• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Geschichte der Mode: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von modanon
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Pp. Bern ; Stuttgart ; Wien : Haupt, 2011. 288 S. : zahlr. Ill. ; 26 cm Remittendenexemplar , Kanten evtl. etwas bestoßen, als Mängelexemplar gekennzeichnet / vorrätig, schneller und zuverlässiger Versand garantiert ! modAnOn The chronology of fashion 9783258600321
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Geschichte der Mode: Stile,Trends und Stars Gebundene Ausgabe – 28. September 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 28. September 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 39,90
EUR 39,90 EUR 24,29
68 neu ab EUR 39,90 6 gebraucht ab EUR 24,29

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Geschichte der Mode: Stile,Trends und Stars + Mode: 3000 Jahre Kostüme, Trends, Stile, Designer
Preis für beide: EUR 89,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Haupt; Auflage: 1 (28. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3258600325
  • ISBN-13: 978-3258600321
  • Originaltitel: The Chronology of Fashion. From Empire Dress to Ethical Design
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 2,5 x 26,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 425.198 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Dubil TOP 500 REZENSENT am 1. April 2012
Das Buch ist in Ordnung, aber es gibt bessere zu diesem Thema.
Von der Aufmachung her erinnert es ziemlich an eine Frauenzeitschrift: Kurze, prägnante Texte, viele bunte Bilder, die oft aus dem Hintergrund ausgeschnitten und zu mehreren auf eine Seite "gepatcht" wurden. Manche der Seiten werden dadurch doch etwas zu voll.
Alles ziemlich plakativ und was die Bilder betrifft nicht so edel wie z.b. in "High Style" oder "100 Dresses".

Gelungen ist die Aufteilung nach Jahrzehnten und das letzte Kapitel, das sich mit aktuellen und künftigen Modeströmungen und Zeiterscheinungen beschäftigt. ("Showstopper", Sportschuhe, Dekonstruktivismus, Logos, Sex and the City, Futurismus, It-Bags, Vintage)

Die einzelnen Designer kommen, was die Hintergrundinformationen betrifft, im Grunde zu kurz. Nur wenige werden etwas ausführlicher vorgestellt. Wen das interessiert, sollte auf andere Bücher (z.B. "Mode- Das Jahrhundert der Designer")ausweichen.
Ein Plus ist, dass hier im Gegensatz zu anderen Büchern auch mal die Männer Thema sind, wenn auch nur auf jeweils zwei Seiten pro Kapitel. Da begegnen wir dem "Mann während des Krieges" oder dem "Mann in den 50ern" und seinen Kleidungsgewohnheiten. Wobei aber auch vieles etwas einseitig vorgestellt wird. Der "Mann in den 30ern" z.B. wird auf Frack und Zylinder beschränkt- Als wäre das die Standardkleidung gewesen.

Ganz hinten befindet eine Chronologie der Modischen Entwicklungen.
Fazit: Ein gutes Buch für den raschen Überblick, aber nicht für tiefergehende Informationen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julia Weiß am 26. Dezember 2011
Meine Mutter hat mir dieses Buch zu Weihnachten geschenkt und ich kann nur sagen, ich bin absolut begeistert.
Die Aufmachung ist toll - und Abwechslungsreich und es macht wirklich Spaß darin zu lesen, obwohl ich nicht gerne lese. Auch inhaltlich ist das Buch super, es werden einzelne Desginer, Accessoires und Zeittypisches vorgestellt.
Top !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Britta Bollenhagen TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. September 2011
NJ Stevenson, eine Modejournalistin und Stylistin, lässt ihre vorbildlich strukturierte Kostümgeschichte nach der Französischen Revolution beginnen. Mit Hilfe informativer Texte und einer Vielzahl von attrativen Abbildungen nimmt sie die Leser mit auf eine packende Zeitreise durch zwei Jahrhunderte Modegeschichte in der westlich geprägten Welt. Um einen Stilwechsel zu begreifen, portraitiert der Autor die politische Situation der jeweiligen Zeit, spiegelt die Faktoren wider, die Einfluss auf Kunst, Technologie und Gesellschaft hatten und ein verändertes Lebensgefühl bewirkten. Zur Einstimmung in eine neue Stilrichtung wird der Fokus auf ein prägnantes Modelement gerichtet: auf einen Schnitt, ein Kleidungsstück oder ein modisches Accessoire. Auf dem 'Chronologischem Laufsteg' wird mit Hilfe von Abbildungen erst die Frauenmode und dann die Männermode präsentiert. Sind es anfangs noch Gemäldeausschnitte und colorierte Modezeichnungen kommen später verstärkt Fotos von historischen Gewändern oder Modeikonen in typischer Kleidung hinzu. Als Mitte des 19. Jahrhunderts mit Charles Fredrick Worth der erste Modeschöpfer von sich reden lässt, folgen Kurzbiografien berühmter Modemacher und Modedesignerinnen. Nachdem im 20. Jahrhundert zunehmend Theater, Film, Musik, Tanz und Sport Einfluss auf Trends nahmen, wird die Mode ab 1945 häufig von berühmten Stars repräsentiert, die als Kultfigur einen bestimmten Stil personifizierten. Zitate von Zeitgenossen unterschiedlichster Couleur runden dieses eher visuell geprägte Nachschlagewerk ab!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Laura Wasiluk (Media-Mania) TOP 1000 REZENSENT am 4. Januar 2012
"Die Geschichte der Mode" ist ein unterhaltsamer Band, der er sich zum Ziel gesetzt hat, einen Überblick über die grundlegende Entwicklung der Mode in den letzten zwei Jahrhunderten zu geben. Die verschiedenen Epochen werden lebendig dargestellt, wobei die Kapitel einzelne, die jeweilige Zeit prägende Modeelemente in den Vordergrund stellen. Diese sind mit vielen Fotos und Illustrationen unterlegt, so dass ein guter Eindruck der beschriebenen Kleidungsstile, -Stücke und Accessoires vermittelt werden kann. Raum für Text bleibt dabei vergleichsweise wenig und so bietet das Buch einen ansprechenden, leicht zugänglichen Einstieg in das Thema, ohne zu sehr in die Tiefe vorzudringen. Werden weiterführende Inhalte gesucht, die über einen ersten groben Überblick hinausgehen, so bietet das ausführliche Quellenverzeichnis einen hilfreichen Anhaltspunkt, von welchem aus sich weiter vorgehen lässt.

Die vielen Bilder und kurzen Textabschnitte laden zum Schmökern ein und lassen das Buch immer wieder gerne zur Hand nehmen, um darin zu blättern. Die markantesten Modestücke, Designerinnen und Designer, die ihre Zeit prägten oder auch Einflüsse aus Film, Kunst, Musik oder Sport ' hier werden viele interessante Türen geöffnet, die zu einem besseren Verständnis der jeweiligen Modetrends und deren Entwicklung bis in die heutige Zeit führen und die Neugier daran wecken, sich intensiver mit diesem spannenden Thema zu beschäftigen.

Fazit: Ein gelungener und sehr ansprechend in Szene gesetzter Einstieg für alle, die sich einen Überblick über die Entwicklung der Mode seit dem Ende des 18. Jahrhunderts verschaffen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden