Die Hexe und der General und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Hexe und der General auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Hexe und der General [Taschenbuch]

Fran Henz
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Taschenbuch EUR 11,95  
Taschenbuch, September 2007 --  

Kurzbeschreibung

September 2007
Die gutmütige Tina – Hexe mit eher bescheidenen Fähigkeiten – reist mit ihrer besten Freundin nach Shanghai. Dort trifft sie auf den undurchsichtigen Greg. Ehe sie sichs versieht, hat er sie entführt ins 17. Jahrhundert, wo er als General Tang Yun Long noch eine Rechnung zu begleichen hat – mit dem Mann, der ihn damals ermordete … Eine turbulente Liebesgeschichte mit ungeahnten Folgen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 354826686X
  • ISBN-13: 978-3548266862
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 860.634 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Fran Henz lebt mit ihrer Familie in Wien. Sie spricht mehrere Sprachen und erlag schon früh der Faszination des Schreibens. Ihr Interesse für Völkerkunde und Mythologien fremder Länder spiegelt sich auch in ihrem schriftstellerischen Schaffen wider. Inspiration holt sie sich bei Reisen und beim Stöbern in verstaubten Geschichtsbüchern.

Infos und Leseprobe: fran-henz.com

Unter dem Namen Marie Andrevsky erzählt sie Liebesgeschichten aus dem Wien Maria Theresias.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Unbedingt lesen!« 05.09.07/   happy-end-buecher.de

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Fran Henz wurde 1963 in Wien geboren. Heute arbeitet und lebt sie dort mit ihrem Mann. Nach zahlreichen kürzeren Prosatexten ist Die Hexe und der General ihr erster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Zeitreise-Roman! 18. August 2007
Format:Taschenbuch
Tina, unsere Heldin, reist nach Shanghai, da ihre "Freundin" Alexa, die einzige, die sie hat und die sie eigentlich auch nur für ihre Zwecke benutzt, und deren Verlobter Phil ihre Hilfe brauchen: Tina soll Phils Bruder Greg ablenken, indem sie vorspielt, dass sie diejenige wäre, die mit Phil zusammen ist, damit Alexa währenddessen glänzen kann. Doch alles geht nach hinten los: Tina trifft auf Greg, und Greg hat keine Aura. Auch seine Gedanken kann sie nicht, wie sonst immer, erfahren. Nichts. Wie ein schwarzes Loch. Dann stellt sich heraus, dass er ebenfalls einige Geheimnisse hat und ihre Kräfte als Hexe benutzen will, um in der Zeit zurückzureisen, was auch gelingt.

Ein großartiger Roman, den ich sofort fertig gelesen habe, nachdem ich angefangen habe. Man kann ihn nicht aus der Hand legen: Die Heldin ist nett, bodenständig und hat keine Allüren, wie sie oft bei Heldinnen dieser Art vorhanden sind. Der Held ist ebenfalls genial. Mal was anderes als die normalen Helden. Greg sieht nicht aus, wie der perfekte Adonis, er hat sein Schärflein an Problemen und Vergangenheit, die er mit sich herumschleppt. Die Geschichte ist zügig erzählt, man lernt viel von Shanghai und dem damaligen China.
Einfach wunderbar!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Sahara
Format:Taschenbuch
Vor gut einem Jahr habe ich dieses Buch gelesen - und es war mein persönliches Highlight des Jahres!
Was wie ein gewöhnlicher Liebesroman anfängt, gewinnt schon nach ein paar Seiten dermaßen an Fahrt, dass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die Geschichte um die Hexe Tina, die per Zeitreise mit ihrem Widersacher ins alte China verschlagen wird, ist abwechslungsreich und stets auf dem Höhepunkt kreativen Schaffens geschrieben. Hier folgt ein guter Einfall dem nächsten und es gibt immer wieder schlüssige Wendungen, die überraschen und mitreißen.
Mich hat dieser Genre-Mix absolut begeistert. So sehr, dass ich "Die Hexe und der General" dieses Jahr eigentlich wieder zu Weihnachten verschenken wollte (denn ich habe von allen Beschenkten ausschließlich begeisterte Rückmeldungen bekommen - sogar von den Männern).
Leider musste ich nun mit Schrecken feststellen, dass das Buch inzwischen wohl aus dem Programm genommen wurde und somit nicht mehr über den Buchhandel bestellbar ist. Das ist für mich geradezu ein Schock, weil es wohl mal wieder zeigt, dass Innovationen gerade auf dem Buchmarkt offenbar nicht gefragt sind :-( Eine Schande! Dabei würde ich mir öfter mal ein solches Buch wünschen, das sich nicht fest an die üblichen Strickmuster hält ...
Für alle, die noch ein Exemplar irgendwo in den Bücherregalen ihrer Buchhandlung finden: Zuschlagen! Es lohnt sich auf jeden Fall!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut lesenswert 3. September 2007
Format:Taschenbuch
Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Hat man erst einmal die Protagonisten und ihre Absichten erkannt, will man einfach mehr wissen. Ein klein wenig habe ich mich durch den Prolog täuschen lassen, ob dies Absicht der Autorin war, oder nur mein Eindruck weiss ich nicht, denn längere Zeit kann man mit einigen der hier gewonnenen Informationen nichts anfangen. Man sollte daher also behalten, was in dieser Rückblende über General Tang erzählt wird, es sind Informationen, die zum späteren Verständnis der Geschichte beitragen!
In der Gegenwart erzählt Fran Henz die Geschichte von Tina und Alexa, zwei Freundinnen, die gemeinsam nach Shanghai reisen, weil Alexa, ihres Zeichens Stewardess, in eine dort ansässige Reederfamile einheiraten möchte. Phil, so heisst der Auserwählte, hat einen Bruder, Greg, der sich bisher immer einen Spass daraus gemacht hat, Phil seine Verlobten auszuspannen. Doch diesmal bekommt Greg Tina als Verlobte vorgestellt, also quasi als Köder präsentiert. Tina, eine Hexe, die sich als Berufsbezeichnung 'Lebensberatung und Webdesign' auf ihre Fahnen schreibt, selbst aber ihr Leben nicht in geordnete Bahnen bekommt, hat der Freundschaft zu Alexa willen in dieses riskante Unternehmen eingewilligt. Sie ahnt aber nicht, worauf sie sich wirklich eingelassen hat. Amüsant und flott erzählt uns Fran die Erlebnissse von Tina in der Rolle der Pseudo-Verlobten des gut aussehenden Phil, die alle Hände voll zu tun, um den Annäherungsversuche des Greg zu entgehen. Ein paar überraschende Wendungen sorgen dafür, dass keine lange Weile aufkommt und auch die grosszüge Prise Humor und ein klein wenig knisternde Erotik tragen ihr übriges dazu bei.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück in die Zeit 9. Juli 2008
Von heidi
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Tina - Hexe und Computerfreak - ist keine Frau, die mit Modelmaßen gesegnet ist. Doch nicht nur das macht sie sympathisch. Ihr ganzes Dasein beschränkt sich nur auf ihre Wohnung, bis ihre hübsche Nachbarin Alexa sie überredet mit nach Shanghai zu fliegen, um dem Tai Pan von Bannert Enterprises eine kleine Show zu liefern.
Tina soll den Köder für Greg Bannert spielen, damit er etwas von Alexa und seinem Bruder Phil abgelenkt ist. Denn Greg hat es sich zur Aufgabe gemacht, all die schönen Frauen an Phils Seite in sein Bett zu locken. Bei Tina geht der Schuss eindeutig nach hinten los. Greg erkennt, dass Tina eine Hexe ist und genau ihre magischen Fähigkeiten benötigt er, um ins Jahr 1693 zurückzukehren. Er sucht den Mörder von General Tang, dessen Reinkarnation sich in Greg Bannerts Körper befindet.
Bevor Tina es sich versieht, befindet sie sich bekleidet mit einem Pyjama in der chinesischen Steppe. Ab hier strömen alte Traditionen, chinesische Kampfkunst und das leidige Thema Mann und Frau auf einen ein.

Rasend schnell wird man als Leser in den Bann gezogen, von einem Extrem ins nächste katapultiert und verliert trotzdem nie den Faden der Geschichte. Man fühlt und leidet mit den gut ausgearbeiteten Charakteren, die trotz der verstrickten Handlung immer sie selbst bleiben, ihre Schwächen und Stärken aufweisen.
Der Autorin ist es gelungen hier wirklich mal etwas anderes zu bringen, als diese typischen Highlander-Zeitreisen. Andere Figuren, ein anderes Land mit einer eigenwilligen Geschichte und schon hat man einen Plot, der einen nicht mehr loslässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Die Hexe und der General
Dieses Buch hat mich sehr überrascht. Es ist ein etwas ungewöhnlicher Zeitreiseroman und außergewöhnlich spannend. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Kisu veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Welch eine Überraschung
Eine spannende Geschichte, gut verpackt in dichte Atmosphäre. Dieses Buch hat mich gefesselt, so dass ich unbedingt mehr will. Werde gleich nach der Autorin forschen.
Vor 16 Monaten von Mein veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Hexe und der General
von dem Buch bzw von seinem Inhalt war ich positiv überrascht. Es ist tatsächlich spannend, mystisch und die Liebe kommt(auf Umwegen) auch nicht zu kurz. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Aurelie Eschenbach veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte
Ich war nicht so überzeugt, ob mir das Buch gefallen würde. Also habe ich mir zuerst eine Leseprobe auf den Reader geladen - als ich am Ende der Leseprobe angekommen war,... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Ina_talks veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alles da...
...wovon Frau gerne träumt! Zeitreise, Liebe, Magie (wer würde nicht gerne ein Zelt alleine mit einem Zauberspruch verräumen? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juni 2012 von Michaela
5.0 von 5 Sternen Tolle Atmosphäre, toll recherchiert
Fran Henz ist in der deutschsprachigen Kleinverlags-Szene seit Jahren eine feste Größe. Nun ist mit "Die Hexe und der General" erstmals ein Werk der Wienerin in einem... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juni 2011 von Andreas Schröter
5.0 von 5 Sternen Spannend, überspitzt, erotisch
Durch Zufall bin ich auf den Roman 'Die Hexe und der General' getroffen, da das Buch ziemlich unbekannt ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Januar 2011 von Bücherfresser
5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial
Tina wird von ihrer besten Freundin Alexa gebeten mit ihrem Verlobten Phil nach Schanghai zu kommen und sich dort als dessen Verlobte auszugeben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. August 2010 von Astrid "Letannas Bücherblog"
4.0 von 5 Sternen Eine magische Geschichte
Spannend, witzig und fesselnd, so würde ich die Kurzbeschreibung dieses Buches abfassen. Die Frage, ob und wie es Greg/Tang gelingt, seinen Mörder mit Tinas Hilfe zu... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Juli 2008 von Shani
3.0 von 5 Sternen Übertriebener Lesepsaß
Näher auf die INhaltsangabe möchte ich gar nicht eingehen, denn die ist ja genügend beschrieben worden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Juli 2008 von Sabrina Schröder
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar