• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Herren der Unterwelt ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von GUTES BUCH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: innen absolut sauber, aussen geringe Lese und Lagerspuren***BEACHTEN SIE MEIN KUNDENFOTO, mini Leseknicke am Buchrücken***ask for international shipping***die Versandkosten sind von Amazon festgelegt***schnellster Versand meinerseits, bitte bedenken sie aber die Postlaufzeit
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Herren der Unterwelt 5: Schwarze Leidenschaft (MIRA Fantasy) Taschenbuch – September 2011

4.7 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 4,21
64 neu ab EUR 8,95 11 gebraucht ab EUR 4,21

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Die Herren der Unterwelt 5: Schwarze Leidenschaft (MIRA Fantasy)
  • +
  • Die Herren der Unterwelt 6: Schwarze Lügen (MIRA Fantasy)
  • +
  • Die Herren der Unterwelt 4: Schwarzes Flüstern (MIRA Fantasy)
Gesamtpreis: EUR 26,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

New York Times und USA Today Bestseller-Autorin Gena Showalter gilt als neuer Shooting Star am romantischen Bücherhimmel des Übersinnlichen. Ihre Romane erobern nach Erscheinen die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen im Sturm. Mit den Herren der Unterwelt gelang Showalter der internationale Durchbruch.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Jaaaaaaa endlich geht's weiter mit den LotU!!! Für mich war der 5. Teil der Serie voller Überraschungen, grossen Gesten und wundervollen Szenen nicht nur zwischen Aeron & Olivia, den beiden Hauptprotagonisten aus ~Schwarze Leidenschaft~. Gena Showalter hat ihren neuste Roman reichhaltig mit Emotionen und besonderen Gänsehautmomenten gespickt, die mir am Ende sogar ein paar Tränchen entlockt haben.

SPOILER!!!

Auf Aerons Story, dem einzigen Lord mit wunderschönen schwarzen Flügeln war ich unheimlich gespannt. Er hat es in der Vorgängerromanen nicht leicht. So musste er mit ansehen, wie seine Freunde die Liebe finden und welche Tücken und Gefahren damit einhergehen, ihre Gefährtinnen zu schützen. Seine Gabe, ins innere einer Person sehen zu können und das anschließende Wissen darum, was er oder sie im Lauf ihres Lebens getan haben, machen ihn und seinen Dämon wütend. Und Aerons Dämon ist nur äußerst selten ruhig & zahm, was ihn deshalb fast verrückt werden ließ. So musste er in den vergangenen Büchern auch schon einiges durchmachen. Doch erst durch den perfiden Handel mit Cronus, der seinen Freund & Weggefährten Paris vor die schrecklichste aller Wahlen stellte, befreite Aeron von seinem schrecklichen Blutrausch. So hat er jetzt in der kleinen Dämonin Legion eine Art Gefährtin gefunden, die er wie eine Tochter liebt und beschützt. Durch sie findet er auch endlich eine gewisse Ruhe. Doch Legion... armes Ding, hegt immer tiefere Gefühle für ihn, was sie im Lauf der Handlung zu einer folgenschweren Tat hinreißen lässt. Sodass sie am Ende zu einem Dasein in der Hölle verdammt ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 von 25 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Geneigte LeserInnen der Herren der Unterwelt. In diesem nun 5. Band der Reihe, wartet Gena Showalter mit einem weiblichen Charakter auf, den man nur als absolut sympathisch bezeichnen kann. Olivia ist im wahrsten Sinne des Wortes: ein gefallener Engel. Eigentlich war es ihr Auftrag, Aeron, den Hüter des Dämons Zorn zu töten, doch sie kann nicht, da er sie viel zu sehr fasziniert. Als Olivia vor die Entscheidung gestellt wird, entweder Aeron zu töten, oder zu "fallen", entscheidet sie sich für Letzteres.

Aerons Gabe, in den Menschen lesen zu können, offenbart ihm immer wieder deren Sünden. Daher lässt er "Nähe" nur sehr schwer zu, denn das Wissen ob der Sünden, würde nur seinen Dämon, den Zorn wecken. Wie soll er also jemanden an sich herankommen lassen, wenn das Zorn ausbrechen lassen würde? Außer bei der kleinen Dämonendame Legion, lässt er Nähe zu. Seine quasi adoptierte Tochter gibt ihm eine Art inneren Frieden.

Also ist Aeron anfangs gar nicht glücklich, als Olivia plötzlich auftaucht. Seine erste Reaktion ist es, Olivia wieder nach draußen zu komplimentieren. Doch Olivia ist kein gefallener Engel geworden, nur um nun vor die Tür gesetzt zu werden. Sie will Aeron nicht ohne Kampf aufgeben.

Legion sieht in Olivia eine große Gefahr für ihre Liebe zu Aeron. Sind doch ihre Gefühle gegenüber dem Hüter des Zorns sehr tief. Durch diesen Umstand lässt sie sich zu etwas Extremen hinreißen, das wahrlich nicht ohne Folgen bleibt. Wie sehr Legion jedoch für ihre Tat leiden muss, ist mehr als sehr traurig ...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sandra TOP 500 REZENSENT am 4. Oktober 2011
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Dies ist der 5. Teil der Reihe um die Herren der Unterwelt. Diesmal wenden wir uns Aeron los. Einer der wohl härtesten und verbittertsten Mannes. Und seit einiger Zeit fühlt dieser sich bedroht. Er hat das Gefühl verfolgt, beobachtet zu werden. Und er ist sich, daß dies nichts gutes bedeuten kann. Selbst Legion, seine kleine Dämonin flüchtet vor diesem Gefühl und zieht sich dorthin zurück, wo sie hergekommen ist, obwohl sie diesen Ort so sehr verabscheut. Als dann noch eine Frau auf dem Hügel auftaucht, fast verblutend - mit nackten Füßen und seinen Namen schreit, ist sich Aeron sicher, daß dies nur eine Falle sein kann. Doch die Frau - Olivia - ist ein gefallener Engel. Gefallen, weil sie sich für ihn entschieden hat, gegen seinen Tod, den sie eigentlich ausführen sollte. Doch so einfach, wie das klingt, ist es nicht. Denn Aeron soll trotzdem sterben und Olivia hat ihr Opfer nutzlos erbracht.

Meine Meinung:
Ich mag es einfach nicht glauben, aber es ist wie es ist. Die Serie wird von Band zu Band tatsächlich noch besser. Auch wenn man immer meint, das kann man nicht steigern, das muß jetzt der beste Band sein, wird man prompt im nächsten wieder eines Besseren belehrt.

Und so auch hier. Eigentlich mochte ich Aeron nicht so gern. Und dies hat viel mit Legion, der kleinen Dämonin zu tun, die Aeron zwar rettete, aber sich so an ihn klettete, daß kaum noch Platz für jemanden blieb. Ich mag Legion nicht - von Anfang an nicht. Und in diesem Band erst recht nicht. Aber sie gehört nunmal zu Aeron und sie spielt eine wichtige Rolle auch in diesem Band.

Mir tat Olivia unheimlich leid.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden