In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Jäger der Nacht auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Jäger der Nacht [Kindle Edition]

Andrew Fukuda , Kristian Lutze
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 12,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Gebundene Ausgabe EUR 16,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Nacht hat tausend Augen. Sie lachen nicht, sie lieben nicht und nachts töten sie Menschen. Nur Gene ist anders: Er ist ein Mensch und hat jahrelang unerkannt in ihrer Mitte gelebt. Seine Liebe zu Ashley June muss er verbergen, denn schon die kleinste Berührung könnte ihn entlarven. Aber dann werden ausgerechnet er und Ashley June ausgewählt. Sie sollen die letzten Menschen zur Strecke bringen, die in der Savanne leben. Nur mit Ashley June an seiner Seite hat Gene eine Chance, diesem Albtraum zu entrinnen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 517 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 417 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3473400890
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00B1MEL8S
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #127.196 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Geniale Idee - total unglaubwürdig umgesetzt 4. Mai 2014
Format:Kindle Edition
Bei diesem Buch blinkt die Logik-Warnleuchte leider von Beginn an im schönsten Knallrot.

Worum geht es? Gene lebt als Mensch unter … ja was eigentlich? Mutierten Menschen? Vampiren? Monstern? Zombies? Einen Begriff gibt es nicht, nur einige Merkmale; diese anderen haben Reißzähne, sterben im Tageslicht, können an der Decke spazieren gehen und wenn sie Menschenfleisch wittern, verwandeln sie sich in hirnlose Raubtiere, die ihre Opfer mit Haut und Haar verspeisen. So haben sie anscheinend fast die gesamte Menschheit aufgefressen.
Aus diesem Grund darf Gene niemals schwitzen, muss seinen Körper täglich desinfizieren, darf nicht blinzeln, nicht gähnen nicht husten und niemals niemals bluten.

Das gelingt ihm dank seiner eremitenhaften Lebensweise und einem scheinbar extrem gut gearbeiteten Kunstgebiss recht ordentlich (BLINK BLINK – versucht mal eine Minute lang nicht zu blinzeln!) und daher besucht er zusammen mit den komischen Zombie-Vampir-Leuten eine normale Highschool. Eines Tages wird er per Losziehung dazu bestimmt, bei einer Jagd auf die wenigen noch existierenden Menschen mitzumachen. Von nun an läuft Gene täglich Gefahr entlarvt zu werden.

Die Geschichte hat grundsätzlich das Potential zum Pageturner. Weil man von der ersten Seite an mit Gene mitfiebert und in ständiger Angst um seine Entdeckung ist, steigt Autor Fukuda mit einem hohen Spannungslevel ein – allerdings auch mit einem Riesensack an Unglaubwürdigkeiten.
Warum können die Vampir- Menschen Gene mit ihren empfindlichen Supernasen nicht riechen? Was für ein geniales Deo besitzt der Held? Wie schafft er es, niemals zu husten? Warum kommt es niemandem seltsam vor, dass er so abgeschieden lebt?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolutes Lesevergnügen in einer bedrohlichen Welt 2. Januar 2014
Von hisandherbooks.de TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Zitat:
„Obwohl ich körperlich fast identisch mit ihnen erscheine, lauern unter der brüchigen, täuschenden Fassade der Ähnlichkeit verheerende und grundlegende Unterschiede.“
(S.25)

„Wenn man sein Leben lang versucht, etwas nicht zu sein, hasst man dieses Etwas irgendwann.“
(S.31)

„Ich ließ meine Kleider bis auf die Haut durchweichen und spürte, wie die feuchte Kälte über meine Brust kroch, in meine Haut biss und mein Herz einfror.“
(S.60)

Inhalt:
Sein Name ist Gene. Doch diesen Namen hat er schon lange nicht mehr gehört. Mehr noch, sein Name hat keine Bedeutung mehr.

Niemand darf entdecken, dass Gene anders ist. Er ist ein Mensch, oder besser gesagt ein Hepra, wie man diese Gattung nun nennt. Entdeckung bedeutet seinen Tod. Jedes noch so kleine Detail könnte ihn verraten. Ständig muss er auf der Hut sein!

Eine neue Hepra-Jagd wird ausgerufen. Alle sind begierig auf das frische Fleisch und das viele Blut. Denn Hepras sind selten geworden.

Aber dann passiert, was Gene nie gewollt hatte. Das Los fällt auf ihn. Und nun ist er einer der Jäger! Von da an beginnt für ihn die schwerste Zeit seines Lebens. Seine Tarnung wird immer brüchiger, es ist nur eine Frage Zeit, wann man ihm auf die Schliche kommt. Die Ereignisse überschlagen sich und Gene gerät in einen Strudel aus Angst, Verzweiflung und Hoffnung. Überraschungen und Erkenntnisse bleiben nicht aus. Doch die Gefahr für ihn wächst mit jeder weiteren Stunde an!

Meinung:
Bei „Die Jäger der Nacht“ handelt es sich um ein Buch, das nicht großartig beworben und promotet wurde.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Damaris TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
"Die Jäger der Nacht" war ein Spontankauf. Und das auch noch recht zufällig, beim Onlinestöbern, denn das Buch wurde nicht groß beworben oder bekannt gemacht. Kaufgrund waren die damals ausschließlich positiven Bewertungen (ganze drei Stück!), die düstere Thematik, die mich sofort ansprach und die ursprüngliche Meinung, dass es sich um einen Einzelband handelt (falsch!). Obwohl man, wenn man den Klappentext so liest, sofort seine Schlüsse zieht, sollte man hier nicht zu voreingenommen an die Geschichte rangehen. Denn diese stellt sich anders dar, als erwartet.

Das Buch beginnt mit einem solchen Wow-Start, dass ich die erste Seite gleich eifrig zwei Mal gelesen habe, um das Gelesene sacken zu lassen. Buchstäblich ab Seite 1 hatten mich die Jäger fest in ihren Klauen. Genial! Es folgt ein hochinteressanter Einblick in Genes Leben und Alltag, der als einziger Mensch komplett unter anderen "Leuten" stattfindet. Beim kleinsten Fehler, sei es Verhalten, Mimik, Geruch, ... (bitte hier eine lange Liste ergänzen), droht Gene aufzufliegen und sofort getötet zu werden. Sein Leben ist also höchst gefährlich und nervenaufreibend. Dieses Gefühl spürt man als Leser so deutlich, dass es sich tief in einem festsetzt. Mir selbst erschien Genes Leben, neben der permanenten Gefahr, vor allem als wahnsinnig ANSTRENGEND. Diese Umstände hält doch kein Mensch aus! Und dann verkompliziert sich die Sachen auch noch ....

"Es wäre so leicht. Zu kapitulieren. Sich in der Pause auf das Fußballfeld zu stellen, in den Finger zu stechen und einen Tropfen Blut heraussickern zu lassen. Zu sehen, wie die anderen auf [...] zustürzten. Das Ende wäre brutal, aber schnell.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sie werden dich jagen...und töten!
Er lebt seit langem allein, immer darauf bedacht kein Aufsehen zu erregen, immer darauf bedacht sich perfekt zu verstellen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Julia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Umsetzung
Genaueres zum Inhalt muss ich hier glaube ich nicht schreiben.

Ich bin total begeistert gewesen von diesem ersten Teil "Die Jäger der Nacht". Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Christina Bezold veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Düstere Atmosphäre mit viel Abwechslung
Erster Satz:
Früher waren wir mehr.

Meine Meinung:
Namenlose, vampirartige Wesen, genannt „Leute“, regieren die Welt. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Michas Bücherträume Blog veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Wo sind Glaubwürdigkeit und Logik?
Inhalt:
Genes Leben ist eine Fassade. Jedes Mal wenn er sich in die Öffentlichkeit wagt, muss er sich beherrschen, die Kontrolle bewahren. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von lost pages veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend, außergewöhnlich und absolut lesenswert!
Durch Zufall bin ich auf diesen Roman gestoßen. Bereits nach den ersten Sätzen der Leseprobe wusste ich, ich muss das Buch haben! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von hexsaa veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super spannend und unbedingt lesen
Ich habe dieses Buch in einem Rutsch, ohne innezuhalten, an einem Abend durchgelesen.
Dieser Autor und dieses Buch war ein Glücksgriff. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Sookie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial!
Bereits auf Seite 1 hat mich die Spannung dieser Geschichte gefesselt. Auf Seite 2 stieg mein Puls auf gefühlte 200. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Shanty (fantastic-book-blog) veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen hat mich positiv überrascht
Gene muss vor allen anderen vergeben, dass er ein Mensch ist. Denn alle anderen in seiner Welt sind Vampire und die Hepra, wie die Menschen genannt werden, sind für die... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Astrid "Letannas Bücherblog" veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Düster, spannend und überzeugend, trotz Schwachstellen!
Worum geht's?

Sie lachen nicht, sie lieben nicht und sie ernähren sich von Blut. Nur Gene ist anders als sie: Gene ist ein Mensch. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Katies fantastisch dystopische Bücherwelt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Genial düstere Dystopie mit garantiertem Gruselfaktor
Mit "Die Jäger der Nacht" hat Andrew Fukuda im Bereich der dystopischen Fantasy einen eher ungewöhnlichen Auftaktband vorgelegt. Es handelt sich hierbei um den 1. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Fee66 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden