Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers [Taschenbuch]

Marc-Uwe Kling
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (415 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 10,20 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

11. März 2009
»Ich bin ein Känguru - und Marc-Uwe ist mein Mitbewohner und Chronist. Nur manches, was er über mich erzählt, stimmt. Zum Beispiel, dass ich mal beim Vietcong war. Das Allermeiste jedoch ist übertrieben, verdreht oder gelogen! Aber ich darf nicht meckern. Wir gehen zusammen essen und ins Kino, und ich muss nix bezahlen.« Mal bissig, mal verschroben, dann wieder liebevoll ironisch wird der Alltag eines ungewöhnlichen Duos beleuchtet. Völlig absurd und ein großer Lesespaß. Entdecken Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel! Marc-Uwe Kling und seine Radio-Kolumne »Neues vom Känguru« ist in der Kategorie »Beste Comedy« mit dem Deutschen Radiopreis 2010 ausgezeichnet worden. Mehr Informationen zu Preis und Preisträgern finden Sie hier.

Hinweise und Aktionen

  • Finden Sie hier alle Titel, die in Jürgen von der Lippes Sendung Was liest du? gelesen werden.


Wird oft zusammen gekauft

Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers + Das Känguru-Manifest + Die Känguru-Offenbarung
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Das Känguru-Manifest EUR 8,99
  • Die Känguru-Offenbarung EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (11. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548372570
  • ISBN-13: 978-3548372570
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 11,8 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (415 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 126 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Marc-Uwe Kling (*1982) singt nicht nur Lieder, er erzählt auch Geschichten, beides besonders gern im Radio, auf Lesebühnen oder anderen bedeutungsvollen Brettern. Grundsätzlich sind ja Lieder und Geschichten schon einmal eine gute Kombination. Doch Marc-Uwe Kling lebt darüber hinaus noch mit einem Känguru zusammen: einem kommunistischen Känguru, einem süchtigen Känguru - süchtig nach Schnapspralinen. Einem etwas rückständigen Känguru also, das zu allem Überfluss auch noch Nirvana hört. Eine durchaus schwierige Partnerschaft, die sich in absurd tiefschürfenden Debatten äußert - wie etwa in "Die Känguru Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers".

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Dieses Tagebuch über ein revolutionäres Känguru ist in Sachen Satire womöglich das Beste, was der deutschsprachige Büchermarkt derzeit zu bieten hat.« (bazkulturmagazin, 26.06.09, Gabriel Vetter)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marc-Uwe Kling singt Lieder und schreibt Geschichten. Er ist zweimaliger Deutscher Poetry-Slam-Meister (2006, 2007) und gewann zahlreiche Preise für seine Bühnenprogramme. Für die Känguru-Geschichtenwurde er 2010 mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet. Mit seiner Band Die Gesellschaft macht er Reformhauspunk. Kling lebt in Berlin-Kreuzberg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kängurus sind sprunghaft 9. April 2011
Von Caramboul
Format:Taschenbuch
Ein lustiges Buch voller schräger Geschichten. Nichts für Deutschlehrer und Historiker, nichts für Rechthaber und Besserwisser. Das Känguru übernimmt bereits die Rechthaberei und das Besserwissen, und es übernimmt beides gut. Modern, gesellschaftlich links, eitel, egoistisch und ehrlich bei jeder Lüge ist es. Der menschliche Mitbewohner bleibt Stichwortgeber und so soll es auch sein. Denn Menschen haben diesen ganzen Quark angerührt, also ist jetzt die Zeit für kluge Tiere.

Anarcho-Humor der sich nicht scheut, mal etwas schmutzige Hände zu bekommen. Marx-Brother's inklusive. Großzügig und mehr über den Tellerrand eben, wie es sich gehört.

Gefällt mir, macht Spaß beim lesen. Kann man aufgrund der Kürze der Geschichten bestimmt auch ins Badezimmer in Reichweite der Toilette legen. Dem Autor würde es gefallen. Genauso wie dem Känguru, da bin ich mir sicher..
War diese Rezension für Sie hilfreich?
87 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alltagsgeschichten eines ungleichen Paares 12. April 2009
Von Chaostante VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Was bisher geschah!?

Nichts!

Der neue Mieter von nebenan ist ein Känguru. An sich nichts ungewöhnliches wie man findet. Der Nachbarin von ganz unten macht es eher nervös das der Islam sich in Deutschland breit macht und wenn man sie genau anschaut sieht man einen kleinen Flaum auf ihrer Oberlippe. (Autsch, die Erste)
Das Känguru ist nun unmittelbarer Nachbar von Marc-Uwe, einem Kleinkünstler (aber er möchte bitte nicht so genannt werden). Zuerst borgt sich der neue Nachbar nur Eier, Salz und Mehl. Dann fehlt zu allerletzt der Herd und die Füllung für die Eierkuchen. Marc-Uwe lässt ihn also in seine Wohnung und springt derweilen schnell mal zum Metzger.
Irgendwann wohnt das Känguru, welches Schnaps-Pralinen süchtig ist und Aschenbecher mitgehen lässt, dann auch bei Marc-Uwe. Denn schließlich ist so der Weg zum Kühlschrank kürzer.
Sie verbringen von nun an viel Zeit miteinander, gehen zusammen zu Demos, die sie sich vom Caféhaus-Fenster anschauen, natürlich ist hier der beste Platz am Fenster schon vorreserviert. Sinnieren über das Leben, teilen sich einen Joint und schwafeln mit einem kommunistischen Geist. Mit dabei hat das Känguru immer seine roten Boxhandschuhe, welche er in seinem Beutel trägt und mit denen er Marc-Uwe aus so manch brenzliger Situation gerettet hat. Vielleicht sollte man anmerken, dass der Chronist gar nicht erst in diese brenzligen Situationen gekommen wäre ohne dieses Känguru.
Die Ideen, die die beiden aushecken sind meist skurril und aberwitzig, dennoch absolut real und nachvollziehbar.
Ein Szene, die typisch für das Känguru ist:
Warum es keinen Führerschein hat?
(Auszug)
"Was?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe dieses Buch! 3. Oktober 2009
Format:Taschenbuch
Schon beim Leseeindruck war mir klar: Ich liebe dieses Buch!

Als ich mit meinem Freund in Rom war hat er mir jeden Abend davon vorgelesen. In jeder freien Minute habe ich ihn angebettelt mir vom "Känguru-Buch" weiter vorzulesen. Mal sind Marc-Uwe und das Känguru wie ein altes Ehepaar, das sich streitet, mal halten sie absolut zusammen und ergänzen sich perfekt. Am tollsten ist ja noch die Tatsache, dass es als völlig normal erachtet wird, dass da nun ein Känguru einzieht. Noch dazu ein Seelenverwandter.

Besonders gut haben mir auch die Stilmittel gefallen wie die Fußnoten ("Wer das lesen kann braucht keine Brille")
oder die Sache mit der Zeichensetzung. Ganz ehrlich, ich wäre ohne Vorablesen nicht auf dieses Buch gekommen.

Ich liebe es!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleinkunst eines kommunistischen Kängurus 7. Februar 2013
Format:Audio CD
Zugegeben, auf das erste Hören wirkt die Geschichte etwas merkwürdig: Eines Tages steht plötzlich ein Känguru vor der Tür von Mark Uwe Kling, dem fiktionalen Erzähler, Kleinkünstler und gleichnamigen Autor. Das Känguru hört leidenschaftlich "Nirvana", ist Kommunist und war beim Vietkong. Noch dazu nimmt es kein Blatt vor den Mund und redet gerne über Gott und die Welt. Dabei scheut es sich nicht, seine Meinung besonders offenkundig zu vertreten. Das Problem: Mark-Uwe wird das Känguru nicht mehr los und so entsteht eine Freundschaft, die auch den absurdesten Situationen standhält.

In DIE KÄNGURU CHRONIKEN erzählt Mark-Uwe in kurzen Kapiteln von alltäglichen, wie verrückten Situationen aus seinem Leben mit dem Känguru, die durch die intelligenten Dialoge immer wieder genau in die Lachmuskeln treffen.Vom Autor vorgelesen, entfalten die Dialoge aber erst ihr volles Potenzial. Und so lauscht man gespannt, wie der Autor sich Wortgefechte mit sich selbst als Mark-Uwe Kling und als Känguru austrägt. Diese Dynamik ist es, die das Hörbuch sogar noch besser als die gebundene Ausgabe macht. DIE KÄNGURU CHRONIKEN ist der erste Teil einer Reihe, deren dritter Band vor kurzem erschienen ist. In seiner Lesung verbindet Mark-Uwe Kling Literatur und Kabarett und lässt die Grenzen der Logik einem Stück Surrealismus weichen – also gar nicht so merkwürdig.

Daniela
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schön schräg 5. Juli 2010
Format:Audio CD
Zum Inhalt muss ich nichts mehr sagen, dazu haben sich schon genug Hörer/Leser geäußert. Ich finde, es ist eine der witzigsten und gelungensten Lesungen aus der breitgefächerten Hörbuch und Comedy bzw. Kabarett-Szene, die es momentan gibt. Die Live-Lesung des Autors macht dabei den besonderen Charme aus und selbst daraus macht er einen Gag, indem er das Publikum immer nach der Nummer des Kapitels fragt, das er gerade vortragen will. Spätestens nach fünf Minuten kann man sich die eigenwillige, anarchistische und zum Schreien komische Gestalt des Känguruhs lebhaft vorstellen und findet es gar nicht mehr sonderbar, dass es wie du und ich unter Menschen lebt. Darin eine kommunistische Verschwörung zu sehen, wie in einzelnen Rezensionen angeklungen, ist einfach paradox. Ich habe jedenfalls herzhaft gelacht und kann die CD und sicher auch das Buch nur wärmstens weiterempfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Känguru Chroniken
Känguru chroniken. Marc Uwe King. Alles super , kann ich wirklich nur empfehlen . Kontakt sehr zügig , Sendung schnell
Vor 16 Stunden von Jutta rensmann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Mühsam
Hatte mir mehr erwartet. Es ist ok, dass alles in kurzen Episoden aufgebaut ist, aber mehr roter Faden wäre schön. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Tag von Wolfgang Zwicknagl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles, unterhaltsames Buch
Marc-Uwe Kling und sein Känguru sorgen für sehr viel Unterhaltung. Macht einfach Spaß zu lesen. Lustige, teils absurde Kurzgeschichten. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Tagen von Verena P. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kaufen wenn man wieder lachen möchte
Kein bösartiges Kabarett und kein langweiliges Comedian Geschwafel sondern ein kommunistisches Känguru in einer WG. Es ist zu herrlich. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von T. Heise veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessantes Buch
War ein Geschenk. Die Beschenkte hat sich sehr gefreut. Wir wurden auf das Geschenk durch eine Freundin aufmerksam gemacht. Ein toller Tip.
Vor 16 Tagen von Frank veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Für Zwischendurch
Insgesamt hat mir das Werk durchaus gefallen. Sehr unaufdringlich konnte man den Alltag philosophieren , oder sich einfach leicht unterhalten lassen. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Tagen von Martin Kussel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mein Sohn (10) hört sie immer wieder rauf und runter.
Mein Sohn (10) hört sie immer wieder rauf und runter. Allerdings wird er in seinem Alter noch nicht jeden Gag wirklich verstehen.
Vor 23 Tagen von Frank Klengel veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mag man oder auch nicht
Ich verstehe diejenigen Leute, denen das Hörbuch gefällt. Mir gefällt es nicht besonders, aber das liegt am individuellen Geschmack. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Louis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Marc-Uwe pur!
Die Känguru-Chroniken zählen zu den witzigsten und einfallsreichsten Büchern die ich je gelesen habe. Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von Pentatus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super!
Dieses Hörbuch hat mir viele schöne Stunden voll Lachen beschert! Regt zum nachdenken an, aber hauptsächlich ist es einfach nur sehr witzig!
Vor 1 Monat von Matthias Jehring veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9c3d87a4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar