Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 15,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Kosmos Enzyklopädie der Blütenpflanzen: Über 2400 Arten Gebundene Ausgabe – 6. Februar 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 39,95 EUR 37,51
1 neu ab EUR 39,95 6 gebraucht ab EUR 37,51

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (6. Februar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3440110206
  • ISBN-13: 978-3440110201
  • Originaltitel: Illustrated Flora of Britain & Northern Europe
  • Größe und/oder Gewicht: 188 x 43 x 271 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 133.114 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniela Hanisch (Media-Mania) TOP 1000 REZENSENT am 31. Oktober 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Für Pflanzenliebhaber, aber auch für diejenigen, die sich erst noch in die Welt der blühenden Pflanzen einfinden möchten, ist "Die Kosmos Enzyklopädie der Blütenpflanzen" ein unersetzliches Nachschlagewerk, das lehrreich und aussagekräftig ist. Der ganz große Pluspunkt sind natürlich die maßstabsgetreuen detailverliebten Zeichnungen, die die einzelnen Pflanzen so markant wiedergeben, wie man es selten sieht. Farbliche Unterschiede, feine Blattverästelungen und eine genaue Wiedergabe der Pflanzenoberfläche machen diese Zeichnungen wesentlich nützlicher und aussagekräftiger als jede noch so gute Fotografie. Sucht man eine bestimmte Pflanze, hilft der Pflanzenschlüssel am Buchende dem Leser weiter.

Wer sich für blühende Pflanzen interessiert, der muss unbedingt zu diesem prächtigen und wunderbaren Werk greifen, das sich in seiner Klarheit und logischen Struktur jedem Leser einfach und verständlich erschließt. Man könnte ganz in der Betrachtung der einzelnen Zeichnungen versinken und findet dank ihrer auch zielsicher die richtige Pflanzensorte wieder, die man draußen in der Flur gesehen hat. Selbst Kinder und Jugendliche können mit Hilfe der Abbildungen eigenständig die einzelnen Pflanzen identifizieren.

Ein unersetzliches, wichtiges Nachschlagewerk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P.L. am 2. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist nicht ganz leicht, das Buch fair zu beurteilen, da bei einem Preis von 78,- Euro die Erwartungen bei mir sehr hoch sind. Ich konnte das Buch allerdings für weniger Geld als Mängelexemplar erstehen und bin recht froh über den Kauf. Denn es ist in meinen Augen ein wirklich gelungenes Werk. Kernstück sind die vielen Pflanzenzeichnungen von Marjorie Blamey, die auch schon für "Pareys Blumenbuch" und "Pareys Bergblumenbuch" gezeichnet hatte. Für diese Enzyklopädie hat sie offenbar alle Pflanzen neu gemalt und es ist eine deutliche Verbesserung in den Abbildungen zu erkennen. Verglichen mit den Parey-Büchern wirken die Pflanzen noch natürlicher. Verglichen mit den Zeichnungen von Marianne Golte-Bechtle (Was blüht denn da?) und Claus Caspari ( BLV Pflanzenführer), die ich ebenfalls sehr schätze, wirken Blameys Gemälde sehr bunt, fast schon poppig, aber noch nicht übertrieben. Mir gefällt das. Die Texte zu den Pflanzen sind recht knapp - da hätte ich mir mehr gewünscht, z.B. ein paar Besonderheiten, wie sie im "Was blüht denn da" unter "Wissenswertes" stehen. Dafür sind sie gut lesbar, weil alles ausgeschrieben wird und keine Ansammlung von Abkürzungen das Verständnis ausbremst. Neben den Texten gibt es zu fast jeder Pflanze kleine Detailzeichnungen, wo Blüten, Blätter und/oder Früchte dargestellt sind. Sehr positiv finde ich, wie vollständig die Pflanzenauswahl ist. Ich konnte bei meinen Stichproben bisher sämtliche Blütenpflanzen darin finden, die sonst auf meine anderen Pflanzenführer verteilt sind. Am Ende des Buches gibt es noch einen dichotomen Bestimmungsschlüssel, mit dem sich die Pflanzenfamilien bestimmen lassen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchfink TOP 1000 REZENSENT am 11. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist so eines, das einen schon begeistert, wenn man es nur zur Hand nimmt. Und wenn man es aufschlägt, dann mag man es gar nicht mehr weglegen. Sondern man blättert und liest und bestaunt die wunderbaren Zeichnungen der Pflanzen Mitteleuropas. Die überaus detaillierten Pflanzenzeichnungen von Marjorie Blamey sind ja schon aus Pareys Blumenbuch bestens bekannt. In diesem fast DIN A4-großen Buch kommen der Detailreichtum und die Genauigkeit der Zeichnungen noch einmal ganz besonders zur Geltung.

In diesem Buch werden rund 2.400 Pflanzenarten Mittel- und Nordwesteuropas in Text und Bild vorgestellt. Damit ist nahezu das gesamte Artenspektrum an Blütenpflanzen dieser Region – einschließlich Bäumen - erfasst. Nicht behandelt werden Süßgräser, Sauergräser und Binsengewächse.

Am Beginn des Buchs steht eine ausführliche Einführung mit Beschreibung der betrachteten geografischen Region, Erläuterungen zur Systematik und Nomenklatur, die im Buch Anwendung finden, sowie Erläuterungen zu den Aspekten, unter denen die Pflanzen beschrieben werden. Dann werden die wichtigsten Teile der Pflanzen beschrieben. Diese Beschreibungen sind mittels farbiger Abbildungen illustriert. Des Weiteren werden die verschiedenen Lebensräume Nordwest- und Mitteleuropas mit ihrer jeweils typischen Vegetation vorgestellt. Am Ende der Einführung findet sich ein mit s/w-Zeichnungen illustriertes, recht ausführliches Glossar.

Nun folgt der Artenteil. Dieser Teil umfasst rund 450 Seiten. Die Pflanzenbeschreibungen sind nach der Systematik der Pflanzenwelt gegliedert. Das ist sehr gut. Sie orientieren sich somit an der Zugehörigkeit zu Familien und Gattungen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von e. am 29. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch läßt keine Wünsche offen. Kaum eine Pflanze die dort nicht zu finden ist. Die Abbildungen sind so wunderschön, das ich stundenlang darin herumblättern kann. Die Texte knapp und klar. Der doppelte Preis wäre problemlos zu rechtfertigen! Wenn man den "großen Rucksack" nimmt, kann es sogar auf Exkursionen begleiten. Einziger "Mini"-Makel: giftige Pflanzen könnten etwas stärker hervorhehoben werden (vielleicht ein eigenes Kürzel hierfür).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen