Die Legenden der Albae: Die Vergessenen Schriften und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 13,02

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 6,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Legenden der Albae: Die Vergessenen Schriften auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Legenden der Albae: Die Vergessenen Schriften [Taschenbuch]

Markus Heitz
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Taschenbuch EUR 14,99  
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Piper-Fantasy und ivi Shop
Piper Fantasy und ivi Shop
Entdecken Sie die fantastische Welt der Piper Fantasy im Piper Fantasy und ivi Shop.

Kurzbeschreibung

15. Oktober 2013 Die Legenden der Albae
Dies sind die Vergessenen Schriften. Sie erzählen von den bekannten und unbekannten Helden der Albae. Von den größten Geschichtenwebern, den herausragendsten Künstlern. Aber auch von ihren schrecklichsten Feinden und innigsten Freunden ... SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz führt alle Fans der Albae in neue Abenteuer und enthüllt die Geschichten, die in den Romanen noch nicht beleuchtet wurden. Diese Erzählungen künden von den Eroberungen der Dorón Ashont, Horgàtas Kampf gegen die Elbinnen, den Zeitaltern der Niederlagen und Siege. In »Die Vergessenen Schriften« werden Geheimnisse gelüftet, Schicksale geklärt und von legendären, vergessenen Taten der dunklen Geschöpfe berichtet.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Die Legenden der Albae: Die Vergessenen Schriften + Die Legenden der Albae: Tobender Sturm
Preis für beide: EUR 31,98

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Die Legenden der Albae: Tobender Sturm EUR 16,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 592 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: Mit bislang unveröffentlichten Erzählungen. (15. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492269656
  • ISBN-13: 978-3492269650
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,6 x 4,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.823 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Markus Heitz gehört zu den erfolgreichsten deutschen Fantasyautoren. Bereits sein Debüt "Die Dunkle Zeit 1 - Schatten über Ulldart" avancierte zum Bestseller und wurde 2003 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. 1971 in Homburg an der Saar geboren, entwickelte Heitz schon in jungen Jahren eine Passion fürs Schreiben und für Historisches. So studierte er Germanistik und Geschichte und arbeitete zunächst als Journalist. Durch den Erfolg der "Ulldart"-Reihe konnte er sich schließlich ganz dem Erfinden von Fantasystorys widmen. Wenn er nicht am Schreibtisch sitzt, kann man ihn auch mal an einem ungewöhnlichen Ort treffen: Heitz ist Mitbesitzer eines Irish Pubs in seinem Heimatort Zweibrücken.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Markus Heitz, geboren 1971, lebt als freier Autor im Saarland. Seine Romane um »Die Zwerge«, alle bei Piper erschienen, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Als einziger deutscher Autor gewann er bereits zehnmal den Deutschen Phantastik Preis. Mit »Die Legenden der Albae« führt Markus Heitz alle Zwerge-Fans in die Welt der Dunkelelfen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Dies sind die Vergessenen Schriften.
Sie erzählen von den bekannten und unbekannten Helden meines Volkes.
Von den größten Geschichtenwebern, den herausragendsten Künstlern.
Aber auch von den schrecklichsten Feinden und den innigsten Freunden.
Legenden, Geschichten, Märchen, Gedichte, Lieder sie wurden von mir gesammelt, dem Untergang entrissen und bewahrt, damit sie nicht gänzlich verloren gehen.
Wir Albae mögen unsterblich sein, und doch können wir vergessen werden.
Du, der diese Werke liest, schließe sie in dein Herz und halte sie. Halte sie sicher, trage sie weiter.
Verkünde sie und lasse sie erklingen.
DAS ist wahre Unsterblichkeit!
Die Vergessenen Schriften,
gesammelt und aufgezeichnet von
Carmondai
dem Meister in Bildnis und Wort

Inhalt
Das Meisterstück
Die Klinge Tadellos
Die Inagsàri
Von den Dorón Ashont und wie sie uns schlugen
Das einmalige Werk
Die Aufgabe
Von Horgàta und Narósil und was ihnen widerfuhr
Der Nachtmahr
Das Bild der Dunkelheit
Von Arviû und was ihm alles gelang
Wie Arviû seine Helfer fand und band
Wie Arviû zur wahrhaften Legende zu Lebzeiten wurde
und den Grundstein für eine trügerische Allianz legte,
die einst zum Tragen kommen sollte
Die Stimme der vier Winde
Von den Zhadár und wie sie entstanden
Die Ode an die Zehn
Die drei Pfeilspitzen
Von Elben, Botoikern und einem Ghaist
Der Knochenbaum
Über die Barbaren
Die Unverstandene
Die Laute mit den acht Saiten
Leben und nicht leben lassen
Was Liebe bewirken und anzurichten vermag
Über den Sinn der Kunst
Von Elben, Botoikern und einem Ghaist
Glossar

Es gibt kein Leben,
ohne den Tod,
es gibt keine Sonne,
ohne den Mond.
Es gibt keine Nacht,
ohne die Sterne,
es gibt kein Nah,
ohne die Ferne.
Es gibt keine Wahrheit,
ohne die Lüge,
und falls doch,
heißt dies nur
dass ich
betrüge.

Das Meisterstück
Es gab im alten Dsôn einst eine geheime Organisation aus den Jungen unseres Volkes, die sich Tyvoi nannte.
Sie war mit ein Grund, weswegen die Unauslöschlichen eine Garde auf die Straßen schickte, bei Sonne und bei Mond, obwohl es keine Feinde im Albaereich zu fürchten gab.
Ich erfuhr nur sehr wenig über die Tyvoi, die sich bei ihren Treffen maskiert einfanden und niemals ihre wahren Züge preisgaben. So vermochte niemand einen oder eine andere zu verraten.
Es mag tausende Geschichten über sie zu erzählen geben, aber nur diese eine Anekdote erreichte mich, ohne dass ich weiß, wann sie sich zutrug
Ishím Voróo (Jenseitiges Land), Albaereich Dsôn Faïmon, Dsôn, Sommer
Cothóra eilte die enge, tiefnächtliche Gasse entlang, ihr dunkelgrau, schwarz und dunkelblau gemusterter Umhang wehte leicht hinter ihr her. Vor dem Hintergrund der meisten Gebäude in der Hauptstadt verschmolz sie aufgrund des Mantels mit den Mauern, ohne dass sie auf die albische Kunst der Schatten zurückgreifen musste. Es erleichterte vieles, wenn man nicht ständig Dunkelheit um sich aufrechterhalten musste.
Ich siege. Oh, Samusin, ich werde sie alle verblüffen! Die junge Albin kicherte, während sie die schwarze Maske aus Samt anlegte, welche um die Augen, über der Stirn und an den Wangen hinab bis zum Kinn lag. Als Erkennungszeichen trug sie einen Smaragd oberhalb des rechten Auges auf der Außenseite der Larve. Er gab ihr auch ihren Namen innerhalb der Tyvoi: Maràkata, die alte Bezeichnung für Smaragd.
Cothóra blieb stehen, als sie ein leises Geräusch hörte. Die Garde. Jetzt schon?
Weil sie es nicht mehr zurück zum Ausgang des Sträßchens schaffen würde, ehe die Soldaten in die Gasse traten, sprang sie nach rechts, anderthalb Schritte in die Höhe gegen die Wand, nutzte eine Fuge zum Abdrücken, katapultierte sich nach links und weiter an der Mauer empor, stieß sich erneut ab und erreichte mit einem beherzten Sprung die untere Dachkante.
Cothóras behandschuhte Finger schlossen sich um die Abwasserrinne, und mit einer schwungvollen Pendelbewegung gelangte sie auf die Schindel

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmige Anthologie die die Albae-Romane toll ergänzt 15. Oktober 2013
Format:Taschenbuch
Markus Heitz schafft es immer wieder aufs neue, mich für seine Romane zu begeistern. Die Zwerge und Albae Romane gehören zu meinen absoluten Lieblingsromanen und diese Kurzgeschichtensammlung ergänzt diese Reihen um zahlreiche, sehr interessante Zusätze, die diese Fantasy-Welt bereichern.

Sei es nun eine Geschichte über die Dorón Ashont, die sogenannten Wandelnden Türme, welche bereits durch die Zwerge Romane oder den Albae Roman "Vernichtender Hass" bekannt sind oder eine Erzählung über die Cîanai Marandei (bekannt aus "Dunkle Pfade"). Sei es ein Wiedersehen mit den Albae-Drillingen Sisaroth, Tirîgon und Firûsha oder auch nur ein kurzes Treffen mit dem Meister des Wortes Carmondai. Markus Heitz knüpft an vielen losen Enden der vorangegangenen Albae-Romane an und entführt uns zurück in das Geborgene und das Jenseitige Land, um uns an vielen tollen Geschichten teilhaben zu lassen.
Dabei schildert er viele Geschehnisse, die zu bestimmten Ereignissen, welche wir aus den Romanen bereits kennen, geführt haben oder was nach bestimmten Entwicklungen geschehen ist. So lernen wir die dargestellten Charaktere noch besser kennen, erhalten Einblicke in andere Völker von Heitz' Fantasysaga und erleben die Geschichte hautnah mit.

Jede der Kurzgeschichten ist anders aufgebaut und kann mit unterschiedlichen Stärken für sich punkten. Sei es nun eine besonders detailliert geschilderte Kampfszene, eine packende Verfolgungsjagd oder einfach nur eine "Geschichtsstunde".
Das Gesamtkonzept passt auf jeden Fall und der Roman kann insgesamt mit vielen spannenden Erzählungen, tollen Charakteren und liebevoll eingearbeiteten Anekdoten und Gedichten überzeugen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gut geschrieben 23. Januar 2014
Von Mencey
Format:Taschenbuch
Markus Heitz schafft es wieder mich in seine Fantasy-Welt zu ziehen.
Ich habe das Buch mit Freude gelesen.
Es wurden viele Geheimnisse/Unklarheiten aufgedeckt. Heitz lässt jedoch des öfteren kleine Details aus. Ob diese noch in folgenden Romanen aufgeklärt werden, weiß ich nicht. Mein Bedarf an Erklärungen ist jedenfalls gedeckt. Ausserdem kommem neue Geheimnisse und Fragen auf, die ich schon gerne in den nächsten Büchern beantwortet hätte :)
Also, weiter so Herr Heitz!
Tobender Sturm wird demnächst bestellt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach nur gut 19. Januar 2014
Von Aix
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
wer bis jetzt alle Bücher der Albae von Markus Heitz gelesen hat kommt schwerlich an diesem Buch vorbei.
Es finden sich viele Geschichten die in den vorherigen Büchern angeschnitten wurden und nun ein Aha so war das des Leser's
hervorzaubern. Sehr gut gemachtes Buch für Fan's so denke ich ein must have.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Vergessenen schriften kann man schnell vergessen 5. Dezember 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine eher entäuschende Ansammlung von Kurzgeschichten und Gedichten. Mitunter wird doch nicht aufgeklärt, was aus einzelnen Schicksalen geworden ist. Es gibt in diesem Buch neue Formen von Gegnern, die ich weder bei den Legenden der Albae noch bei den Zwergen bemerkt habe. Viele dieser Geschichten haben eine Eigendynamik entwickelt, wo ich keinen Zusammenhang mehr zu den anderen Welten erkennen konnte. Dafür sind dann Kurzgeschichten doch zu kurz. Es gab auch wenig von der abgrundtiefen Bösartigkeit der Albae zu lesen und die Elben wurden für meinen Geschmack manchmal als etwas zu dümmlich dargestellt. Es ist kein Verlust dieses Buch nicht gelesen zu haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Er hat es wieder geschafft 14. Oktober 2013
Von Bella
Format:Taschenbuch
Ich bin aufs neue erstaunt vom Können des Autors:
Die vergessenen Schriften erzählen mehr vom Leben der großen und kleinen Helden der Albae. Es tauchen alte Bekannte wie Morana, Arvenu und natürlich Sinthoras und Caphalor auf, die in gelungene Kurzgeschichten eingewoben werden. Zwischendurch versucht sich der Autor erfolgreich an Gedichten, Anekdoten sowie Märchen, die einem einen noch tieferen Einblick in die Albae geben und sie wie eh und je zu den lebendgen Figuren machen, die Markus Heitz so beeindruckend immer wieder aufs neue erschafft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Tolle Geschichten, miese Rechtschreibung 23. Juli 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch hat viele tolle und interessante Geschichten... danke dafür!
Aber die Rechtschreibfehler sind echt GRAUSAM! Regelmäßige Fehler in diversen Geschichten... mal sind es Buchstabenverdreher (aus "er" wird "re"), mal fehlen Endungen ("n", "er", etc.), mal werden Namen verwechselt.

Fazit: Tolle Geschichten, aber die Endkontrolle vor der Veröffentlichung war schwach.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Hätte mehr erwartet 24. Mai 2014
Von Zapalski
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Die in diesen Band zusammgefassten Geschihten sind nicht schlecht, aber man hätte mehr draus machen können.

Positiv sind die Geschiten über die Wandelen Türme, den Künstler und die verrückte Infamenanbietreri aus Dunkle Pfade; der Mutter von Namora; sowie Sinthoras und Caphalor und der Kurzbrief über den Sinn der Kunst. (musste dabei etwas lachen); sowie das erste auftauchen des Dämons (Goldstählereschar).

OK aber hätte mehr von der Geschihte von der Eliteeinheit der Dritten und der Albae Drillinge erhofft.

Die anderen Geschihten egal ob lang oder kurz sind nett, aber hätten nicht sein müssen.

Außerdem fehlte mir in den Buch ein gewisser Zwerg mit einer Goldenhad.

Meine Meinung:

Für jemanden der die Zwerge/Albae Reihe komplet hat ist das Buch ein muss aber ansonsten abstandhalten!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ergänzung zur Albae Saga
Ergänzt die Legenden der Albae um einige Erklärungen. Die geschichten sind durchgehend gut und man kommt zusätlich in den Genuss von Albaelyrik. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Eric Foreman veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen für Fans ein Muss
Immer wieder spannend, obwohl dieser Teil tatsächlich nur was für Leser der anderen Teile ist, da ohne deren Kenntnis sich dem Leser weder die Figuren noch die... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Ronan Derian veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen inhaltlich OK, Korrektorat hat versagt
Ein Teil der Kurzgeschichten ist spannend und unterhaltsam, aber lange nicht so fesselnd wie die Romane. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von M. Salomon veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fesselnd
Markus Heitz schreibt einfach super. Seine Bücher lassen einen in eine andere Welt abtauchen.
Egal welches Genre, Fantasy oder SF, er benutzt.
Vor 3 Monaten von Juergen Romann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Guter Abschluss
Das 4 Buch dieser Reihe ist wie ich finde der krönende Abschluss der Serie.
Es wird noch einmal viele aufgegriffen und genauer beleuchtet was in vorherigen 3 Bänden... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Marco veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Konnte mich leider nicht wirklich fesselen
Voller Vorfreude hatte ich mir das Bang gekauft und wurde leider enttäuscht. Auf die spannenden Handlungsstränge, wie in den Teilen davor, konnte ich lange warten. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Tobias Link veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Stunden im Reich der ALBAE
Ein super Hörbuch von Markus Heitz, geliefert und direkt in den nächsten 4 Stunden durch gehört kann kaum die weitere Fortsetzung abwarten!
Vor 4 Monaten von Sven Moorhouse veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top-Abwicklung
CD-Box original verpackt, keine Beschädigungen. Wieder eine interessante Geschichte über die Albae aus der Feder von Markus Heitz. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Steffen Friedow veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöne Ergänzung
Hallo,
da ich alle Bücher von M. Heitz habe , kann ich das Buch natürlich nur empfehlen. Es rundet die ganze Saga um die Zwerge/Albae noch weiter ab. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von M. Matz veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gähn...
da hat sich jemand aber nicht viel Mühe gegeben...als megafan von Markus bin ich etwas enttäuscht von diesem ...Machwerk...ich kenne es Besser von Ihm
Vor 5 Monaten von Der Kritische veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kindle Version, gibt es schon einen Termin? 1 22.11.2013
Gleich mit den 99 Cent-Kindle-Schriften? 3 28.10.2013
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar