Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Kristall-Sonne: Eine verlorengegangene Technologie des Altertums wiederentdeckt [Gebundene Ausgabe]

Robert K. G. Temple , Andreas Zantop
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

2002
Robert Temples faszinierendes Buch sollte von all denen gelesen werden, die ein Interesse an der Geschichte der Wissenschaft haben, denn es kann auf diesem Gebiet gut und gerne zu einer Revolution führen. Sir Arthur C. Clarke Eine verlorengegangene Technologie des Altertums wiederentdeckt Robert Temple rekonstruiert in diesem Buch eine vollkommen vergessene Geschichte: die Geschichte der Licht-Technologie in antiken Zivilisationen. Sie datiert mindestens bis ins Jahr 2600 v. Chr. ins Alte Königreich von Ägypten zurück. Waren die alten Ägypter im Besitz eines Wissens und einer Technologie der Optik, die es ihnen ermöglichte, Teleskope zu bauen? Wie waren sie imstande, in den Bau der Pyramiden alle astronomischen Maße des Sonnensystems einfließen zu lassen - mit einer Genauigkeit, die ihresgleichen sucht? Wie kommen perfekt geschliffene optische Linsen, wie sie zur Herstellung von Teleskopen verwendet werden, in die Gräber und Kultstätten von Pharaonen und anderen Herrschern des Altertums? Und warum weigern sich die Ägyptologen, diese Linsen als das anzuerkennen was sie sind, und bezeichnen sie als Schmucksteine und Grabbeigaben ...? Robert Temples neuestes Werk ist eine der revolutionärsten Studien auf dem Gebiet der Archäologie und Altertumsforschung. Es stellt alle Verfechter des bisherigen Geschichtsbildes vor eine große Herausforderung, der sich bisher nur sehr wenige gestellt haben.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
  • Verlag: Kopp Verlag; Auflage: 1., Aufl. (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3930219530
  • ISBN-13: 978-3930219537
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 14,2 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 792.020 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Robert Temples faszinierendes Buch sollte von all denen gelesen werden, die ein Interesse an der Geschichte der Wissenschaft haben, denn es kann auf diesem Gebiet gut und gerne zu einer Revolution führen." (Sir Arthur C. Clarke)

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Jaun Hans-peter TOP 1000 REZENSENT
Keine Frage, mit diesem Werk serviert uns R. Temple alles andere als eine "leichte Kost". Ausgehend von der Layard-Linse führt der Autor seine Leserschaft durch die Wirren der Zeit bis ins alte Ägypten zurück, um die ersten Spuren hochstehender Linsen und Vermessungstechnik zu finden. Eine reiche Zahl an Zitaten aus alten, wenig bekannten mittelalterlichen und antiken Dokumenten dokumentiert diese langjährige Spurensuche, an deren Ende er auf ein Wissen der alten Ägypter stösst, das unsere kühnsten Erwartungen sprengt. Seine Suche endet beim sogenannten pythagoräischen Komma, eine universelle Konstante, welche sowohl in der Musik, in der Mathematik wie auch in der Physik eine herausragende Rolle spielt. Temple hat die entscheidenden Grundlagen entdeckt, um viele technische und wissenschaftliche Leistungen im frühgeschichtlichen Ägypten in einem völlig neuen Licht zu sehen! Keine Frage, seine Arbeit wird die Geschichte der Wissenschaft revolutionieren.
Einziger Minuspunkt dieser monumentalen Arbeit ist das Fehlen eines umfassenden Literaturverzeichnisses, um leichter Zugang zu den wenig bekannten, von Temple konsultierten antiken Texte zu erhalten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles, aufwendig recherchiertes Buch 8. Februar 2014
Von Jayanti
Verifizierter Kauf
Robert Temple rekonstruiert in diesem Buch eine vollkommen vergessene Geschichte: die Geschichte der Licht-Technologie in antiken Zivilisationen. Sie datiert mindestens bis ins Jahr 2600 v. Chr. ins Alte Königreich von Ägypten zurück. Waren die alten Ägypter im Besitz eines Wissens und einer Technologie der Optik, die es ihnen ermöglichte, Teleskope zu bauen? Wie waren sie imstande, in den Bau der Pyramiden alle astronomischen Maße des Sonnensystems einfließen zu lassen - mit einer Genauigkeit, die ihresgleichen sucht? Wie kommen perfekt geschliffene optische Linsen, wie sie zur Herstellung von Teleskopen verwendet werden, in die Gräber und Kultstätten von Pharaonen und anderen Herrschern des Altertums? Robert Temples neuestes Werk ist eine der revolutionärsten Studien auf dem Gebiet der Archäologie und Altertumsforschung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar