Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Grauzone

David Arquette , Daniel Benzali    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,90 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Eliware und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Die Grauzone sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.

  • Möchten Sie 30 EUR sparen? Beantragen Sie jetzt online die Amazon.de VISA Karte und Sie erhalten 30 EUR Startgutschrift. Jetzt beantragen

Wird oft zusammen gekauft

Die Grauzone + Auschwitz + Konzentrationslager im 2. Weltkrieg
Preis für alle drei: EUR 45,14

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: David Arquette, Daniel Benzali, Steve Buscemi, Natasha Lyonne, Mira Sorvino
  • Komponist: Jeff Danna
  • Künstler: Marina Draghici, Bernard Telsey, Peggy Gormley, Russell Lee Fine, Pamela Koffler, Petur Hliddal, Maria Djurkovic, David Varod, Michelle Botticelli, David Vaccari, Christine Vachon, Harvey Keitel, Tim Blake Nelson, Danny Dimbort, Avi Lerner, Trevor Short, Brad Weston, Danny Lerner, John Wells
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 8. August 2005
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0009U51Z0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.399 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Auschwitz 1944: Im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau plant ein ungarisches Sonderkommando heimlich einen Aufstand. Die Männer haben nichts zu verlieren. Von Oberscharführer Muhsfeldt und seinen Schergen werden sie gezwungen, die eigenen Landsleute in den Tod zu führen. Dafür erhalten sie kleine Privilegien, wohnen in Räumen innerhalb der Krematorien und ertauschen Gefälligkeiten mit Wertgegenständen der Ermordeten. Sie sind sich bewusst, dass ihnen ihr Handeln bestenfalls eine Frist von einigen Monaten einbringt. Danach werden auch sie getötet. Voller Verachtung und Selbsthass wollen sie nur eines: die bestialische Vernichtungsmaschinerie der Nazis, deren Teil sie geworden sind, stoppen - und sei es nur für eine kurze Zeit...

VideoMarkt

Im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau arbeitet ein streng isoliertes "Sonderkommando" jüdischer Häftlinge 1944 in den Krematorien und den Gaskammern. Als kleine Rädchen in der nationalsozialistischen Tötungsmaschinerie tragen sie zur Vernichtung der eigenen Leute bei. Unterstützt von weiblichen Mithäftlingen, die ihnen aus der Waffenfabrik Schießpulver zuschanzen, planen die Männer einen Aufstand. Doch der Versuch zur Befreiung Tausender wird durch die Mission zur Rettung eines einzelnen Mädchens in Gefahr gebracht.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
43 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nervenzerreißende Stille 29. November 2007
Format:DVD
Es gibt Filme, die verstören mit lauten Sounds. Es gibt Filme, die berühren mit sanfter Musik. Und es gibt Filme, die haben gar keine Musik...und sind herzzerreißend.

Geschildert wird in dem eher unbekannten Film die Arbeit eines ungarischen jüdischen Arbeitskommandos im KZ Auschwitz-Birkenau. Auftrag: Reibungsloses Ermorden und beseitigen von Juden.

Ein Mädchen überlebt die Gaskammer und wird schwerkrank von den Mitgliedern des Kommandos versteckt. Gleichzeitig planen die Häftlinge einen Aufstand (der tatsächlich passierte).

Es gibt viele Filme über die diese Thematik, aber dieser hier hat mich am Tiefsten getroffen. Die Bedrückung stellt sich nicht durch Musik ein, nicht durch Geigenjaulen. Der Film kommt fast ganz ohne Musik aus. Und ist damit so grausam.

Szenen: Wortlos gehen SS-Männer zu den Einwurfschächten über den Gaskammern, streuen das kristalline Zyklon-B ein, nehmen ihre Gasmasken ab und gehen wortlos weg. Man hört nichts, nur das Rauschen der Öfen, das dunpfe Schreien der Opfer. Wortlos arbeiten die Männer, wortlos die Umgebung. Entsetzen wird greifbar. Man konzentriert sich auf die Bilder und wird nicht abgelenkt oder künstlich emotionalisiert durch Musik.

Ein ganz großer Film. Die Gänsehaut lässt nach einiger Zeit nach. Die Gedanken bleiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
49 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bedrückende Stille 4. November 2005
Von gnom23
Format:DVD
Ich kann nicht sagen, dies sei der beste Film den ich jemals gesehen habe, oder doch? Ist dies ein Film? Eher eine der wirklichkeitsnaheste Darstellung der Brutalität, Hoffnungslosigkeit und Selbstaufgabe im Konzentrationslager. Dieser Film tut wahrlich weh anzuschauen, man kann nur Fassungslos in den Bildschirm starren und dem hemmungslosen/verzweifeltem Treiben zuschauen. Noch nie gab es einen Film in dieser Art und es wird auch lange keinen geben, da bin ich mir sicher. Auch ich habe viel über dieses Thema gelesen und stimme auch voll und ganz einen meiner Mitschreiber zu: "Schindlers Liste" oder aber auch "Der Pianist" sind herzergreifende sehr sehr gute Filme, die aber leider für eine sehr große Fehleinschätzung sorgen, nämlich die, dass man annehmen kann, das die Zahl der Geretteten größer ist als in Wirklichkeit." Dies ist KEIN Einzelschicksalsfilm, nein, denn es war nunmal das Schicksal vieler Menschen. Keine Hintergrundmusik die die Stimmung verfälscht und ständig diese Frage "Was würden wir alles tun um zu Überleben?" Ja,........was.......?
Diesen Film darf und kann man auf keinen Fall vergleichen. Wer also die Kraft hat und sich der Wahrheit stellen möchte, muß diesen Film einfach sehen!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Filme über den Holocaust 17. Januar 2011
Von Martin TOP 100 REZENSENT
Format:DVD
Die Sonderkommandos in den Vernichtungslagern der Nazis hatten die Aufgabe, den Betrieb in den Gaskammern und Krematorien zu gewährleisten. Sie rekrutierten sich aus Häftlingen. Diese Häftlinge mussten die selektierten Opfer in die Gaskammern bringen und anschließend die Leichen verbrennen. So war es der SS möglich. die Tötungsmaschinerie mit wenig eigenem Personal am Laufen zu halten.
Die Sonderkommandos waren vom Restlager getrennt untergebracht und genossen Privilegien wie besseres Essen oder Unterkünfte. Von anderen Häftlinge oft als Kollobarateure angefeindet, war auch das Schicksal der Häftlinge in Sonderkommandos von Anfang an klar. Alle 4 Monate wurden das Sonderkommando selbst vergast, nicht zuletzt, um Zeugen des Massenmordes zu beseitigen.
Die Geschichte der Häftlingssonderkommandos ist auch eine Geschichte heroischen Widerstands. So stammen die einzigen Aufnahmen von Leichenverbrennungen in Auschitz von einem Mitglied des Sonderkommandos, der diese mit einer eingeschmuggelten Kamera unter Lebensgefahr machte, um die Verbrechen der Nazis zu dokumentieren.

Der Film Die Grauzone basiert auf zwei realen historischen Ereignissen, die hier zu einer Geschichte zusammengeflochten werden. Nach einer Vergasungsaktion finden Mitglieder des Sonderkommandos in der Gaskammer ein Mächen, dass überlebt hat. Obwohl dies für sie Todesgefahr bedeutet, beschließen sie, das Mädchen zu verstecken. Sie, die selbst täglich am Massenmord beteiligt sind, wollen sie eigenhändig keinen Menschen töten. Die Anwesenheit des Mädchens gefährdet die Planung für einen Aufstand des Sonderkommandos, bei dem die Krematorien gesprengt werden sollen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brutal ehrlich 5. November 2008
Von M. Hackl
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich habe mir diesen Film kürzlich gekauft und auch gleich angesehen. Ich muss sagen, es ist dem ganzen Team wirklich bestens gelungen, die Atmospähre im KZ Auschwitz aus der Sicht des Sonderkommandos perfekt einzufangen und wiederzugeben. Dieser Film schildert den Aufstand des 12. dieser insgesamt 13 Sonderkommandos, und zwar ohne Beschönigungen.

Das Ganze spielt sich hauptsächlich im Krematorium IV und in unmittelbarer Umgebung der dazugehörigen Gaskammer ab. Man sieht, wie Laster Berge von Asche abtransportieren, wie der Rauch aus dem Kamin des Krematoriums kommt und auch, wie eine junge Frau gefoltert wird. Diese gehörte zu den weiblichen Häftlingen, die in einer Fabrik Munition herstellen mussten. Einigen von ihnen gelang es, Schießpulver aus der Fabrik zum Sonderkommando zu schmuggeln. Die Männer stellten daraus Granaten her und bekamen auch irgendwoher einige Pistolen, die sie dann beim Aufstand verwendeten. Ausserdem - und dass habe ich noch in keinem Film zu diesem Thema in der Form gesehen - wird gezeigt, wie man die Menschen auf den Gang in die Gaskammer vorbereitete. Wie man ihnen vorlog, sie würden geduscht und sie würden dann ihre Familien wiedersehen.

Der Aufstand wurde blutig niedergeschlagen, die Männer des Sonderkommandos getötet. Doch etwas blieb von ihnen: Tagebuchaufzeichnungen von 5 der Männer und auch von Dr. Miklos Nyiszli, dem Mann, der dem berüchtigen Dr. Mengele als Pathologe zwangsweise unterstellt wurde. Auf diesen Tagebüchern basiert der Film.

Mein Fazit: Dieser Film ist unbedingt sehenswert. Einer der besten, die man sich überhaupt ansehen kann, wenn man sich für dieses Thema interessiert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen überwältigend, ergreifend !
Der Film beschäftigt sich mit der Tätigkeit der Sonderkommandos im KZ Auschwitz.
Man sieht die Arbeiten der Todeskanditaten auf Zeit (Austausch nach etwa 4 Monaten). Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Rolf S. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 6 Punkte
ein Film der sprachlos macht, dabei zu keinem Zeitpunkt aufdringlich oder überzogen ist. wer Schindlers Liste ein " Muss" nennt bekommt hier ebenbürtiges oder... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Sven Heindl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hart und wahrscheinlich auch über weite Strecken sehr Faktentreu
Es gibt hier und da ein paar Ungereimtheiten im Detail diese bemerkt
aber nur wer sich Intensiv mit dem Thema auseinandersetzt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Voll Troll veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Nicht überzeugend
Es wird ein schlimmer Einblick aus dem KZ in Auschwitz dargestellt. Leider finde ich das der Film zusehr von dem Thema "Ausbruch" abweicht, mehrere Darsteller schaffen es... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Bubblestar veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tief beeindruckt
Das erste Mal, dass ich einen Film sehe der unter der Überschrift "Holocaust/KZ" ein sehr grausames Randthema beleuchtet nämlich die Arbeitskommandos in diesen... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Patrick veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen die unglaubliche Grausamkeit
verpackt in einen durchorganisierten, maschinell wirkenden Ablauf. Die Menschen nur noch Marionetten, hängen am eigenen Leben, arbeiten in einer Menschenvernichtungsfabrik. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von nover veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Schlechte Blu Ray Qualität!
Über den Inhalt des Films braucht man nichts mehr schreiben. Die Umsetzung der Blu-ray ist nur schlecht, das Bild grieselt ständig und die ständigen Störblitzer... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von MaLo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Beklemmend
Wer diesen Film gesehen hat ist sprachlos und wird in sich
einkehren.
Mit welcher Macht und verblendet durch Gehirnwäsche der Nationalsozialisten
man die... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Walther Wagner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unvorstellbar
In Wirklichlichkeit gar nicht vorstellbar. Dieses Grauen kann in einem Film nur begrenzt erfasst werden. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Sagittarius veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Grauzone
Die Grauzone

diser film ist wert anzuschauen, personen die intresier sind in geschichte ist es muss ,diesen film zu sehen.
Vor 3 Monaten von Gerhard Walz veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar