• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Glücksfee ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Glücksfee Gebundene Ausgabe – 16. Februar 2006


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,00
EUR 5,00 EUR 0,99
59 neu ab EUR 5,00 10 gebraucht ab EUR 0,99

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Glücksfee + Das Monster vom blauen Planeten + Cornelia Funke erzählt von Bücherfressern, Dachbodengespenstern und anderen Helden
Preis für alle drei: EUR 18,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 5 (16. Februar 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596852102
  • ISBN-13: 978-3596852109
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 5 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 0,9 x 14,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.917 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mit dem Schreiben fing Cornelia Funke an, als sie 35 war. Zuvor hatte die heute weltbekannte Autorin Pädagogik studiert und anschließend, neben der beruflichen Tätigkeit auf einem Hamburger Bauspielplatz, Buchillustration an einer Kunstfachhochschule studiert. Als Cornelia Funke dann als Kinderbuchillustratorin arbeitete, gefielen ihr die Texte vieler Bücher nicht, die sie bebildern sollte. Ihr Ehrgeiz war geweckt: Sie begann selbst mit dem Schreiben. Inzwischen sind ihre Bücher in mehr als 35 Sprachen übersetzt, einige von ihnen wurden verfilmt oder für die Theaterbühne adaptiert. Absolute Bestseller sind die Bände der "Tintenwelt-Trilogie". Sie werden übrigens nicht nur von Kindern und Jugendlichen verschlungen, sondern haben auch Hunderttausende erwachsene Fans gefunden.

Produktbeschreibungen

Werbetext

Das Mini-Bilderbuch: Ein kleines Buch zum großen Glück

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cornelia Funke, geboren 1958, gilt als die »deutsche J. K. Rowling« und ist die derzeit erfolgreichste und beliebteste Kinderbuchautorin Deutschlands. Nach einer Ausbildung zur Diplompädagogin und einem Graphikstudium arbeitete sie zunächst als Illustratorin, doch schon bald begann sie, eigene Geschichten für Kinder und Jugendliche zu schreiben. Inzwischen begeistert sie mit ihren phantasievollen Romanen Fans in der ganzen Welt. Cornelia Funke lebt mit ihrer Familie in Kalifornien.

Sybille Hein wurde 1970 in Wolfenbüttel geboren und studierte an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Illustration. Seit 1999 illustriert sie Kinderbücher,darunter die sechzehn Titel der ZEIT-Kinderedition. Für ihre Zeichnungen erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem wurde ihr dreimal der Österreichische Kinderbuchpreis verliehen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

67 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. März 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe dieses Buch meiner Kindergartengruppe vorgelesen und hatte über 20 lauschende, gespannte und lachende Kinder vor mir sitzen. Das ein Buch die Alterspanne von 3-6 Jahren so leicht überwindet und alle Kinder gleichsam fesselt, erlebe ich selten. Die Bilder finde ich persönlich wunderbar gemalt und die Kinder waren sehr an ihnen interessiert und fanden viele lustige Details. Die Sprache war voller Heiterkeit, Phantasie und Leichtigkeit. Die Geschichte ist anrührend und ein wundervolles Theme für ein Kinderbuch und die Kinder lauschten vom ersten bis zum letzten Satz.
Ich kenne viele Kinderbücher und es gibt selten so schöne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lissi am 31. Oktober 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Herrlich, diese dicke Glücksfee, die da morgens auftaucht, um dem schlecht gelaunten Kind zu zeigen, dass es genug Gründe gibt, gute Laune zu haben. Schön gemalt und weise und witzig erzählt, wunderbar zum Vorlesen für kleine mürrische Kinder.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. März 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Tochter liebt dieses Buch gerade wegen den Illustrationen. Auf den ersten Blick wirken diese auf einen Erwachsenen so garnicht kindgerecht - sehr artifiziell und versponnen. Aber wenn man sich die Zeichnungen genauer unter die Lupe nimmt (und gerade das machen ja Kinder gerne), bemerkt man erst die vielen liebevollen und witzigen Details, die Anspielungen und den feinsinnigen Humor, der dahinter steckt. Es ist fast, als würden die Illustrationen eine eigene Geschichte erzählen. Und das ist auch gut so, denn der Text von Cornelia Funke ist leider eher banal und alles andere als originell. Wer also Freude daran hat, mit seinen Kindern ein Bilderbuch zu erkunden, dem sei das Buch ans Herz gelegt. Wer es als reines Vorlesebuch gebrauchen will, dem ist davon eher abzuraten. Deshalb auch ein Punktabzug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zauberweib am 4. August 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Wohl eins von den Bilderbüchern, die Erwachsene mehr lieben werden als Kinder. Und genau denen will ichs auch empfehlen: den Erwachsenen, die nur allzuleicht den Blick für das vergessen, was sie alles haben, und viel zu beschäftigt damit sind, was vielleicht grad nicht so toll läuft.
Als Geschenkidee geradezu ideal!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. August 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Bestellt habe ich das Buch - ohne das von amazon irgendeine Beschreibung des Inhalts oder der Altersklasse angegeben war - weil ich Bücher von Cornelia Funke sehr schätze. Für Kinder wie Erwachsene sind ihre Geschichten nach wie vor bezaubernd - so auch diese von der Glücksfee Pistatia. Nur leider - man möge es mir verzeihen - finde ich die Illustrationen einfach grauenhaft! Merkwürdige Figuren und dumpfe Farben....? Hätte Cornelia Funke selbst illustriert, wäre es bestimmt wieder ein spitzenmäßiges Buch geworden! Wie gesagt, reine Geschmackssache, aber von mir dafür leider nur 3 Sterne.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Ich finde das Buch wunderbar, auch für Erwachsene. Die Geschichte kann Anlass sein, über Glück und Unglück nachzudenken.
Katarina Starligt sagte einst: Durch persönliche Erfahrung habe ich gemerkt, das Abwesenheit von Unglück bereits großes Glück ist
Unzufriedene, schlecht gelaunte Kinder und Erwachsene gibt es genügend, weil oder obwohl sie eigentlich alles haben. Wie kann man diesem Phänomen eines offensichtlich zu großen Wohlstands begegnen? Z.B. damit, dass man einen Mangel schafft.
Das kann am besten eine kleine, dicke Fee. Sie lässt den Jungen gerade so viel leiden, wie nötig ist, um ihm die Sinne zu öffnen und seine Wahrnehmung zu schärfen. Sie piesackt ihn ja nicht aus Gemeinheit, sondern einzig mit dem Ziel, ihm sein Glück zu machen.
Die Geschichte zeigt, dass Glück nichts ist, was außerhalb unseres Lebens und unserer Möglichkeiten liegt, sondern dass es sehr oft schon da ist und nur von uns wahrgenommen werden muss, allein durch einen Perspektive-Wechsel. (nach Elisabeth Simon-Pätzold)
Wir jammern gerne auf hohen Niveau. Ich frage mich Was macht Glück aus, wie definiert man Glück? Und ich meine, Glück ist abhängig von dem was wir denken(die Macht der Gedanken), von dem wie wir in die Welt sehen, welche Werte wir leben. Da geht es auch um Werte, was ist mir im Leben wichtig, was gibt mir Sinn? "Dankbarkeit" zum Beispiel, kann uns glücklich machen, für das was wir sind und haben, unsere Möglichkeiten. Wir nehmen oft alles als selbstverständlich. Da käme eine dicke kleine Glücksfee oft gerade recht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Das Hauptarbeitsgebiet der Glücksfee sind Miesepeter, die in ihrem Leben keine Freude haben. Ein ganz schwieriger Fall ist Lukas Besenbein. Damit der sein angenehmes Leben wieder zu schätzen weiß, muss ihm Pistazia ein paar Lektionen erteilen...
Meine 4jährige Tochter liebt dieses Buch! Die Illustrationen sind zwar nicht ganz nach meinem Geschmack, teilweise etwas abstrakt, aber die Geschichte selber ist einfach wundervoll. Ich bin nicht ganz sicher, ob 4jährige Kinder den Sinn schon wirklich verstehen, aber wie gesagt, die Geschichte wird geliebt und immer wieder gerne vorgelesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
dieses buch beschreibt kurz aber knackig, wie man auf das glück aufmerksam werden und es anschließend genießen kann. in einer zeit, in der für kinder alles selbstverständlich zu sein scheint, bietet es einen kindgerechten anstoß über dieses thema einmal genauer nach zu denken. cornelia funke hat bisher viele erfolgreiche bücher geschrieben und auch dieses werk finde ich super. die illustrationen von sybille hein geben der geschichte den besonderen und einzigartigen charme. alles in allem nicht nur für kinder zu empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden