Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen43
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. April 2000
Mit diesem Streifen stehen die alten Romantiker wie Errol Flynn oder Tyrone Power wieder auf. Die Guten sind edel und selbstlos, die Bösen sind niederträchtig und tragen Kinnbärte. Zwei Stunden Spannung, Dramatik, eine gehörige Portion Komik und saubere Erotik. Dazu ist der Film wunderschön fotografiert und die Musik James Horners allein ein Genuß. Die Fechtszenen sind phantastisch choreographiert (Errol Flynns alter Fechtlehrer hat Antonio Banderas unterrichtet!). Sir Anthony spielt mit Herz und Noblesse, Antonio Banderas legt seinen Zorro ganz eigenwillig an, ein großer Erfolg. Und Catherine Zeta-Jones ist mit Sicherheit die schönste Frau auf der Leinwand seit 40 Jahren, ihre Elena sieht aber nicht nur wirklich atemberaubend aus, sondern steht vollends ihre Frau. Der ganze Film kommt leicht daher, ohne einen einzigen dramaturgischen Einbruch, von der turbulenten Eröffnungsszene bis zum explosiven Showdown. Solche Filme bekommen zwar keine Oscars, nehmen aber einen vorderen Platz in der Filmgeschichte ein.
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2005
Wenn man der Beschreibung glauben darf so ist die Deluxe Edition identisch mit der 1999 erschienen Collectors Edition mit allen selben Extras. Schade das man es nicht geschaft hat die DVD mit einem sehr gut gelungenen Film und brillianten Schauspielern mit neuen Extras zu versorgen...Die Extras wie z.b. die Doku über den Hintergrund von Zorro sind dennoch recht interessant !!!
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2004
Beim ersten Hinsehen könnte man meinen, es handle sich um einen einfachen "Schlägerfilm". Die Maske des Zorro bewegt sich für mich jedoch eher im Segment des monumentalen Romantikfilms. Nicht nur die Darsteller ziehen einem mit ihren blendend gespielten Rollen in den Bann, auch die ganze Atmosphäre und die wunderschöne Filmmusik verzaubert den Betrachter. Am Anfang scheint die Welt des Zorro ein für alle mal zusammen zu brechen, doch die Legende lebt in einem jungen, übermütigen "Dieb" weiter. Da ist die Liebe zu der bildhübschen Tochter des "alten" Zorro natürlich vorprogrammiert. Die Maske des Zorro zeigt auch schön, wie sich die früheren Kolonialherren in fremden Ländern aufgeführt haben. Für Gold und Geld sind sie über Leichen gegangen; Ausnahmen vorbehalten!
Dieser Film, den ich mir immer wieder ansehen könnte (nicht zuletzt wegen der bildhübschen Catherine Zeta-Jones), stahlt für mich ein unglaubliches, spanisch-mexikanisches Temperament aus. Zudem tut es gut, wenigstens im Film das Gute und Gerechte gewinnen zu sehen. Die Schurken erwartet am Ende ihre gerechte Strafe. Man atmet auf! Eine ebenfalls humorvolle Meisterleistung auch von Sir Anthony Hopkins und Antonio Banderas. Wer einen Hauch von Romantik gemixt mit Action, Spannung und Humor mag, liegt bei dieser DVD ganu richtig!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2010
Kalifornien Anfang des 19. Jahrhunderts - die spanische Kolonie leidet unter dem erbarmungslosen Don Rafael Montero (Stuart Wilson). Doch dem tyrannischen Despoten wird das Leben schwer gemacht, ein maskierter Kämpfer mit dem geheimnisvollen Namen "Zorro" (Anthony Hopkins) setzt sich für das gebeutelte Volk Kaliforniens ein. Als Montero dem maskierten Mann allerdings auf die Schliche kommt, schlägt er gnadenlos zu. Er raubt Zorro alias Don Diego de la Vega alles, was er liebt. Er nimmt ihm seine Freiheit, seine Frau und seine wenige Wochen alte Tochter Elena. Er selber wird von Montero ins Gefängnis gesperrt, wo ihm erst nach 20 Jahren die Flucht gelingt. Beseelt von dem Gedanken an Rache trifft er eines Tages auf den Banditen Alejandro Murrieta (Antonio Banderas). Er ersieht ihn als idealen Nachfolger, um die Legende von Zorro wieder mit Leben zu füllen. Er trainiert den jungen Wilden, lehrt ihn den Umgang mit Degen und Peitsche und schleift ihn im Benehmen.

Doch der Weg zur entscheidenen Schlacht und der Rache an Montero ist steinig und gefährlich. Vor allem Monteros Handlanger Capitain Love (Matt Letscher) machen Zorro das Leben schwer. Dieser hat zudem mit Love noch eine Rechnung zu begleichen. Aber nicht nur den Mord an seinem Bruder will Zorro rächen, er kämpft dabei auch um die Liebe zu Elena, die sich in 20 Jahren zu einer hübschen Frau entwickelt hat...

"Die Maske des Zorro" ist rundum gelungenes Popcorn-Kino für Groß und Klein. Die Wiederbelebung der alten Zorro-Filme im frischen Gewand und mit einer charmanten und hochklassigen Besetzung garantiert diesesmal allerbeste Unterhaltung von Anfang bis Ende. Was sich 1999 auch mit 2 Oscar-Nominierungen widerspiegelte. Die Besetzung ist nicht nur hochklassik, sondern hat auch sichtlich Spaß an den Dreharbeiten. Allenvoran Antonio Banderas blüht in der Rolle des maskierten Rächers förmlich auf. Die Story ist gut gemacht, handwerklich und inhaltlich gelungen umgesetzt. Sie liefert zwar keine großen Überraschungen, unterhält aber von Anfang bis zum Ende wunderbar - 4 Sterne für gelungenes Popcorn-Kino!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2014
Nach dem Film habe ich das latente Bedürfnis sofort mein Pferd zu satteln, den Degen zu schwingen und im gleißenden Sonnenlicht über die Dächer in die Arme von Catherine Zeta Jones zu reiten.
Was für ein mitreissender ,wuchtiger Mantel und Degenfilm.
Verve, Biss, Dramatik, Grandezza, Charme... ..was wollen sie mehr ?
Die sengende Hitze Mexikos brennt auf der Haut, die Mäntel wehen im Sonnenuntergang, das rasante, halsbrecherische, funkelnde Abenteuer beginnt.
Steven Spielberg und "Goldeneye "Regisseur Martin Campbell haben hier grosse Arbeit geleistet, bieten eine pralle glückselig machende Mischung aus wohl abgeschmeckten Zutaten.
Eine grosse Leistung hier bestes und wunderbar altmodisches Entertainment zu bieten, das einen direkt vom Wohnzimmersessel in die Gluthitze der staubigen Pampa befördert, direkt zwischen überlebengrosse Bösewichte, verführerische Frauen, packende Degenkämpfe und begeisternde Actionszenen.
Überraschend gleich zu Anfang wie Martin Campbell diese grandiose Neubelebung eines Mythos aufbaut.
Zorro ist der inzwischen müde gewordene Don Diego de la Vega ( kongenial Anthony Hopkins).
Seit Jahren ist er der unerkannte Beschützer der Armen und Verfolgten, kämpft als mythischer maskierter Held gegen die Unterdrückung des Despoten Don Rafael Montero.
Gleich zu Anfang überschlägt sich fast die Dramatik, läßt keine Zeit zum Luftholen und läßt aufgeregt mitfiebern.
Nach einer geplanten Hinrichtung Gefangener die Zorro vereitelt, kommt Don Rafael hinter die Doppelidentität des unbekannten Helden. In einem Gefecht tötet er seine geliebte Frau, raubt seine kleine Tochter.
Diego selbst wird zu lebenslanger Kerkerhaft verurteilt.
Zwanzig Jahre später setzt die eigentliche Handlung ein.
Der gealterte Diego kann aus dem Gefängnis fliehen und trifft auf den heißblütigen, jungen Alejandro ( Paraderolle: Antonio Banderas).
Beide werden Freunde, und der Tag der Vergeltung an dem grossen Feind ist nicht fern.
Alejandro hat ebenfalls eine Rechnung mit Don Rafael offen.
Vom alten Lehrmeister Anthony Hopkins geht nun nach einer Zeit der Ausbildung die Maske des Zorro an seinen jungen Nachfolger über.
Das grosse Abenteuer, wilde Liebe, gefährliche Aufgaben warten zwischen blitzenden Degen, glutäugigen Verführungen und gnadenloser Rache.
Don Rafael hat eine schöne sinnliche Tochter (Catherine Zeta Jones) . Keine der beiden Helden ahnt ,daß es sich bei ihr um Don Diegos damals entführte kleine eigene Tochter handelt.
Voila- öffnen Sie einen Tequila in heißer Sommernacht, genießen sie den Film wie einen überschäumenden Cocktail.
"Die Maske des Zorro" ist eine Hommage an alle so liebgewordenen Mantel und Degenfilme der Kindheit und ein Errol Flynn oder Gene Kelly würde bewundernd Beifall klatschen.
Perfekt ist das süffisante Gespann Hopkins,-Bandero, sinnlich erregend die feurige Catherine Zeta Jones, hevorragend konzipiert und durchdacht die dramatische Story, genau plaziert, phantasievoll, bombastisch die Actionszenen, und das gesamte magische Feuerwerk durchdrungen von einem herrlich trockenen Witz, dann wieder Szenen der Rührung, oder atemloser Spannungsraffinesse.
Die Musik von James Horner ist gänsehauterregend. Mal heroisch zum dahinschmelzen, dann wieder wild, bis hin zu leisen traurigen Melodien.
Entscheidend ist wie traumwandlerisch gut hier alle Ingredienzen inneinander greifen.
Die heiße Liebesgeschichte, die atemberaubend choreographierten Kampfszenen, der gallige Witz, die historische Hintergrundstory (die sich ja um die Unabhängigkeitsbemühungen Kalifornies dreht), die sorgfältige Charakterzeichnung- all dies ist in hervorragender Weise stimmig ausbalanciert.
In jeder Sekunde, in jedem aufwendig überwältigendem Dekor , in jedem Augenaufschlag der Protagonisten funkelt die grosse Lust daran, dieses Abenteuer auf die Kinoleinwand zu bringen.
Eine Freude die komplett auf den Zuschauer überspringt.
Phantasivolle, heute sehr seltene sorgfältig durchdachte Kinomagie mit Esprit und Verführungskraft, die unglaublichen Spaß bringt, staunen läßt wie ein Kind, das zum ersten Mal von der Legende Zorro erzählt bekommt.
Fazit: Mit einem Wort prachtvoll und betörend. Ein Abenteuer- Feuerzauber, der tatsächlich nicht mehr besser inszeniert werden kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2011
Antony Hopkins ist mir seit "Das Schweigen der Lämmer" unheimlich, auch wenn er ein toller Schauspieler ist,
aber in diesem Film hat er endlich mal eine Rolle, in der er mir nicht Angst macht. ;)
Es gibt viele Zorro-Filme, aber meiner Meinung nach ist "die Maske des Zorro" der Beste von Allen.
Gelungene Mischung zwischen Drama, Action; Humor und Romantik...Steven Spielberg weiß einfach wie man gute Filme macht
Der Film ist einfach immer wieder super!
33 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2008
Die Maske des Zorro ist ein durch-und-durch gelungener Abenteuerfilm mit edlen Helden, fiesen Schurken, viel Action, Witz und einer guten Geschichte. Trotz seiner Länge von deutlich über zwei Stunden wird der Film dank sehr guter Inszenierung und geschickter Vermischung aller Elemente nie langweilig und hinterlässt nach dem großen Finale einen äußerst befriedigenden Gesamteindruck. Wer auf gut gemachte Abenteuerfilme die sich selbst nicht ganz ernst nehmen steht, sollte sich dieses Werk nicht entgehen lassen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2003
Ein toller Film. Hab ihn selbst schon mehrere Male gesehen. Natürlich zählt dann nicht mehr die Spannung auf den Ausgang der Handlung, sondern eher der feine Humor, der sich durch den ganzen Film zieht (Hopkins und Banderas können wahre Schelme sein). Meiner Meinung nach ist der Film eine ganz liebenswerte und respektzollende Parodie auf das Genre "Zorro-Film". Ich muß jedes Mal wieder schmunzeln!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2013
Wer kennt ihn nicht, den Mann mit Mantel und Degen, der das berühmte Z in seine Gegner ritzt?
Antonio Banderas in einer seiner besten Rollen wenn nicht sogar seiner Besten und in einem Film der, meiner Meinung nach, keine Wünsche offen lässt! Action, Romantik, Dramatik, Humor, es ist einfach Alles vorhanden genau so wie auf der DVD, die mit wirkl ich tollem Bonusmaterial glänzt!
Alles in Allem also eine echte Kaufempfehlung für Jeden der auf diese Art von Film steht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2005
Die Maske des Zorro" hat gute Unterhaltung und einen grandiosen Antonio Banderas zu bieten. Man hätte die Hauptrolle wohl kaum besser besetzten können.
Alle die den Helden Zorro lieben, werden auch den dazu passenden Film lieben!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden