Die Hebamme von Sylt: Historischer Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Hebamme von Sylt Audio-CD – Audiobook, CD


Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,74
Audio-CD, Audiobook, CD
EUR 18,18 EUR 5,55
2 neu ab EUR 18,18 3 gebraucht ab EUR 5,55

Hinweise und Aktionen

  • Großer Hörbuch-Winter: Entdecken Sie bis zum 31. Dezember unser buntes Angebot an reduzierten Hörbüchern und sparen Sie bei den Weihnachtseinkäufen. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD: 14 Seiten
  • Verlag: RADIOROPA Hörbuch; Auflage: 1. (9. Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836806096
  • ISBN-13: 978-3836806091
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,5 x 13 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 931.155 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Autorin Gisa Pauly arbeitet seit 1993 als freie Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin. Sie lebt in Münster, Westfalen, und hat bereits die Sylt-Bände REIF FÜR DIE INSEL und DEINE SPUREN IM SAND sowie den historischen Roman DIE FRAU DES GERMANEN veröffentlicht. Zudem hat sie um die Ermittlerin Mamma Carlotta eine erfolgreiche Krimiserie entwickelt, die ebenfalls auf Sylt spielt. Homepage der Autorin: gisa-pauly.de

Sprecherin Sabine Swoboda absolvierte eine Ausbildung zur Diplomschauspielerin und Sängerin an der UdK Berlin. Über vierzig Hörbücher und Hörspiele entstanden mit ihr als Sprecherin.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bookoholic am 1. Oktober 2011
Format: Audio CD
Zum Inhalt haben ja meine Vorrezensenten schon alles gesagt:
ich finde die Geschichte toll, und sie ist mir auch nicht zu lang oder zu "voll", Geschmäcker sind halt verschieden.
Was trotzdem zum Sternchenabzug führt:
Sabine Swoboda liest grauenvoll!
Die Stimme ist recht angenehm, aber die Betonung ist schauderhaft!
Meistens liest sie einen Punkt am Ende eines Satzes wie ein Fragezeichen, das macht mich ganz wuschig. Auch die restliche Betonung ist furchtbar! Das schmälert den Hörgenuß um ein Vielfaches!
Ich habe schon ein anderes Hörbuch von dieser Vorleserin nicht zu Ende hören können - hier bleibe ich dabei, weil mir - wie oben erwähnt - die Geschichte so gut gefällt, daß ich wissen möchte, was noch passiert.
Vielleicht könnte Frau Swoboda Sprechunterricht nehmen?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. Juli 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Gisela Pauly führt uns mit ihrem neuen Buch zurück in das Jahr 1872. Sie verknüpft die Insel Sylt mit der Gestalt der Hebamme Geesche. Gleich zu Beginn verhilft Geesche Hanna und Elisa auf die Welt, beide werden im Verlauf dieses historischen Romans immer wieder eine Rolle spielen.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht allerdings die einzige Hebamme auf Sylt. Ihr Verlobter ist gestorben, sie steht zwischen neuen Bewerbern und hat sich trotz eines großen Geheimnisses zu entscheiden.

Diese Geschichte allein, wäre ein neuer Bestseller in der Reihe der Gisela - Pauly - Bücher geworden. Aber die Autorin hat viel zu viel in ihre Geschichte miteingebaut, sie hat sie sozusagen völlig überladen und macht es ihrer Leserschaft mit diesem Buch sehr schwer. Da ist beispielsweise der beginnende Tourismus auf der Insel, da sind ihre Insel - und Naturbeschreibungen und da sind letztlich viel zu viele Nebengeschichten die oft nichts mit der eigentlichen Handlung zu tun haben.

Als Pauly - Fan bin ich traurig darüber, dass niemand die Autorin vor ihrem Buch gewarnt hat. Es zu entflechten und drei Bücher draus zu machen, wäre zweifellos ein guter Tipp gewesen. Nun ist es zu spät und ich musste mich durch dieses eine völlig überladene Buch hindurchquälen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isabelle Klein TOP 100 REZENSENT am 3. Juli 2011
Format: Gebundene Ausgabe
In einer stürmischen Sommernacht im Jahre 1872 werden im Haus der Sylter Hebamme Geesche zwei Kinder geboren, deren künftiges Leben nicht unterschiedlicher verlaufen könnte: Hanna und Elisa.
16 Jahre später hat sich so einiges im Leben der Protagonisten anders entwickelt als geplant: Geesches Verlobter hat sich das Leben genommen und der Leser erfährt recht schnell, dass auf dem Gewissen der Hebamme ein furchtbares Geheimnis lastet, das mit der Geburt der beiden Mädchen verbunden ist.
Der Bau der Inselbahn bringt den Tourismus nach Sylt und Geesche, als auch Hanna profitieren davon. Die Hebamme beherbergt den Hamburger Arzt Leonard Nissen, der ihr Avancen macht. Doch auch in Marius Rodenberg, der unehelichen Sohn eines Grafen kehrt beruflich auf die Insel zurück und umwirbt sie erneut.
Pünktlich zur Sommerfrische trifft auch wieder Graf von Zederlitz samt Frau und Tochter Elisa zum jährlichen Aufenthalt auf der Insel ein. Sehr zur Freude Hannas, die sich als Elisas Mädchen für alles, ein Zubrot verdient.
Das Verhängnis nimmt seinen Lauf durch Hannas intrigantes Wesen, Elisas unbekümmerte Verliebtheit in Hannas Stiefbruder Ebbo und das 16 Jahre zurückliegende große Geheimnis
Doch nicht genug:
Auch die Königin Rumäniens stattet der aufstrebenden Insel einen Besuch ab und ein schwarz gekleideter unheimlicher Fremder sorgt für Aufruhr und mysteriöse Verwicklungen. Da wird Dr. Pollacsek der Initiator des Inselbahnbaus beraubt & ein Mann ermordet ...

Selten ist es mir so schwer gefallen, den Inhalt eines Buches zusammenzufassen! Es gibt hier einfach zu viele unverbundene Handlungsstränge.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mone Ohhhsageichnicht am 28. April 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Man muss ich erst rein lesen aber dann ist es arg fesselnd das Buch. Hat sich sehr schnell lesen lassen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heidi T. am 7. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Schon lange habe ich ein so spannendes Buch nicht mehr gelesen.
Mir gfällt der ganze Stil, wie es geschrieben ist, u. den Einblick, den man über die damaligen
Verhältnisse auf Sylt bekommt, u. daß es z.T. einen wahren geschichtlichen Hintergrund hat.
Einfach toll. Habe es schon meiner Freundin zum Lesen gegeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gisela Ei. am 7. Dezember 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe mich sofort in Geesche verliebt. Mit der interessanten Geschichte hat Gisa Pauly eine Atmosphäre geschaffen, die bis zur letzten Seite dramatisch ist. Mich hat auch neben der lehrreichen Geschichte des Baus der ersten Inselbahn die anspruchsvolle Sprache begeistert, mit der sich die Autorin oft in die Zeit Ende des 19. Jahrhunderts begeben hat. Wenn es möglich gewesen wäre, hätte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand gelegt. Gratulation!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 16. August 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Insgesamt hat mir der Schreibstil von Gisa Pauly recht gut gefallen. Doch der Anfang war etwas seicht und belanglos, so dachte ich beim Lesen, es handle sich um eine nette Liebesgeschichte auf Sylt. Doch von der Mitte weg wird es plötzlich spannend. Von da an konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Aus diesem Grunde war es für mich dann auch ziemlich enttäuschend (deshalb auch nur 3 Sterne), als das Buch ganz knapp und übereilt geendet hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden