In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Legenden der Weltentaucher - Der Aufbruch (Teil 1) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Die Legenden der Weltentaucher - Der Aufbruch (Teil 1): Der Aufbruch [Kindle Edition]

Hilke-Gesa Bußmann , Christian Wußmann
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Schriftrollen waren längst vergessen, der Trank galt über Jahrtausende als nicht braubar ... Und doch setzt er sich genau dieses Ziel!

Acadius ist Lehrling an der örtlichen Universität. Die Alchemie ist für ihn viel mehr als nur ein Studienfach – sie ist seine Berufung. Eines Tages gelangen ein paar alte Schriftrollen in seinen Besitz und was er dort liest, übersteigt seine Vorstellungskraft: Ist es vielleicht doch möglich, in die alte Welt zurückzukehren? Verzweifelt begibt er sich auf die Suche nach den Zutaten, um das Geheimnis zu lüften. Doch er kann nicht allen an der Universität trauen und so steht nichts Geringeres als sein Leben auf dem Spiel ...

Der Umfang dieses E-Books umfasst ca. 100 Normseiten.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Als Januarkind, geboren am 26. Januar 1990, liebe ich die kalten Wintermonate. Meine Kindheit und Jugendzeit verbrachte ich in Ostfriesland. Die flache Landschaft im Norden Deutschlands begleitete mich auf dem Weg zu den ersten literarischen Erfolgen und ist noch heute Quelle meiner Inspiration. Das rauschende Meer und die orangeroten Sonnenuntergänge am endlosen Horizont ziehen mich magisch an und verführen mich, meine Gedanken mit den Wellen in phantastische Welten schweifen zu lassen und an meinen Ideen zu arbeiten. Nach meinem Abitur am Gymnasium Ulricianum Aurich im Jahr 2009 zog es mich ins Rhein-Main-Gebiet, um an der Goethe-Universität in Frankfurt meine Leidenschaft Literatur zu meinem Studieninhalt und meinem Beruf zu machen. Kein Tag vergeht, an dem ich nicht an meinen Ideen und Projekten arbeite und auf kreativem und innovativem Weg schreibe. Nach ersten literarischen Erfolgen bei Schreibwettbewerben in den Jahren 2006 und 2008 veröffentlichte ich meinen Debütroman “Lieb mich!” im November 2011 im AAVAA-Verlag. Die weitere literarische Arbeit entfernte mich von Liebesromanen und führte mich in die phantastischen Welten der Weltentaucher. Im Februar 2012 begann ich die Arbeit an dem Fantay-Serienroman “Die Legenden der Weltentaucher” und dem zusammenhängenden Social-Media-Projekt “Weltentaucher-Literaturfreunde“. Der erste Teil des Serienromans “Die Legenden der Weltentaucher — Der Aufbruch“ erschien im August 2012 als E-Book. Weitere Teile werden 2013 folgen. Im Rahmen meines Studiums beschäftige ich mich mit den aktuellen Neuerungen im Literaturbereich, besonders auf die Digitalisierung von Literatur und die damit einhergehende Möglichkeiten und Probleme. In diesem Zusammenhang untersuche ich die Entwicklungen und Veränderungen durch das Self-Publishing und die Digitalisierung. Erste Ergebnisse dieser Auseinandersetzung schildere ich im Essay ”DasPrinzip E-Book“, erschienen 2012 bei Fleet Street Press.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Hilke-Gesa Bußmann wurde im Januar 1990 in Ostfriesland geboren. Nach ihrem Abitur in Aurich verließ sie den hohen Norden Deutschlands, um in Frankfurt am Main Germanistik und Medienwissenschaft zu studieren. Sie macht ihre Leidenschaft Literatur somit zum Inhalt ihres Studiums und Lebens.
Die ersten Geschichten entstanden bereits im Alter von 11 Jahren. 2006 stellten sich die ersten Erfolge mit Kurzgeschichten ein. Im November 2011 erschien ihr Debütroman "Lieb mich!" im AAVAA-Verlag.
Im Sommer 2012 veröffentlicht die Nachwuchsautorin den ersten Teil ihrer digitalen Fantasy-Serie "Die Legenden der Weltentaucher" und startet das damit verbundene Social-Media-Projekt "Weltentaucher-Literaturfreunde", bei dem lesebegeisterte Blogger, Autoren und Künstler sich vernetzen und gemeinsam kreativ werden!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dicht geschrieben, kaum Platz für Fantasie 11. Februar 2013
Von Nelke
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Im Internet bin ich zufällig auf den Blog der Autorin Hilke-Gesa Bußmann gestoßen, in dem sie sich Gedanken über die Preise ihrer ebook-Romane gemacht hat. Erst wollte ich ihr darauf antworten, dachte dann aber, dass ich lieber ihr Buch lesen sollte. Große Töne über die eigene Arbeit spucken ja viele, also war ich mal neugierig, was sie so drauf hatte.

Zunächst begann ich mit der Leseprobe, die ich sprachlich eher schlecht fand aufgrund der ewiggleichen Satzanfänge (der, die das, er, der Junge). Klang alles sehr gestelzt. Ich weiß gar nicht, warum ich mir das Ebook eigentlich gekauft habe, aber ich bin froh drum.

Früher habe ich viel Fantasie gelesen, jetzt schon seit Jahren nicht mehr. "Die Legende der Weltentaucher" ist eine typische Fantasy-Geschichte, hat aber ihren Charme. Im Gegensatz zur Leseprobe variieren die Satzanfänge im restlichen Roman. Bußmann schreibt sehr gut. Besonders ihre Dialoge sind schön lebendig, ihre Vergleiche passend. Meinetwegen könnten die Umgebungen etwas weniger detailliert (und t.w. wiederholend) beschrieben werden, um mir (dem Leser) mehr Platz für meine eigenen Vorstellungen zu lassen. Ich mag es, mir nichts konkretes vorzustellen, aber ein Gefühl von der Situation zu haben.
Wunderbar geschrieben sind vor allem die spannungsreichen Szenen.

Was mir gar nicht gut gefallen hat, ist das inflationär weggelassene "und" zur Verbindung zweier Sätze. (Etwa so (ausgedachtes "blödes" Beispiel von mir, nicht von der Autorin!): Anstelle von "Er sah die Blume und pflückte sie" "Er sah die Blume, pflückte sie".) Sehr auffällig, wieviele Absätze mit dieser Konstruktion enden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Auftakt mit leichten Startschwierigkeiten 18. Februar 2015
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Acadius ist ein Einzelgänger. Deswegen hat er es als Student an der Universität nicht gerade leicht. Seine Leidenschaft, die Alchemie, ist für ihn nicht nur ein Fach, es ist seine Bestimmung. Die geheimen Schriftrollen, die sich in seinem Besitz befinden, geben ihm die Möglichkeit, einen Trank zu brauen, der ihn in die Alte Welt zurückversetzt. Die Welt, die von allen gesucht wird. Acadius sucht die seltenen Zutaten zusammen und hier benötigt er einige Geduld, denn es gibt nicht mehr alle Pflanzen, die für den Trank benötigt werden. Sein Geheimnis ist jedoch nicht sicher, und so muss Acadius sich bald um mehr fürchten, als zornige Professoren.

Schon länger war mir die Reihe „Die Legenden der Weltentaucher“ der Autorin ein „Dorn“ im Auge. Gerade bei Facebook habe ich schon einiges mitbekommen und nun ergab sich die Chance, die Reihe einmal anzufangen.

Der Auftakt zur Reihe hat mich allerdings am Ende etwas ratlos zurückgelassen. Die Autorin geht sehr sparsam mit Informationen um. Gleich am Anfang wird man in ihre Welt „geschmissen“ und muss sich zurechtfinden. Dies gelingt auch relativ schnell nach ein paar Seiten, trotzdem fragt man sich die ganze Zeit: Wo genau bin ich? Was hat es mit allem auf sich?
Erst gegen Ende der knapp 80 Seiten kann man sich dann denken, um was es geht. Nur um dann im zweiten Teil zu erfahren, dass man mit seinen Gedanken völlig daneben gelegen hat. Man wird quasi ins kalte Wasser geschmissen, muss sich selbst zurechtfinden und wenn man glaubt, dies zu können, sagt die Autorin „Ätschibätsch, so isses gar nicht“. Und das hat mir gut gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Auftakt 23. Juli 2014
Format:Kindle Edition
‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Der Auftakt zur „Legende der Weltentaucher“ ist sehr liebevoll und detailverliebt geschrieben. Doch es kamen keine langatmigen Passagen vor, die mich langweilten, sondern es wurde alles in die Handlung eingebettet, dass Szenarien und Handlungen wunderschön erhellt wurden.
Die Figuren sind genau ihrer Zeit angepasst und wurden von der Autorin sehr lebendig kreiert. Sie weisen ihre Ecken und Kanten auf und das ließ sie hübsch mehrdimensional daher kommen.
Die Spannung wird sukzessive aufgebaut. Dies wurde vor allem durch die Hintergrundinformationen, die nach und nach eingestreut wurden, erzielt. Nach und nach fielen die Puzzleteile ins Gesamtbild und ich wollte wissen, was als nächstes geschieht - ja ja, so hält man Leser vom Schlaf ab.
Der Schreibstil war nicht ausschweifend, sondern gut lesbar und die Beschreibungen wurden nicht episch ausgewalzt, sondern wohlakzentuiert präsentiert.
Jetzt bin ich total neugierig, wie es mit den Weltentauchern weiter geht und habe mir Teil 2 schon auf die WL gesetzt. Damit dürfte klar sein, dass der erste Teil volle 5 Sterne erhält.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Die Schriftrollen waren längst vergessen, der Trank galt über Jahrtausende als nicht braubar ... Und doch setzt er sich genau dieses Ziel!
Acadius ist Lehrling an der örtlichen Universität. Die Alchemie ist für ihn viel mehr als nur ein Studienfach - sie ist seine Berufung. Eines Tages gelangen ein paar alte Schriftrollen in seinen Besitz und was er dort liest, übersteigt seine Vorstellungskraft: Ist es vielleicht doch möglich, in die alte Welt zurückzukehren? Verzweifelt begibt er sich auf die Suche nach den Zutaten, um das Geheimnis zu lüften. Doch er kann nicht allen an der Universität trauen und so steht nichts Geringeres als sein Leben auf dem Spiel ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen spannend von Anfang an
„Die Legenden der Weltentaucher – Der Aufbruch“ von Hilke Gesa-Bußmann ist der erste Teil einer Fantasy-Reihe. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Chiawen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine Geschichte zwischen Mittelalter und Zukunft mit viel Fantasie
Mitten hinein in die Geschichte platzt der Leser. Er lernt den jungen Acadius kennen, der als Stipendiat auf der Universitaet der Alchemisten studieren und forschen darf. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von C. Perc veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Autorin mit Potential, aber der Schreibstil ist nicht ganz mein...
Die Story selbst hat mich in ihren Bann gezogen. Die Idee ist interessant und nicht ausgelutscht.
Ja, man könnte gewisse Parallelen zu Harry Potter finden - aber das kann... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Flokati veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Die Legende der Weltentaucher
Story und Charaktere:

Acadius ist Student der Alchemie und sehr begabt darin, Tränke zusammenzubrauen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Lilas lauschige Leseecke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Legenden der Weltentauer - Der Aufbruch
Hilke-Gesa Bußmann schafft es spielend, sehr schnell süchtig nach mehr zu werden. Wer schon immer gerne Fantastisches gelesen hat, ist hier genau richtig! Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Anja Fassing veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nette Fantasy
Ein bisschen Harry Potter, ein bisschen Tintenherz, kurzweilig erzählt - das macht Lust auf die Fortsetzung. Schöne Geschichte für zwischendurch.
Vor 12 Monaten von Hans-Günther Miklasch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Viel zu kurz, sehr spannend
Die Geschichte spielt in einer anderen Welt, die sich von unserer vor 10.000 abgespalten hat. Damals wurde mithilfe von Alchemie ein Weg gefunden in verschiedene Welten... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Cicero veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine spannende Reise beginnt
Diese Geschichte war eine Empfehlung und ich bin sehr dankbar dafür da ich sonst sicherlich nicht auf die Autorin und ihre Weltentaucher aufmerksam geworden wäre. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Amazon-Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Geschichte!
Eine schöne, spannende Geschichte, die mich schnell in seinen Bann gezogen hat. Lesenswert auf jeden Fall. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Wellenläufer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Magisch und spannend.... Ein toller Auftakt!
Acadius, ein Alchemist und noch Schüler einer angesehenen Universität, ist in Besitz alter Schriftrollen, die ihm die Möglichkeit offenbaren, in die alte Welt zu... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Carolin Stürmer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden