wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:29,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Mai 2014
Wenn man das Buch liest, wird bald klar, dass die Autoren einpacken können, die bisher die erste Wahl waren, wenn man wissen wollte, was "Kommunikationsexperten", "Trendforscher" oder "Zukunftsforscher" zu sagen haben: allen voran der "übliche Verdächtige" Matthias Horx, u.a. Das Megatrend-Prinzip: Wie die Welt von morgen entsteht, genauso wie der "Klassiker" Schulz von Thun, u.a. Miteinander reden, 1 - 3.

Die Fülle ist erstaunlich, was die Autorin an Informationen, Geschichten und Zusammenhängen rund um Sprache, Sprechen und Kommunikation zusammengetragen hat. Das Buch ist wie eine Zusammenfassung aller Bücher, die es zu diesem Thema gibt. Wie der Summe der wichtigsten Kapitel aus diesen Büchern. Man spart also jede Menge Geld und Zeit, wenn man sich dieses Buch besorgt.

Eines meiner Lieblingskapitel, und es gibt in diesem Buch mehrere Lieblingskapitel, ist das über "Storytelling": darin wird u.a. klar, warum die Bettler bei uns nerven, wenn sie den Eingang vom Supermarkt belagern oder ihre verkrüppelten Beine bloßstellen - und warum Bettler z.B. in den USA mit ihren "Stories" und Ideen mehr Erfolg haben. Die können sich aber meist auch verständlich machen ... Interessant auch das Kapitel über den Fremdwort-Verdeutscher Philipp von Zesen und seine vorgeschlagenen Wortkreationen.

Im Zusammenhang mit mehr als 66.000 Einzelstunden (!), die Lackner in ihrer "Schule des Sprechens" abgehalten hat, hat sie sich Gedanken gemacht, wie wir sprechen - und warum wir so sprechen. Das Ergebnis ist dieses Buch, in dem alles steht, was man wissen muss, wenn man sich für Sprache und Sprechen und Kommunikation interessiert. Noch wirkungsvoller wäre wahrscheinlich ein Kurs an dieser Schule, wenn man dort tatsächlich reden muss - und sich mit seinen sprachlichen Fehlern und Mustern auseinandersetzt.

Dieses Buch ist wie die Mutter aller Kommunikationsbücher - und der Vater gleich dazu. Alleine das Gewicht des Buches ist beeindruckend. Für die knapp 400 Seiten hat man offensichtlich bestes Papier verwendet und keine Mühen gescheut. Einen kleinen Mangel gibt es: die mehr als 40 großformatigen Seiten mit den leeren Sprechblasen lockern zwar auf, bringen aber wenig. Und: das Stichwortverzeichnis ist leider äußerst mager geraten. Es kommen darin bei weitem nicht alle Namen vor, von denen man im Buch liest. Das macht ein Nachschlagen nach dem Lesen mühsam bis unmöglich. Dafür ist das Inhaltsverzeichnis ausführlich gestaltet. - In Summe ein rundum gelungenes Buch, das ich bestimmt gerne öfter zur Hand nehme.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2014
Viele Themen gut aufbereitet. Einige Kapiteln regten mich noch Tage nach der Abendlektüre zum Nachdenken an. Das Neidthema und den modernen Sophismus habe ich bisher noch nie mit Kommunikation in Verbindung gebracht. Die Autorin argumentiert schlüssig und stellt interessante Zusammenhänge mit vielen Disziplinen her. Ich habe viel erfahren und einige Male herzlich lachen müssen!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen