Die Hochzeit meines besten Freundes 1997

Amazon Instant Video

(50)
In HD erhältlich

Die Restaurantkritikerin Julianne und der Sportjournalist Michael sind seit neun Jahren beste Freunde. Erst als Michael Julianne eröffnet, er wolle die Millionenerbin Kimmy heiraten, merkt sie, wieviel Michael ihr wirklich bedeutet. Von nun an setzt sie alle Hebel in Bewegung, um ihren Liebsten zurückzugewinnen und die geplante Hochzeit platzen zu lassen. Doch alle Lügengeschichten und Intrigen...

Darsteller:
Julia Roberts,Dermot Mulroney
Laufzeit:
1 Stunde, 44 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Die Hochzeit meines besten Freundes

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Romantik, Komödie
Regisseur P. J. Hogan
Darsteller Julia Roberts, Dermot Mulroney
Nebendarsteller Cameron Diaz, Rupert Everett, Philip Bosco, M. Emmet Walsh, Rachel Griffiths
Studio Sony
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Sprachen Englisch, Deutsch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Last Days of Summer am 3. August 2007
Format: DVD
- Und hier kommt Julia Roberts!

Ein herrlich lustiger Film. Und damit meine ich WIRKLICH lustig! Man denke an die Karaoke-"Leistung" von Cameron Diaz :-) und einige flotte Sprüche.
Kann man sich immer wieder ansehen ohne das Langeweile aufkommt.
Einfach eine herzerfrischende Komödie!

Die von Julia geplante geplatzte Hochzeit verläuft zwar nicht so wie sie es gern hätte, aber dennoch sind am Ende alle glücklich.

Ein Film der gute Laune bringt, selbst wenn man mal schlecht gelaunt ist. Perfekt für die ganze Familie!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 12. Dezember 2011
Format: DVD
Die 27 jährige Juliane ist in ihrem Beruf erfolgreich und glücklich, zum perfekten Dasein fehlt nur noch der Mann. Vor vielen Jahren wettete sie mit ihrem besten Freund Michel, dass sie sich gegenseitig heiraten würden, wenn sie bis zu ihrem 28. Geburtstag noch nicht verheiratet wären. Julianes 28. Geburtstag rückt immer näher und da erhält sie tatsächlich einen Anruf von Michael, in welchem er sie zu einer Hochzeit einlädt: Zu seiner Hochzeit mit der reichen Kimmy und Juliane soll die Brautjungfer sein. Nun ist guter Rat teuer, will sie der Braut den Bräutigam in wenigen Tagen ausspannen.

Hier nun wieder einmal ein amerikanisches Ideal: verheiratet bis 28, optimaler Weise vorher und dann gibt die Frau natürlich ihr Studium für das perfekte Leben zu zweit auf. Das klingt so spießig, das könnte Süddeutsch sein. Ganz so spießig bleibt es nicht, denn erstaunlich ausgewogen werden beide Seiten gegeneinander abgewogen. Juliane wird unfreiwillig zu einem Spiegel, den sie Kimmy vorhält. Kimmy erkennt, dass sie doch eigentlich lieber die Uni beenden möchte und noch so einige andere Dinge, während Juliane langsam erkennt, dass sie vielleicht einige Chancen verpasst hat und sich das ganz alleine zuzuschreiben hat. Auch wenn in dieser Komödie ab und an der moralische Zeigefinger erhoben wird, sieht man für die Frau doch auch ein anderes Leben vor, als glücklich an der Seite eines Mannes. Ein erfülltes Leben, das vielleicht nie in einer Hochzeit enden wird.
Julianes Aktionen sind teilweise fies, teilweise peinlich und teilweise muss man sich wirklich fremdschämen, aber sie versucht zumindest alles, um sich doch noch Gewissheit in dieser wichtigen Frage zu verschaffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Januar 2001
Format: DVD
Es hat selten einen Film gegeben, der die sogenannte "Stutenbissigkeit" der Frauen so gekonnt auf den Arm nimmt. Julia Roberts und Cameron Diaz können so herrlich hinterhältig sein, dass Mann froh ist, beide nicht zu kennen. Doch in dem Moment, in dem man sich als Mann darüber amüsiert, merkt man, dass der Bräutigam nichts als der Spielball der beiden Damen ist. Die perfekte ironische Tonlage der Schauspieler hört man jedoch nur im Originalton.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Klevenow am 28. März 2009
Format: DVD
Eine herrliche Liebeskomödie, die nie an Glanz und Charme verliert, egal wie oft man sie schaut. Ich habe sie im Kino gesehen, hatte sie danach auf VHS, ja sogar den Sondtrack habe ich mir gekauft.
Sie gehört für mich perönlich mit "Pretty Woman" und "Erin Brocovic" zu den besten Filmen von Julia Roberts.
Die einzige Frage, die sich mir stellt ist, warum "Mann" Cameron Diaz nimmt, wenn man doch Julia Roberts haben kann...aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache?!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 16. Juli 2008
Format: DVD
Ein Film für ein breites Publikum, typisch amerikanisch (pinkfarben und schrill) in einzelnen Szenen, dennoch nicht schlecht gemacht, weil der Drehbuchautor es schaffte die Kurve zu kriegen und von einem seichten Pseudo- Happyend absah.

Natürlich lebt der Streifen von der schönen Hauptdarstellerin Julia Roberts.

Julian (Julia Roberts) ist entsetzt, als sie erfährt, dass ihr Ex-Freund Michael (Demont Mulroney) heiraten möchte. Sie reist nach Chicago um die Vermählung zu verhindern. Dabei wird ihr klar, dass sie ihn immer noch liebt...

Julian greift zu unlauteren Mitteln um Michaels neue Beziehung auseinander zu bringen, fühlt sich aber in ihrem abgründigen Verhalten letztlich unwohl.

Die Dialoge sind recht witzig. Besonders gut gefielen mir die brillanten Spracheinsätze eines homosexuellen Freundes von Julian.

Michael hingegen fand ich dröge.

Tröstende Botschaft des Films: Liebe ist nicht erzwingbar. Wenn sie nicht beidseitig ist, muss selbst eine schöne Frau sich damit abfinden, eine Abfuhr erteilt zu bekommen.

Ein netter Streifen bei Sommerhitze, wenn man den geplätteten Kopf nicht überfordern möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lisa.im.web@t-online.de am 30. März 2001
Format: Videokassette
Julia Roberts als Restaurant-Kritikerin - mal ganz was anderes. und wessen Anruf wirft sie glatt vom Bett ? Nur der, ihres besten Freundes und ihrer Ex-Affäre zu College Zeiten Dermot Mulroney, der ihr ganz nebenbei mitteilt, dass er in 3 Tagen heiraten wird und zwar seine perfekte Verlobte! Da muss Julia eingreifen und wie, denn ihr wird klar, dass sie diese Hochzeit verhindern muss, wenn sie ihre Langjährige Liebe nicht verlieren will. Denn erst jetzt ist ihr bewusst geworden, wieviel ihr bester Freund ihr wirklich bedeutet. Doch seine Verlobte (Cameron Diaz) scheint zunächst wirklich perfekt:sie ist aufgeschlossen, witzig, sensibel, schön und reich und dagegen muss Julia erstmal ankommen. und sie lässt sich so einige - nicht ganz faire - Dinge einfallen... Ob Julia und Dermot wohl doch das eigentliche Traumpaar sind?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen