Die Kunst des Krieges und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Kunst des Krieges auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Kunst des Krieges [Gebundene Ausgabe]

James Clavell , Sunzi , Jürgen Langowsky
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (78 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,89  
Gebundene Ausgabe --  
Gebundene Ausgabe, 17. September 2001 --  
Taschenbuch EUR 7,00  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 1,80

Kurzbeschreibung

17. September 2001
Der heimliche Bestseller!
Der chinesische Philosoph und General Sunzi verfasste „Die Kunst des Krieges“ vor mehr als 2500 Jahren, doch seine Gedanken und Erkenntnisse haben - ähnlich wie die Weisheit des „I Ging“ - bis heute Gültigkeit. „Wenn du den Feind und dich selbst kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten... Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen.“ Das trifft die geschichtliche Situation Sunzis ebenso wie jeglichen Konflikt in unserer modernen Gesellschaft. Und auch eine andere Erkenntnis ist aktueller denn je: Der eigentliche Zweck des Krieges ist der Frieden.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Droemer Knaur (17. September 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426666456
  • ISBN-13: 978-3426666456
  • Originaltitel: The Art of War
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 14,7 x 1,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (78 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 375.564 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wer in seiner Jugend beim Räuber- und Gendarmspiel oder den Schlachten mit den selbstgegossenen Zinnsoldaten immer den kürzeren zog, der hatte entweder gemeine Geschwister oder die Kriegsstrategien von Sun Zsu noch nicht gelesen.

Bisher konnten nur unsere Körper von alten, traditionellen asiatischen Kampfkünsten profitieren, und unser seelisches Gleichgewicht durch die Lehren des Zen stabilisiert werden. Doch seit in den letzten Jahren Sun Zsus 13 Kapitel über die Kriegskunst bei uns immer bekannter und beliebter werden, können wir auch unsere geistigen Fähigkeiten an einem asiatischen, über 2000 Jahre alten Meisterwerk schärfen.

In Asien ist man sich der Bedeutung von Sun Tsus Traktat schon viel länger bewußt. So soll der vielleicht berühmteste japanische Samurai und Schöpfer der Zwei-Schwert-Technik, Miyamoto Musashi, sich die Basis für seine Kampfkunst durch das Studium Sun Tsus Schriften erworben haben. Sun Tsus Strategien erinnern durch ihre klare, einfache Struktur und ihre innere Logik an die vollendete Zen-Poesie Han Shans, den steinernen Garten von Ryoanji oder die Gemälde Zhang Zaos, der in tranceähnlichem Zustand und mit zwei Pinseln gleichzeitig taoistische Meisterwerke schuf.

Der Hauptgrund für die wachsende Beliebtheit von Sun Zsus Traktat ist aber seine universelle Anwendbarkeit. Ob bei beruflichen Verhandlungen oder familiären Problemen, handelt man nach der Kunst des Krieges, kann man komplexe Situationen schnell und sicher einschätzen und Auseinandersetzungen aller Art als Sieger beenden.

Wer das Buch als einen strategischen Lebensplaner für sich entdeckt hat, kann es ohne Bedenken jedem weiterempfehlen -- nur nicht seinem ärgsten Feind! --Andreas Kerschner -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sunzi (ca. 500 v. Chr.), chinesischer Philosoph, wurde von Helu, dem König von Wu, zum obersten General seiner Armeen ernannt. Der Denker hatte mit seinem Werk "die Kunst des Krieges", der ersten bekannten strategischen Abhandlungen in schriftlicher Form, die Aufmerksamkeit des Herrschers erlangt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
153 von 162 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Buch! 9. September 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
"Die Kunst des Krieges" von Sunzi gehört ohne Zweifel zu den ganz großen Werken über die Kriegskunst. Aber auch außerhalb von kriegerischen Auseinandersetzungen kann man aus Sunzis "Kunst des Krieges" viel über Strategie und Taktik lernen. Ferner ist dieses Buch auch leicht zu lesen und verständlich geschrieben. Die Anmerkungen, die es in einigen Kapiteln gibt habe ich - anders als andere Leser - auch nicht als störend oder verwirrend empfunden. Einige Anmerkung auch zu den schlechten Kritiken zu diesem Buch: Wer Strategien für die Börse in einem Buch sucht, welches vor fünfundzwanzig Jahrhunderten in China geschrieben wurde und den Titel "Die Kunst des Krieges" trägt, der sollte sich doch fragen lassen, ob er seine Lebensmittel auch im Baumarkt einkauft. Darüber hinaus gilt für dieses Buch, was für alle Bücher zu diesem Themenkreis gilt: Es KANN einem helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, aber einem Dummen nützen auch alle Weisheiten dieser Welt nichts. Mein Fazit: Eines der ganz großen Bücher über strategisch richtiges Handeln, sollte man unbedingt lesen! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
195 von 218 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
"The Art of War" ist sicher ein bedeutsames Buch, aus dem man selbst heute noch Lehren ziehen kann - und wenn nur im Umgang mit chinesischen Geschäftspartnern, die aus diesem Buch ihre Lehren ziehen. Harro von Sengers "Die Kunst der List" hat meiner Meinung nach im praktischen Leben mindestens genausoviel Bedeutung, und ich bin der Meinung, "The Art of War" wird überbewertet.

Ärgerlich ist allerdings, daß alle verfügbaren Ausgaben in Deutsch, die ich bisher gesehen habe, Zweitübersetzungen aus dem Englischen sind. Dies wirft doch ein bedenkliches Licht auf die deutsche Verlagslandschaft - ich denke nicht, daß es in Deutschland nicht auch kompetente Sinologen gäbe, die eine direkte Chinesisch-Deutsche Übersetzung von Sun Tzu Bing Fa anfertigen könnten. Ich muß gestehen, dies hat mich enttäuscht; ich denke, im Umweg über eine weitere Sprache gehen immer Nuancen verloren, so daß eine Direktübersetzung vorzuziehen ist. Gerade bei einem Buch wie der "Kunst des Krieges", das so bedeutend ist, daß es immerhin eine Fülle von Ausgaben selbst des Originaltextes gibt - von Sekundärliteratur wie "Sun Tzu für Katzenzüchter" einmal abgesehen. Hier sollten die großen deutschen Verlage nachsitzen - und amazon eine Information einfügen, aus welcher Sprache von wem eine Ausgabe übersetzt wurde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
53 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Taoistische Philosophie in der Kriegsführung 23. Juli 2005
Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Über 2500 Jahre ist dieses Werk bereits alt, Napoleon soll es angeblich besessen und als Feldherr stark von seinen Weisheiten profitiert haben, in Maos roter Armee war es ein zentrales Werk in der Offizierausbildung. Die werbenden Argumente für Sunzis legendäres Werk (Sun Tzu oder auch Sun Tsu) sind eindrucksvoll und schreiben ihm eine zeitlose Wahrheit zu, auch wenn heute Kriege nicht mehr mit Streitwägen und Speeren sondern Panzern und lasergesteuerten Raketen geführt werden.

Basierend auf taoistischer Philosophie und ähnlichen Werken, die heute der Vergessenheit anheim gefallen sind, hat der Philosoph Sunzi der Legende nach sein Wissen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, als ihm als Test befohlen wurde aus den Konkubinen seines Königs ein folgsames Heer zu formen. Als keine die Befehle des Heermeisters befolgen wollte und unter Gekicher, der Beweis zu scheitern drohte, entschloss Sunzi einen besonderen Teil seiner Philosophie anzuwenden. Wenn die Anweisungen der Generäle klar und verständlich sind, die Armee diesen dennoch nicht folgt, ist das ein Fehler der Offiziere. Folglich ließ Sunzi diese exekutieren und von da an, wurden alle Anweisungen ohne Widerrede und Gekicher ausgeführt.

Die Weisheit von Sunzis Worten liegt darin, dass er strategische Grundregeln anspricht und im Zusammenhang mit der Kriegsführung seines Zeitalters erläutert. Für Sunzi waren Information und Flexibilität Eckpfeiler erfolgreicher Kriegsführung. Wer 100 Schlachten gewinnt ist laut ihm nicht unbedingt begabt, denn der wahrlich Begabte kann 100 Schlachten gewinnen ohne sie zu führen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der älteste Strategieklassiker 17. Februar 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Sun Tsu schrieb das erste Traktat über die Kriegskunst. Wie auch Lao Tse oder andere chinesiche Klassiker besticht er durch Prägnanz und Kompaktheit. Selbst 2500 Jahre nach dem Entstehen dieses Werkes kann man nur staunen, daß auf den wenigen Dutzend Seiten alles, was zum strategischen Denken und Planen gehört, gesagt wurde, und keiner Ergänzung bedarf. Sagt Clausewitz nüchtern: "Der Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln", so beginnt Sun Tsu mit der Mahnung: "Der Krieg ist ein großes Wagnis für den Staat, er ist Ausgangspunkt für Leben und Tod, Weg zum Weiterbestehen oder zum Untergang. Dies zu verstehen ist notwendig." Die dreizehn Kapitel der Kriegskunst können auf alle Lebenslagen angewandt werden, also verwundert es nicht, daß er nicht nur manchmal von Mao Tse Tung zitiert wird, sondern auch im Wirtschaftsleben erhebliches Echo findet. Bummelt man durch einen Singapurer Buchladen, so stimmt die Fülle englischer Literatur gegenüber der mageren deutschen zu diesem Thema nachdenklich. Um Jugendliche an das strategische Denken heranzuführen, wurde Sun Tsu sogar als Comics aufgelegt. Für Menschen, die sich mit Strategie auseinandersetzen, ist Sun Tsu neben den 36 Strategemen oder "Das Buch der fünf Ringe" von Musashi eine Pflichtlektüre. Ich benutze diese Quellen seit Jahren und bin immer wieder überrascht, wie unbekannt sie sind, wenn ich das Material das erste Mal vorstelle.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Die Kunst des Krieges
Schön, angenehm und entspannend zu lesen. Bringt gute Laune und ladet positiv. Gut lesbar aud der Kindle. Keine weitere Anmerkungen.
Vor 4 Monaten von George veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen schlecht formatiert
diese rezension bezieht sich lediglich auf die preisgünstige kindle-ausgabe und deren formatierung! Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von David Ramirer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unendliche Sichtweise
Die Vielfalt ist nicht auszuschöpfen, doch um das zu sehen ist ein überdurchschnittliches Level Voraussetzung und ein gesundes Maß an schöpferischer Phantasie
Vor 8 Monaten von Dark shark veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für`s ganze Leben
Passt in allen Lebenslagen.
Muss man nur auf sein Leben umsetzen.
Passt privat wie geschäftlich.
Alles ist möglich, immer!
Sara
Vor 8 Monaten von M. Storbeck veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Naja
Man kann dieses Buch gut lesen. Allerdings wird es ab der Mitte etwas langweilig, weil sich doch alles mehr oder weniger wiederholt.
Vor 15 Monaten von Javier Rodriguez-Maicas veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Inhaltsverzeichnis fehlt
Ohne Inhaltsverzeichnis ist ein E-Book einfach nicht lesbar. Dies sollte ein Ausschlusskriterium für die Veröffentlichung sein. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von UJ veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Standardwerk
liest sich spannend wie ein Roman, steckt voll Weisheit und geistiger Fülle. ich lese dieses Buch immer wieder, und lerne jedes mal aufs Neue daraus
Vor 19 Monaten von Espresso veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen schade um das Geld
Schon nach wenigen Seiten habe ich den Kauf des Buchs bereut und dem Geld nachgetrauert.
Aufgrund der großen Berühmtheit hatte mich das Buch interessiert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. August 2012 von maddis
1.0 von 5 Sternen Die Kunst des Krieges
Hat mir überhaupt nicht gefallen.
Ich würde es nicht mehr lesen.
Kann es auch nicht empfehlen.
Es gibt bessere Bücher in diesem Genre.
Veröffentlicht am 21. Mai 2012 von Michael Riedmüller
5.0 von 5 Sternen Sunzi Superstar
Napoleon soll das Büchlein im Feldgepäck gehabt haben, Henry Kissinger war tief beeindruckt davon und Vietcong-Offiziere lernten es auswendig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. April 2012 von Rolf Dobelli
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar