In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Hexenköchin: Historischer Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Die Hexenköchin: Historischer Roman [Kindle Edition]

Roswitha Hedrun
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (352 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Harz im späten Mittelalter.
Die junge Dorith wird schwer geschändet im Wald aufgefunden.
Um sie vor der kirchlichen Teufelsaustreibung zu bewahren versteckt ihre Mutter sie in einem fernen Kloster. Dort gelangt sie langsam wieder zu Verstand und Kräften. Um ihr neues Leben zu gestalten beginnt Dorith eine Ausbildung als Köchin. Bald lernt sie auch weitere Fähigkeiten kennen und bekommt geheime Schriften zum Studium. Unter anderem von Hildegard von Bingen und Paracelsus, die einiges ihres Wissens gerade vor der Kirche geheim gehalten haben.

Doriths Weg zurück in ihr Leben und ihre Ausbildung zu einer weissen Hexe sind lang und abenteuerlich.

4. korrigierte Version

Produktinformation


Mehr über den Autor

Geboren wurde Frau Hedrun '37 in Heidelberg. In jungen Jahren studierte Sie Psychologie und Kunstgeschichte. Danach Anstellungen an verschiedenen medizinischen Instituten.
In späterer Zeit beschäftigte Sie sich mit alternativen Heilverfahren in Zusammenarbeit mit Apothekern und Heilpraktikern. In dieser Zeit wurden mehrere kleine Schriften veröffentlicht. Das Buch "Glück: Autogenes Training im Alltag" wurde in einer Kindle-Version veröffentlicht.

Nach einer langen, schweren Krankheit verstarb sie im Jahr 2013.
Während der ersten drei Krankheitsjahre schrieb die Autorin an ihrem ersten Roman, "Die Hexe aus Burgund". Danach folgte die Arbeit an "Die Hexenköchin" und "Hexenkunst".
Die Fortsetzung dazu und damit das letzte Buch ist nun erschienen mit dem Titel "Hexenwerk".

Das Buch "Die Hexenköchin" wurde jetzt in die englische Sprache übersetzt und trägt den Titel "The Witch's Cauldron".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seichte Unterhaltung, leider mit vielen Fehlern 11. März 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Leider muss ich meinen Vorrednern teilweise Recht geben. Die hier im Buch verwendete Sprache strotzt nur so vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern. Und auch die Sätze sind für ein entspanntes Leseerlebnis einfach zu lang. Teilweise bemühmt sich die Autorin jedoch um eine passend altertümliche und zeitgemäße Sprache, was sehr gut zum Erzählrahmen der Geschichte passt. Andererseits tauchen gerade in der wörtlichen Rede immer wieder umgangssprachliche Redewendungen auf, bei denen es mich gruselt. Leider weist das Buch etwa in der Mitte auch einige Längen auf, daher kann ich hier nur 3 Sterne vergeben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
45 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schlechtes Deutsch 22. März 2012
Von Lucia
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich lese gerne Bücher, alles Mögliche, Krimis, Storys, Romane,Historische,etc.,aber
so ein schlechtes Buch hatte ich noch nicht. Da stimmt ja gar nichts. Voller Fehler in Rechtschreibung und Grammatik.
Wird das nicht vor Veröffentlichung von einem Lektor bearbeitet? Das gibts doch gar nicht, so was!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Hexenköchin 14. Oktober 2014
Von Thomas E.
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um einen Roman, der äußerst flüssig und sehr kurzweilig zu lesen ist. Die Handlung ist im ausgehenden deutschen Mittelalter bzw. der frühen deutschen Neuzeit angesiedelt und erzählt die Geschichte einer jungen Frau, deren behütete Kindheit von einer brutalen Vergewaltigung beendet wurde. Dennoch kann sie in klösterlicher Obhut dieses Trauma verdrängen, leben, lernen und zu einer jungen Frau heranwachsen. Als Heilköchin muss sie dann auch dieses Zuhause verlassen, ab jetzt stets auf der Suche nach einer Anstellung, nach femininem Selbstbewusstsein, ihrer Familie und ihrer großen Liebe. All das wird sie wiederfinden, einschließlich ihrer Erinnerung, wenn auch auf verschlungenen Pfaden. Wie das Leben eben so spielt... Mit Freude und sehr zügig habe ich die Geschichte gelesen, deren Handlungsverlauf sehr vorhersehbar ist, was mich jedoch nicht weiter störte. Spannend auch die regionalen Bezüge, deren Schilderung die Handlung noch authentischer werden lässt. Leider wird die Lesefreude regelmäßig getrübt von inhaltlichen und sprachlichen Formulierungen, die eher salopper Gegenwartsumgangssprache entsprechen als ihrem historischen Zusammenhang im Roman. Ein Umstand, der häufig albern wirkte und ungewollte Lacher hervorrief. Deshalb leider nicht die volle Punktzahl. Abschließend ist zu sagen, dass das Lesen dieser sanften Liebesgeschichte ganz viel Freude bereitet und Lust auf mehr Lesestoff von dieser Autorin gemacht hat. Werde mir auch andere Bücher von Roswitha Hedrun herunterladen und kann dieses beruhigt weiterempfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechtestes Buch welches ich je gelesen habe 13. Mai 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Eigentlich habe ich aufgrund der auffallenden Rezensionen das Buch gekauft. Ich bin sehr enttäuscht. Wie kann man auch nur annähernd etwas sinnvolles in diesem Buch finden? Über die Grammatik nur so viel - es schmerzt. Es wurden Satzstellungen verdreht, ja teilweise fehlen ganze Wörter! Die Handlung selbst ist schlichtweg ein Zusammenfügen nicht nachvollziehbarer Handlungen. Es wird so sehr das Mittelalter mit der heutigen Zeit vermischt, dass ich die ganze Zeit auf einen einzigen Hinweis gierte, in welchem Jahrhundert die Handlung spielen sollte. Ich konnte nichts dazu herauslesen. Egal wie böse der Hauptperson in diesem Roman auch mitgespielt wurde: sie versteht alles, sie verzeiht alles. Irgendwann ist man echt gelangweilt. Nur durch ihre unglaubliche Sanftmut kann sie alles überwinden, sogar ihre Narben verschwinden. Durch ihre Kochkünste werden die härtesten Romangestalten weich wie Pudding. Genausowenig ist es nachvollziehbar, warum sie nicht zur neuen Schule weitergezogen ist, sondern sich lieber als niedrige Küchenmagd verdingt hat. Es gab oft Andeutungen die nicht weitergeführt wurden zB. warum der Ritter der sie begleitete sich lieber einsperren ließ, anstatt mit ihr zu fliehen. Auch kein Wort des Vorwurfs an ihre Mutter, die sie grausamst aus der Familie gerissen hat, für sie lediglich finanziell sorgte. Es hätte genügend Möglichkeiten gegeben, Kontakt zur misshandelten Tochter aufrecht zu halten ohne dass der Vater davon erführe.
Fazit: jeder Cent für dieses Buch ist zu viel, sorry.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Liest sich Prima... 3. Juli 2012
Von Jacky
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
...und ich konnte es kaum mehr aus den Händen legen.
Es ist nicht so trocken wie manch anderer Historischer Roman.
Mir hat es auf jeden Fall sehr gut gefallen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr viele Fehler, Handlung vorhersehbar 5. März 2012
Von Tinki
Format:Kindle Edition
Gleich anfangs hätte ich wegen der sehr vielen Grammatik- und Zeichensetzungsfehler fast das Lesen abgebrochen, und das will bei mir etwas heißen... Habe mich dann doch weiter durch das Buch gequält. Nachdem ich mich auf die fehlerhafte Schreibweise "eingeschossen" hatte, konnte ich das Buch ganz gut lesen. Einige Stellen musste ich trotzdem mehrfach lesen, um sie zu verstehen.
Die Handlung ist recht vorhersehbar.
Ohne die Fehler könnte man das Buch als ganz nette, seichte Lektüre einstufen, der ich 3 Sterne geben würde. Die vielen Fehler mindern jedoch den Spaß am Lesen ganz erheblich, so dass ich nicht mehr als einen Stern geben kann!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle... 23. März 2015
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Schwer einzuordnen, dieses Buch. Mit Sicherheit ist es kein historischer Roman alá Gablé, denn historische Hintergründe wird man hier kaum finden. Die Säkularisation war zu der Zeit, in der die Geschichte spielt (Ausgang des 16.Jh.) voll im Gange und das Buch macht meines Erachtens gut deutlich, dass sich die Konflikte zwischen Protestanten und Katholiken eher beim Adel zutrugen, während der Untertan gut mit dem anderen Glauben des Nachbarn leben konnte.
Ein Ritterepos im klassischen Sinn kann dieses Buch ebenfalls nicht sein - zu Beginn der Neuzeit ("Erfindung" der Handfeuerwaffen), gab es den Ritter ja auch nur noch als Nachhall einer vergangenen Epoche.
Gut dagegen recherchiert sind allerdings die Wirkungen von Heilpflanzen, wenn auch die Geschwindigkeit und Stärke ihrer Wirkung "leicht" übertrieben wird.
Daneben tauchen auch immer wieder Auren- und Hellsehen auf - für meinen Geschmack zu wenig und zu undeutlich (zu wenig erklärt?).
Die Handlung? - Man fühlt sich an einen Hollywood-Film erinnert, alles wendet sich zum Guten, frau (die Titelheldin) meistert alle eigenen und fremden Probleme, zur passenden Zeit erscheinen ansonsten auch immer hilfreiche Personen, und natürlich gibt es zum Schluss ein Happyend - zumindest für die Titelheldin - der sie Liebende (den auch sie liebt) muss sich erst ihrer Entscheidung unterordnen, bevor er sie (vielleicht) heiraten darf. Alles in allem vielleicht ein bisschen zu viel Friede-Freude-Eierkuchen. Zu viel tolles, unabhängiges Weib und in alten (patriarchalischen) Denkstrukturen verhafteter Mann. Mann = böse, Frau = gut (höchstens ein paar lässliche Schwächen).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Mir hat es gefallen
Die Geschichte ist angenehm zu lesen, auch wenn die Grammatik nicht perfekt ist, so trifft sie doch zum Teil die Sprache dieser Zeit (gemischt mit etwas Moderne). Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von Chrissy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Hexenköchin
Mir hat er sehr gefallen. Leichte Kost für die Abendstunden vor dem Schlafengehen. Die Geschichte eines Kindes im Kloster des Mittelalters, das aus eigenem Willen die... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Tagen von karin veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen langweilige Story übers "Heilkochen"
Die Autorin schreibt langweilig und der Roman ist zu esoterisch angehaucht. Außerdem seitenlange Ergüsse über das "Heilkochen". Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Melli S. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Sehr schönes Buch
Es lässt sich sehr gut lesen,man kann nicht
aufhören zu
Lesen. Ich kann es nur weiterempfehlen..es lohnt sich das Buch zu lesen
Vor 1 Monat von Christa Meinhardt veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Die Hexenköchin
Meine Erwartung war es, mit der Hexenköchin einen spannenden historischen Roman in Händen zu halten, doch weit gefehlt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von N.M. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Die Hexenköchin
Ich würde hier sehr gerne eine Empfehlung abgeben wenn ich das Buch erhalten hätte. Ich habe es am 23.5. bestellt, am 26.5. bezahlt aber nie auf meinem Kindle erhalten
Vor 1 Monat von Johanna Frankl veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nette Geschichte
schöne Geschichte im Mittelalter, interessant geschrieben, kann ich Fan's von Mittelalter Geschehnissen weiter empfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von F. Erdmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super zu lesen, sehr spannend
Ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können. Sehr spannend geschrieben....nur den Titel empfinde ich als nicht stimmig, da es sich nicht um eine Hexe, sondern um eine im... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll und empfehlenswert
Die Hexenköchin ist ein schöner Historien Roman der zum Teil im mittelalterlichen Harz spielt. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Walter Passau veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interessante Geschichten
Lehrreiche Geschichte über Geschichtliches und auch was man mit Kräuter bewirken kann. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Ein gelungener Roman.
Vor 3 Monaten von Sabine veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden