Jetzt eintauschen
und EUR 8,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die 24 Gesetze der Verführung [Taschenbuch]

Robert Greene , Hartmut Schickert
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. April 2004

Charme, Überzeugungskraft und die Fähigkeit, zu bezaubern: Das sind nur einige der wichtigsten Begabungen eines Verführers, jener schillernden Figur, der es gegeben ist, andere Menschen zu beeinflussen oder gar auf Abwege zu bringen – und ihnen dabei auch noch Vergnügen zu bereiten. Wenn er es in seinem Fach zu hoher Kunst bringt, kann der Verführer Imperien stürzen, Wahlen gewinnen und große Menschen in seinen Bann ziehen.

Robert Greene erklärt die Regeln dieses großen, amoralischen Spiels und führt vor, wie man sich an ein Opfer heranschleicht, seinen Widerstand bricht und es überwältigt. Dazu zieht er das ganze Wissen, das sich im Lauf der Weltgeschichte über diese Kunst angehäuft hat, heran: von Cleopatra bis John F. Kennedy, von Ovid bis Casanova, von Kierkegaard bis Freud.

Zuerst sollten Sie sich darüber klar werden, welchem Typus des Verführers Sie entsprechen. Der Sirene? Dem Charmeur? Der Koketten? Dann können Sie sich für die passende Strategie entscheiden, die Sie in 24 Schritten zum Erfolg führt.


Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Taschenbuch: 560 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag; Auflage: 2. (1. April 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423340819
  • ISBN-13: 978-3423340816
  • Originaltitel: The Art of Seduction.
  • Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 16,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 141.334 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine Fundgrube der Belehrung und des Genusses.«
Die Welt

Der Verlag über das Buch

»Eine Fundgrube der Belehrung und des Genusses.« Die Welt

»Reflexionen und Instruktionen im Plauderton wechseln mit amüsanten Nacherzählungen exemplarischer Verführungsgeschichten und Verführerschicksale. ... In die Geschichte der Überraschung und der Geduld führt Robert Greenes Bestseller-Anwärter auf vergnügliche Art ein.« Süddeutsche Zeitung

»Robert Greene hat sich mit den Künstlern der Verführung vertraut gemacht und liefert mit seinem Sachbuch ein Instrumentarium ausgefeilter Verführungs- und Manipulationsstrategien.« Fritz

»560 Seiten Verführung für die eigene Attacke oder zum Selbstschutz. Dämonisch und erotisch, spannend und gefährlich zugleich.« Adam

»Ein Instrumentarium ausgefeilter Verführungs- und Manipulations-strategien. Die Regeln dieses großen, zutiefst amoralischen Spiels durchschauen zu können empfiehlt sich allein aus Selbstschutz.« Gala

»Eine kurzweilige Darstellung der Verführung mit viel Realitätsbezug« business bestseller


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gesetze der Verführung und KEINE Aufreissertips!! 7. Januar 2008
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich denke, dass man sich beim Lesen dieses Buches ehrlich fragen sollte, warum man eigentlich dieses Buch gekauft hat. Denn ein "Top oder Flop"-Urteil hängt bei diesem gut recherchierten Schmöker primär von der Erwartungshaltung ab. Dazu meine Meinung:

- Alljene, die die 24 Gesetze der Verführung als "Aufreisser-Buch" sehen, werden sicher bitter enttäuscht sein. Einerseits sind die primär historischen Beispiele völlig ungeeignet sie in der modernen "Single-Szene" anzuwenden. Wer nach Tips&Tricks in diesem Bereich sucht, sollte eher in der Rubrik "Lebensberatung" oder "Partnerschaftsberatung" suchen.

- Viele Gesetze "widersprechen" einander. Es wäre unmöglich bis peinlich eines der Gesetze 1:1 im Alltag anzuwenden. Dafür sind Alltagssituationen zu komplex und man braucht einfach ein Gespür im richtigen Moment in der richtigen Situation das richtige zu tun. Auch tue ich mir mit dem immer wieder zitierten "Tagebuch des Verführers" von Kierkegaard schwer. Kierkegaard war nämlich primär ein sehr schwermütiger, existentialistischer Philosoph, der in Sachen Beziehung eher ein "Null-Checker" war...;-)

- Auch ist die Unterteilung in die Verführungstypen sicherlich zu schematisch. Abgesehen davon, dass man seine Persönlichkeit nicht einfach wie "ein Hemd" wechseln kann, so gibt es auch sicher keine "reinrassigen" Verführertypen, sondern Mischformen.

ABER (und jetzt kommt das Positive):

- Diejenigen, die daran interessiert sind die Mechanismen hinter der Verführung zu durchschauen (und Verführung findet nicht nur in der Liebe statt, sondern auch in der Politik, im Verkauf, in der Familie,....), werden einige Aha-Erlebnisse haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Wow! Nachdem ich das Buch "Power" von Robert Greene nahezu aufgesogen habe und gesehen habe, dass er nun die "Gesetze der Verführung" vorlegt musste ich auch dieses sogleich haben!
Was Greene auch hier wieder ausmacht ist, dass er NICHT mit vordergründigen und oberflächlichen Tipps aufwartet wie es in diesem Genre üblich ist. Wer ein Buch à la "so kriegst du jede Frau rum" oder "Die 1000 tollsten Anmachsprüche" sucht wird enttäuscht.
Vielmehr gibt er beim lesen ein Grundgefühl wider, WAS Verführung überhaupt ist, eine langsame planvolle Umgarnung, in der alles kalkuliert ist um letztendlich das "Opfer" zu "erlegen".
Auch sehr klug gemacht ist die Einteilung in verschiedene Verführer-Typen einerseits und "Opfer-Gattungen" (klingt sehr heftig, aber schon sein erstes Buch sparte ja nicht mit drastischen Formulierungen!)andererseits.
Nachdem ich weiß, welcher Typus ich bin brauche ich nicht mehr so cool zu sein wie der Weiberheld xy sondern besinne mich mehr auf die Stärken meines Typus.
Kommen wir jetzt zu den Contras: anders als bei Greenes erstem Buch schafft er es diesmal nicht, die verschiedenen Gesetze mit immer neuen Beispielen und Figuren aus der Vergangenheit zu illustrieren. Immer wieder müssen die gleichen Beispiele herhalten und dieses Mal - eben auch anders als noch bei "Power" - auch mit den gleichen Episoden. Waren die am Textrand zusätzlich zitierten Quellen beim Vorgänger noch ein nettes Beiwerk, so tauchen sie nun teilweise 1 zu 1 im Fließtext wieder auf, es wirkt so, als hätte der Lektor sich schlafen gelegt...
Insgesamt aber doch wieder ein sehr informatives, amüsantes und sehr tiefgründiges Buch welches ich sicherlich noch oft zur Hand nehmen werde und sei es nur um wieder um mich in die Stimmung eines Verführers á la Casanovas zu bringen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Im Krieg und in der Liebe... 9. April 2010
Format:Taschenbuch
"All is fair in love and war", so sagt ein altes Sprichwort: Im Krieg und in der Liebe sei alles erlaubt. Liest man nur das Vorwort des populären Ratgebers "Die 24 Gesetze der Verführung" von Robert Greene, bekommt man den Eindruck, dies ist sein Programm. Vom "Kampf um die Macht" ist da die Rede, von "Verführung als weiblicher Variante der Kriegführung", von der "Perspektive des Kriegers", die ein Verführer einnehmen müsse, auch davon, ein Opfer "in die Irre [zu] führen", bis es schließlich durch den sexuellen Akt "weiter versklavt" werde. Das Sprichwort und Greenes martialische Metaphorik implizieren eine Art wesenhafte Verbindung von Liebe und Krieg: sie könnte darin bestehen, daß beide sich schlecht unter herkömmlichen moralischen Kategorien verhandeln lassen " indem beide scheinbar eine Art Verkehrung der Welt mit sich bringen. Zumindest könnte man sagen: einiges ist im Bereich der Partnerwerbung erlaubt, was in der Normalkommunikation verboten ist. Greene geht soweit, zu behaupten, als Verführte (also Verliebte) "verlieren [wir] die Fähigkeit des logischen Denkens und verhalten uns auf mancherlei Weise so irrational, wie wir es sonst nie tun würden" " der Verführer solle diesen Zustand induzieren. Verführung sei schließlich "eine Form der Täuschung", und "Verführer [scheren] sich nicht um die Meinung anderer Menschen".

Greene's Ratgeber ist kurzweilig, interessant und voller Einsichten. Für denjenigen allerdings, der Seduktion als Phänomen innerhalb sozialer Systeme versteht - also wissen will, was die speziellen Voraussetzungen sind, die einer Kommunikation, die auf seduktiv-persuasive Beeinflussung abzielt, zugrunde liegen - ist sein kriegerisch-manipulativer Ansatz von beschränktem Nutzen. Trotzdem - die Typologie der Verführer und seiner Opfer ist in mehrerlei Hinsicht aufschlussreich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super...
Alle Bücher vom Robert Green sind sehr gut. Womit ich zufrieden bin, das ist günstige Preis beim Amazon. Vielen Dank.
Vor 22 Tagen von Birute veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Zäh
Zäh zu lesen. Nach dem Lesen dieses Buches sollte man sich zudem fragen, inwieweit man die 24 Gesetze in seinen Alltag integrieren möchte, da doch einige Dinge... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Stephan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Keine leichte Kost aber sehr wertvolle Tipps
Das Buch ist sehr umfangreich und teilweise nicht so leicht zu lesen. Aber man kann es schön in einzelnen Kapiteln lesen, daher kann man sich Stück für Stück... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von blue-banana veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tiefenpsychologische Analyse der Struktur des strategischen...
Ein Labsal ist dieses Buch, dass nun wahrlich mit vielen Illusionen aufräumt und in genialer Art & Weise Charakteranalyse und Archetypen Lehre von Wilhelm Reich und C. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Niemand Namenlos veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hammer Buch
Das Buch ist echt der Hammer, bis man es allerdings gelesen hat dauert es eine Weile, hat einige Seiten und auch klein geschrieben, es lohnt sich aber. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von experte2011 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden Manager
Diese Bücher sind ein muss für jeden Menschen der die reale Welt verstehen möchte. das andere Buch die 48 § der Macht gehört ebenfalls mit dazu. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Thomas Görne veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ganz nette Sammlung historischer Liebesgeschichten
Ist ganz nett geschrieben und beinhaltet auch viele schöne Geschichten, aber ließt sich auf Dauer dann doch etwas zäh und man hat nach dem Ende eines Kapitels nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Anja veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen jede Frau sollte das haben
Das Buch wurde mir von einem Freund empfohlen, nur schade dass es nicht fuer das Kindle existiert.
Ich wuerde dieses Buch jeder Frau empfehlen damit kein Mann sie mehr... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Brigitte Gaspard veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen The art of seduction
Nachdem ich "The 48 laws of power" gelesen habe, wollte ich mir dieses Buch dann auch nicht entgehen lassen. Habe es allerdings im Englischen Original gelesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. März 2012 von Machiavelli
1.0 von 5 Sternen Mein "Jäger"..
benutzt das Buch gerade, um mich zu "verführen".
Im Moment zerstört es alles an Vertrauen.

Kontraproduktiv.
Veröffentlicht am 28. August 2010 von Opfer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar