Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Kunst des Liebens [Taschenbuch]

Erich Fromm
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (83 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 7,90  
Taschenbuch, 2001 --  
Hörkassette, Audiobook --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

2001
In seinem vielleicht wichtigsten Buch diskutiert der Psychoanalytiker Erich Fromm die Liebe in alle ihren Aspekten: nicht nur die von falschen Vorstellungen umgebene romantische Liebe, sondern auch Elternliebe, Nächstenliebe, Erotik, Eigenliebe und die Liebe zu Gott.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Heyne (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453199294
  • ISBN-13: 978-3453199293
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,4 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (83 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 177.643 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Was ist Liebe? Was ist wahre Liebe? Was ist Liebe wirklich? Was sind die Eigenschaften echter Liebe und was unterscheidet sie von anderen Liebesformen? Muß man Liebe lernen? Worin besteht die Kunst des Liebens?

Liebe sind nicht nur rosarote Brillen und pinkfarbene Wolken, tausend läutende Himmelsglocken und endlose Teppiche aus Rosenblättern, ewiges Glücksgefühl und sphärischer Gesang. Einen Menschen zu lieben ist viel mehr als das und viel komplizierter. Um ganzheitliche Erfüllung darin zu finden, durchläuft man einen langen Prozeß des Reifens. Die Kunst des Liebens zu beherrschen erfordert genauso viel Arbeit und Mühe wie das Beherrschen irgendeiner anderen Kunst.

Ja, Liebe muß man lernen. Zum Erlernen der Liebeskunst gehören Disziplin, Konzentration und Geduld. Liebe ist die Quelle des Lebens. Die Kernaussage Fromms lautet: Die Vorraussetzung dafür, Lieben zu können, ist die Entwicklung der ganzen Persönlichkeit. Liebe, egal zu wem oder was, setzt Eigenliebe voraus. Zum Lieben gehört Mut. Wahre Liebe, der Glaube an etwas und der leidenschaftliche Wille zu einem Ziel gehören untrennbar zusammen.

Erich Fromm zeigt uns wie sich der Sesam zu einer Liebe öffnet, die sehr realistisch und frei von Illusionen ist, aber trotzdem oder gerade deshalb nicht weniger berauschend, Glück bringend und erhebend sein kann.

Das ist ein Buch, welches die seltene und wunderbare Gabe besaß, mich komplett zu durchdringen. Ein Buch, daß wie wenige Bücher zu einem wichtigen Bestandteil meiner Überzeugungen geworden ist und so einige fruchtbare Anstöße gab, in der Liebe mehr Erfüllung zu finden und besser zu verstehen, worin die Gemeinsamkeiten von Liebe und Glück liegen. Kurz: ein Buch, daß es verstanden hat, mich zu verändern. --Daphne von Unruh -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Erich Fromm, Psychoanalytiker und Sozialphilosoph, wurde am 23. März 1900 in Frankfurt am Main geboren. Nach seiner Promotion in Soziologie 1922 in Heidelberg kam er mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds in Berührung und wurde Psychoanalytiker. 1933 emigrierte er in die USA, wo er an verschiedenen Instituten lehrte, und anschließend, von 1950 bis 1974, an der Universität von Mexiko City unterrichtete. Er starb 1980 in Locarno in der Schweiz.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
74 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch hat mein Leben verändert (mit 17) 21. Oktober 2005
Format:Taschenbuch
Erich Fromm räumt in diesem Buch mit vielen Vorurteilen, die sich Menschen über die Liebe machen auf und führt auf, wie ein wahrhaft liebender Mensch aussieht.
Er definiert die Liebe als etwas Aktives, als einen Charakterzug, etwas das reift, und nicht als etwas, das einem in den Schoß fällt und nichts dafür getan werden muss.
Ich bin unendlich froh, dass mir dieses Buch in jungen Jahren in die Hände fiel, weil ich sonst wohl ewig in meinem neurotischen Weltbild verharrt hätte.
Vielen Dank, Herr Fromm...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
138 von 150 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teilweise hilfreich, teilweise veraltet 20. Dezember 2006
Format:Taschenbuch
In diesem psychologischen Ratgeber widmet sich der Autor dem Phänomen der Liebe. Man sollte allerdings bedenken, dass das Buch in den 50er Jahren erschien, und dass einige der beschriebenen psychologischen Modelle inzwischen überholt sind.

Zunächst erklärt der Autor, das grundsätzliche Problem des Menschen sei sein Abgetrennt-Sein von allem anderen, das er durch verschiedene Mittel wie Gruppenzugehörigkeit, Ekstase (Drogen, Sex,...), Konsum u.a. zu überwinden versucht. Eine wirkliche Überwindung sei jedoch nur durch "richtiges" Lieben möglich, das kein Gefühl, sondern eine aktive Tätigeit sei. Im Folgenden wird auf die Besonderheiten von Elternliebe, Nächstenliebe, Selbstliebe, erotischer Liebe und Liebe zu Gott eingegangen. Die Erklärungen sind dabei auch für den Laien gut verständlich und interessant geschrieben. Besonders ausführlich wird auf die Elternliebe eingegangen, die der erwachsene Mensch, der sich von den Eltern gelöst haben sollte, verinnerlicht hat. Geschieht diese Loslösung von den Eltern nicht oder unvollständig oder ist schon in der Kindheit die Elternliebe in irgendeiner Form beeinträchtigt, so entwickelt der erwachsene Mensch je nach Art der Störung verschiedene Formen von Neurosen bzw. neurotischen Beziehungsmodellen. Beispielsweise soll eine Depression häufig durch eine einseitige Bindung an die Mutter (fehlende Vaterliebe) bedingt sein.

All diese Dinge und Zusammenhänge fand ich durchaus interessant und ihretwegen hat es sich für mich gelohnt, dieses Buch zu lesen. Etwas seltsamer fand ich jedoch die Auffassung des Autors, Lieben sei ein "Akt des Willens" und nicht an ein bestimmtes Objekt gebunden, d.h.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
59 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesenswerter Ratgeber 8. November 2005
Von H. Monzel
Format:Taschenbuch
Sehr thematisch baut Erich Fromm seinen Ratgeber auf. Er erörtert von der Frage Ist Lieben eine Kunst?" bis hin zur Feststellung, das die Liebe in der heutigen westlichen Gesellschaft verfällt, nahezu alle Themenbereiche. Was mir besonders gefällt, ist die Unterteilung und Erläuterung der verschiedenen Arten der Liebe, wie: Nächstenliebe, mütterliche Liebe, erotische Liebe, Selbstliebe und die Liebe zu Gott. Das Buch ist sehr schön aufgebaut, verständlich geschrieben und durch viele Praxisbeispiele erläutert. Insgesamt eine lesenswerte Lektüre.

In manchen Punkten erinnert es mich an das Buch: Lebe im Augenblick!: Verwandeln statt verändern - Die Erfahrung der Unmittelbaren Transformation von Ariel und Shya Kane. Wenn man die Fähigkeit entwickelt, im Augenblick zu leben und sich nicht abhängig von der Liebe anderer/dem perfekten Partner/der perfekten Liebe" macht, erfährt man wahres Glück und vor allem Selbstliebe. Die eigenen Vorurteile treten in den Hintergrund und man hat eine viel größere Toleranz und ein besseres Verständnis für seinen Partner und die Mitmenschen. Ein sehr empfehlenswertes Buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Liebe, kein Objekt sondern eine Fähigkeit 11. Mai 2003
Format:Taschenbuch
„Die Kunst des Liebens lernen? Das habe ich doch nicht nötig." So werden wahrscheinlich viele Menschen denken, die dieses Buch in die Hand bekommen und es dann wieder weg legen. Damit liegen sie allerdings völlig falsch, denn hinter diesem Titel versteckt sich etwas ganz anderes als eine billige Anleitung zum Thema Liebe bei deren Lektüre man die Kunst des Liebens spielend erlernen kann. Vielmehr handelt es sich hier um eine eindrucksvolle Sammlung von Denkansätzen und Analysen zum Bergriff und Phänomen der Liebe. Systematisch geht der Autor auf die verschiedenen Arten der Liebe, Nächstenliebe, Mütterliche Liebe, Erotische Liebe, Selbstliebe und die Liebe zu Gott ein. Für ihn ist die Liebe nicht in erster Linie eine Bindung an eine bestimmte Person sondern vielmehr „eine Haltung, eine Charakter-Orientierung". Das heutige Verständnis von Liebe sieht er mehr als eine, aus dem Egoismus und Narzissmus geborene Handlung, um der eigenen Einsamkeit zu entfliehen und nicht als das, was der Begriff Liebe wirklich hinter sich verbirgt. Er analysiert die verschiedenen Arten der Liebe eindrucksvoll und auch für den ungeübten Leser verständlich. Nach dieser theoretischen Einführung über die Liebe geht er im letzten Kapitel auf die Praxis der Liebe ein. Aber auch hier wird man keine Pauschalrezepte finden um die Kunst des Liebens zu erlernen, sondern auch nur mit Gedanken konfrontiert, die einem vielleicht dabei helfen können seine eigenen Sichtweisen bezüglich der Liebe zu überdenken und dann gegebenenfalls zu ändern. Es dient also primär als Anregung zu eigenem Handeln, Denken und Aktiv werden. Allerdings stellt er sehr hohe Ansprüche an die Realisation der wahren Liebe, wie er sie versteht. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Mir fehlt die Wissenschaftlichkeit
Wenig wissenschaftlich begründete Aussagen und viel eigene Konstruktion. Eine nette Anregung, mehr nicht hat dieses kurze Buch nicht zu bieten.
Vor 8 Tagen von Jonathan Eversmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Danke Erich
Ein echt rundum gelungenes Buch von einem wirklich klugen Menschen, der viele Facetten der Liebe beleuchtet ohne sich selbst zu beweihräuchern.
Vor 1 Monat von L. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Umgang miteinander
Ablauf und Preis in Ordnung. Ich kenne das Buch und lese fast täglich darin. Artikel habe ich mir selbst empfohlen. Ich verschenke dieses Buch weiter.
Vor 3 Monaten von Ruth Tschäpe veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr sehr gutes Buch
unbedingt lesen das ist kein billiger kitsch sondern tiefgründige Literatur die zeigt obwohl wir uns doch so nah sein wollen es
nicht schaffen.
Vor 6 Monaten von Rebecca Vogel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lieblingsbuch
Fromms Werk über die Kunst des Liebens ist seit vielen Jahren zu einem festen Begleiter im Leben geworden. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen All in all
Alles lief super! Nur, dass das Produkt schon vorher von der Polizei wahrscheinlich geöffnet wurde, das finde ich aber nicht so schlimm. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Mery veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gut :)
Vielen Dank für den tollen Artikel :) Alles verlief reibungslos und das Buch ist sehr gut erhalten. Ich freue mich darauf es zu lesen
Vor 8 Monaten von Madlen Donner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Leitfaden fürs Leben
Dieser Klassiker gibt wertvolle Anregungen, die eigene Denkweise zu überprüfen und ist ein guter Leitfaden für ein sinnvolles Leben. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Barbara veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Kein Buch über die Liebe
Nach der Lektüre wurde mir bewusst, dass Fromm nicht von der Liebe geschrieben hatte, sondern sie nur ab und zu erwähnte, sie anschnitt, aber nie wirklich durchleuchtete. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Seda veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen interessante philosophie
fromm gibt in diesem buch keinen leitfaden für die liebe, er gibt denkanstöße aus denen jeder selbst etwas wahres für sich ziehenmuss. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Buchling veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb3c6e9b4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar