Die Liebe in Grenzen: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,37

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Liebe in Grenzen: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Liebe in Grenzen: Roman [Gebundene Ausgabe]

Veronika Peters
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

21. Oktober 2013
Ein wunderbarer Roman über die Suche nach dem richtigen Platz im Leben

Katia Werner ist rebellisch und unangepasst und hat eine bewegte Jugend hinter sich. Doch jetzt, Mitte zwanzig, spürt sie, dass sie ihrem Leben eine Richtung geben muss. Auf eine Zeitungsannonce hin bewirbt sie sich als Betreuerin in einem psychiatrischen Sanatorium in der hessischen Provinz und findet einen wahrhaft außergewöhnlichen Ort: In der „Goldbachmühle“ leben Menschen, die ihr Zusammensein jenseits aller Konventionen eingerichtet haben. Bald entwickeln sich Freundschaften, die über das Dienstliche hinausgehen, vor allem zu Konrad, einem der Bewohner, dessen schillerndes Wesen Katia ebenso fasziniert wie verstört. Als ihr bewusst wird, dass sie dabei ist, mit ihm eine Grenze zu überschreiten, ist es längst zu spät – und in den Rätseln, die Konrad ihr aufgibt, werden all ihre Gewissheiten zu offenen Fragen.


Wird oft zusammen gekauft

Die Liebe in Grenzen: Roman + Was in zwei Koffer paßt: Klosterjahre + Das Meer in Gold und Grau: Roman
Preis für alle drei: EUR 38,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Interview mit Veronika Peters: Jetzt reinlesen [216kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (21. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442313201
  • ISBN-13: 978-3442313204
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.264 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Veronika Peters, geboren 1966 in Gießen, verbrachte ihre Kindheit in Deutschland und Afrika. Sie verließ früh ihr Elternhaus, absolvierte eine Ausbildung zur Erzieherin und arbeitete in einem psychiatrischen Jugendheim, bis sie 1987 aus dem sogenannten bürgerlichen Leben ausstieg und in ein Kloster eintrat, wo sie einige Jahre verbrachte. Veronika Peters ist mit dem Schriftsteller Christoph Peters verheiratet, hat eine Tochter und lebt als freie Autorin in Berlin.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Veronika Peters schafft mit ihren Worten betörend schöne Unterhaltung, die jedes Leserherz im Sturm erobert." (www.literaturmarkt.info)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Veronika Peters, geboren 1966 in Gießen, verbrachte ihre Kindheit in Deutschland und Afrika. Im Alter von fünfzehn Jahren verließ sie ihr Elternhaus, schlug sich mit Gelegenheitsjobs durch und absolvierte eine Ausbildung zur Erzieherin. Sie arbeitete in einem psychiatrischen Jugendheim, bis sie 1987 in ein Kloster eintrat, wo sie beinahe zwölf Jahre verbrachte. Veronika Peters ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt als freie Autorin in Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Grenzen der Liebe 16. November 2013
Von Dreamworx
Format:Kindle Edition
Die Sozialpädagogin Katia Werner ist Mitte Zwanzig und hatte, nachdem die Mutter die Familie verlassen hat, eine schwierige Kindheit zu bewältigen, deren Folgen sie heute noch begleiten. Doch sie will einen Neuanfang in ihrem Leben und durch einen dummen Zufall bekommt sie diesen in Form einer Anstellung als Betreuerin in dem Sanatorium Goldbachmühle. Durch ihre eigene Art gewinnt Katia schnell das Vertrauen und die Freundschaft der etwas anderen Bewohner dieser Einrichtung. Ganz besonders Konrad hat es ihr angetan, der sie fasziniert und in seinen Bann zieht. Obwohl die beiden so verschieden wie Feuer und Wasser sind, ziehen sie sich gegenseitig an und übertreten dabei nach und nach sämtliche Grenzen. Doch ihre gemeinsame Liebesgeschichte geht nicht gut aus. All das erfährt man erst so nach und nach...
Veronika Peters erzählt mit ihrem Roman Eine Liebe in Grenzen" eine sehr einfühlsame und anrührende Geschichte. Der Schreibstil ist herrlich flüssig und lässt den Leser durch die Seiten fliegen. Der Ich-Erzählton aus Katias Sicht wird aus mehreren Perspektiven erzählt, einmal befindet man sich in der Gegenwart, dann bekommt der Leser Erinnerungen in Form von Rückblenden zu lesen. Erst ganz langsam wird die Geschichte von Katia und Konrad und ihrer unmöglichen Liebe entblättert, erst ganz am Ende erfährt der Leser die ganze Tragik. Die Charaktere, allen voran Katia, sind sehr lebensecht dargestellt und wunderbar detailliert ausgearbeitet. Hauptprotagonistin Katia ist ein Mensch mit Ecken und Kanten, mit ihren grünen Haaren fällt sie auf und will das auch. Sie möchte ihre Andersartigkeit der Öffentlichkeit demonstrieren und damit auch provozieren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sind Grenzen zu überwinden ?!? 15. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Katia, Mitte zwanzig, doch mit sich selber ist sie nicht im Reinen. Der Weggang der Mutter, das zurückgelassen werden, hat ihre Kindheit und Jugend geprägt, hat sie selber verändert. Nicht nur äußerlich fällt sie mit ihren grünen Haaren auf. Sie sucht eine Stelle für ihr Anerkennungsjahr. Durch eine Verwechslung, oder sollte man es eher eine glückliche Fügung nennen, erhält sie eine Stelle als Betreuerin in dem Wohnheim Goldbachmühle. Die Bewohner und Betreuer sind so ganz anders, als sie erwartet hat. Schnell wird die Anziehung deutlich, die sie und Konrad, dem dandyhaften, mit großem künstlerischen Talent gesegnetem Bewohner verbindet.

Veronika Peters erzählt die Geschichte der Katia Werner auf verschiedenen Zeitebenen, immer mit Rückblenden versehen. So werden dem Leser von Anfang an scheibchenweise Informationen vermittelt, die einen neugierig machen, die Fragen aufwerfen, die einen das Buch nicht aus den Händen legen lassen. Erst zum Schluß wird klar, was sich ereignet hat und die Fragen lösen sich auf, aber die Geschichte lässt einen nicht einfach wieder los. Sie regt zum weitdenken und nachdenken an.

Der Schreibstil von Veronika Peters hat einen hohes Niveau, die Protagonisten, vor allem die Hauptcharaktere sind authentisch und mit vielen Tiefen ausgearbeitet.

Die Geschichte hat mich beeindruckt , gefesselt und mich zum Nachdenken angeregt. Eine klare Leseempfehlung für alle, die keine einfache Romanze erwarten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Liebe in Grenzen oder grenzenlose Liebe? 14. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Die Ich-Erzählerin Katia, eine junge Frau, Sozialpädagogin, mit schwieriger Vergangenheit als Scheidungskind, erhält eine geheimnisvolle Ansichtskarte mit dem Bild des Jardin du Luxembourg, Paris. im Folgenden lässt sie die Leser an ihren Erinnerungen an eine außer- und ungewöhnliche Liebe zu Konrad, einem jungen hochintelligenten, nach eigenen Aussagen "irren" Mann und Bewohner des "Rehabilitationshaus für psychiatrieerfahrene Menschen", teilhaben.

Die Erzählebenen wechseln dabei zwischen der Gegenwart der Ich-Erzählerin, weiteren mysteriösen Briefen und Paketen, und ihren Erinnerungen, die sich vermischen zu der Frage: Kann diese Liebe Bestand haben?

Sehr poetischer Erzählstil, eine interessante, unterhaltsame, spannende, zuweilen auch witzige, dramatische und romantische Geschichte, die dabei aber nicht platt ist. Und dazu sehr sympatische und skurile Figuren, die man nach und nach kennenlernt und die einen darüber grübeln lassen, was eigentlich "normal" und was "verrückt" ist und wie die Leute auf den Stempel "verrückt" reagieren und den Menschen aburteilen, ohne ihn zu kennen.

Ein tolles Buch, hat mir sehr gefallen, sehr zu empfehlen. :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unwiderstehlich, aber auch unhaltbar.... 12. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe
......in ihren Voraussetzungen, scheint es, ist die Liebesgeschichte, die Veronika Peters in ihrem neuen Roman erzählt.

War die „Neufindung der eigenen Person“ noch das vorrangig beherrschende Thema des Vorgängerbuches „Das Meer in Gold und Grau“, so lässt Peters dieses Thema in diesem Buch nicht einfach fallen. Aber die Geschichte von Katia Werner entwickelt sich weiter.

Immer noch ist „sich finden“, ein „inneres Standing“ erwerben eines der wichtigen Themen ihrer Person, doch durchaus nach vorne schaut Katia Werner in dieser Fortsetzung.

Entlassen aus der Fachhochschule für Erziehungswesen aufgrund des Rauchens eines Joints, macht sich Katia in der oberhessischen Provinz auf, ihre Berufsausbildung nun doch durch ein Anerkennungsjahr zu Ende zu führen. Eigentlich rechnet sie sich keine sonderlich großen Chancen aus, als sie sich auf eine Annonce der ortsansässigen „offenen psychologischen Wohngruppe“ bewirbt. Doch schon beim Einstellungsgespräch scheint alles glatt zu gehen.

Wenn sich nicht herausstellen würde, dass ihr Gegenüber bei diesem Gespräch kein Verantwortlicher der Einrichtung war, sondern ein Bewohner der Hausgemeinschaft. Doch scheinbar hat dessen Wort Gewicht. Denn Carmen und Martin, die eigentlichen Leitenden, geben Katia umgehend eine Chance. Nach Abstimmung mit allen Bewohnern, natürlich. Denn das Konzept der Einrichtung sieht weitestgehende Gleichberechtigung vor und dient vor allem dazu, den Bewohnern den Kontakt und „Neustart“ im „normalen“ Leben zu bieten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein Buch ohne Kitsch, dafür mit viel Tiefgang
Die Geschichte ist einfach geschrieben und hallt noch lange nach den letzten Seiten nach. Die Geschichte von Katja und Konrad wird so realitätsnah, schnörkellos und... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Julia veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Liebe, die konventionelle Grenzen überschreitet, bis sie an ihre...
Katja Werner entspricht vom Äußeren her ganz und gar nicht dem Bild, welches sich die Mehrheit unter einer Erzieherin vorstellt. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Nicole Schauerte veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Über die Grenzen hinaus
Katia Werner möchte Erzieherin werden und ist gerade auf der Suche nach einer Einrichtung, an der
sie ihr Anerkennungsjahr absolvieren kann. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Steffi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine starke, sehr gefühlvolle Liebesgeschichte für Realisten
Katia Werner, Mitte zwanzig ist auf der Suche nach einer neuen Struktur in ihrem Leben, das bisher eher chaotisch war. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von meinelesewelt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Liebe in Grenzen: Roman
Katja Werner lebt in den Tag hinein, doch ist sie zunehmend unzufrieden mit ihrem flatterhaften Leben. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Sternenhimmel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ungewöhnliche Liebesgeschichte
Die Goldbachmühle hat Erfolg, wo andere Institutionen versagen, denn in der Goldbachmühle werden psychisch Kranke aufgenommen, die aus therapiert sind, also sozusagen... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von wandablue veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kennt Liebe Grenzen ?
Sabine Peters ist mir schon aus vorangegangenen Bücher bekannt. Ihr letztes Buch " Ein Meer aus Gold und Grau " hat mir ausgesprochen gut gefallen, sodass ich unbesehen nach... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Buchstabensalat veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Von inneren und äußeren Grenzen
Konrad ist alles, wovon eine Frau träumt: Umwerfend attraktiv, hochintelligent, sensibel, rätselhaft; ein talentierter Künstler; obendrein ein Adelsspross. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von alasca veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Liebe in Grenzen
Katia, die Ich-Erzählerin lebt so ein bisschen wie in einem Schneckenhaus. Der Vater finanziert ihr - Ich finden - Sinn finden. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Sabine veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Warum warst du eigentlich noch nie in einer Psychiatrie?
Nach ihrer Ausbildung bewirbt sich das Katia Werner für eine Praktikantenstelle in der Goldbachmühle, einer psychiatrischen Rehabilitationseinrichtung für junge... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Astrid veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar