Die Germanen: Geschichte und Mythos - Ein SPIEGEL-Buch und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Germanen: Geschichte ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,96 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Germanen: Geschichte und Mythos - Ein SPIEGEL-Buch Gebundene Ausgabe – 2. September 2013


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 15,35 EUR 7,13
79 neu ab EUR 15,35 8 gebraucht ab EUR 7,13

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Germanen: Geschichte und Mythos - Ein SPIEGEL-Buch + Karl der Große: Der mächtigste Kaiser des Mittelalters - Ein SPIEGEL-Buch + Die neuen Großmächte: Wie Brasilien, China und Indien die Welt erobern - Ein SPIEGEL-Buch
Preis für alle drei: EUR 62,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt (2. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3421046166
  • ISBN-13: 978-3421046161
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 2,7 x 22,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 318.777 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Die Autoren des vorliegenden Buches haben die sehr unterschiedlichen und teils diffusen Stränge von Fakten und Fiktionen übersichtlich und allgemein verständlich zusammengefasst.« (dpa-Dossier Wissenschaft, 20.12.2013)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Norbert F. Pötzl, geboren 1948, war von 1972 bis Sommer 2013 Redakteur des SPIEGEL, seit 2004 stellvertretender Leiter des Ressorts Sonderthemen. Er ist Autor und Herausgeber mehrerer Bücher, u.a. erschienen von ihm bei DVA die SPIEGEL-Bücher »Die Deutschen im Osten Europas«, »Die Hohenzollern« (beide 2011) und »Die Päpste« (2013).

Johannes Saltzwedel, geboren 1962, ist seit 1991 Redakteur beim SPIEGEL. Der promovierte Germanist beschäftigt sich dort vorwiegend mit Ideen- und Kulturgeschichte, Sachbüchern und klassischer Musik. Er ist Herausgeber verschiedenster SPIEGEL/DVA-Bücher, darunter »Der Dreißigjährige Krieg« (2012), »Die Päpste« (2013) und »Leben im Mittelalter« (2014).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
KURZFAZIT: Schlecht geschrieben; kaum recherchiert; vollkommen unwissenschaftlich; alles durch die Brille einer billigen Faschismuskritik betrachtet; hochideologisch; ohne Gefühl und Verständnis für Zeit und Epoche; Wiederverwertung von Spiegel-Resten; selbst der Wikipedia-Artikel zu „Germanen“ ist besser.

Wenn Spiegel-Autoren schreiben, ist Hitler nie weit weg. So auch hier. Alles, was mit Germanien und den Germanen zu tun hat, wird hier aus dem Blickwinkel der Kritik am Nationalsozialismus gesehen. Alle Wege führen beim Spiegel nach Auschwitz – natürlich auch die aus der Antike.

Im ersten Kapitel („Traumbild der Ahnen“ S. 17-27) werden alle Leute, die sich in den letzten 1800 Jahren mit den Germanen beschäftigt haben, als Nationalisten, Geschichtsverdreher, Wirrköpfe und Vorläufer der Nazis kräftig abgewatscht - von Montesquieu bis Kleist, von Fichte bis Heinrich Böll. Der Hauptschuldige aus Spiegel-Sicht ist Publius Cornelius Tacitus, ein römischer Politiker und Geschichtsschreiber, der das erste größere Werk über Germanien und die Germanen geschrieben hat.

Wer von Tacitus noch nie etwas gehört hat und nur die Darstellung der Spiegel-Autoren kennt, der müßte zu dem Schluß kommen, daß dieser Römer ein früher Rassist, ein antiker Blut-und-Boden-Autor gewesen sei, der 1800 Jahre vor den Nazis ihr Denken vorweggenommen hat. Ein ums andere Mal heißt es „Tacitus hatte keine Ahnung“ (S. 50), wird der große römische Autor der Unwissenheit, Verfälschung, groben Entstellung von Tatsachen geziehen und die Germania als „Werkchen“ (S. 144) abqualifiziert. Ein kompletter Unsinn!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Klaus H. A. Jacob am 5. November 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch vermittelt neueste Erkenntnisse und hält sich an gesicherte Fakten. Besonders schön ist, daß sich für jedes Teilgebiet der dafür zuständige Spezialist äußert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von albers am 20. Oktober 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Altbekanntes unterhaltsam verpackt.
Nur,leider keine eueren Erkenntnisse oder Hypotesen in dem Band.
Trotzdem.....einfach zum wegschökern ist es nicht das Übelste.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herbert Smetan am 24. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
für jeden, der dieses ebenso interessante wie stets aktuelle Thema der Deutschen Geschichte vertiefen möchte ist dies ein wirklich sehr informatives und sehr lesenswertes Buch. Keine Bange, wir sind nicht so, wie wir glaubten zu sein. Gibt Mut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von brook13 am 25. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch erfüllte meine Erwartungen vollkommen, sehr anschaulich beschrieben. Das Buch kann ich nur empfehlen und würde es jederzeit wieder kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen