newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Die Kinder des Wüstenplaneten: Roman (Der Wüstenplanet 3) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Kinder des Wüste... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Kinder des Wüstenplaneten: Roman (Der Wüstenplanet, Band 3) Taschenbuch – 1. Mai 2001

23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,98
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 2,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99
57 neu ab EUR 9,95 18 gebraucht ab EUR 2,01

Wird oft zusammen gekauft

  • Die Kinder des Wüstenplaneten: Roman (Der Wüstenplanet, Band 3)
  • +
  • Der Herr des Wüstenplaneten: Roman (Der Wüstenplanet, Band 2)
  • +
  • Der Wüstenplanet. Roman
Gesamtpreis: EUR 28,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 656 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag; Auflage: Bearb. Neuausgabe. (1. Mai 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453186850
  • ISBN-13: 978-3453186859
  • Originaltitel: Children of Dune
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 3,7 x 18,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 112.298 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Frank Herbert, 1920 in Tacoma, Washington, geboren, arbeitete als Austerntaucher, TV-Kameramann, Rundfunksprecher und Journalist. 1963 wird der erste Teil seines SF-Romans "Dune", zu deutsch "Der Wüstenplanet", veröffentlicht. Der dritte Teil, der 1976 erscheint, landet in den Bestsellerlisten von Publishers Weekly. Nach der Verfilmung durch David Lynch 1984 werden die "Dune"-Bände zum Weltbestseller. Frank Herbert starb am 11. Februar 1986.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan T. am 15. Juli 2008
Format: Taschenbuch
Nachdem "Der Herr des Wüstenplaneten" ein sehr philosophisches Werk war, dessen Lektüre wohl bei vielen Fans ein großes Fragezeichen hinterließ, ist der nächste Teil des Zyklus trotz einer Länge von rund 700 Seiten wieder leichter verdaulich. Das liegt zum einen daran, dass die durchaus noch vorhandenen philosophischen und gesellschaftstheoretischen Betrachtungen durch Actionelemente aufgelockert werden. Dennoch empfindet man während des Lesens immer wieder einmal 50 Seiten als äußerst zäh und sehnt sich nach etwas mehr an eigentlicher Handlung. Auf der anderen Seite ist es gerade diese "Handlung", die die Geschichte wesentlich stärker als in Band 2 vorantreibt und einen das Buch schwerer aus der Hand legen lässt - das Werk ist also durchaus von starken Kontrasten bestimmt und dadurch eigentlich repräsentativ für den gesamten Zyklus. Alles in allem scheint mir das Buch allerdings ein wenig zu zerfahren zu sein, die Vertracktheit von Herberts Philosophie fällt in den starken Kontrasten noch mehr auf, als im Vorgänger. Dadurch wirken diese Passagen auch derart langatmig, ein Umstand, der in den anderen Büchern des Zyklus nicht so sehr zum Tragen kommt.

Was die Zugänglichkeit aller Wüstenplanet-Bücher (außer vielleicht Band 1 und 5) betrifft, muss man sich darüber klar sein, dass es einfach unmöglich ist, alles was Herbert schreibt, zu verstehen. Dazu fehlen Vorkenntnisse, dazu fehlt ein Einblick in die Gedankenwelt des Autors. Man steht dem Gesamtkomplex also relativ hilflos gegenüber und muss sich seine eigenen Gedanken machen - das fällt an manchen Stellen schwer, an anderen gelingt es hervorragend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Baumgartner am 21. März 2010
Format: Audio CD
Der dritte Teil der Wüstenplanet-Saga spielt neun Jahre nach "Der Herr des Wüstenplaneten". Der blinde Paul Muad'dib ist in die Wüste ausgezogen, sein Schicksal ist nach wie vor unbekannt. Unter der Aufsicht der imperialen Regentin Alia wachsen die Zwillinge Ghanima und Leto zu den gefährlichsten Geschöpfen des Imperiums heran. Mit großer Macht kommen auch viele Neider, und von allen Seiten, vor allem vom ehemaligen Regentenhaus Corinno müssen die Atreides mit Intrigen und Angriffen auf ihren Thron rechnen. Sogar aus den eigenen Reihen. Zu allem Überfluß kommt auch noch ein Prediger aus der Wüste, der die Ureinwohner des Wüstenplaneten in Aufruhr bringt.

Frank Herbert bleibt bei seiner bewährten Formel, versteckt Pläne in Plänen, positioniert seine Schachfiguren auf dem großen, interstellaren Spielbrett und schafft mit "Die Kinder des Wüstenplaneten" vielleicht einen der stärksten Episoden der Saga. Jede einzelne Person in der Geschichte ist unglaublich detailliert charakterisiert und kommt ohne grobe Schwarz-Weiß-Malerei aus. Die Helden der Vorgängerbände fallen, zeigen ihre dunklen Seiten, und man sympathisiert mit den Gegenspielern, die man eigentlich hassen gelernt hat. Hier stechen besonders die Corinno, vor allem Prinz Farad'n, und Lady Jessica hervor. Gerade letztere gehörte in "Der Wüstenplanet" zu meinen Lieblingscharakteren und darf sich hier mal sowohl von der durchtriebenen als auch von der fürsorglichen Seite zeigen.

Gekonnt zeigt Frank Herbert schließlich, wie man die verschiedenen Handlungsstränge am Ende gekonnt zusammenführen kann und ein großes, episches Ganzes erscheint.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 6. Januar 2013
Format: Taschenbuch
He mastered the inner world while holding the outer in contempt, and this led to catastrophe. He mastered the outer world while excluding the inner world, and this delivered his descendants to the demons. The Golden Elixir will vanish from Dune, yet Muad'Dib's seed goes on, and his water moves our universe

Neun Jahre sind vergangen seit Paul Atreides sich in die Wüste zurückzog. Dune ist nicht mehr, was es einmal war. Die einstige Wüste, die den Planeten vollkommen umspannte hat sich um die Hälfte reduziert, überall grünt es.

Alia, die mit Duncan Idaho verheiratet ist, regiert im Namen Pauls Kinder während ihre Mutter, Lady Jessica, sich nach Caladan zurückgezogen hat. Paul Atreides Zwillinge Leto II und Ghanima leben in Siech Tabr bei Stilgar. Die beiden sind aber nur äußerlich wie Kinder, denn sie sind wie ihre Tante Alia, geboren mit der genetischen Erinnerung aller ihrer Vorfahren. Die beiden wissen und begreifen, warum die Bene Gesserit Kinder, die mit Bewusstsein geboren werden, als Abominationen ansehen, denn wer weiß, wer in diesem jungen Körper die Kontrolle übernimmt? In ihrer Tante Alia jedenfalls scheint der Kampf entschieden, gegen Alia und für Baron Harkonnen, ihren Großvater, den sie tötete und der sich nun an den Atreides Nachfahren rächen will. Leto vor allem jedoch begreift noch mehr, die Würmer werden Sterben, das Spice versiegen und nur er kann verhindern, dass die Menschheit sich selbst durch Technologie vernichtet. Nur er kann die Menschheit auf den goldenen Pfad führen, aber dafür muss er ein großes Opfer bringen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden