Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Grotte [Taschenbuch]

Tim Krabbé
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Droemer Knaur; Auflage: 1 (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426618087
  • ISBN-13: 978-3426618080
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.481.568 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tim Krabbé wurde 1943 geboren in Amsterdam, wo er auch wohnt. Er studierte Psychologie und lebt seit 1968 vom Schreiben. Er ist Autor mehrerer Romane und zahlreicher Kurzgeschichten. Bei Limes erschien 1998 der Roman Verspätung. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und fesselnd 9. April 2001
Format:Gebundene Ausgabe
Im Mittelpunkt dieses Buches stehen nicht "verhängnisvolle Schicksale dreier miteinander verbundener Menschen" sondern das Zusammentreffen zweier Weltbilder und Einstellungen wie sie konträrer nicht sein können. Auf der einen Seite steht Egon, Geologiestudent und ein Mensch, der sich einer Sache hingeben kann, zu viele Zugeständnisse macht und eher den Moralapostel spielt als als eigene Fehler einzugestehen und Konsequenzen zu ziehen. Ihm gegenüber steht Axel, der ein ausgesprägter Egozentriker ist und sein Leben keiner konkreten Sache opfert sondern nur eine Lebenseinstellung kennt: "Es geht darum, zu nehmen, was du kriegen kannst. Niemals um etwas zu bitten, das bringt die Leute nur auf die Idee, es dir nicht zu geben." - was er selbst gegenüber Egon sagt. Axel ist zwar skrupellos und selbstsüchtig, hat aber eine entscheidende Erkenntnis gemacht, die ihm einen Vorteil bringt. Er weiß wie er lebt, kennt die Gefahren und geht sie bewußt ein. Egon fehlt diese Einsicht und dies wird ihm später zum Verhängnis. Ein starkes Buch - kurz und prägnant.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herr Krabbé, Sie treffen es genau.....! 10. Juli 2004
Format:Gebundene Ausgabe
In "Die Grotte" erzählt uns Krabbé eine Geschichte über eine Männerfreundschaft, die eigentlich gar keine ist, sondern vielmehr eine faszinierende wenn auch einseitige Abhängigkeit. Krabbé versteht es meisterlich in seinen Romanen von dieser sogähnlichen Faszination zu schreiben, die manchmal ein Mensch auf einen anderen ausüben kann. "Die Grotte" beginnt quasi mit der Ermordung des Protagonisten Egon, einem Geologen, irgendwo in einem Drittweltland, bei der Übergabe eines Drogenkoffers. Dass diese Übergabe sein Verhängnis, gar seinen Tod, bedeuten wird, darüber ist sich Egon völlig im Klaren. Und doch will er die Sache durchziehen, will einmal etwas tun, was gegen die Regeln und Normen ist. Er tut es für sich und für Axel. Axel, diese schillernde Persönlichkeit eines völlig skrupellosen Egoisten, der es trotz seiner Gefahr ausströmenden Aura schafft, seine Mitmenschen in seinen Bann zu ziehen und sie dazu bringt, Dinge zu tun, die sie unter normalen Umständen nie tun würden.
Wie sich Egon und Axel als Jugendliche in einem Sommercamp kennenlernen, wie sich deren Wege über Jahrzehnte hinweg immer wieder kreuzen und wie sich Egon jedesmal auf Neue von Axels morbider Ausstrahlung und Kraft vereinnahmen lässt, erzählt Krabbé anschließend, im Rückblick, in seinem ganz eigenen intelligenten Schreibstil. Krabbé schildert eindringliche Momentaufnahmen. Mit nur wenigen Worten vermag er zu beschreiben, wofür andere viele Seiten benötigen. Seine Charaktere kommen dem Leser sehr nah, sind immer glaubwürdig und überzeugend. Mit seiner allen Romanen innewohnenden Melancholie trifft er den Leser ins Herz und vermag spannend zu begeistern und zum Nachdenken anzuregen. Es sind Geschichten, die man nicht vergisst.
Sehr empfehelenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Pepe4711
Format:Gebundene Ausgabe
1. Kapitel: Der Holländer Egon (= 40-jähriger Geologe) reist nach Ratanak (= Stadt in einem asiatischen Drittweltland), um dort seinen mitgebrachten Koffer voller Drogen abzugeben, und dabei begegnet er einer Frau, die ihm so vertraut vorkommt und die er eigentlich schon immer geliebt hat. Die beiden erkennen sich, aber beide leugnen es, denn im Drogengeschäft ist es nur schädlich, wenn man seine Partner kennt.
2. Kapitel: Egon als 14-jähriger in einem Ferienlager, dort trifft er Axel, der durch seine Unverschämtheit alles erreicht und jede Frau haben kann. Studentenzeit von Egon und Axel, Axel handelt mit Drogen und Pässen, Egon studiert Geologie und gerät immer wieder in die Klauen von Axel. Egon arbeitet als Lehrer, heiratet, lässt sich wieder scheiden und braucht plötzlich viel Geld, um an einer Expedition teilnehmen zu können.
3. Kapitel: Ein holländischer Journalist möchte in Ratanak die Wahrheit über den Mord an einer Frau und einem Mann erfahren und weiss, dass der zu Tode verurteilte "Mörder" unschuldig ist.
4. Kapitel: Marcie liebt Steine, und um ihren kleinen Laden am Leben zu erhalten, braucht sie dringend Geld. Sie entscheidet sich, als Drogenkurier zu arbeiten, und sie verlässt ihre Familie (Ehemann, zwei erwachsene Söhne), ohne ihnen etwas davon zu erzählen. Sie kehrt nie zurück.
5. Kapitel: Dieses Kapitel führt uns zurück ins Ferienlager, an dem der 14-jährige Egon teilgenommen hat. Und hier beginnen wir endlich Egons Gefühle für die fremde Frau zu verstehen ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Gebundene Ausgabe
Eine Jugendfreizeit in den belgischen Ardennen wird das Leben von Egon Wachter vollkommen verändern. Es ist der Sommer, in dem er sich zum ersten Mal verliebt, der Sommer, in dem er beschließt Geologe zu werden, aber vor allem der Sommer, in dem er Axel van de Graaf kennenlernt, der fortan einen schicksalhaften Einfluß auf sein weiteres Leben ausübt. Axel ist in allem das genaue Gegenteil des stillen, schüchternen Egon: laut, unverschämt, gerissen, tollkühn und vor allem mit der einzigartigen Gabe gesegnet, alle Menschen in seinem Umfeld zu dominieren. Auf die abschließende Frage im Jugendlager, was sie einmal in ihrem Leben tun werden, antwortet Axel lakonisch "scheitern". Und doch steigt er im Laufe der Zeit zu einer mächtigen und gefürchteten Unterweltsgröße auf, während Egon seinen Traum der Geologie als unterbezahlter Erdkundelehrer fristet und sich irgendwann eingestehen muß: er ist es, der gescheitert ist, Axel hat triumphiert. Es geht in der Welt nur darum, "wie das Böse über das Gute siegt".
Auch Egon will einmal triumphieren, läßt sich von Axel als Drogenkurier ins fiktive Ratanakiri schicken, nur um soviel Geld zu verdienen, daß er sich die ersehnte Geologieexpedition in Südamerika leisten kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar