Die Homöopathie-Lüge und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 14,60

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 5,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Homöopathie-Lüge auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Homöopathie-Lüge: So gefährlich ist die Lehre von den weißen Kügelchen [Broschiert]

Christian Weymayr , Nicole Heißmann
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (110 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Broschiert EUR 16,99  

Kurzbeschreibung

9. Oktober 2012
Die weißen Kügelchen, die bei Schnupfen genauso helfen sollen wie bei Krebs, sind oft genug bittere Pillen. Teuer und wirkungslos wecken sie falsche Hoffnung und verhindern im schlimmsten Fall echte Therapien. Vor allem aber untergraben sie ein Denken, das auf rationalen Kriterien beruht – wer Homöopathie für möglich hält, muss alles für möglich halten. Christian Weymayr und Nicole Heißmann nehmen den Homöopathie-Hype auseinander. Patienten wollen sie, Ärzte bieten sie an, Kassen zahlen sie: Homöopathische Medizin hat sich wie selbstverständlich eingeschlichen in unser Gesundheitswesen. Der Schulmedizin fehlt es an Wärme und Menschlichkeit, gewiss, aber muss man deshalb an Hokuspokus glauben? Ein Wirkstoff, der bis zur Nichtexistenz verdünnt ist, kann nicht wirken. Wasser hat kein Gedächtnis, wie soll es sich da an eine »geistartige Heilkraft« erinnern? Die Wissenschaftsjournalisten Christian Weymayr und Nicole Heißmann stellen sich in diesem mutigen Buch gegen eine sehr mächtig gewordene Lobby. Sie zeigen, wie alternative Pharmafirmen zweifelhafte Medikamente vermarkten und warum Ärzte Globuli manchmal lieber verschreiben als echte Medizin. Und wie die Anhänger der Homöopathie massiv darauf drängen, ihre Glaubenslehre zu legitimieren – mit mysteriösen Heilerfolgen, aber ohne jeden wissenschaftlichen Beweis.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die Homöopathie-Lüge: So gefährlich ist die Lehre von den weißen Kügelchen + Die Wissenschaftslüge: Wie uns Pseudo-Wissenschaftler das Leben schwer machen + Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren: Anleitung zum subversiven Denken
Preis für alle drei: EUR 36,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: Piper (9. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492055362
  • ISBN-13: 978-3492055369
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 12,4 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (110 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.161 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christian Weymayr, promovierter Biologe, arbeitet seit 1987 als freier Wissenschafts- und Medizinjournalist, heute hauptsächlich für das Wirtschaftsmagazin brand eins und das Online-Portal IGel- Monitor, eine Informationsplattform für Patienten über Individuelle Gesundheitsleistungen.

Nicole Heißmann ist seit 2004 Redakteurin beim stern. Ihre Themen sind Medizin, Qualität im Gesundheitswesen, Ernährung und Umwelt. 2011 erhielt sie den Journalistenpreis des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
223 von 250 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Interessant zu beobachten, dass es scheinbar fast nur extreme Bewertungen gibt: ein Stern oder fünf Sterne. Und natürlich sollte, wenn man im Sinne des Wortes Rezension bleibt, eine solche natürlich ausschließlich dann erfolgen, wenn das Buch auch gelesen wurde. Erstaunlich, dass die 1-Stern-Kritiker in nicht unerheblichem Teil fordern, das Autorenteam solle doch mal die Homöopathie an sich ausprobieren, bevor sie ein Urteil fällen, selbst aber "Rezensionen" schreiben, ohne das Buch gelesen zu haben. Für mein Empfinden offenbart sich so auch die Heuchelei, die in den Heilsversprechen der Methode Homöopathie steckt. Es ist die eierlegende Wollmilchsau, nur Nutzen, kein Schaden. Viel preiswerter als die wissenschaftiche Methode und die Nutzenden und Anbietenden sind eigentlich bessere Menschen als diejenigen, die sich in der "konventionellen" Sparte tummeln.

So ist es nun aber in meiner persönlichen Erfahrung nicht. Ich hab das Buch gelesen (aber nicht bei Amazon gekauft) und ich habe während meines Medizinstudiums jahrelang im Arbeitskreis Homöopathie mitgemacht, hochpreisige (!) Kurse besucht (Georgos Vithoulkas und Dario Spinedi zum Beispiel), mich selbst von renommierten Homöopathen behandeln lassen, Selbstversuche unternommen, mir für viel Geld eine umfangreiche Bibliothek und "Apotheke" zugelegt (dummerweise sogar das Synthesis-Repetitorium) und, ja, ich gestehe und schäme mich jetzt dafür, mein Kind selbst behandelt. Alles auf der Basis der Homöopathie-Ideologie, die viel engstirniger ist als die konventionelle Wissenschaft, weil nicht sein kann, was nicht sein darf (dieser Vorwurf wird den wissenschaftlichen Methoden hier und anderswo oft gemacht).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... es lebe die Sachlichkeit! 31. März 2014
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Kritisch, informativ und mit einem Schuss Humor: habe selten eine so angenehme & konzise Darstellung über die Homöopathie gelesen!
Dr. Hans-Georg Fritz
Straße 201 Nr. 3 in 13156 Berlin, Tel. 0171 77 25 043.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandiose Übersicht jedem zu empfehlen 20. Februar 2013
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Unglaublich wie viel Mühe sich ein Autor bei der allgemein verständlichen Erklärung der Prinzipien der Wissenschaft und ihr vermeintliche Verwendung in der Homöopathie gemacht hat. Das Buch erklärt sowohl die Grundlagen der Wissenschaft, die genutzt wird um Homöopathie klar in ihrer über den Placeboeffekt hinausgehenden Wirkung zu widerlegen, sowie der Versuch der Homöopathie-Lobby eben diese Wissenschaft zu nutzen um jenachdem wie es ihr passt sie als Beleg oder als nicht ausreichend zu betiteln um die Homöopathie zu erklären.

Wichtig scheint bei dem Buch der Einschub der Naturgesetzte zu sein. Diesen Aspekt, der die Homöpathie klar widerlegt, konnte ich bis jetzt in anderen Büchern nicht finden. Gerade dieser Aspekt ist aber ein so fundamentaler, das es mich wundert warum es erst in diesem Buch thematisiert wird.

Fazit: Geniales Buch um sich einen Überblick über Homöopathie zu machen und zu verstehen warum Diskussionen über Doppel-Blin-Studien sinnlos sind.

Empfehlung: Kauft euch noch das Buch die Wissenschaftslüge von Ben Glodacre. Hier bekommt man einen noch tieferen Einblick wie man vermeintliche Wissenschaft hinterfragen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
113 von 140 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hat meine hohen Erwartungen nicht erfüllt 19. Januar 2013
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich lebe in einem sehr homöopathischen Umfeld und halte Homöopathie als Naturwissenschaftlerin für Unsinn. Von dem Buch habe ich mir folgendes erhofft:
- Begründungen, warum Homöopathie gefährlich ist (Buchtitel „so gefährlich ist die Lehre von den weißen Kügelchen wirklich“).
- Argumentationsstrategien gegen die üblichen Einwände der Homöopathen.
- Hintergrundwissen, wie es die Homöopathie schafft eine solche Marktmacht zu erlangen.

Aufgrund der vielen euphorischen Rezensionen in den Medien bin ich mit hohen Erwartungen an das Buch herangegangen, die nicht erfüllt wurden. Die Autoren teilen meine Meinung, das ist schön. Ich finde es gut, dass ein Buch gegen Homöopathie aufklärt die breite Öffentlichkeit erreicht. Aber ich beurteile hier nicht die Meinung der Autoren sondern ihr Buch. Ich hätte das Buch am liebsten nach den ersten 60 Seiten weggeworfen und habe es dann nur zu Ende gelesen, um eine Rezension begründen zu können

Meine Kritikpunkte:

1) Ich finde das Buch polemisch und platt, Buchtitel und Kapitelüberschriften geben davon bereits einen ersten Eindruck.

2) Viele Argumente gegen Homöopathie halten einer genaueren Betrachtung nicht stand. Warum lassen die Autoren solche schwachen Begründungen nicht einfach weg? So nehmen sie sich selbst den Wind aus den Segeln und bieten Angriffspunkte.

3) Es fehlen Quellenangaben. Im Vorwort begründen die Autoren „Wir haben auf Fußnoten und dezidierte Quellenhinweise verzichtet und unsere Quellen stattdessen direkt im Text so weit kenntlich gemacht, dass man sie ohne große Mühe im Internet identifizieren kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
85 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Meiner bescheidenen Meinung nach ist das Werk von Weymayr und Heißmann nichts weniger als DAS ultimative populärwissenschaftliche Buch zur Homöopathie. Man sollte es jedem Menschen, der sich auch nur ein klein wenig für Homöopathie und die Kontroverse um diese paramedizinische Lehre interessiert, unter den Weihnachtsbaum legen.

Für eine detailliertere Inhaltsangabe verweise ich auf Florian Freistetters Rezension auf den Scienceblogs. An dieser Stelle möchte ich nur ein paar Punkte hervorheben, die mir wesentlich erscheinen:

Weymayr und Heißmann haben offenbar sehr intensiv und in alle denkbaren Richtungen recherchiert. So beschreiben sie nicht nur ausführlich und kenntnisreich die Rolle der “alternativen” Pharmaindustrie im Homöopathie-Marketing, sondern auch die der Ärzte, der Apotheken und der Krankenkassen sowie der Medien. Auch die unrühmliche Rolle mancher Universitäten wird gebührend gewürdigt. Außerdem gehen sie sehr detailliert auf die historischen, politischen und rechtlichen Verwicklungen ein, die zu der Zumutung der Sonderstellung der “besonderen Therapierichtungen” geführt haben.

Besonders beachtenswert ist meiner Meinung nach Weymayrs und Heißmanns Kritik an der Herangehensweise der evidenzbasierten Medizin (EbM) an abstruse Pseudotherapien wie die Homöopathie. Die EbM behandelt diese nämlich “unvoreingenommen” im schlechtesten Sinne, und studiert deren Wirksamkeit mithilfe von klinischen Studien, ohne dabei die Plausibilität aus naturwissenschaftlicher Sicht zu berücksichtigen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Die Autoren haben leider nichts begriffen- ich bin erschüttert...
Alles in diesen Buch ist nur angerissen. Es werden Teile herausgenoimmen und in einen völlig anderen kontext gestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von mimi veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Keine neuen Informationen und viele Wiederholungen
Ich erhoffte mir von diesem Buch mehr Informationen zu dem Thema zu bekommen sowie einen tieferen Einblick in die Thematik. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Tagen von Kathi veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Meine Erfahrung!
Ich bin 19 Jahre jung und habe seit drei Jahren eine Spenderniere, ich muss sehr viel Medikamente einnehmen, sonst würde mein Körper die Fremdniere abstoßen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Julian Hertweck veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Hat seine Hausaufgaben nicht gemacht.
Das Buch ist viel zu flach und polemisch. Ernstzunehmende Studien, zb. von Dr. Heiner Frey - Uni Bern, werden komplett ignoriert. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von Dorothea Anzinger veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist eine Lüge
man spürt mit jeder Zeile, dass die Autoren weder etwas von Homöopathie verstehen, noch diese Wissenschaft gelernt haben. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von Michael Eisenmann veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Arroganter Fatzke
Weymayr hat gestern bei Plasberg, "hartaberfair", gesessen.
Sehr unangenehmer, arroganter Herr Doktor (Biologe). Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von hammer veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen die verfasser sind materialisten par excellence!
sie haben anscheinend noch nichts von den Erkenntnissen der Quantenphysik gehört, dass alles aber auch alles Geist ist. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von brigitte schuelper veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Welche Stilblüten doch der dogmatische Materialismus treibt...
In ihrem Buch „Die Homöopathie-Lüge“ bedienen sich die Autoren Nicole Heißmann und Christian Weymayr einer interessanten Argumentation, um aufzuzeigen, warum... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Jens Behnke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen objektive Aufklärung
mir hat das Buch aus diesem Grund sehr gut gefallen, dass hier nicht auf dem Zug des bedingungslosen Glaubens der angeblich so hilfreichen Homöopathie aufgesprungen wird,... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Anni Kachel veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Vorsicht, schade ums Geld!
Ich bin sehr entäuscht von dem Buch.
Es hat mir alles in allem nicht gefallen.
Ich hatte mich von den ganzen guten Rezensionen in die Irre führen lassen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von sellout24 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9fa03858)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar