Jetzt eintauschen
und EUR 5,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Kunst Bilder zu lesen 2: Die alten Meister entschlüsseln und verstehen [Gebundene Ausgabe]

Patrick de Rynck , Henrik Schröder
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. November 2008
Ob antike Mythen, klassische Heldensagen oder die biblischen Geschichten des Alten Testaments, zu Lebzeiten der Alten Meister waren die Helden der Bibel und der klassischen Antike höchst populär und jedermann bekannt. Doch wer kann heute beispielsweise noch aus dem Stegreif die zwölf Arbeiten des Herkules aufzählen, von der abenteuerlichen Fahrt der Argonauten berichten oder die Geschichte von Joseph und seinen Brüdern nacherzählen? Motive wie "Susanna und die Alten", "Bathseba im Bade" oder "Lot und seine Töchter" werden von den meisten Betrachtern heute lediglich als erotische Gemälde mit fülligen Damen wahrgenommen. Dass sie Geschichten aus der Bibel wiedergeben und deshalb Malern die seltene Gelegenheit boten, im sittenstrengen und vom Klerus dominierten 15. und 16. Jahrhundert ihre anatomischen Kenntnisse und Darstellungskünste zu vertiefen, ist weit weniger bekannt. Patrick de Ryncks Fortsetzungsband "Die Kunst Bilder zu lesen 2" stellt uns weitere 180 herausragende Gemälde der Alten Meister vor - unter anderem von Cranach, Jan van Eyck, Giovanni Bellini, El Greco, Leonardo, Francisco de Zurbaran, Velasquez, Nicolas Poussin und Rubens. Er erzählt die Geschichte hinter den Gemälden und schlüsselt ihre Details ikono­grafisch auf.

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 360 Seiten
  • Verlag: Parthas Verlag Berlin; Auflage: 1., Aufl. (1. November 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866016964
  • ISBN-13: 978-3866016965
  • Größe und/oder Gewicht: 24,8 x 18,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 443.684 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Patrick de Rynck ist Altphilologe und Übersetzer. Er ist Autor mehrerer Bücher, unter anderem einer Einführung in die Grundbegriffe der klassischen Literatur und einer Nacherzählung der griechischen Mythen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Wie schon im 2005 erschienenen ersten Band von "Die Kunst Bilder zu lesen. Die Alten Meister entschlüsseln und verstehen" legt der niederländische Autor und Spezialist für Themen der griechischen Mythologie und der klassischen Literatur Patrick de Rynck mit seinem zweiten Band ein Werk vor, das auf die allerbeste Weise geeignet ist, Menschen, die nicht so bewandert sind in der Interpretation von Kunstwerken, diese nicht nur nahe zubringen, sondern ihnen einen umfangreichen und kunst- und kulturgeschichtlichen Eindruck zu geben von der Zeit, in der die Bilder entstanden sind. Daneben bieten seine Entschlüsselungen und Erklärungen eine Menge kompetenter theologischer, philosophischer und sozialgeschichtlicher Informationen über die Themen, Geschichten, Legenden und Sagen, die die Alten Meister ihrem damaligen Publikum nahe bringen wollen.

Dabei müssen wir davon ausgehen, dass unsere Vorfahren ein solches Buch nicht unbedingt gebraucht hätten. Denn viel mehr als heute, waren selbst in breiten Bevölkerungs- und Bildungsschichten jene Geschichten der griechischen Mythologie und Sagengestalten, die biblischen Geschichten des Alten und des Neuen Testamentes und die theologische Bedeutung der oft gemalten Figuren wie Moses oder Christus bekannt.

Diese Form der Bildung ist heute in weiten Kreisen der Bevölkerung verloren gegangen. Doch ohne die Kenntnis dieser Grundlagen wird so mancher Gang durch ein Museum, wird so manches Betrachten eines berühmten Bildes eines Alten Meisters ein mehr oder weniger frustrierendes Erlebnis bleiben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar