• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Katzen von Kopenhagen ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,77 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Katzen von Kopenhagen Gebundene Ausgabe – 29. Juli 2013

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 11,95
66 neu ab EUR 14,90 7 gebraucht ab EUR 11,95

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Katzen von Kopenhagen + Zwei, die sich lieben
Preis für beide: EUR 26,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 2 (29. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446241590
  • ISBN-13: 978-3446241596
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre
  • Originaltitel: The Cats of Copenhagen
  • Größe und/oder Gewicht: 28,6 x 0,9 x 25 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 140.535 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von goat TOP 1000 REZENSENT am 15. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Besondere Bücher werden meist auch von besonderen Menschen verschenkt. Auch ich habe dieses Buch von einem ganz besonderen Menschen geschenkt bekommen und es bereits nach einigen Minuten verschlungen.

"Die Katzen von Kopenhagen" ist ein Brief des großen irischen Dichters James Joyce an seinen vierjährigen Enkel Stephen, der sich von seinem in Kopenhagen befindlichen Großvater nichts sehnlicher wünscht, als eine mit Süßigkeiten gefüllte Katze, wie sie damals in Irland große Mode war. Um seinen Enkel nicht zu enttäuschen und um ihn ein bisschen aufzumuntern, schreibt er, dass es in Dänemark gar keine Katzen gibt, ebenso wenig wie Polizisten, weil die rauchend und Buttermilch trinkend im Krankenhaus liegen. Dafür gibt es aber jede Menge Fisch und rot gekleidete Jungs auf Fahrrädern, die die Post verteilen. Sollte er wieder einmal nach Kopenhagen kommen, würde er eine Katze mitbringen, die den Dänen zeigt, wie man ohne die Anweisung eines Polizisten die Straße überqueren kann.

Übersetzer dieses von James Joyce verfassten Briefes ist Harry Rowohlt, der vielen noch als der Penner Harry aus der Lindenstraße bekannt sein dürfte. Der 1945 in Hamburg geborene gelernte Verlagsbuchhändler hat sich auf Übersetzungen spezialisiert. Neben mehreren Theaterstücken und über 100 Büchern hat Rowohlt auch "Die Asche meiner Mutter" von Frank Mc Court ins Deutsche übersetzt. Im Jahr 2003 erhielt er den Deutschen Jugendliteraturpreis für seine Übersetzung von Philip Ardaghs "Schlimmes Ende" und der Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein Gesamtwerk als Übersetzer wurde ihm im Jahr 2005 verliehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winfried Stanzick am 15. August 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Den hier in dem von Wolf Erlbruch mit eindrucksvollen Bildern illustrierte Brief des irischen Schriftstellers und Dichters James Joyce hat der berühmte Autor an seinen Enkel Stephen geschrieben, als der vier Jahre alt war. James Joyce mochte Dänemark und die Dänen („wilde Menschen mit sanfte Stimmen“). Der Brief lag lange in den Archiven der James Joyce Foundation, bevor er 2012 zum ersten Mal in Dublin veröffentlicht wurde.

Für die deutsche Übersetzung sorgte in seiner unvergleichlichen Art Harry Rowohlt und die Illustrationen von Wolf Erlbruch haben den Text, der voller Übertreibungen und Geflunker ist, auf eine wunderbare Weise konterkariert, dass selbst kleine Kindern, denen man dieses Buch vorliest, sehr schnell merken, dass da irgendetwas nicht stimmen kann.

Da geht es um Katzen, die es in Kopenhagen nicht gibt, genauso wenig wie Polizisten, dafür aber jede Menge Fisch. Aber, so schriebt der Dichter, wenn er das nächste Mal nach Kopenhagen kommt, wird er eine Katze mitbringen, und dann werden sich alle wundern…
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden