Die Kinder des Dschinn. Das Akhenaten-Abenteuer und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Kinder des Dschinn. D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Kinder des Dschinn. Das Akhenaten-Abenteuer Taschenbuch – 1. September 2006

87 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. September 2006
EUR 8,99
EUR 5,95 EUR 0,54
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 0,09
57 neu ab EUR 5,95 43 gebraucht ab EUR 0,54

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Kinder des Dschinn. Das Akhenaten-Abenteuer + Die Kinder des Dschinn. Gefangen im Palast von Babylon + Die Kinder des Dschinn. Der Spion im Himalaya
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 7 (1. September 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349921301X
  • ISBN-13: 978-3499213014
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (87 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 114.557 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

P.B. Kerr wurde 1956 in Edinburgh/Schottland geboren. Er studierte Jura an der Universität Birmingham und arbeitete zunächst als Werbetexter, bis er sich einen Namen als Autor, u. a. von Krimis und Thrillern für Erwachsene, machte. Viele seiner Bücher wurden internationale Bestseller, etliche mit großem Erfolg verfilmt. Für seine Arbeit wurde er u. a. zweimal mit dem Deutschen Kinderbuchpreis ausgezeichnet. Heute lebt der Vater von drei Kindern als freier Schriftsteller in einem Vorort von London.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die erste Kinderbuchtrilogie des britischen Thriller-Spezialisten Philipp Kerr, die mit dem Band Die Kinder des Dschinn. Das Akhenaten Abenteuer eröffnet, ist ein Märchen. Und in erster Linie ist sie ein Märchen an raffinierter Marketingstrategie. Ähnlich wie Madonnas Erstlingswerk Die englischen Rosen ist das Buch mit großem Werberummel zeitgleich in Deutschland, USA, Großbritannien, Kanada und den Niederlanden erschienen. Steven Spielberg hat sich die Filmrechte schon gesichert. 1,7 Millionen Dollar kosteten den amerikanischen Originalverlag die Rechte.

Die Ausgaben haben sich gelohnt. Denn Die Kinder des Dschinn. Das Akhenaten Abenteuer ist ein verdammt spannendes Kinderbuch, in dem Kerr seine handwerklichen Fertigkeiten als Thriller-Autor für ein junges Lesepublikum einmal mehr voll entfalten kann. Erzählt wird die Geschichte der 12-jährigen Zwillinge John und Philippa Grant aus New York, die nach einer zahnärztlichen Routineoperation durch allerlei merkwürdige Ereignisse erkennen, dass sie keineswegs normale Kinder sind, sondern Nachfahren der Dschinn, „Kinder der Lampe“ wie die Geister aus Tausendundeiner Nacht. Deshalb dürfen sie das Dschinn-Würfelspiel Astralagi spielen und Abenteuer bestehen, die sie durch aller Herren Länder führen, vor allem aber nach London und Ägypten, wo es darum geht, die siebzig verschollenen Dschinn des Pharao Akhenaten aufzuspüren. Denn nur so kann die Menschheit vor den bösen Mächten gerettet werden...

Und das Tollste kommt am Ende: Die Spielregeln für Astragali sind dem Band nämlich mit beigegeben. Da kann sich jeder Leser selbst ein wenig wie das Kind eines Dschinns fühlen. -- Stefan Kellerer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

P. B. Kerr wurde 1956 in Edinburgh/Schottland geboren. Er studierte Jura an der Universität Birmingham und arbeitete zunächst als Werbetexter, bis er sich einen Namen als Autor von Krimis und Thrillern für Erwachsene machte. Viele seiner Bücher wurden internationale Bestseller, etliche mit großem Erfolg verfilmt. Für seine Arbeit wurde er u. a. zweimal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Mit der Abenteuer- und Fantasy-Serie «Die Kinder des Dschinn» gelang ihm auch als Kinderbuchautor auf Anhieb ein internationaler Erfolg. Die Filmrechte daran hat sich Hollywoods Star-Regisseur Steven Spielberg gesichert.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nika Roema am 20. April 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ein Buch, welches eine genial witzige Grundidee hat.
Zwillinge, die bis dato ein völlig normales Leben geführt haben, bemerken nach einer Weisheitszahn-OP plötzlich sehr merkwürdige Veränderungen. Es kommt eines zum anderen und sie erfahren unter Staunen, dass sie „Dschinn" sind, umgangssprachlich „Flaschengeister" genannt. Fortan ist nichts mehr wie es war, denn sie fliegen zu ihrem Onkel nach London, der sie unter seine Fittiche nimmt und zu kleinen „Dschinn" ausbildet.
Wie ich finde, einfach grandios diese Inszenierung.
Nur leider hapert es ein winziges bisschen an der Umsetzung. Irgendwie sind die Zwillinge wirklich verflixt schnell dabei, sich als „Dschinn" zu fühlen und verwandeln sich in Kamele, als ob sie nie etwas anderes getan hätten. Sicher, es ist ein Kinderbuch, aber ein wenig mehr Spannung hätte ich mir in der ersten Hälfte des Buches trotzdem gewünscht. Auch eben etwas mehr Stolpersteine auf dem Weg zum „Dschinn" und etwas mehr kindliches Staunen darüber, dass sie sich jetzt in Rauch auflösen und im Inneren einer Flasche ruckzuck eine Penthouse-Wohnung entstehen lassen können.
Ein kurios witziger Fehler (liegt vermutlich an der Übersetzung), war die Passage, indem sich der einarmige Butler „die Hände abtrocknet". Da musste ich wirklich lachen, ein äußerst interessanter Fauxpas wie ich finde.
Nichtsdestotrotz ist dieses Buch sehr zu empfehlen, es hat eine phantasievolle Grundidee die Kindern garantiert gefällt. Mit Sicherheit wollen nach der Lektüre dieses Buches so einige Kids gerne „Dschinns" werden.
Abenteuer, Witz, Phantasie - alles vorhanden und lässt auf einen noch besseren nächsten Band hoffen.
4-5 Sterne!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. April 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Wir haben das Buch in der Schule gelesen und ich fand es wirklich gut.
Die Spannung erreicht zwar nicht immer den Höhepunkt, aber dafür ist es oft spannend. Es gibt auch sehr viele Informationen, zum Beispiel über Akhenaten und die Räume werden oft so beschrieben, dass man sie sich gut vorstellen kann. Außerdem konnte ich mich sehr gut in die Geschichte mit hinein versetzen und habe immer mitgefiebert, was als nächstes kommt. Ich habe das Buch sehr gut verstanden und keinerlei Probleme mit englischen Wörtern gehabt. Der Autor hat immer einen realistischen Rahmen verwendet und dann aber mit viel Fantasie ausgeschmückt.
Schade finde ich, dass der Schluss nicht ganz gelungen ist. Er kommt so unerwartet und kurz und passt nicht sonderlich zur Geschichte.
Meine empfohlene Altersklasse ist um die 10 Jahre rum. Auch wenn ich schon 12 bin.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tim Burkhardt am 12. April 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist eine gute Darstellung von blühender Fantsay. Ich würde es jedem Elternteil das etwas von sich hält weiterempfehlen. Es ist gut geschrieben und bassiert auf wahren Tatsachen. Die Geschichte hat spannende Ortswechsel es geht von England bis ans "Ende der Welt".
Obwohl ich schon 13 bin hab ich dieses Buch mit Freude gelesen und es auch Freunden weiterempfolen.
Leider hatta ich während des Lesens manchmal das gefühl, dass der Autor probiert hat durch gestreckte Passagen das Buch zu verlängern und so hin und wieder die Spannung abbaut.
Die Personen und Orte werden während des lesens lebendig und man kann sich in die Geschichte hineindenken.
Aus diesen ganzen Punkten:
Fazit:Das Buch ist sehr gut und sein geld wert. Ich würde es allen weiterempfelen.
Tim Burkhardt 13.Jahre alt. Hegel-Gymnasium
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V. Farahmand am 7. Mai 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe mir die vorherigen Rezesionen alle durchgelesen und bin der Meinung: das entspricht nur der Wahrheit, wenn man kein Fantasy-Fan ist!

Die Gesichte von John und Philippa ist eigentlich sehr gut gelungen und auch ohne weiteres zu empfehlen, denn wer Fantasy liebt und gerne Witz und Ironie in einem findet, wird dieses Buch lieben.

Ich habe das Buch durch Zufall entdeckt und bin sehr glücklich darüber, denn jede Seite zog mich magisch an. Meistens war es spannend und auch geheimnissvoll.

Was die Charaktere betrifft, möchte ich hier kurz die wichtigsten auflisten:

John: Der Zwillingsbruder von Philippa und ein mutiges Kerlchen

Philippa: Johns Zwilligsschwester und ein schlaues Köpfchen, dass immer eine Antwort oder einen Rat parat hat

Onkel Nimrod: Der lange unbekannte Onkel der Zwillinge, der aussieht wie eine rote Ampel (weil er nur rot trägt)

Mr Rakshasas: Ein indischer Dschinn mit irischem Dialekt und klugen Weisheiten (ihr habt schon richtig gehört: indisch mit irischem Akzent)

Mr Groanin: Nimrods einarmiger mürrischer Butler, der wegen seinem schlechten Magen in anderen Ländern nur Babynahrung isst

Iblis: Ein böser Dschinn, der die Welt ins Unglück stürzen will

Kerr erzählt viel über die alte Kultur der Ägypther und über Wünsche, die das Leben verändern können, negativ wie positiv. Auch die ausgefallensten Orte wie z. B. der Nordpol und Ägypthen (was für eine Kombination!?) werden bestens beschrieben, so dass man sich genau in der Hitze oder der Kälte befinden kann.

Also wie gesagt: Für Fantasy-Fans nur zu empfehlen!!!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen