Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 9 Bilder anzeigen

Die Kunst des Skifahrens: High Life in den Bergen Gebundene Ausgabe – 1. Oktober 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. Oktober 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 53,60
7 gebraucht ab EUR 53,60
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Brandstätter; Auflage: 1., Aufl. (1. Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3902510773
  • ISBN-13: 978-3902510778
  • Größe und/oder Gewicht: 24,5 x 2,2 x 29,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.013.166 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein Nostalgie-Ski-Buch - einfach zum Dahinschmelzen. Man hätte nicht ungroße Lust, manche der Seiten herauszutrennen und hochwertig gerahmt an die Wand zu pinnen. Dies wiederum wäre jammerschade um das Buch - das man am besen vor dem Kamin genießen sollte. (Ski EXCLUSIV)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jenny de Gex, Autorin hat an mehr als 100 Büchern mitgearbeitet, die Themenvielfalt reicht von historischen Abhandlungen bis zu modernen Reise- und Interior-Design-Büchern. Sie verfasste Anthologien wie z. B. Shakespeare's Flora and Fauna oder A Medieval Herbal, ist Co-Autorin von Unsung Heroines und Autorin von Asian Style.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Niclas Grabowski TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Februar 2007
Verifizierter Kauf
Der Titel ist schon etwas irreführend. Es geht nicht um die Kunst, Ski zu fahren. Es geht um Kunst, die im Rahmen der Entstehung und Vermarktung des Skifahrens entstanden ist. Im Mittelpunkt des Buches steht eine Sammlung von Werbegrafiken eines amerikanischen Sammlers namens Beekley. Und wer auf Werbegrafik steht, findet im Buch viele, schöne Beispiele für diese Kunst aus den letzten 150 Jahren.

Da ich eher ein Fan des Skifahrens bin und des damit verbundenen Lebensstils in schönen Hotels, einsamen Berghütten und der grandiosen Ausblicken in die Landschaft bin ich von dem Buch eher enttäuscht. Zwar wird auch kurz über die Geschichte des Skisports in den einzelnen Ländern geschrieben, die Texte bleiben jedoch sehr an der Oberfläche und sind außerdem noch aus der Perspektive eines Amerikaners oder Briten geschrieben, der sich mit seinen Urlaubsorten nicht wirklich ernsthaft beschäftigen will. Ein paar alte Photos ergänzen den Text, aber 90% des Platzes nehmen eben doch die Grafiken ein.

Wer weis, welche Schätze an Information, an historischen Photos in vielen Familiengeführten Hotels in Österreich auf ihre Entdeckung warten, wird es verstehen, wenn ich meine, dass ein wirklich schöner Bildband über die Kunst des Skifahrens wohl noch geschrieben werden muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Abraham am 8. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist im Verlag nicht mehr zu haben (nur bei Amazon) und so sind auch die Zeiten, in denen das Skifahren ohne High Tech gemächlicher, geselliger (?) und mindestens so genussreich war. Ein schönes Bilderbuch, kunst- und erinnerungsträchtig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen