EUR 35,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Filmexpress
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Geschichte vom weinenden Kamel (Prädikat: Besonders wertvoll)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Geschichte vom weinenden Kamel (Prädikat: Besonders wertvoll)


Preis: EUR 35,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Filmexpress. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 35,00 13 gebraucht ab EUR 0,26

Amazon Instant Video

Die Geschichte vom weinenden Kamel sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
EUR 35,00 Nur noch 1 auf Lager Verkauf und Versand durch Filmexpress. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und Games in der Aktion 5 Tage Schnäppchen.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Die Geschichte vom weinenden Kamel (Prädikat: Besonders wertvoll) + Die Höhle des gelben Hundes (OmU) + Das Lied von den zwei Pferden (OmU)
Preis für alle drei: EUR 52,46

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Janchiv Ayurzama, Chimed Ohin, Amgaabazar Gonson
  • Regisseur(e): Luigi Falorni, Byambasuren Davaa
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Mongolisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Mongolisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 27. November 2004
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (56 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000493URW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.300 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

''Einzigartig, rührend, spannend. Kurz: sehenswert!'' (Süddeutsche Zeitung)
''Ganz zu Recht mit dem bayerischen Dokumentarfilmpreis ausgezeichnetes Filmjuwel'' (Video.de)
''Ein filmisches Kunstwerk'' (Deutsche Film- und Medienbewertung)
''Ein wirklich beeindruckender Film, der fast ohne Sprache auskommt'' (Amazon-Kundenrezension)
''Wunderschöne, gefühlvolle wahre Geschichte'' (Amazon-Kundenrezension)
''Fünf Sterne für eine emotionale, natürliche Geschichte und die Fähigkeit, eine Hartgesonnene wie mich zum Weinen zu bringen'' (Amazon-Kundenrezension)

Ein kleines weißes Kamel versucht verzweifelt, an die Zitzen der Mutter zu kommen, aber die stößt das Junge rüde weg. Da erinnern sich die Hirtennomaden an ein altes Ritual. Sie holen einen Musiker aus der Stadt, und dann geschieht ein Wunder: Mit den Klängen seiner Geige versetzt er die Kamelmutter in einen Zustand der Trance. Sie vergießt Tränen und nimmt den Nachwuchs wieder an.

Nominiert für den Oscar, ausgezeichnet mit dem Prädikat ''Besonders wertvoll'' (Deutsche Film- und Medienbewertung), Gewinner des Bayerischen Filmpreises ''Bester Dokumentarfilm''
Der vielfach preisgekrönte Klassiker!

VideoMarkt

Ein weißes Kamel kommt in der Wüste Gobi, im unwirtlichen mongolischen Süden zur Welt. Sein noch so junges Schicksal scheint besiegelt, als die Mutter das Kleine nicht an sich heran lässt und das Kalb so die Milchzitzen nicht erreicht. Da erinnern sich die bangen Hirten einer alten Weisheit und rufen einen Musiker aus der Ferne herbei. Er spielt auf seiner Geige uralte überlieferte Melodien und bringt so die Kamelmutter zum Weinen. Das Wunder geschieht, die Mutter lässt sich erweichen und das Junge darf trinken.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 22. Oktober 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
In ihrer Kindheit hörte die mongolische Regisseurin dieses Films das Märchen vom weinenden Kamel. Viele Jahre später beschloss sie als Studentin der Münchner Filmhochschule daraus einen Film zu machen. Ob diese Geschichte nun ein Märchen ist oder nicht - sie wird zum Aufhänger dieses schönen Dokumentar-Films, der uns eigentlich das Leben mongolischer Nomadenfamilien in der Wüste Gobi nahe bringen soll.

Es wird wenig gesprochen. Für uns ist das vielleicht merkwürdig fremdartig, weil wir aus einer übermäßig geschwätzigen Welt des aufdringlichen Lärms kommen. Doch wer in der Wüste überleben will, muss sich aufs Wesentliche besinnen und beschränken. Das Leben hier ist für uns unvorstellbar hart. Für die Nomaden ist es normaler Alltag und keine Frage von philosophischen Erörterungen. Manchem wird der Film auch etwas langatmig vorkommen. In der Wüste hat man es aber selten eilig.

Die Nomaden leben von Ziegen, Schafen und Kamelen. Alles, was diese Tiere liefern, wird zum Leben benutzt oder für andere Waren eingetauscht. Im kalten Frühjahr kommt die nächste Kamelgeneration auf die Welt. Eine der Stuten hat schon enorme Schwierigkeiten ihr Kind zu gebären. Und dann ist es auch noch weiß. Sie verstößt es.

Als alle Versuche, Kind und Mutter zusammenzuführen, scheitern, greifen die Nomaden zum letzten Mittel. Sie bestellen sich einen Musiker, der seinem Streichinstrument eine alte Melodie entzaubert. Die Kamelmutter beginnt zu weinen und wendet sich danach ihrem Kind zu. Wer es noch nicht gewusst hat, sieht hierin vielleicht, dass auch Tiere eine Seele haben und sich nach Liebe und Geborgenheit sehnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
89 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Brestrich VINE-PRODUKTTESTER am 1. Januar 2005
Format: DVD
Muss es denn immer eine Produktion aus der "Traumfabrik" Hollywood sein? Moderne Märchen (oder handelt es sich hier doch um eine wahre Geschichte?) können auch mit deutscher Filmförderung produziert werden.
Hier hat sich eine Studentin der Filmhochschule München in die Wüste Gobi verirrt und eine filmische Erzählung über ein junges Kamel gedreht, was von der Mutter verstoßen wurde und zu verhungern droht. Die mongolischen Nomaden, denen die Tiere gehören, versuchen nun alles was in ihrer Macht steht, damit die Mutter das Kamel-Junge dennoch annimmt.
Dieser im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernde Film zieht den Zuschauer in seinen Bann. Er lässt ihn die dramatische Situation mitfühlen und bringt dabei auch sehr viel Verständnis für die harten Lebensbedingungen der mongolischen Wüstenbewohner auf. Dieses wunderschöne Doku-Drama ist nicht nur für Erwachsene sondern auch für Heranwachsende geeignet, die sich für die Vielfältigkeit des Lebens auf unserem Planeten interessieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
57 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Brestrich VINE-PRODUKTTESTER am 12. Dezember 2004
Format: DVD
Wer sich seine Freude an gut gemachten und liebevoll gedrehten Filmen bewahrt und seinen Geschmack nicht durch süßlich-klebrige Hollywood-Massenware verdorben hat, dem ist dieses wunderschöne Dokumentar-Märchen ans Herz zu legen. Die eindrucksvollen Bilder nehmen jeden gefangen, der sich für fremde Kulturen und ungewöhnliche Tier- und Landschaftsaufnahmen interessiert. Diese wirklich bewegende, aber nie kitschige Geschichte von dem kleinen Kamel, das von seiner Mutter verstoßen wird und dem die Nomaden helfen wollen, ist ein Geschenk für alle Erwachsenen, die ihre Freude an Märchen aus der Kindheit mitgenommen haben und für alle Kinder, die an wahre Märchen glauben wollen. Unbedingt ansehen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "bjoern_walter" am 11. Januar 2006
Format: DVD
Die Geschichte vom weissen Kamel ist ein mongolisches Märchen, das von der Mongolin Byambasuren Davaa, die an der Münchner Filmhochschule studiert, wunderschön in ein modernes Märchen umgesetz wurde.
Es geht, kurz zusammengefasst, um eine mongolische Nomadenfamilie, die von der Viehzucht in der Wüste Gobi lebt. Ein weisses Kamel wird nach der Geburt nicht von der Mutter angenommen und gesäugt. Als letzter Ausweg, um das kleine Kamel vor dem Tod zu bewahren bleibt nur ein altes Ritual, für das ein Geiger benötigt wird.
Viel interessanter aber, als der Handlungsstrang, ist die Dokumentation über das Leben der Nomadenfamilie, in das man einen Einblick erhält. Der Tagesablauf und die Probleme, mit denen sie sich zu beschäftigen haben dürften den meisten von uns wohl völlig fremd vorkommen.
In den Specials wird durch diverse Interviews noch mehr über das Leben in der Mongolei und das (diesesmal wirklich interssante) "Making of" informieren.
Fazit:
Für Fans des Dokumentarfilms ein Muss und für alle, die ein modernes Märchen mögen, auch ein guter Tip. Auch das zweite Werk der Regisseurin, "Die Höhle des gelben Hundes", sollte man dann nicht verpassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heinz Ketchup am 10. Februar 2008
Format: DVD
Die Bilder sind beeindruckend. Die Filmemacher verstehen ihr Handwerk. Und das absolut!!! Die Aufnahmen sind bezaubernd. Alles ist im perfekten Einklang. Mehr Platz, wie z.B. in einer bestimmten Szene, paßt nicht mehr zwischen Kamelmutter und verstoßenem Kalb. Die Mongolei und die Wüste Gobi wirken wie ein Zauber.
Wer andere Kulturen liebt, der findet hier viel, was in unserer Kultur nicht vorhanden ist. Schon das tantrische wiederholen der Worte "Wie habt ihr den Frühling rum gebracht?" und der in täglich grüßt das Murmeltier Manier gegebenen Antwort "Gut, und wie hast Du den Frühling rum gebracht?" zeigt den kleinen aber feinen kulturellen Unterschied.
Schade finde ich, dass wegen Ugna "die Glotze" ins Normadenleben einzieht. Es passt so gar nicht ins Idyll.
Und da ist noch das kleine weiße Kamel. Wahre Konkurrenz für Knut und Flocke.
Jetzt etwas Kritik. Aus der Geschichte tropft förmlich der Schmalz. Das ist mir eindeutig zu seicht. Selbst die Kameldame ist, nach der Beschwörung bzw. der Aufforderung ihren Mutterpflichten nach zu gehen, nahe am Wasser gebaut.
Fazit: Ein ungewöhnlicher Film bei dem sich sogar Titanic, was den Herzschmerz angeht, hinten anstellen muß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden