Die Last der Schuld und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Last der Schuld ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Last der Schuld Taschenbuch – 10. Mai 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,77
66 neu ab EUR 9,99 10 gebraucht ab EUR 2,77

Wird oft zusammen gekauft

Die Last der Schuld + Es gibt kein Entkommen + Blicke nicht zurück
Preis für alle drei: EUR 29,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [267kb PDF]
  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (10. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802584775
  • ISBN-13: 978-3802584770
  • Originaltitel: No contol
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 3,5 x 18,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.592 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Shannon K. Butcher absolvierte eine Ausbildung als Wirtschaftsingenieurin. Bei der Zusammenarbeit mit ihrem Mann Jim Butcher entdeckte sie ihr eigenes Talent als Autorin. Seither schreibt sie mit großem Erfolg Liebesromane. Weitere Informationen unter: www.shannonkbutcher.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
7
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shiloh TOP 500 REZENSENT am 13. Mai 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
In ihrem zweiten Roman "Die Last der Schuld" hat sich Shannon Butcher an ein schweres und vor allem schwer verdauliches Thema gewagt.

Als Mitglied einer siebenköpfigen amerikanischen Gruppe, die sich um armenische Kinder kümmert, wird die junge Lana Hancock mit ihren Kameraden von Terroristen entführt, grausam gefoltert und soll nach drei Tagen schließlich als letzte sterben. Durch ein Loch in dem Sack, den man ihr über den Kopf gezogen hat, kann Lana ihre Peiniger sehen. Dabei wird beobachtet sie, dass einer der Männer, der die Folterungen an ihr und ihren Freunden und deren Ermordung scheinbar ungerührt beobachtet hat, ihren Mörder tötet und ihren zerbrochenen Körper aus der Höhle schleppt. Aus dem Augenwinkel bemerkt Lana, dass sie hierbei beobachtet werden. Als Lana nach einer gnädigen Ohnmacht im Krankenhaus wieder aufwacht, sitzt der Mann, der ihre Folterung ungerührt beobachtet hat, an ihrem Bett und hält ihre Hand. Während der Verhöre, die sich anschließen, erfährt Lana vom Vorgesetzten dieses Mannes, dass Caleb StoneUndercover in die Terroristengruppe eingeschleust worden war, um ein geplantes Attentat auf eine Schule zu verhindern, bei dem mit vielen Opfern unter den Kinder hätte gerechnet werden müssen. Der Agent konnte entweder die Entführten oder die Kinder retten. Ein unfassbares Dilemma, dass Lana gefühlsmäßig nicht verarbeiten kann. Besorgt um ihre Sicherheit und die ihrer Familie und Freunde verschweigt Lana hartnäckig, dass sie einige der Terroristen erkannt hat und dass wenigstens einer entkommen ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Den ersten Band der Trilogie fand ich mehr als mittelmäßig. Eine der Hauptpersonen hatte mich gegen Ende einfach nur genervt und nun hoffe ich auf eine Steigerung, vor allem eben was die Figuren angeht. Über weniger Längen, die einfach so dahinplätschern, und ein spannenderes Ende würde ich mich auch freuen.
Das einzig gute: das Cover ist genauso gigantisch wie der Vorgänger, doch ist es auch innen besser als dieser?

Das Buch beginnt mit einem kleinen Rückblick. Man befindet sich in Armenien bei Lanas Befreiung. Schon hier bemerkt man, das erneut ein gewisser Grad von Brutalität und Gewalt vorhanden ist, da man aus Lanas Sicht eine Folterung miterlebt. Von der Autorin bin ich mittlerweile nichts anderes mehr gewohnt als solche krassen Szenen.
Caleb war damals undercover in der Terrorgruppe und musste bei Lanas Folterungen zusehen. Denn ohne seine Männer konnte er allein seine Deckung nicht auffliegen lassen. Er hat es sich nie verziehen, dass dort junge Menschen starben und er hilflos dabei zusehen musste. Noch Jahre später trägt er tiefe Narben und Schuldgefühle.
Für ihn war es jedoch unglaublich, wie Lana ihre Folterungen und den Tod ihrer Kollegen weggesteckt hat. Sie hat überlebt, ist gesund geworden und hat sich ein neues Leben aufgebaut, wie ein Stehaufmännchen. Sie besitzt nun eine Stiftung für gefährdete Kinder, was Caleb erfährt, als er durch seinen Auftrag zu ihr stoßen soll.

Es geht ziemlich rasant zu während die Seiten verfliegen. Eine Bedrohung jagt die Nächste und man bekommt nur kleine Verschnaufpausen, so wie die Charaktere. Die Spannung bleibt während der bewegenden Handlung immer erhalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sollhaben am 4. Juli 2012
Format: Taschenbuch
Lana Hancock versucht nach ihrem traumatischen Erlebnis in Armenien wieder ins normale Leben zu finden. Dort wurde sie entführt, gequält und gefoldert und nur der Undercover Agent Caleb Stone konnte sie vor dem Tod retten. Nach langer Rehalilitation findet sie in ihrer Arbeit für eine Soziale Organisation wieder Kraft. Doch 18 Monate nach der Befreiung steht eben dieser Caleb wieder vor ihrer Tür und erzählt ihr, dass sein Boss befürchtet, dass sie wieder in Gefahr ist.
Lana, die unter sehr schweren Alpträumen leidet, verschweigt Caleb und seinem Boss auch tatsächlich eine wichtige Information. Sie meint, wenn sie ihr Wissen nicht preis gibt, schützt sie sich und ihre Familie. Nur langsam kann Caleb ihre harte Schale knacken. Auch er leidet noch immer unter diesem Einsatz, denn er musste den Folterungen zusehen, um seinen Einsatz nicht zu gefährden. Diese Schuld trägt er in sich und nur Lana könnte ihn davon befreien.

Meine Meinung:
Nach "Blick nicht zurück" hat mich auch diese Geschichte überzeugt. Die zwei Hauptfiguren sind so überzeugend dargestellt. Lana, die noch immer in ihren Erinnerungen festsitzt. Ihr Geheimnis droht sie zu erdrücken und selbst Caleb braucht lange, um zu ihr durchzudringen. Caleb hat mit der Last, ihr nicht geholfen zu haben, zu kämpfen. Nur gemeinsam können sie einen Weg finden, um sich der Vergangenheit zu stellen, Geheimnisse zu entwirren.
Eine rasante Story mit einer guten Krimihandlung, sehr viel Gefühl und Romanitk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden