Gebraucht kaufen
EUR 1,38
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Klippenland-Chroniken, Bd. 1: Twig im Dunkelwald Taschenbuch – 2006

34 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,95
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 1,38
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 4,92
5 gebraucht ab EUR 1,38
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 294 Seiten
  • Verlag: Carlsen; Auflage: 1 (2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551375054
  • ISBN-13: 978-3551375056
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 316.739 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Paul Stewart wurde 1955 geboren und arbeitete als Lehrer auf Sri Lanka und später in England. Die Arbeit an Schulen hat er mittlerweile aufgegeben, um sich ganz dem Schreiben widmen zu können. Er lebt mit seiner Familie in Brighton.

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Fantasy-Aktion. Bestseller. Namhafte Autoren. Kleiner Preis.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lauranalanthalasa am 29. März 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Der Anfang der "Klippenland-Chroniken" ist einfach nur cool! Twig, der Held des Buches stolpert im gefährlichen Dunkelwald von einem wahnwitzigen Abenteuer ins nächste und begegnet dabei allerlei kuriosem Getier und Gewächs. Die Wirkung des Buches entfaltet sich vor allem durch die phantastischen Illustrationen von Chris Riddell ohne die es zugegebenermaßen nur halb so gut wäre. Aber gerade diese Kombination von Sprache und Bebilderung lässt den Dunkelwald in all seiner - manchmal etwas ekligen - Vielfältigkeit vor dem geistigen Auge des Lesers entstehen. Ich kann nur sagen: Hut ab! für den Autor Paul Stewart! Sein Einfallsreichtum ist wirklich unglaublich. Er beschwört ein vor Leben nur so strotzendes Umfeld für Twigs Abenteuer hervor - leider ist nicht jedes Leben im Dunkelwald freundlich gesinnt. Dieses Buch ist einfach nur cool! Denn es geht nicht nur darum, das Twig einem Monster nach dem anderen begegnet und überlebt. Es geht auch auf die Gefühlswelt des jungen Twig ein, der sich einsam und unnütz fühlt. Es handelt auch von Freundschaft und Hilfsbereitschaft und nicht zu vergessen: Dieser erste Band bereitet den Weg für die weiteren Bände der "Klippenland-Chroniken". Ich kann es kaum abwarten, den nächsten Band mit Twigs Abenteuern zu lesen.
Abschließned sei gesagt, dass dieses Buch nicht für Kinder geeignet ist. Die Waldmonster sind dazu doch etwas zu schrecklich geraten und es gibt auch sehr traurige Stellen, die gerade bei kleineren und sensibleren Kindern schnell zu Tränen führen würden.
Ansonsten kann ich das Buch uneingeschränkt jedem empfehlen, der zwar keine literarisch anspruchsvolle, aber spannende und lustige Lektüre sucht. Man kann die Welt um sich herum vergessen und ganz im Dunkelwald versinken.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Irmgard.S am 13. März 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Twig,ein Junge,ist ein Wesen im geheimnisvollen Dunkelwald, das bei einfachen Waldtrollen aufwächst. Er unterscheidet sich sehr von den anderen Trollen, aber er ahnt nicht, dass es nicht seine wirklichen Eltern sind, die ihn groß ziehen. Nach einer Begegnung mit den Himmelspiraten muss er das Elternhaus verlassen. Alleine kommt er vom Weg ab und verirrt sich in dem grausamen, unheimlichen Dunkelwald. Er stolpert von einem lebensgefährichen Abenteuer ins nächste. Twig entkommt knapp der Bluteiche, muss sich im Bau der Honigkobolde durchkämpfen, und findet kurz Geborgenheit beim Banderbär. Am Ende seiner Abenteuer lernt er seinen richtigen Vater kennen, aber schon einen Augenblick später ist er schon wieder verschwunden.
Das Buch ist spannend und sehr phantasievoll erzählt.Für sehr zart besaitete Kinder sind manche Abschnitte vielleicht etwas zu gruselig. Im Einfallsreichtum der Sprache erinnert es an die unendliche Geschichte. Alles in allem ein sehr empfehlendes Kinderbuch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Mai 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Meinen Sohn Jakob hat dieses Buch mit solch einer Faszination verschlungen, dass auch ich einen Blick hinein werfen musste. Das Resultat: Wir haben alle beide binnen kürzester Zeit sämtliche (drei) bisher erschienenen Bände gelesen. Zugegebenen: Die Geschichte mag auf den ersten Blick etwas gruselig erscheinen, ist aber immer für die Zielgruppe (ab ca. 10 Jahre) geeignet. Eigentlich genau das, was mein Sohn immer lesen wollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Oktober 2002
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eigentlich ein Kinderbuch, aber als pflichtbewusste Mutter sollte man doch die Bücher seiner Kinder kennen, oder? Also habe ich dieses Werk angefangen zu lesen. Erster Versuch - ich kam nicht mal durch das Vorwort (leider). Tage später, zweiter Versuch: Nachdem man die, eigentlich hervorragende Landschaftsbeschreibung hinter sich gebracht hat, kann man dieses Werk nicht mehr aus den Händen geben. Twig stolpert von einem Missgeschick ins Andere und trifft die ungewöhnlich aussehenden Bewohner des Dunkelwaldes. Alle schön illustriert und phantasiervoll gestaltet. Die Altersangabe ab 10J hat seine Berechtigung, da die eigene Vorstellungskraft plus Zeichnungen plus detaillierte, gruslige Beschreibungen bestimmt nichts für zartbesaitete Kinderchen sind. z.B. Die Bluteiche, die ihre Opfer bei lebendigem Leibe verspeist. Dennoch - empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Annabelle am 18. Dezember 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Paul Stewarts Fantasy-Roman 'Twig im Dunkelwald' ist der erste von mittlerweile elf Bänden der Klippenland-Chroniken, welche verschiedene Geschichten des so genannten Klippenlands und seiner Bewohner schildern. Das Geschriebene wird zusätzlich durch sehr passende Illustrationen des Engländers Chris Riddell ergänzt.
Erzählt wird von dem jungen Twig, welcher im gleichermaßen majestätischen und gefährlichen Dunkelwald bei der Waldtroll-Familie Dornhold aufwächst. Als dieser alleine zu Verwandten eines anderen Waldtroll-Stammes geschickt wird, begeht Twig einen fatalen Fehler, er tut, was sonst kein Waldtroll je tun würde: Er verlässt den von Generationen von Waldtrollen festgetrampelten Weg und ist somit den tückischen Gefahren des Dunkelwalds ausgeliefert.
Dieser Fehler wirft ihn jedoch in ein fantastisches Abenteuer, durch welches er nicht nur vieles über das Klippenland selbst und seine Bewohner erfährt, sondern auch seinen eigenen Wurzeln immer näher kommt. Seine Reise führt ihn durch den riesigen Dunkelwald mit seiner vielfältigen Flora und Fauna, den tückischen Dämmerwald, in dem schon so mancher dem Wahnsinn anheim gefallen ist, die schlammige Einöde der Modersümpfe, in der nicht nur Gefahren natürlichen Ursprungs lauern, sowie das verschmutzte und von Sklaverei und Überbevölkerung geplagte Unterstadt, über dem die Akademiker-Feste Sanktaphrax auf einem fliegenden Felsen erbaut wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen