Die Gewandschneiderin und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Gewandschneiderin auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Gewandschneiderin: Historischer Roman [Taschenbuch]

Doris Niespor
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (74 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Taschenbuch EUR 14,98  
Taschenbuch, 1. September 2011 --  

Kurzbeschreibung

1. September 2011
Anfang des 13. Jahrhunderts, im Norden des Heiligen Römischen Reichs: Nur knapp entrinnt Anna der Vergewaltigung durch einen einflussreichen Ratsherrn. Doch die Rettung seiner Tochter kommt Baumeister Wille teuer zu stehen – er wird der Hexerei angeklagt. Das anschließende Gottesurteil kostet ihn das Leben. Da auch Anna in Gefahr ist, flieht sie aus der Stadt und kommt vorerst bei ihrer Tante und deren Familie unter. Dort kann sie aber unmöglich bleiben. So begibt die junge Frau sich erneut auf den Weg, angetrieben von ihrem Lebenstraum: Sie will Gewandschneiderin werden und die herrlichsten Kleider anfertigen. Doch muss sie dafür ihr Glück opfern, vielleicht sogar ihr Leben?

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (1. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492264476
  • ISBN-13: 978-3492264471
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (74 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 684.758 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Doris Niespor wurde 1969 in Wilhelmshaven geboren. Nach dem Abitur folgte ein turbulenter beruflicher Werdegang, der unter anderem auch die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester und zur Heilpraktikerin einschloss. Inzwischen arbeitet die Autorin auch noch als Gewaltpräventionstrainerin und Kampfkunstlehrerin.
Doris Niespor lebt heute mit ihrer Familie im Wangerland nahe der Nordsee.
Neben ihrer Familie liebt sie Frösche, das Mittelalter, grünen Tee und ehrliche Menschen.

Ihr erklärtes Ziel ist es, spannende Romane zu schreiben, denn um sich zu langweilen ist das Leben zu kurz.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Doris Niespor, geboren 1969 an der Nordseeküste, arbeitet als Gewaltpräventionstrainerin und Heilpraktikerin. Nach mehreren Sachbüchern zu ihrem beruflichen Fachgebiet ist die Autorin jetzt ihrer Leidenschaft für das Mittelalter gefolgt und hat mit »Die Gewandschneiderin« ihren ersten historischen Roman vorgelegt. Die Autorin lebt mit ihrem Mann, drei Kindern und zwei Katzen in Wilhelmshaven.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider eher ein Groschenroman 2. Juli 2014
Von Keysi
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich kann mich meinen Vorredner nicht anschließen. "Die Gewandschneiderin" ist in keiner Weise mit historischen Werken wie "Der Medicus" und "Die Säulen der Erde" zu vergleichen. Die beiden genannten Bücher sind gut recherchiert und platzen geradezu vor Infomationsgehalt vom Leben im Mittelalter, dem Leid und den Freuden der Leute.

Bei "Die Gewandschneiderin" war ich ehrlich gesagt froh, als ich das Buch durch hatte. Zwischendurch musste ich schmunzeln, wie naiv und auf träumerische, ja beinahe auf schulmädchenhafte Art und Weise die Hauptdarstellerin durch die Lande zieht. Die Formulierungen der Autorin sind entsprechend, beispielsweise wenn die Gedanken der Hauptperson reflektiert werden.

Das Ende ****ACHTUNG SPOILER**** welch Überraschung: Erst hasst Sie alle Männer, beinah traumtisch (verständlicherweise), am Ende findet Aschenputtel Ihren Kaiser, kann es kaum erwarten im beizuwohnen und alle Leben glücklich bis an Ihr Lebensende.

Jedem sollte klar sein, dass dieses Buch in kaum einer Passage das wirkliche Leben im Mittelalter beschreibt (oder Hintergrundinfos zu den Gegebenheiten liefert) dafür vielmehr in massentauglicher Rosamunde-Pilcher-Art die Liebesgeschichte eines Mädchen im Mittelalter beschreibt. Seichte Kost und für den der es mag, sicher amüsant. Wer an epochaler Mittelalter-Literatur interessiert ist, wird hier entäuscht sein.

Wenn ich diesen Roman mit anderen Werken vergleiche, kann ich leider nicht mehr als 2 Sterne geben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein spannendes Debüt mit viel Herzblut 4. Oktober 2011
Von Melanie
Format:Taschenbuch
Erzählt wird die Geschichte von Anna, die als junges Mädchen miterleben muss, wie ihr Vater bei einem Gottesurteil ertrinkt, dann bei sehr armen Verwandten unterkommt, aber unbeirrt ihren Weg geht und schließlich als Gewandschneiderin bis an den Hof von Friedrich II gelangt.

Insgesamt unterhält der Roman einen sehr gut, es gelingt der Autorin, das Mittelaltergefühl einzufangen und die Leser mit auf eine spannende Reise zu nehmen. Man merkt, dass die Autorin viel Mühe auf ihre Recherchen verwendet und ihr ganzes Herzblut in die Geschichte gesteckt hat.

Der Klappentext ist ein wenig irreführend - denn die Geschichte vermittelt viel mehr Historie, als es Titel und Text verraten. Allein der Einzug Kaiser Friedrichs mit seinem Gefolge ist sehr farbenprächtig dargestellt.

Dennoch gab es für meinen Geschmack einen Kritikpunkt, weshalb ich keine volle Sternzahl vergeben habe.

ACHTUNG SPOILER

Ich fand die Vergewaltigung auf der Reise unnötig für die eigentliche Handlung. Reisen war früher gefährlich, aber nicht nur wegen der Menschen, sondern vor allem auch wegen wilder Tiere in dünn besiedelten Gebieten, vom Wildschwein bishin zum Wolf oder Bären. Aber erstaunlicherweise werden Romanheldinnen niemals Opfer von wilden Tieren, Unwettern, Blitz und Hagel, sondern immer nur von Vergewaltigungen ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein "MUSS" für Liebhaber historischer Romane 26. August 2011
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
'Die Gewandschneiderin' ist ein sehr spannender historischer Roman, den ich sowohl jedem Mittelalter-Fan, als auch allgemein als gute Unterhaltung empfehlen kann. Ich habe ihn innerhalb von 2 Tagen (und einer Nacht) durchgelesen, denn es gab keine Stellen, wo die Spannung nachlässt.

Zur Handlung:
Es ist eine klassische 'Aufstiegsgeschichte' eines jungen Mädchens, die nach einigen tragischen Ereignissen (Vater wird unschuldig verurteilt, sie verliert Hab und Gut etc.) ihre Berufung als Gewandscheiderin findet. Ihr Weg führt sie dann bis zum Hofe Friedrich II., mit dem dann Ihr Schicksal verwoben wird...

Bei vielen Romanen braucht man einige Zeit, um in die Handlung hineinzukommen. Hier ist das anders: Zu Beginn passieren so viele Dinge, das man kaum zum Atem holen kommt, und wenn die Geschichte dann etwas ruhiger wird, ist man schon voll drin. Fasziniert war ich von den historischen Kenntnissen der Autorin: Alles ist bis ins letzte Detail stimmig: Wer wissen will, wie das Leben im 13. Jahrhundert war, kann hier nebenbei viel lernen. Immer wenn ich dachte 'hier übertreibt die Autorin aber etwas' (vor allem, was das Leben Friedrich II. angeht), habe ich bei Google recherchiert und festgestellt, das diese Geschichten wirklich auf historischen Fakten beruhen. Auch die Beschreibung einiger deutscher Städte im Mittelalter ist toll - endlich mal eine vernünftige deutsche Autorin, und kein aus dem englischen übersetzter Roman.

Wer den 'Medicus' oder 'Säulen der Erde' mochte, wird auch diesen Roman lieben. Er hat alles, was ein gutes historisches Buch braucht: Eine Liebesgeschichte, den Aufstieg eines unterschätzten Mädchens, hohe Spannung durch Verfolgung und Intrigen, und ein stimmiges Ende.

Absolute Lese- und Kaufempfehlung!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Die Gewandschneierder von Doris Niespor war der erste historische Roman den ich gelesen habe und es hat sich sehr gelohnt. Mir wurde das Buch von Freunden empfohlen, worüber ich jetzt sehr froh bin. Deswegen möchte ich es genauso weiterempfehlen.
Wenn ich mich nach einer Zeit an Bücher zurück erinnere habe ich häufig viele Details der Geschichte vergessen, doch was ich erinnere ist das Gefühl, das mir das Lesen bereitet hat. Dieses Buch hat mich begeistert und zum Schluss so gefesselt, dass ich die Zeit ganz vergas. Also werde ich es gut in Erinnerung behalten.

Viel Spaß beim Lesen. Es lohnt sich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gewandschneiderin
Sehr gut geschriebenes Buch.
Da ich lange nicht mehr gelesen hatte, war ich doch überrascht, wie schnell
ich dieses Buch durch hatte. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von K. Brandt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Buch
Ich habe dieses Buch mit viel Freude gelesen und würde dieses Buch auch gerne weiter empfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Tagen von Thoralf Amse veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen etwas zu romantisch
Eine Geschichte zur Entspannung, die den historischen Rahmen zu Gunsten der Romantik gerne mal verlässt und zeitweise etwas sehr unrealistisch erscheint.
Vor 9 Tagen von EE veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig
schnell zusammengeschrieberner historischer Roman ohne viel historischen Hintergrund, der Name der weiblichen Hauptperson wechselt in der Mitte des Buches (! Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von C. Volz veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Durchschnittlich
Den Anfang fand ich ganz vielversprechend...aber ab der Mitte des Buches verlor ich langsam das Interesse an dem Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von G.S. veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen ziemlich abgedroschene Zutaten
Ich habe das Buch noch nicht durch und die ersten 50 Seiten machen es nicht leicht dabei zu bleiben. Die Zutaten für das Buch sind einfach zu abgedroschen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von ceving veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Gewandschneiderin
Ein leicht zu lesender Roman, der einen in das Mittelalter zurück versetzt. Leider wurde Anna die Hauptdarstellerin teilweise sehr naiv dargestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Monika veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Oh my...
Ich würde mich durchaus als Fan von historischen Romanen bezeichnen, ich liebe die Uthred-Sage, die Fälle des Herrn Shardlake und fand auch die Rungholt-Bücher recht... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Katie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kurzweilig
Sehr kurzweilig, weil süchtig machend. War im Urlaub in null Komma nichts gelesen. Tolle Frauengeschichte, die einfach sehr spannend war.
Vor 1 Monat von Amazon Customer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Farbenfrohes Mittelalter
Gut lesbare Lektüre aus der Zeit Friedrich II. Farbenfroh, es geht um Stoffe und viel Gefühl. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Dorothee Birrenbach veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar