Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,44 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Geschichte der Rothschilds, 2 Bde. Gebundene Ausgabe – 2002

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 148,00
9 gebraucht ab EUR 148,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Dva (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3421053545
  • ISBN-13: 978-3421053541
  • Größe und/oder Gewicht: 26 x 18,4 x 9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 880.803 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Niall Ferguson kann mit Fug und Recht behaupten, den Mantel A. J. P. Taylors geerbt zu haben." (The New York Review of Books)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Niall Ferguson, geboren 1963, ist Professor für Politische und Finanzgeschichte in Oxford und Gastprofessor an der Stern Business School, New York. In der Deutschen Verlags-Anstalt erschienen seine beiden Bestseller »Der falsche Krieg« (1999) und »Politik ohne Macht« (2001).

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volkmar Weiss am 16. September 2003
Die Familiengeschichte der Rothschild bestätigt die Regel, daß derartige Vermögen nicht in einer einzigen Generation erworben werden, sondern in mehreren miteinander verflochtenen. Ferguson konnte sich der Geschichte der Rothschild-Häuser vor allem deshalb nähern, weil er Zugang zum umfangreichen privaten Schriftwechsel der Familie hatte. Diesem kam, bald getragen von einem eigenen Kuriersystem, seit der Zeit der ersten Niederlassung in London die Aufgabe zu, die Verbindung über geschäftliche Nachrichten, politische Neuigkeiten und private Angelegenheiten zwischen dem Stammhaus des Familienunternehmens in Frankfurt am Main und den Niederlassungen der anderen Söhne des Stammvaters in London, Paris, Wien und Neapel aufrechtzuerhalten. Die Briefe waren im familienvertrauten Judendeutsch und in hebräischer Schrift abgefaßt. Fergusons Werk beruht auf der erstmaligen Auswertung von 13000 solcher Briefe, einer wahren Fundgrube der europäischen Geschichte. Die dreißig einzelnen Kapitel der beiden Bände wechseln zwischen einer problem- und ereignisorientierten Darstellung der Firmenstrategie und einer Geschichte der Familie und ihrer wichtigsten Persönlichkeiten. Parallel zur Problemgeschichte von Familie und Konzern reflektiert Ferguson auch das verzerrende zeitgenössische Gegenbild, ein Bild von teils überhöhenden, teils diffamierenden Unterstellungen über die Ursachen des Rothschild-Erfolgs, das im weiteren zu den Ursachen und Erscheinungen des Antisemitismus überleitet und den Gegenaktivitäten der Familie. Ein spannend geschriebenes und bedeutsames Buch, das Familiengeschichte mit Weltgeschichte in hervorragender Weise verbindet. Ein großer Wurf, der seinen Preis wert ist.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen