Die Hüterin der Krone: Historischer Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Hüterin der Kron... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Hüterin der Krone: Historischer Roman Taschenbuch – 15. Juli 2013

22 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 1,38
54 neu ab EUR 9,99 7 gebraucht ab EUR 1,38

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Hüterin der Krone: Historischer Roman + Die englische Rebellin: Historischer Roman + Das Lied der Königin: Historischer Roman
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (15. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442380855
  • ISBN-13: 978-3442380855
  • Originaltitel: Lady of the English
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 4,6 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 237.966 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Elizabeth Chadwick lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Nottingham. Sie hat inzwischen 15 historische Romane geschrieben, die allesamt im Mittelalter spielen. Vieles von ihrem Wissen über diese Epoche resultiert aus ihren Recherchen als Mitglied von »Regia Anglorum«, einem Verein, der das Leben und Wirken der Menschen im frühen Mittelalter nachspielt und so Geschichte lebendig werden lässt. Elizabeth Chadwick wurde mit dem »Betty Trask Award« ausgezeichnet, und ihre Romane gelangen immer wieder auf die Auswahlliste des »Romantic Novelists' Award«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Betty am 26. März 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Man muss Mrs. Chadwick zugute halten, dass nicht zuviel Schleim vom e-Reader tropft.
Danke dafür.
Problem dieses Buches: Einen großen Teil nehmen nun mal sechs Jahre Bürgerkrieg ein - es liegt in der Natur der Sache, dass so etwas nun einmal aus Scharmützeln und Scharmützelchen besteht - *Gähn*.
Vielleicht wäre es erzählerisch sinnvoller gewesen, den Roman aus der Rückschau der Königinmutter, deren Sohn den Thron erfolgreich für sich beansprucht hat, zu schreiben - - dan hätte man nur die Höhepunkte eines spannenden Lebens erwähnen müssen. Die lineare und etwas simple Echzeit-Erzählperspektive läßt das natürlich nicht zu.
Nicht sehr gelungen ist die Person Adelheid von Löwen - zu wenig Abstand der Autorin, wo man doch tatsächlich das Gefühl hat, sich identifiziere sich mit einer so angepassten Frau.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von miraculum TOP 500 REZENSENT am 19. Juli 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Elizabeth Chadwick ist hier ein interessanter historisch verbürgter Roman, der den Kampf um die Krone in England des 12. Jarhunderts nach dem Tod Henry I. schildert, gelungen.

Matilda, Tochter Henry I., kehrt nach dem Tod ihres Mannes dem Kaiser aus Deutschland zurück nach England. Hier lernt sie die Frau ihres Vaters, die nur wenig älter als sie und nun ihre Stiefmutter ist, kennen. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine enge Verbundenheit. Da die Königin Adeliza ihrem Mann keine Kinder schenkt, will Henry I. den Machterhalt sichern und verheiratet seine Tochter Matilda zum Zeugen eines Thronerben mit dem noch nicht einmal vierzehnjährigen Geoffrey. Die beiden Frauen müssen sich trennen als Matilda nach Anjou zu ihrem Mann reist. Nach dem Tod Henry I. beginnt der Kampf um die Krone, die sich König Stephen in Abwesenheit Matildas gesichert hat. Aber Matilda will die rechtmäßig ihr zustehende Krone und damit die Macht für ihren Sohn, dem späteren Henry II., zurück erobern. Auch Adeliza findet nach dem Tod ihres Mannes Henry I. noch einmal ein großes Glück und heiratet Will, einen treuen Anhänger Stephens, mit dem sie auch Kinder bekommt. Die beiden Frauen gehören nun feindlichen Lagern an und bleiben dennoch eng verbunden.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, da es historische recherchierte Fakten verpackt in eine Geschichte wiedergibt. Das Buch dürfte für jeden interessant sein, der sich für englische Geschichte interessiert. Die Charaktere der einzelnen Protagonisten sind sehr gut herausgearbeitet, der Schreibstil ist flüssig und sachlich.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Belles Leseinsel TOP 500 REZENSENT am 30. Juli 2013
Format: Taschenbuch
England im 12. Jahrhundert: König Henry I. stirbt ohne seine Nachfolge geregelt zu haben. Um die Krone Englands kämpfen seine Tochter Matilda und sein Neffe Stephen von Bois. Während Matilda noch in der Normandie weilt, lässt sich Stephen zum König salben. Doch Matilda hat den Ehrgeiz ihres Vaters geerbt und kämpft fortan gegen Stephen. Anfangs stehen die Zeichen gut für Matilda, doch dies ändert sich bald. Unterstützung findet sie bei der Königinnenwitwe Adeliza, die mittlerweile wieder geheiratet hat. Doch deren Ehemann steht auf der Seite von König Stephen.

Elisabeth Chadwick beginnt ihre Geschichte von Matilda, die Mutter von Henry II., der mit Eleonora von Aquitanien verheiratet und Vater von Richard Löwenherz und John Ohneland war, mit der Abreise der Kaiserinnenwitwe aus Speyer. Ihr unbarmherziger Vater Henry I. hat große Pläne mit seiner einzigen Tochter, die schon früh mit Kaiser Heinrich V. verheiratet wurde und nach dessen Tod nun mit dem Grafen von Anjou verheiratet und Mutter vieler Kinder werden soll. Ihr Erstgeborener soll Henrys Nachfolger auf Englands Thron werden. Da Henry dank seiner Überheblichkeit keine Gedanken an seine Sterblichkeit verschwendet, hinterlässt er keinen von ihm benannten Thronerben. England sieht sich nun einem jahrelangen Machtkampf um die Krone ausgesetzt.

Matilda wird oft als hartherzig und schroff beschrieben und die ehemalige Kaiserin und Königin des römisch-deutschen Reiches zeigt sich nach außen hin auch so: stolz und unnachgiebig. Aber Elisabeth Chadwick zeigt auch eine liebende Mutter und eine Frau voller Gefühle, die sich ihre Liebe zu einem treuen Verbündeten nicht eingestehen darf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Matilda; Tochter des englischen Königs Heinrich I.; kehrt nach dem Tod ihres Mannes Heinrich V. zurück in ihre Heimat, denn ihr Vater hat, nachdem Heinrichs Thronerbe; Matildas älterer Bruder starb, sehr ehrgeizige Pläne mit ihr. Er will etwas durchsetzen, was es bis dato in England noch nicht gab- er will Matilda nicht nur geschickt verheiraten, sondern sie soll auch zahlreiche Erben mit ihrem Gatten zeugen, die so Gott will, eines Tages den englischen Thron besteigen werden. Bis die Kinder alt genug für die Königswürde sind, soll Matilda als Heinrichs Nachfolgerin, Königin von England werden und er besteht noch zu seinen Lebzeiten darauf, dass alle Edelmänner und wichtige Gefolgsleute ihr die Lehnstreue schwören.

Doch als Matilda erfährt, dass ihr Vater sie mit einem elf Jahre jüngeren Mann verheiraten will, mit Gottfried (Geoffrey) V. von Anjou, ist sie zunächst entsetzt. Nicht nur der Altersunterschied lässt sie frösteln, auch die Tatsache, dass er im Rang so weit unter ihr steht und sich dazu wie ein prahlerischer Gockel aufführt, sorgt für starke Differenzen zwischen dem mittlerweile frisch gebackenen Ehepaar. Nachdem Matilda, die mit einer äußerst spitzen Zunge gesegnet ist, von ihrem Ehemann bloßgestellt und schwer misshandelt wurde, erklärt Geoffrey zu allem Überfluss auch noch, dass er ihre Ehe nicht weiterzuführen gedenke, was Matildas Wünschen entgegen kommt. Doch ihr Vater besteht darauf, dass das Paar zusammen bleibt und so raufen sich die beiden Kampfhähne nach einer gewissen Zeit wieder zusammen, auch wenn niemals wahre Liebe zwischen ihnen entsteht. Beide verbindet etwas anderes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden