oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,74 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Helden der Familie [Broschiert]

Norbert Bolz
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. Juni 2006
Bolz‘ engagiertes Plädoyer für die Familie richtet sich gleich gegen mehrere Gegner: Gegen einen Fürsorgestaat, der die Familie ersetzen will, gegen einen neuen Hedonismus unter der Marke der “Selbstverwirklichung”, und gegen eine als Political Correctness getarnte Kinderfeindlichkeit. Die zukünftige Entwicklung Deutsch-lands wird durch die Dynamik der Bevölkerungsentwicklung geprägt. Gerade die verzweifelten Reform-bemühungen der Politik machen die Sollbruchstellen unserer Gesellschaft überdeutlich. Der Generationen-vertrag ist geplatzt, der das Wohlleben des Alters durch die Produktivität der Jugend garantierte und so durch stabile Renten-zahlungen den Zusammenhang der Generationen wahrte. Dies ist nicht nur ökonomisch desaströs, sondern auch kulturell höchst folgenreich: Die Kluft zwischen dem Lebensstil der Eltern und der Kinderlosen wird immer größer. Intimität und Familiengeist vertragen sich nicht mit dem Individualismus und Universalismus moderner Demokratien. Wer unter diesen Bedingungen eine Familie gründet, tut es "trotzdem".

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Die Helden der Familie + Das richtige Leben. + Die Sinngesellschaft
Preis für alle drei: EUR 43,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Das richtige Leben. EUR 19,90
  • Die Sinngesellschaft EUR 10,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 119 Seiten
  • Verlag: Fink, Wilhelm; Auflage: 1., Aufl. (1. Juni 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770543300
  • ISBN-13: 978-3770543304
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 13,4 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.117 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
33 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Hätte nicht gedacht, das dieses Buch mal eines meiner Lieblingssachbücher wird. Selten hab ich auf so brilliante, geschliffene Art und Weise jemanden über den Wert der Familie schreiben hören. War(bin) auch selbst betroffen: als Ingenieurin habe ich erlebt, wie einem schon bei der Erwähnung des Berufes Bewunderung entgegenschlägt, als Mutter von zwei Kindern und deshalb jetzt arbeitslos, weil ich sie nicht 9 Stunden und mehr irgendwo "wegstecken", sondern gerne selber engagiert erziehen will:
oft abfällige Bemerkungen, "Hascherl", "dein Mann sponsort dich ja", noch die harmlosessten, auf einmal kriegt man bei der Bank kaum mehr ein eigenes Konto mit kkleinem Dispo,etc. Früher habe ich selber manchmal so unbedacht über Mütter geurteilt, und das tut mir heute mehr als leid.

Fazit: Aus eigener Erfahrung und Vergleich: Mutter sein ist anstrengender, aber auch wesentlich erfüllter als die meisten Berufe.
In der Forschung und Entwicklung war ich oft weniger gestresst als in der "zweiten Schicht" zu Hause mit den Kids. Anerkennung für die enormen Leistungen mit der Erziehung: für Mütter : Fehlanzeige in dieser Gesellschaft. Herr Bolz beschreibt das sehr prägnant auch an mit vielen pfiffigen Beispielen, bei denen einem das anfängliche Lachen im Hals stecken bleibt.

Eines kommt ganz deutlich heraus: Hier in dieser Gesellschaft muss sich jeder entscheiden: Mehr Konsum, mehr Rente, mehr Luxus und dafür am besten bloß kein Anhang an der Hacke; oder viele Einschränkungen materieller Art, aber dafür eine Lebensentwicklung mit oft viel Freude und echtem Glück mit Kindern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
54 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ja! 4. April 2006
Von Thomas Holtbernd VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Norbert Bolz bürstet mal wieder gewohnte Gedanken gegen den mainstream. Haben uns Diskussionen im Fernsehen, Kommentatoren der Zeitungen und Schreiberlinge wie Schirrmacher mittlerweile den Kopf verdreht, so richtet Bolz den Blick auf das, was sperrig und nicht so leicht verdaulich ist. Zum Teil hat man beim Lesen den Eindruck, eine Neuauflage von humae vitae zu lesen, dann aber dämmert es, dass es nicht um theologische oder kirchliche Ideologien geht, sondern um eine durchdachte Psychologie und Philosophie der Familie. Hauptaussage des Buches ist, dass Familien der Ort für starke Bindungen sind. Und es ist ein bisschen wie bei der Psychoanalyse: Wer keine Psychoanalyse gemacht hat, kann auch kaum darüber urteilen. Also, wer nicht in einer Familie lebt, entwickelt Vorstellungen von Beziehung und Liebe, die bei genauer Betrachtung vielleicht mehr Abwehrstrategien darstellen als tatsächlich glücklich machende Lebensformen. Das Buch von Norbert Bolz sollte zur Pflichtlektüre von Politikern gemacht werden, damit die wohlklingenden Parolen mal kritisch reflektiert werden und der Wert, den Familien darstellen nicht nur unter dem Aspekt der Rentensicherung gesehen werden, denn das ist für jeden, der sich als Vater oder Mutter im Alltag abmüht, ein Schlag ins Gesicht. Und für Kinder ist es entwürdigend, sie immer nur unter diesen Aspekten in politischen Diskussionen zu behandeln.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von Ein Kunde
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Ich selbst bin - wie Norbert Bolz - Literatur- und Medienwissenschaftler und kenne diesen Autor daher schon länger. Auf sein Buch "Die Helden der Familie" hat mich schon vor einiger Zeit eine gute Bekannte aufmerksam gemacht - allerdings voller Unverständnis für die konservativen Ansichten von Bolz. Diese Einschätzung und die absurde Umschlaggestaltung haben mich zunächst von der Lektüre abgehalten - was ich nun, nachdem ich das Buch endlich gelesen habe, als großen Fehler erkannt habe.
Wer eine soziologisch und psychologisch aufgeklärte Verteidigung der Familie und der Rolle des Vaters und Ehemanns sucht, ist hier genau richtig. Weit entfernt davon, ein Ewiggestriger, Fundamentalist oder eine der übrigen Schreckensgestalten zu sein, die die Medien gerne in grellen Farben zeichnen, wenn es darum geht, die biologisch stimmige Familie zugunsten der sogenannten Regenbogenfamilien (also den Verbindungen homo- und transsexueller Partner mitsamt adoptierten oder in der Retorte gezeugten Kindern) zu diskreditieren oder zumindest an den Rand zu drängen, bietet Bolz eine stimmige wenn auch wissenschaftlich voraussetzungsreiche Darstellung der Materie.
Trost bietet Bolz allerdings nicht. Ihm bleibt nur nüchtern festzustellen, dass "Sozialdemokratie und Feminismus" bei ihrem Zerstörungswerk ganze Arbeit geleistet haben. Ein Zurück zur intakten Familie gibt es - unter den Vorzeichen des grassierenden Linksliberalismus - nicht mehr. Die lächerlichen Reservate des Männlichen, die unsere durchfeminisierte Gesellschaft den einfacher gestrickten Vertretern des ehemalig starken Geschlechts anbietet, sind - so Bolz - Formel 1, Pornographie und Fußball.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
......wann ist es wieder so weit, daß Deutschland kinderfreundlich wird? Wann ist es wieder so weit, daß Mutterschaft Freude macht ? Ist ein Kinderlächeln durch einen Arbeitsplatz zu ersetzen ? Eine Mutter ist kein Heimchen am Herd. Sie ist der Anfang einer Nation! Die Aufgabe der Kindererziehung ist nicht hoch genug einzuschätzen und muss entsprechend honoriert werden. Da die Eigenart einer jeden Familie in staatlichen oder kirchlichen Kinderaufbewahrungsstätten nicht kopiert werden kann, ist das Buch von Professor Norbert Bold eine Anleitung zur Hommage an die Familie. Wir sind Weltmeister im organisieren; im Exportgeschäft; in vielen Sportwettbewerben. Werden wir wenigstens Europameister in Kinderfreundlichkeit und nehmen wir bezüglich der Geburtenrate wenigstens einen Platz mehr über den Mittelplatz ein. Das wär doch was. Wie sagte doch ein "Unbekannter": "Ich hörte ein Kinderlachen aus dem Fenster. Da wusste ich, es wird ein schöner Tag."
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar