oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Kunst der Gegenwart: 1960 bis heute [Taschenbuch]

Philip Ursprung
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 4. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die Kunst der Gegenwart: 1960 bis heute + Die Kunst der Klassischen Moderne + Die Kunst des 19. Jahrhunderts: Realismus, Impressionismus, Symbolismus
Preis für alle drei: EUR 26,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 3., überarbeitete Auflage (13. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406591116
  • ISBN-13: 978-3406591112
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,6 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.922 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Philip Ursprung ist Professor für Moderne und Zeitgenössische Kunst an der Universität Zürich. (Stand Mai 2009)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Empire? 10. Januar 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das mitm Empire und der latent marxistischen Kapitalismuskritik hätte sich der Autor sparen können. Sonst eine brauchbare Einführung. Allerdings eher kritisch in den Kunstmarkt als in die Kunst der Gegenwart. Sehr kurz und lückenhaft werden die Kunstbewegung(en) der vergangenen 60 Jahre gestreift.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Nicht gut gelungen 29. Juli 2014
Von Melli
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Schon vorher war ich etwas skeptisch, als ich sah, wie wenig Seiten das Buch hat. Die Kunst der Gegenwart (in dem Fall die letzten 50 Jahre) ist so vielfältig, dass es eigentlich kaum gelingen kann, einen Überblick in 100 Seiten zu schreiben.

Leider ist das Büchlein von P. Ursprung nicht übersichtlich gestaltet, alles wird schnell abgearbeitet, Begriffe einfach "hin geworfen". Es folgen rasante Wechsel von Malerei, zu Architektur, ein wenig Fotografie, wieder Malerei usw. Es ist ein ziemliches Durcheinander. Der Autor gibt kurze Anhaltspunkte, mit denen man dann selbstständig weiter recherchieren muss, sonst erschließt sich die komplexe Gegenwartskunst überhaupt nicht.

Dass die Bilder eher willkürlich im Buch verteilt sind und man dann ständig hin und her blättern muss, weil die Abbildungen weit entfernt von der Erwähnung im Text sind, finde ich ebenfalls unnötig. Durchaus hätte man Bild und Erwähnung im Text auf einer Seite abbilden können.

Die letzten etwas mehr als 20 Seiten wird die Kunst ab den 1990er behandelt, allerdings unter dem Begriff des Empire, eines theoretischen Konstrukts, was den Kommunismus aufgreift. Meiner Meinung nach hat diese Theorie hier nichts zu suchen, auch wenn der Autor in der Einleitung erwähnt, er schriebe hier "seine" Kunstgeschichte. In einem allgemeinen Überblick über Gegenwartskunst wünsche ich mir zumindest keine Theorien über Weltordnungen und den Versuch, die Theorie "anzuwenden".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch 15. April 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wer beruflich mit bildender Kunst zu tun hat, findet hier viele wichtige Hinweise und Eindrücke zur Kunst der Gegenwart. Einfach und verständlich geschrieben. Insbesondere für Kunst-Studenten sehr zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen hochgestochen aber gut 8. April 2012
Von rororo
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
ist eine gute übersicht, zwar oberflächlich, aber mehr ist auf so wenig seiten wohl nicht abzuliefern. dennoch gut illustriertes interessant geschriebenes buch. vielleicht sprachlich ein wenig zu komplex, phasenweise zumindest.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kunst der Gegenwart 29. Juni 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Die schwierige Darstellung der Kunst der Gegenwart wurde übersichtlichin Wort und Bild gezeigt. Der Autor hatte diese Phase gut beschrieben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar