Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Magier von Shannara 1. Das verbannte Volk Taschenbuch – 1. Januar 2004

3.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99
8 gebraucht ab EUR 11,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Lady Midnight: Die Dunklen Mächte 1
Anzeige Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wenn Harry Potter Ihren Appetit auf Fantasy geweckt hat und Sie die Magie von Terry Brooks noch nicht entdeckt haben, steht Ihnen ein Leckerbissen bevor!" (Rocky Mountain News)

"Weit jenseits der gewöhnlichen Fantasy." (New York Times)

Klappentext

"Wenn Harry Potter Ihren Appetit auf Fantasy geweckt hat und Sie die Magie von Terry Brooks noch nicht entdeckt haben, steht Ihnen ein Leckerbissen bevor!"
Rocky Mountain News

"Weit jenseits der gewöhnlichen Fantasy."
New York Times

Alle Produktbeschreibungen


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Also ich bin ein großer Shannara Fan, um mal so zu starten. Ich kenne jedes Buch von Brooks, deshalb will ich mal versuchen hier ne Rezension zu geben.
Diese neue Reihe beginnt düster und dunkel, schon in den ersten Kapiteln. Ging es bisher immer um den neuen Druidenrat, den weder Allanon noch Walker Boh einberief, so ist dieser nun vorhanden. Doch alel Träume und Wünsche, die man vielleicht dorthinein gesetzt hatte, auch als Leser, werden zunichte gemacht, indem dieser Rat zerstritten ist, gar schlimmer als damals in dem Buch Der Ausgestoßene von Shannara.
Aber nicht nur dies. Auch die Zeit ist dunkel. Ein seit jahrzehnten andauernder Krieg zerstört langsam aber sicher die Vier Länder, es gibt für viele nur noch den Krieg. Ein Junge jedoch, Pen mit Namen und Neffe von Grianne, will ihrer Tante helfen und somit auch das Land retten(auch wenn er dies nicht weiß^^). Denn sie ist für Frieden.
Diese Reihe hat zwar den mittelalterlichen, mystischen Flair fast vollkommen abgelegt, aber dennoch ist es eine wirklich atemberaubende Story, die ein ganz neues, ein viel dunkleres, Gefühl aufkommen lässt.
Für jeden Shannara Fan zu empfehlen und für jeden sonst auch.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nachdem Brooks in seiner Vorgängertrilogie (Jerle Shannara/Hexe von Shannara) krampfhaft versucht hat, Innovationen in seine Romane einzuführen, hält er sich in der neusten Trilogie etwas zurück. Der Roman ist ein klassicher Fantasyroman im Stil der 80er Jahre. Eine Heldengruppe ist auf der Suche nach einem Artefakt, der Rettung eines Protagonisten und letztendlich der Rettung der Welt.
Es findet sich Altbekanntes. Typische Brooks Charaktere, Reisefantasy, "sense-of-wonder"-Schauplätze. Brooks definiert sich nicht neu und klaut bei seinen alten Romanen und auch bei Fremdromanen (einer der Protagonisten erinnert ungemein an Gollum). Seine Charaktere unterscheiden sich bis auf den Namen kaum von Helden aus den alten Geschichten, auch Storyaufbau, Ereignisse und Inhalte sind ähnlich. Verglichen mit modernen, düsteren und politischen Fantasyromanen (z.B. Martin) wirkt der Roman fast ein wenig infantil.
Dennoch ein unterhaltsames Buch, für Leser, die Gefallen an Reisefantasy mit Romantikelementen und starker fokussieren auf Entdeckungen und Abenteuer finden. Die Darstellungen der Schauplätze und der zwischenmenschlichen Beziehungen sind Brooks wie immer gut gelungen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 15. Januar 2004
Format: Taschenbuch
Terry Brooks hat es wiederum geschafft seine grandiose Shannara-Reihe fortzuführen. Die Geschichte um Grianne und ihre Verbannung in die Verfemung ist spitzenklasse und man kann nicht aufhören zu lesen. Die Sichtweise aus der Verfemung ist eine Darstellung der bereits bekannten Welt, ist aber trotzdem etwas Neues. Die Leser, die von den letzten Büchern aufgrund der "technischen Erfindungen" vielleicht weniger gefesselt waren, werden hiervon bestimmt wieder begeistert sein. Auch die Geschichte um den jungen Pen und seine neue Art der Magie zeigt wiederum Terry Brooks klasse. Ich kann den nächsten Teil kaum erwarten.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich bin ein großer Fan der Shannara Reihe und war es von Beginn an. Leider ist die Fortsetzung in diesem Fall meiner Meinung nach überhaupt nicht gelungen. Das Buch ist wenig spannend und häufig vorhersehbar. Charaktere, die man auf der Fahrt mit der "Jerle Shannara" liebgewonnen hat, wirken hier nur noch blaß und verwischt. Die Geschichte ist zwar ganz nett, aber wenig innovativ und daher eher durchschnittlich.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich bin einer der größten Brooks Fans überhaupt. Ich habe alles von ihm gelsen, und ich muss sagen, seit "Die Talismane von Shannara" schafft Terry es nicht zurück zu seinem guten Schreibstil zu gelangen. Alles, was nach diesem Buch kommt, ist schlecht und oft langweilig. Es ähnelt immer mehr dem Harry Potter-Stil, der anscheinend gern und oft gelesen wird, aber im Grunde keine literaische Erweiterung beinhält.
Wer Pott-Fan ist, sollte sich Terrys neue Bücher nicht entgehen lassen, aber wer an seinen besten Werken wie die "Dämonenjäger-Saga" oder "The Heritage of Shannara" - wie die Shannara-Reihe im Amerikanischen von "Die Kinder von Shannara" bis "Die Talismane von Shannara" genannt wird - glaubt, ist hier leider fehl am Platze.
Mir kommt es manchmal vor, als würde Terry jetzt nur noch Shannara schreiben, um Geld damit zu machen. Entweder das, oder die Übersetzer der neueren Werke haben einfach keine Lust mehr es richtig zu machen(was ich niemandem unterstellen will).
Noch zu bemängeln sind die plötzlich großgeschriebenen Ausgaben der Shannara-Reihe. Das ganze Schöne an den Dingen geht verloren, da alle anderen Terry Brooks-Romane klein geschrieben und in kleinerem Buchformat sind. Selbst im Englischen oder im Amerikanischen hält man an den kleinen Taschenbüchern fest. Ein gutes Äußerers trägt bei den hiesigen Werken auch zur Beschönigung des Inhaltes bei. Außerdem empfehle ich an die deutschen Verleger der neuen Bücher, nicht irgendwelche Photos als Cover zu nehmen, sondern etweder die Orginal-Cover oder Gemälde/Bilder, die in Zusammenarbeit mit den amerikanischen Brooks-Verlegern gemalt wurden, zu benutzen.
Vorteile des Buches mögen sein: Die Schrift ist besser zu lesen. Neue Fantasy, aber im Grunde mit den langweiligen Alltagsthemen.
Wenn ich kein Brooks-Fan wäre, würde ich weniger als zwei Sterne geben.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden