Die Gewaltigen [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,17
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 10,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Jo-Na
In den Einkaufswagen
EUR 10,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Gewaltigen [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Gewaltigen [Blu-ray]

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 Blu-rays für 20 EUR.

19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
52 neu ab EUR 5,99 3 gebraucht ab EUR 5,98

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Gewaltigen [Blu-ray] + El Dorado [Blu-ray] + Rio Bravo [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 24,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: John Wayne, Kirk Douglas, Howard Keel, Robert jr. Walker, Keenan Wynn
  • Regisseur(e): Burt Kennedy
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Italienisch (DTS 2.0 Surround), Deutsch (DTS 2.0 Surround), Englisch (DTS HD 2.0 Mono), Französisch (DTS 2.0 Surround), Spanisch (DTS 2.0 Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Mandarin, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch, Thailändisch, Türkisch, Ungarisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 8. Mai 2013
  • Produktionsjahr: 1966
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00BNBFV7W
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.983 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In diesem actiongeladenen Western raufen sich John Wayne und Kirk Douglas zusammen. Wayne ist als Rancher Taw Jackson wild entschlossen, die eisengepanzerte Kutsche eines Viehbarons zu kapern, der ein paar Jahre zuvor sein Geld gestohlen und seinen guten Namen in den Schmutz gezogen hat. Um seinen Plan auszuführen, sucht Jackson Unterstützung bei einem alten Eigenbrötler, einem halb-zivilisierten Indianer und einem großspurigen Revolverhelden. Der bunt zusammengewürfelten Truppe gelingt das Unmögliche, als sie eine halbe Million Dollar in Goldbarren in ihren Besitz bringt.

Amazon.de

Nachdem Taw Jackson (John Wayne) wieder auf freiem Fuß ist, will er sich an Frank Pierce rächen, dem Mann, der ihm seinen gesamten Besitz gestohlen, ihn fast umgebracht und zu Unrecht ins Gefängnis gebracht hat. Doch Pierce setzt den Killer Lomax (Kirk Douglas) auf Jackson an, ohne zu wissen, dass die beiden sich verbündet haben und planen, einen seiner Goldtransporte zu überfallen. Die gepanzerte Kutsche, die das Gold transportiert, gilt als unangreifbar. Aber gemeinsam mit einem bunt zusammen gewürfelten Haufen -- ein durchgedrehter Indianer (Howard Keel), ein bärbeißiger alter Dieb und ein Alkohol süchtiger Sprengstoffexperte -- hecken sie einen unfehlbaren Plan aus, der sie in den Besitz von einer halben Million Dollar bringen soll.

Der Western von 1967, in dem es reichlich zur Sache geht, gehört vielleicht nicht zum Besten, was das Genre zu bieten hat, aber er ist definitiv einer der unterhaltsamsten! Angefangen vom herrlich sarkastischen Humor über perfekt sitzende Oneliner bis zu den genialen Schlagabtäuschen zwischen Wayne und Douglas, die gut und gerne als die Urväter des Buddy Movies durchgehen. Nicht zu vergessen ist eine der besten Kneipenschlägereien der Filmgeschichte, in der Kirk Douglas geradezu die Verkörperung des Wortes cool ist. Lässt man die Westernkulisse außer Acht, sind Die Gewaltigen eine Art Ocean's Eleven mit Cowboys. Dazu noch den schmissigen Titelsong "Ballad Of The War Wagon" im Ohr und beste Filmunterhaltung ist garantiert. --Birgit Schwenger -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Raimund Heß am 17. Mai 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Eine verstorbene, "Cowboy-Darsteller Nr 1"John Wayne - und eine immer noch lebende Film-Legende, ebenfalls einer der allerbesten Western-Darsteller, Kirk Douglas, machen diesen humorgeladenen Action-Western zu einem der besten seiner Zunft.
Man sieht beiden in jeder Szene den Spaß an, den sie in Regisseur Burt Kennedy's bestem Western hatten. Besonders in den Szenen als sie sich zweier Schergen des Oberbösewichts Pierce (Bruce Cabot) entledigen müssen, die ihnen im Auftrag von Pierce das Lebenslicht ausblasen sollen, beide simultan die beiden Banditen abknallen, sagt Douglas lapidar:"Meiner hat zuerst gelegen" und Wayne entgegnet trocken:"Aber meiner war größer"! Herrlich auch, wenn beide in "Leib-und Seel" Unterwäsche ihre Halfter darüber tragen, oder bei einer der tollsten Saloonschlägereien der Westerngeschichte, "Big" John austeilt und einstecken muß - und Partner Kirk an der Theke stehend bis auf einige wenige Ausnahmen so tut, als ginge ihn die Sache eigentlich nichts an. Die Erklärung von Douglas warum er sein Grübchen am Kinn hat sucht in Western seinesgleichen und wie der damalige Fünfzigjährige Opportunist und virile Dandy in verschiedenen Arten in den Sattel springt, ringt einem Bewunderung ab. John Wayne sieht man seine damalige 60 sowieso nicht an. Der Höhepunkt, als beide gemeinsam mit stark spielenden Nebendarstellern, eine gepanzerte Postkutsche, die schwerer zu knacken erscheint als "Fort Knocks", entern, ist hervorragend gelungen.
Westernfreunde, besonders Wayne und Douglas Freunde, werden 100 Minuten Spaß an diesem Film haben.
Ebenso kann man sich über ein sehr starkes Blu-ray Bild mit durchgängig gutem Ton erfreuen.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nachtfalter am 28. November 2007
Format: DVD
THE WAR WAGGON, so der Originaltitel dieses von Regisseur Burt Kennedy glänzend inszenierten US-Western aus dem Jahre 1967, bietet neben den klassischen Elementen des Genres zusätzlich eine gut dosierte Prise an Ironie und Witz. Das handwerklich solide Drehbuch von Clair Huffaker zeichnet die Charaktere der beiden Protagonisten John Wayne und Kirk Douglas sehr kraftvoll, läßt aber hinreichend Freiraum für spielerische Nuancen der Figuren. So etwa die zahlreichen Varianten von Douglas auf ein Pferd zu springen oder die nur scheinbar ernste Diskussion mit Wayne darüber, wer von beiden seinen Gegner mit dem Revolver schneller niederstreckte. Nahezu der ganze Film ist durchzogen mit solch dezenter Ironie, sei es durch die Dialoge oder manchmal auch durch latente Situationskomik, wobei die Handlung aber stets glaubwürdig und stilvoll bleibt. Namenhafte Größen wie Bruce Cabot, häufiger Gast in Filmen des DUKE, oder auch Howard Keel, hier in der Rolle des tragisch-komischen Levy Walking Bear, bereichern das Ensemble um weitere Highlights. Eine insgesamt stimmige Produktion, die man sich gerne auch öfters anschaut.

Einziger, dafür jedoch sehr bedeutsamer Kritikpunkt ist die schlechte Auswahl der Synchronstimme für John Wayne. Aber keine Panik, es handelt sich um KEINE Neusynchronisation des Films. Die deutsche Tonspur ist definitiv die ORIGINALE aus dem Jahre 1967, mit dem Dialogbuch von Klaus von Wahl und unter der Regie von Hans Dieter Bove. Doch die Berliner Synchron GmbH beging hier gleich einen schlimmen Doppelfehler und ließ den DUKE von Hans Wilhelm Hamacher vertonen, eine völlig ungeeignete wie ebenfalls ungewohnte Stimmlage für den baumlangen Wayne.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Snorri am 16. Januar 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wie viele der Western, in denen John Wayne nach 1960 gespielt hat, ist "War Wagon" (so der wesentlich passendere und charakteristerische Originaltitel) ein Spaßwestern, in dem die Klischees und Traditionen des Genres ziemlich durchgehend ironisiert werden. Das hat einerseits natürlich mit dem Alterungsprozess des Helden zu tun, der als zunehmend korpulenter Sechziger in der Rolle des harten Westernhelden irgendwann nur noch die Wahl zwischen freiwilliger und unfreiwilliger Komik hatte (und es spricht sehr für Wayne, dass er sich weitgehend für die freiwillige entschied!), zum anderen aber auch mit dem Alterungsprozess des Westerngenres insgesamt, das seine große Zeit hinter sich hatte und, von Ausnahmen abgesehen, nur noch in der Parodie wirklich lebendig war. John Wayne und der Western waren gemeinsam in die Jahre gekommen.

Unter diesen Spaßwestern aus dem Karriereherbst des Helden nimmt "War Wagon" eine durchaus respektable Stellung ein (nicht ganz so gut wie "Comancheros" oder "El Dorado", natürlich, aber viel besser als "Die Unbesiegten" und "Rio Lobo"), und zwar vor allem dank seines konsequenten Stiles. Die Sache hat durchgehend Witz und Tempo, die Pointen sitzen, der sarkastische Ton wird durchgehalten. Der Plot ist der einer klassischen Gaunerkomödie à la "The Great Train Robbery": ein gerade aus dem Gefängnis entlassener Mann trommelt eine kleine Gruppe von Spezialisten zusammen, um das ganz große Ding zu drehen und damit gleichzeitig die Rechnung mit dem Kerl zu begleichen, dem er seinen Knastaufenthalt zu verdanken hat. Das ganz große Ding ist in diesem Fall der Überfall auf eine gepanzerte und dazu mit einem Maschinengewehr (!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen