Die Mansarde: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,98

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Mansarde: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Mansarde: Roman [Taschenbuch]

Marlen Haushofer
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 5 bis 9 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,99  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

12. April 2005
Die Mansarde ihres Hauses ist der einzige Ort, der ganz alleine ihr gehört. Hierhin zieht sie sich zurück, um ihrem Hausfrauenalltag zu entfliehen und zu zeichnen. Hier muß sie sich auch mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, als sie eines Tages Briefe mit Seiten aus ihrem alten Tagebuch bekommt, die sie an eine längst vergessene Zeit in den Bergen erinnern.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Die Mansarde: Roman + Die Tapetentür: Roman + Eine Handvoll Leben: Roman
Preis für alle drei: EUR 27,79

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: List Taschenbuch (12. April 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548605737
  • ISBN-13: 978-3548605739
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12,6 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.942 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marlen Haushofer wurde 1920 im oberösterreichischen Frauenstein geboren. 1946 veröffentlichte sie ihren ersten Text. Sie zählt heute mit Ingeborg Bachmann zu den Vorläuferinnen der modernen Frauenliteratur. Marlen Haushofer wurde mit zahlreichen Literaturpreisen geehrt. Sie starb 1970 in Wien.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
53 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine wunderschön erzählte traurige Geschichte 25. Juni 2004
Von Mareike
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
'Die Mansarde' ist eine wunderschöne, aber auch sehr traurige Geschichte! Es geht um eine Frau, die zusammen mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter in einem Haus lebt. Doch trotzdem ist sie immer alleine, denn niemand versteht sie wirklich.
Sie hat ein scheinbar ganz normales Leben, kümmert sich um den Haushalt, besucht alte Bekannte im Krankenhaus, zeichnet und liest.
Doch die Frau hat gleichzeitig auch eine Art Doppelleben: nur in der Mansarde des Hauses kann sie sein, wie sie ist. Dort zeichnet sie und vergisst den Alltag. Und dort liest sie auch die alten Tagebucheinträge, die sie von einem längst vergessenen Menschen aus ihrem Leben zugeschickt bekommt.
Die Zeit, in der sie das Tagebuch geführt hat, liegt lange zurück. Zu dieser Zeit war die Frau taub und lebte bei Bekannten in den Bergen. Die Erfahrungen, die sie dort machte, und die bitteren Gefühle, die sie durchlebte, schienen so weit weg und kommen nun alle zurück, so dass Gegenwart und Vergangenheit zu einem untrennbaren Netz werden.
Ein schön erzähltes Buch über innere Einsamkeit und Möglichkeiten, damit umzugehen.
Sehr empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut, besser, Haushofer 5. Dezember 2004
Von M3
Format:Taschenbuch
Nach der Wand und der Tapetentür ein weiteres Highlight der Literatur. Marlen Haushofer beherrscht es wie kein anderer, mit klarer emotionsloser Sprache ein Übermaß an Gefühlen beim Leser auszulösen. Es gibt keine bessere Art, sich mit dem Thema Einsamkeit zu beschäftigen. Sitzen sie nicht hier herum, gehen sie dieses Buch kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ruhiges gedankenvolles Buch 24. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Das ist das erste, aber bestimmt nicht das letzte Buch, das ich von Marlen Haushofer gelesen habe. Das Buch beschreibt während einer Woche den Alltag einer trotz Familie einsamen Frau. Nur die Mansarde bietet ihr Rückzug zu den Bildern, die sie malt. Während dieser Woche, die aus Putzen, Kochen, Einkaufen, Krankenbesuchen usw. besteht, bekommt sie jeden Tage die Tagebuchblätter zugeschickt, die sie während der Zeit in den Bergen geschrieben hat. Sie denkt zurück an diese Zeit, holt sich aber immer wieder in die Realität. Mir hat die Sprache von Marlen Haushofer sehr gut gefallen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Langsam, aber wunderschön 30. Dezember 2005
Von Philothea
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist neben einigen anderen (zum Bsp. "Die Wand" oder "Wir töten Stella") eines der bedeutensten und autobiographischsten Werke von Marlen Haushofer.
Sie hat es erst kurz vor ihrem Tod vollendet, was wirklich bewundernswert ist, so war sie doch an Knochenkrebs erkrankt.
Das Buch ist "langsam", aber das heißt nicht, dass es nicht gut ist, es ist sogar sehr gut.
Mir hat es deswegen so gefallen, da es mir vor kam, als würde ich mich selbst lesen. Es war so, als wäre die Autorin ein Teil von mir, so wie ich, irgendwie. - Das finde ich wirklich meisterhaft!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr berührend, viel Tiefgang 27. Februar 2011
Format:Taschenbuch
Für mich ist dieses Buch ein Meisterwerk. In sehr zurückhaltender, dabei subtil humorvoller, kunstvoller und dennoch völlig unpretentiöser Sprache erzählt Haushofer die Geschichte einer eigentlich durchschnittlichen Frau, die sich äußerlich zwar in ihre traditionelle Rolle fügt, sich gleichzeitig aber ständig innerlich auflehnt. Wirklich ein Lesegenuss!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut geschrieben, aber deprimierend 18. November 2011
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch ist gut geschrieben, keine Frage, aber ich hatte wohl erwartet, dass "Die Mansarde" nicht nur der Hauptfigur des Buches, sondern auch dem Leser eine angenehme Rückzugsmöglichkeit aus dem Alltag bietet. Stattdessen taucht man zusammen mit ihr in die Trostlosigkeit längst vergangener Tage ein.

Ihre Unfähigkeit, Tier-Zeichnungen den von ihr gewünschten Ausdruck zu verleihen, spiegelt die große innere Einsamkeit wider, von der die Protagonistin des Romans selbst umfangen ist. Kein Ort, keine Zeit, kein Mensch kann ihr das Gefühl von Zugehörigkeit oder gar Glück vermitteln.

Die Kapitel über ihr gegenwärtiges Leben lösen, im Vergleich zu denen die ihre Vergangenheit beschreiben, beinahe ein Gefühl der Erleichterung aus. Ein beabsichtigter Effekt?

Nach "Die Wand" von Marlen Haushofer enttäuschend traurig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ein depressives Meisterwerk
Im letzten Roman Marlen Haushofers vor ihrem frühen Tode kommt die extrem pessimistische Weltsicht der Autorin deutlich zum Ausdruck (beim Schreiben der letzten Fassung stand... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von manfreed.3000 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Mansarde
Mir gefaellt die einfache Sprache und die gute Beobachtung von Menschen, deren Reaktionen und Gefuehle. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Ilse Walther veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wieder ein wundervolles Buch von Marlen Haushofer!
Nach dem Lesen von "Die Wand" war ich neugierig geworden auf ein weiteres Werk von Marlen Haushofer. Und auch von
diesem Buch bin ich begeistert. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von A. Dombrowski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Roman mit sehr viel Tiefgang
Endlich habe ich mal ein Buch gefunden, das in schmerzlicher , traurige Weise eine Alltagssituation beleuchtet, die so oft verdrängt, ja gamz oft totgeschwiegen wird. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Roswitha Schmidt veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Nachdenken ist Nachdenken ist Nachdenken ...
Ein Buch für alle diejenigen Leserinnen, die in ihren "Wand"-Rezensionen kritisiert haben, die Protagonistin würde nicht genug über sich und die Situation... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Januar 2009 von Heike
3.0 von 5 Sternen Die Mansarde
Eine ganz normale Frau mittleren Alters. Sie hat einen Mann und zwei fast erwachsene Kinder. Sie führt einen Haushalt und in ihrer Freizeit zieht sie sich gerne in ihr... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. November 2007 von Katrin Velik
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar