In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Hyäne: Julia Durants neuer Fall (Julia Durants Fall auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Die Hyäne: Julia Durants neuer Fall (Julia Durants Fall (Knaur TB) 15) [Kindle Edition]

Andreas Franz , Daniel Holbe
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (99 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Broschiert EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 13,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"So spannend geschrieben sollten alle Krimis sein." Ok!, 03.09.2014

"So fesselnd, dass man während der Lektüre sogar das Atmen vergisst - 'Die Hyäne' kommt dem perfekten Krimi verdammt nahe." Literaturmarkt.info, 16.02.2015

"In verschiedenen Handlungssträngen ihres neu(st)en 15. Falls tritt eindrucksvoll und erschreckend immer wieder die animalische, dunkle Seite ans Licht, die ‒ mehr oder weniger schlecht verborgen ‒ unter der glattpolierten Oberfläche vieler Menschen schlummert." Lesemehrwert Blog, 20.01.2015

"Nach nervenaufreibenden Ermittlungen gelingt es Ermittlerin Durant schließlich einen lange gesuchten Serienkiller zu stellen." Frankfurter Rundschau , 06.12.2014

"In Ruhe lesen und genießen. Es lohnt sich wieder mal." webcritics.de, 18.10.2014

"Daniel Holbe, der das Erbe von dem grandiosen Krimiautor Andreas Franz übernommen hat, tritt immer mehr in die Fußstapfen des Großmeisters. Der 15. Fall, "Die Hyäne", ist wieder einer, der sehr nah an das Original herankommt. Ein Krimi, den Sie nicht mehr aus der Hand legen werden!" Denglers-buchktitik.de, Alex Dengler, 06.10.2014

"Ermittler, die noch ihre privaten Problem haben, wie jeder Mensch eben auch. Darum machen diese Bücher auch Lust auf mehr. Gut geschrieben und spannend aufgebaut sind diese Bücher ebenfalls. Mehr kann man von einem guten Krimi nicht erwarten." com-on-online.com, 18.09.2014

"Mit diesem Buch ist es Daniel Holbe gelungen, ganz in Andreas ‘Franz Sinne, Julia Durant zu einem Kultstatus zu verhelfen. Meiner Meinung nach ist dies das beste Buch um die Kultermittlerin Julia Durant. Hochspannend beschreibt Daniel Holbe den neuesten Fall, der sich um Mord und Entführung dreht. [...] Gewohnt plastisch beschreibt der Autor die Figuren und Schauplätze, gerade so dass man meint man wäre Teil des Ermittlerteams. Geschickt lenkt Daniel Holbe den Leser auf die eine oder andere falsche Spur und so fällt es schwer, den wahren Schuldigen vor den letzten Seiten des Buches zu finden." Mundolibris Blog, 30.08.2014

Kurzbeschreibung

Seit ihrem ersten Fall zählt die Frankfurter Kommissarin Julia Durant zu den beliebtesten Ermittlerinnen in Deutschland. Ihre Leser lieben ihre manchmal spröde, kompromisslose, immer aber von großer Empathie geprägte Art. In ihrem 15. Fall bekommt es Julia mit einem Mörder zu tun, der sich selbst »Die Hyäne« nennt: Er mordet scheinbar ohne Plan und schickt die Eingeweide seiner Opfer an die Polizei.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 549 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (12. August 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00HUSJCKE
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (99 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #2.131 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Da ihr Vater nach einem Schlaganfall im künstlichen Koma liegt, wäre Julia Durant mit privaten Problemen eigentlich mehr als eingedeckt. Da keine Besserung in Sicht ist, entschließt sie sich mit der Ermittlung im aktuellen Fall der Mordkommission von ihrem Kummer abzulenken. Ein Serienkiller, der sich selbst Hyäne nennt und scheinbar planlos vorgeht, gibt nämlich große Rätsel auf. Handelt es sich um einen Täter, der vor Jahren schon einmal zugeschlagen hat und nicht gefangen werden konnte? Was ist sein Motiv und vor allem, warum schickt er Julia Organe, die er den Opfern entnimmt?

Gleich vorweg, ich bin eigentlich ein großer Fan der Krimis von Franz und Holbe. Ganz so sehr konnte mich „Die Hyäne“ allerdings nicht überzeugen.
Es war zwar auch einmal ganz interessant auch etwas mehr vom Privatleben der Ermittler mitzubekommen, denn nicht nur Julia Durant hat die Probleme mit ihrem todkranken Vater, sondern auch Frank Hellmer. Dessen Tochter wird Opfer von K.O. Tropfen und üblem Facebook Mobbing. So viel Privatleben bin ich eigentlich nicht gewohnt, mir hätte etwas weniger auch genügt. Da der Fall an sich auch sehr vielschichtig ist, es geht um Mord, Entführung, sexuelle Störungen, Stalking und noch einiges mehr, war es für mich nicht immer ganz einfach dem Hörbuch zu folgen und die einzelnen Szenen richtig zuzuordnen. Das ist mit dem gedruckten Buch bestimmt einfacher, aber vielleicht wäre ja auch weniger einfach mehr gewesen. Der Fall an sich konnte mich auch irgendwie nicht so wirklich fesseln, zumindest bei weitem nicht so sehr, wie ich es bei Julia Durant Krimis gewohnt bin.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es nervt... 23. September 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
"Die Hyäne" ist das erste Buch aus der Andreas-Franz-Reihe, das ich lese, was nicht von Franz geschrieben wurde. Ich habe mich auch lange genug geweigert, weil ich dachte, an den Schreibstil kommt ein anderer ohnehin nicht ran. Gut, ich bin ja offen gegenüber allem und so habe ich - auch aufgrund der guten Rezensionen - dieses Buch bestellt. Nachdem ich nun ein Viertel des Buches hinter mir habe, nervt es nur noch. Anscheinend glotzt hier jeder den Frauen nur auf die T*tten. Ob beim Überbringen der Nachricht über den Tod des Kindes (hier wird die Brust der Mutter in Augenschein genommen oder beim ersten Zusammentreffen von Durant mit Hellmers Tochter nach 3 Monaten (wusste gar nicht, dass in 3 Monaten Brüste wachsen) ... egal, kaum taucht eine Frau auf, wird der Oberweitenumfang beschrieben. Allein das ist Grund genug, das Buch unausgelesen zur Seite zu legen. Was interessiert mich in einem Krimi, wieviel Holz alle beteiligten Damen vor der Hütte haben.

Ansonsten finde ich das Buch ganz gut geschrieben. Wäre nur dieser Brustfetisch des Autors nicht...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen lesemehrwert.de 1. Mai 2015
Format:Broschiert
Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige.« (Leonardo da Vinci um 1500).

Ein unbedingtes Muss für alle Fans von Julia Durant, der von dem Krimiautor Daniel Holbe − in Zusammenarbeit mit seinem zwischenzeitlich verstorbenen Teamkollegen Andreas Franz − erschaffenen Frankfurter Kult-Kommissarin.

In verschiedenen Handlungssträngen ihres neu(st)en 15. Falls tritt eindrucksvoll und erschreckend immer wieder die animalische, dunkle Seite ans Licht, die ‒ mehr oder weniger schlecht verborgen ‒ unter der glattpolierten Oberfläche vieler Menschen schlummert.

Privat um das Lebens ihres Vaters bangend, muss sich Julia Durant in die Abgründe menschlicher Psyche begeben und sich mit dem brutalen Mord an einem jungen Mann, der irgendwie nicht die Opferserie »Jung, Blond und Schön« passt, beschäftigen. Aber wie heißt es so schön: Arbeit lenkt ab. Die Kommissarin verstrickt sich ‒ genau wie der Leser ‒ immer mehr in den brisanten Fall, der Seite um Seite überraschende Wendungen nimmt und einen Blick in die schauderlichen Abgründe teuflischer Seelen narzisstischer, dissozialer menschlicher Hyänen frei gibt. Aber wer ist die Bestie, die seit Jahren kontinuierlich äußerlich sich ähnelnde junge Mädchen mordet? Gehen die Verbrechen nur auf das Konto eines Irren, oder kommen mehrere Täter in Frage? Immerhin bieten sich einige potentielle Verdächtige an: Der egozentrische, eifersüchtige Drogendealer Georg, der perverse, sexualgesteuerte Stalker Darius, der seinen Opfern das Leben zur Hölle macht und mit Hilfe von K.-o.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein spannender Fall für Julia Durant! 29. April 2015
Von Leapunch
Format:Broschiert
Vorab muss ich sagen, es war für mich wirklich einer der besten Durant Fälle und auch definitiv der brutalste, das könnte daran liegen das Daniel Holbe die Führung übernommen hat, was ich persönlich sehr gut finde, denn Julia Durant hat viel Potenzial. Julia Durant steht ziemlich im Vordergrund des Buches was wohl an dem Herzinfarkt ihres Vaters liegen mag aber auch unser toller Hellmer kommt diesmal nicht zu kurz.

Ich finde diese Mischung wirklich gelungen, denn es gibt nichts Schöneres für einen Fan, wenn er mehr und mehr über die Protagonisten erfährt und auch mal hinter die Fassade gucken darf, auch wenn es nur Häppchenweise ist. Im Großen und Ganzen gefällt mir die Mischung von Brutalität und Privatleben sehr gut denn es bildet einen sehr guten Kontrast.

Ein wirklich guter Krimi, der gekonnt aufgebaut wurde. Zwischendurch beste Spannung, dann hat man einen Moment das Gefühl nicht mitzukommen, wird dann aber wieder auf die richtige Fährte gelockt um am Ende dann doch zu einem anderen Ergebnis zu kommen. Am Ende wirkte alles sehr schlüssig und man konnte mit gutem Gewissen das Buch schließen.

Fazit:

Das Buch lag nun schon ein halbes Jahr bei mir rum, denn ich habe es mir direkt am Erscheinungstermin gekauft aber durch einen Umzug völlig aus den Augen verloren.

Ein wirklich gelungenes Buch und ich freue mich immer wieder über neue Fälle von Julia Durant, denn ich bin ein riesen Fan. Ich muss sagen seit Daniel Holbe die Bücher „übernommen“ hat ist ein wenig anderes Temperament in die Geschichte gekommen, jedoch zum positiven Sinn. Ich habe in keiner Minute das Gefühl gehabt das es sich hierbei um eine „billige“ Kopie handelt sondern ich finde das Daniel Holbe seine Sache wirklich toll macht und ich hoffe wir werden auch weiter von Julia Durant hören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Hervorragend
Hallo ich bin sowieso ein großer Andreas Franz Fan !! Dieses E-Bog zeigt die menschlichen Abgründe in ihrer reinsten Form . Lesen Sie weiter...
Vor 8 Tagen von gerda pahl veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen die hyäne von Andreas franz
Am Anfang fand ich die vielen Namen und das nicht passende Thema, wie es am buchrücken steht,verwirrend. Doch dann wurde es Seite für Seite besser. tolles Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Tagen von Amazon-Kunde veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Hyäne
Ich habe vor langer Zeit ein Buch von Andreas Franz gelesen, war der Meinung, dass das spannend war. Das kann ich auch von diesem Buch sagen. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Tagen von Charly veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen gute geschichte, spannend erzählt
also ich muss sagen ich bin postiv überrascht, die geschichte ist gut, spannend und schlüssig. obwohl es einige punkte für mich gab die nicht so toll waren. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von buecher-maus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Weitere Bücher von Andreas Franz
Ich bin schon seit längeren ein Fan von Andreas Franz. Auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Seine Romane sind sehr gut.
Vor 2 Monaten von Günter Parschau veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Andreas Franz
Er ist auch nach seinem Tod mit dem ausführenden Schriftsteller ein sehr gut lesbarer Romanautor.Andreas Franz konnte mich schon immer begeistern
Vor 2 Monaten von DS veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung
In diesem kürzesten aller Julia-Durand-Romane geht der Autor deutlich neuere Wege. Stilistisch hat er sich mittlerweile stark von dem hölzernen Stil seines... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Michael Kallenbach veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Problemkrimi
In diesem Buch hat - mal ganz abgesehen von der eigentlichen Handlung - jeder irgendwelche Probleme. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Mentalspagat veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Loni
Von den letzten Büchern "Teufelsbande" und " Giftspur " war ich einfach nur enttäuscht und dachte ich muss die Hoffnung aufgeben das Herr Holbe an die... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Loni veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Andreas Franz "Die Hyäne"
Als Fan der Bücher von Andreas Franz habe ich schon bessere Bücher gelesen, die auf eine Person fixiert und so spannender und besser nachvollziehbar waren. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Dorothea Chelvier - Möller veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden