oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Kunst, Recht zu behalten [Gebundene Ausgabe]

Arthur Schopenhauer
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

April 2009
Mit seinem streitbaren Plädoyer »Die Kunst, Recht zu behalten« lieferte Schopenhauer eine brillante Einführung in die Tricks und Kniffe des erfolgreichen Argumentierens. Dabei ging es dem berühmten Philosophen sowohl um das rhetorische Vermögen, die eigenen Argumente geschickt zu vertreten, als auch darum, die Strategien der Gesprächspartner besser zu durchschauen. Höchst unterhaltsam und überzeugend erläutert er anhand von 38 Kunstgriffen, auf welche Weise derjenige, der Recht hat, am Ende auch tatsächlich Recht behält. Arthur Schopenhauer, 1788 in Danzig geboren, beschloss mit 17, Philosophie zu studieren, und veröffentlichte bereits in seinem 30. Lebensjahr, von der Öffentlichkeit völlig ignoriert, sein Hauptwerk »Die Welt als Wille und Vorstellung« .Erst gegen Ende seines Lebens erntete er Ruhm mit dem Werk »Parerga und Paralipomena «. Es bildete sich ein kleiner Kreis von Verehrern um den fl ötespielenden »ungeselligen Gesellen«, der seine Pudel »Du Mensch« schimpfte, wenn sie unartig gewesen waren. Schopenhauer starb 1860 in Frankfurt am Main.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die Kunst, Recht zu behalten + Kritik der praktischen Vernunft
Preis für beide: EUR 9,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Kritik der praktischen Vernunft EUR 4,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
  • Verlag: Nikol (April 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868200274
  • ISBN-13: 978-3868200270
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 13,2 x 2,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 454 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Einmaleins der Rechthaber 26. Mai 2013
Von Alexander Gebhardt TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Nicht zuletzt der Volksmund lehrt, dass Recht haben und Recht bekommen zwei unterschiedliche Sachen sind. Zwar lässt Schopenhauers Abhandlung zur Dialektik den juristischen Beigeschmack beiseite, den Wert seiner Zeilen für die täglichen Diskussionen in Beruf, Schule, Freundeskreis oder im durchaus mal vorkommenden Streit mit eher unangenehmen Mitmenschen berührt dies allerdings nicht. Auf knapp 90 Seiten erfährt man Altbekanntes und mitunter auch etwas Neues über Möglichkeiten in Diskussionen die Oberhand zu behalten, gleich wie gut die eigenen Thesen und Argumente sind. Ob jeder dieser Kunstgriffe in der heutigen Zeit noch sitzen würde, darüber ließe sich bestimmt streiten, aber in der Summe ist nach wie vor einiges an Schopenhauers Tipps und Tricks dran.

Kurz zum Handwerklichen: Saubere und stabile Bindung, die Schrift ist insgesamt etwas groß geraten, was allerdings meines Empfindens nach der Übersichtlichkeit sehr zu Gute kommt. Sämtliche Zitate, derer sich Schopenhauer aus dem Lateinischen und Griechischen bedient, sind kurz sinngemäß übersetzt, was natürlich seine eigene Auseinandersetzung mit den antiken Dialektikern und Philosophen der Marke Cicero und Aristoteles (u.a.) nachvollziehbarer macht. Ein Anhang mit weitergehenden Erklärungen unterstützt den Durchblick des Lesers weiterhin. Der Preis geht in diesem Zusammenhang also vollkommen in Ordnung, zudem sollte man den Unterhaltungsaspekt des Werkes nicht gänzlich unterschätzen, denn auch wenn man bei den philosophischen Klassikern selten an Witz und Esprit denkt, so wird man von manch augenzwinkerndem Kommentar überrascht sein.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Immer noch gültig 14. April 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Genial erklärt, was die Dialektik bewirkt und wie sie anzuwenden ist. Gute Beispiele. Schade nur, dass vieles auf latein und sogar grieschich zitiert wird. Ohne die Übersetzung ist es fast nicht möglich den guten Gedanken zu folgen. Ein kleines Latinum ist Pflicht.
Der Herrausgeber sollte es heute übersetzen. Platz ist genug!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als sehr hilfreich 19. August 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Mit Freude habe ich alle diese guten Rezensionen hier gelesen.

Ich bin absoluter Fan von Schopenhauer, den ich neben allem, was er sonst noch so ist, auch noch als ausgesprochen witzig erlebe.
Selten habe ich so viel lachen müssen wie bei der Lektüre seiner Bücher.

Insbesondere natürlich derer, die nur kurze und überschaubare Ausschnitte aus seinem großen Werk enthalten, bei dem mir wegen seiner Komplexität und dem Schwierigkeitsgrad das Lachen doch eher verging/vergeht.

Allein so kleine Bemerkungen aus der Feder von Arthur Schopenhauer wie : "Es seufzt der Tropf in Purpur" begleiten mich schon jahrzehntelang und bringen mich immer wieder zu dem Lachen der befreienden Erkenntnis.

Auch die These von Schopenhauer, dass die Erkenntnisfähigkeit der meisten Menschen nachhaltig durch ihre eigene Willensbildung blockiert ist ( = sie nur verstehen, was ihren eigenen aktuellen Bedürfnissen und Belangen dient, die sie nun einmal unbedingt durchsetzen wollen ) hat mir sehr geholfen.
Seit dem - seit ca. 20 Jahren - renne ich nicht mehr mit Argumenten gegen Wände an - jedenfalls nicht mehr lange- sondern sage mir nur noch : " Aha, da ist sie wieder, diese unüberwindliche Blockade" und erspare mir viel Stress.

Dieses Buch hier ist für mich darüber hinaus aber noch eines der wichtigsten Werkzeuge und Hilfsmittel, die ich für meinen Beruf brauche.
Ich arbeite im Bereich der hochamtlichen sog. Wahrheitsfindung mit nachfolgender Rechtsprechung, auf der Seite der Verdreher.

Als Verdreher kann man Gesetzestexte getrost beiseite lassen, wenn man nur diese "Tricks" von Arthur Schopenhauer kennt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein zeitloses Werk 4. April 2013
Von Mr. Joe
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Schopenhauer beschreibt Emotionen und Denkweisen der Menschen, wie sie auch heute noch durchaus gültig sind. Ich habe viele Argumentationsarten darin erkannt, welche ich entweder von mir oder anderen Menschen kannte, aber auch Neues - ich konnte das darin Gelesene bereits erfolgreich anwenden. Das Buch beschäftigt sich mit der erystischen Dialektik, d. h., Recht zu behalten, ob man nun wirklich Recht hat oder nicht, ist dabei hinläufig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schön geschrieben 25. Mai 2013
Von Peter
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Die Lektüre muss mehrmels gelesen werden, damit etwas dauerhaft haften bleibt, es lohnt sich aber.
Die Schrit ist ungewöhnlich groß, das Buch ist klein und handlich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer 17. Mai 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Hoch interessant. Allerdings hätte man in der Überarbeitung die stellenweise altertümliche Sprache anpassen können. Oder ein Glossar füe die Nicht- Lateiner...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
In seinem so benannten Werk "Die Kunst, Recht zu behalten" (eigentlich bestehend aus Fragmenten, daher nicht mit originaler Titelbezeichnung) beschreibt Schopenhauer in knapp 40 "Kunstgriffen" Argumentationswesen, die - wenn auch objektiv nicht immer "richtig - moralisch - korrekt" sind - meist zum Erfolg führen.

Dabei muss man nicht glauben, nur weil Schopenhauer Philosoph war, dass es sich hierbei um abgehobenes Gedankengut handelt, welches sich im Alltag sowieso nie umsetzen lässt. Im Gegenteil - die meisten seiner "Kniffe" sind uns allen bestens (wenigstens implizit) bekannt, falls nicht, so sehen wir sie häufig in Politik, Medien etc.
Der Verständlichkeit tut es keinen Abbruch (wie ein Rezesent bemerkte), dass sich einige fremdsprachige Zitate im Text finden, denn die Übersetzung wird immer dazu geliefert.

Schon die gedankliche Leistung, für so ein flüchtiges Thema wie "Streitgespräche" präzise und knappe Gesetze und Regeln zu finden, die mit Sicherheit fast immer zum Erfolg führen (man überlege sich einfach ein kurzes Beispiel zu jeder Regel), rechne ich Schopenhauer hoch an.

Alles in allem ein gutes Büchlein zur Horizonterweiterung, auch für Nicht-Philosophen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Überzeugend
Das klassische Lehr- und Übungsbuch, um in allen Diskussionen Sieger zu werden und zu bleiben. Kunstgriffe lehren, wie man den Gegner dialektisch in die Ecke spielt und ggf. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Tagen von Server Erdemir veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die armen Studenten
Ach Arthur. Hätte man mal in den aktuellen Sprachgebrauch übertragen sollen. Wo auch immer der Autor seine gedanklichen Bezugspunkte hatte- er schaffte es nicht, diese zu... Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von Olli veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, langweilig und widerlich
Die Quintessenz des ganzen Buches lässt sich für mich in folgendem Satz ausdrücken:
"Wenn sie den Gegner nicht mit Argumenten besiegen können, so werden... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Philipp Fasold veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Habe es nicht mal fertig gelesen!
Das Buch ist so langweilig,das ich mich nicht mehr aufraffen kann es fertig zu lesen,von mir keine gute Bewertung da es von Anfang an nicht interessant ist......
Vor 4 Monaten von Santana Savic veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr schön
etwas schwere lektüre deshalb muss man sich das nuch öfter durchlesen
ist aber sehr informativ . . . . .
Vor 5 Monaten von Hartmann Karin veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen zu unverstaendlich
Zu viel Latein und Griechisch.
Extrem schwer zu lesen.
Mein Fall war es nicht .Schade vielleicht habe ich zuviel erwartet
Vor 6 Monaten von MarkusS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolute Leseempfehlung für Jedermann
Arthur Schopenhauer philosophiert hier nicht, er gibt nur pragmatische Anleitungen dazu, wie man Schaumschläger entlarvt. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von HP veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Lektüre
Viele Dinge kann man sehr gut im Alltag anwenden. Das kann zu einem lustigen Spielchen werden, wenn man den Gegenüber ins Straucheln bringt.
Vor 8 Monaten von Jelka Petermann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht sein bestes Werk
da habe ich mir auch mehr erwartet, muss man halt auch gelesen haben und geht auch gut weg zum einschlafen
Vor 8 Monaten von angela a de brito veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen zäh und umständlich
Das Buch ist ein wenig zäh und kommt erst ziemlich spät auf den Punkt. Der Titel verspricht mehr als der Inhalt halten kann. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Klaus J. Baumeister veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa889245c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Preis 0 17.08.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar