Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,65 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,82
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: lobigo
In den Einkaufswagen
EUR 11,09
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Liebe in den Zeiten der Cholera [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Liebe in den Zeiten der Cholera [Blu-ray]


Preis: EUR 11,07 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
62 neu ab EUR 7,77 1 gebraucht ab EUR 8,89

Amazon Instant Video

Die Liebe in den Zeiten der Cholera sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Liebe in den Zeiten der Cholera [Blu-ray] + Goyas Geister [Blu-ray] + Das Meer in mir [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 30,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Javier Bardem, Unax Ugalde, Giovanna Mezzogiorno, Benjamin Bratt, Catalina Sandino Moreno
  • Regisseur(e): Mike Newell
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Spanisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 28. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 138 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005EJIJ4Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.134 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der Augenblick im Jahre 1879, in dem sich der bettelarme Telegrammbote Florentino in die schöne Fermina, Tochter aus reichem Haus, verliebt, soll sein ganzes Leben bestimmen. Täglich schreiben sich die beiden Liebesbriefe, aber Fermina lehnt unter dem Druck ihres Vaters seinen Heiratsantrag ab und gibt stattdessen einem weltgewandten Arzt das Jawort. Florentinos Liebe bleibt, auch wenn er unzählige Affären eingeht. Nebenbei macht er Karriere und steigt auf zum Direktor der Karibischen Flussgesellschaft. 51 Jahre, neun Monate und vier Tage vergehen seit dem Tag, als sich Florentino unsterblich in Fermina verliebte. Erst als ihr Ehemann stirbt, ist für Florentino endlich der Tag gekommen, an dem er seiner Angebeteten noch einmal seine tiefen Gefühle gestehen kann...

Movieman.de

Den Roman von Gabriel García Márquez aus dem Jahre 1985 zu verfilmen war eigentlich keine schlechte Idee, denn das bewegende Buch eignet sich hervorragend für einen dramatischen Kinostoff, bei dem es weder an Seufzern noch an Tränen fehlen sollte. Schade, dass es Regisseur Mike Newell ("Donnie Brasco", "Vier Hochzeiten und ein Todefall") und Drehbuchautor Ronald Harwood ("Der Pianist", "Schmetterling und Taucherglocke") nicht ganz hinbekommen, das leidenschaftliche Werk filmisch genauso mitreißend umzusetzen, wie das Buch in seinen Bann zog. Zwar geizt die Produktion nicht mit optischer Opulenz, ihr fehlt es aber ein wenig an Herz. Man kann sich kaum dagegen wehren, hinter den übertrieben auf alt geschminkten Rollen deutlich die "jungen" Gesichter der Schauspieler hindurchblitzen zu sehen. Auch könnten der tatsächliche Schmerz des Protagonisten und die lange Zeit des Wartens etwas eindringlicher präsentiert werden. Obwohl der Film sich mehr als zwei Stunden Zeit nimmt, seine Geschichte zu erzählen, wirken seine Motive dennoch im Endeffekt eher skizzenhaft. Wer das Buch nicht gelesen hat, dem mag das vielleicht weniger aufstoßen, der Rest aber wird ein wenig enttäuscht sein. Fazit Solide Literaturverfilmung.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das saftige Farbmaterial passt hervorragend mit den kernigen Kontrast- und Schärfewerten zusammen und auch akustisch lässt die DVD nicht viel zu wünschen übrig. Naturgeräusche und Effekte ergießen sich ausladend in den Raum und die Sprachsignale klingen dicht und detailreich. Auch an Extras fehlt es der DVD mit zahlreichen Extraszenen, Musikvideo und einem ausführlichen Making Of nicht.

Bild: Das in natürlich leuchtenden Farbstimmungen gehaltene Bild leuchtet angenehm und bietet einen satten Farbumfang (Dampfer, 00:54:44), der durchgehend im Rahmen des Natürlichen bleibt. Das Kontrastspektrum ist breit und der Umfang an Schwarztönen facettenreich. Probleme mit der Kompression ergeben sich keine nennenswerten, nur selten vermeint man ein minimales Bildzittern (Schwenk über Grab, 01:27:12) oder leichte Klötzchenbildungen innerhalb von schnellen Bewegungen erkennen zu können. Diesen guten Werten entspricht auch der Schärfeumfang, der im Detail äußerst präzise ausfällt (Gesicht, 01:32:34), sich auf Entfernung aber minimal aufweicht. Rauschen fällt äußerst marginal aus und ist zu vernachlässigen.

Ton: Alles, was die DVD akustisch in den Raum transportiert klingt reichhaltig. Ein Dampfer tutet kraftvoll im Hafen (00:54:57) und auch Naturgeräusche ergießen sich breit in den Raum (Grillen, 01:28:43 oder Regen, 01:27:06). Wo es schon an Effekten und tiefer Raumkulisse nicht fehlt, kommen auch die Sprachsignale nicht zu kurz, denn sämtliche Stimmen klingen in allen drei Fassungen vollmundig, rund und detailreich. Schade, dass man zum direkten Vergleich im laufenden Film nicht zwischen den Sprachfassungen wechseln kann. Dennoch fällt auf, dass die englische Version einen Tick dichter klingt.

Extras: Das Bonusmaterial setzt sich zusammen aus einem ausführlichen Making Of (30:32 Min.), Deleted Scenes mit einem optionalen Audiokommentar von Editor Mick Audsley (19:27 Min.), einem Musikvideo von Shakira (3:28 Min.) sowie einem Promoreel (3:24 Min) und dem Deutschen Kinotrailer (3:24 Min.). Außerdem bietet die DVD einen Filmtipp. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 30. März 2008
Format: DVD
An einem schicksalhaften Tag des Jahres 1879 verliebt sich der bettelarme Telegrammbote Florentino unsterblich in Fermina, die schöne Tochter eines ehrgeizig aufstrebenden Maultierhändlers. Tagtäglich schreiben sich die beiden Liebesbriefe, und als Florentino um Ferminas Hand anhält, schwören sie sich ewige Liebe. Doch ihr in den Sozialaufstieg vernarrter Vater verheiratet sie stattdessen einen angesehenen Arzt. Florentino aber gibt die Hoffnung nicht auf und verfolgt das Leben seiner Angebeteten und ihrer Familie mit größter Aufmerksamkeit, während er selbst zahllose Affären eingeht und zum Direktor der Karibischen Flussgesellschaft aufsteigt. 51 Jahre, neun Monate und vier Tage später, auf der Beerdigung ihres Gatten, steht Florentino abermals vor Fermina und gesteht ihr nochmal seine Liebe, und langsam kommen sie gegen alle Widerstände doch noch zusammen und bleiben es auf geniale Weise für immer. (teilweise zitiert aus 'Artechock')
Geniale Kameraführung (der schreibende Florentino von unten durch die Schreibmaschine), faszinierend das sanfte Altern der Personen über die Jahre; historische Detailtreue mit liebevoll-schönen Bildern von tropischer Langsamkeit aus einer unaufgeregten Welt des späten 19.Jahrhunderts spanischer Kolonien. Ein Hohelied der ehrlichen Liebe, die fest zu dem Empfinden ihres Blitzschlag-Erwachens steht, unbeirrt über Jahrzehnte der Wirren.
Ein Liebesfilm par excellance. Sehr empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 21. August 2008
Format: DVD
Bei meiner heutigen Filmrezension " Die Liebe in den Zeiten der Cholera " werde ich bewusst keinen Vergleich zum gleichnamigen Roman von Garcia Marquez herstellen, weil die Beurteilung des Films dann ungerecht ausfallen könnte.

Garcia Marquez ist der bedeutendste lateinamerikanische Schriftsteller, ein Meister der Poesie, ein Künstler des Wortes, der wie kein Zweiter das komplizierte Wesen der Liebe darzustellen vermag.

" Die Liebe in den Zeiten der Cholera " ist eine der schönsten Liebesgeschichten der Literatur.

Wie wird diese Geschichte im Film zelebriert?

Zu Beginn des Handlungsgeschehens sieht man den uralten Doktor Juvenal Urbino ( Benjamin Bratt) von der Leiter fallen. Den Sturz überlebt er nicht. Seine Frau Fermina ( Giovnanna Mezzogiorno), mit der über er 50 Jahre seines Lebens verbracht hatte, trauert um ihn, aber man spürt, dass ihre Trauer nichts Untröstliches hat.
Die Leiche ist noch nicht begraben, da klopft bereits Florentino Ariza ( Javier Bardem) an die Tür Ferminas.
51 Jahre, 9 Monate und 4 Tage hat Florentino auf diesen Moment gewartet.
Seit seinen Jugendtagen liebt er diese Frau unsterblich. Ihr schwor er einst ewige Liebe und er hat seinen Schwur gehalten. In seinem Herzen gab es immer nur Fermina , obschon er Sex mit Hunderten von Frauen hatte, wie sich aus dem Kontext des Films ergibt.
Fermina ist empört von der Pietätlosigkeit Florentinos und weist ihm zunächst die Tür. Wenig später jedoch liest sie seine alten Briefe und so erschließt sich dem Zuschauer das Gestern der Protagonisten.
1879 lernen die beiden sich in Cartagena / Kolumbien kennen. Florentino arbeitet als Bote bei einem Telegrafenamt.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carl-heinrich Bock HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Mai 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Die Liebe in den Zeiten der Cholera", von dem Literatur-Nobelpreisträger, aus dem Jahre 1985, Gabriel García Márquez, ist einer der größten Romane des zwanzigsten Jahrhunderts und gilt bis heute als eine der schönsten Liebesgeschichten der Weltliteratur. Jetzt schrieb Ronald Harwood nach dieser Romanvorlage ein berauschendes Drehbuch, das vom britischen Regisseur Mike Newell als opulentes Überwältigungsszenario im Herzen Kolumbiens inszeniert wurde. Der Produzent Scott Steindorff musste dem Schriftsteller versprechen, den Film nicht im "Hollywood-Stil" zu drehen.

Es geht um die Dauer einer Liebe und die Frage, wie lange man auf deren Erwiderung warten kann. Die Handlung beginnt um das Jahr 1880 und endet in den 1930 er Jahren. Der Augenblick, in dem sich der junge Telegrammbote Florentino Ariza (Javier Bardem) in die wunderschöne Fermina Daza (Giovnanna Mezzogiorno) verliebt wird sein ganzes weiteres Leben bestimmen. Zunächst schreiben sich die beiden Verliebten glühende Liebesbriefe, dann folgt der Heiratsantrag. Florentino ist ein Romantiker, den die Liebe ereilte, wie andere die Cholera. Dem Heiratsantrag stimmt der Vater von Fermina nicht zu. Sie, die Tochter aus reichem Hause, soll eine bessere Partie machen. Unter dem Druck des Vaters stimmt die junge Frau schließlich der Hochzeit mit dem weltgewandten Arzt Dr. Juvenal Urbino (Benjamin Bratt) zu. Florentinos Liebe bleibt und er schwört ewige Treue. Aus der Ferne verfolgt er das Leben seiner Angebeteten. Beruflich macht er Karriere, wird schließlich Direktor der Karibischen Flussgesellschaft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden