Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Gedanken des Bösen [Taschenbuch]

Michael Crichton , Jeffery Hudson
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Rowohlt Tb. (2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499227983
  • ISBN-13: 978-3499227981
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.093.056 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Crichton wurde 1942 in Chicago geboren und studierte in Harvard Medizin. Alle seine Romane "Andromeda", "Der große Eisenbahnraub", "Jurassic Park", "Enthüllung", "Die Wiege der Sonne" und viele mehr wurden auch als Filme weltweite Erfolge. Crichton ist Autor der weltweit erfolgreichen Fernsehserie "ER Emergency Room".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als beim ersten Mal! 22. August 2002
Von "ovekiel"
Format:Taschenbuch
"Gedanken des Bösen" war das erste "Buch für erwachsene", das ich mit 14 gelesen habe. Damals war es mein absolutes Lieblingsbuch und an Spannung nicht zu überbieten.
Nun viele Jahre und Bücher später habe ich mich wieder an das Buch herangewagt. Nicht ohne Zweifel, ob es auch heute noch meinen Ansprüchen gerecht werden kann. Um es kurz zu sagen: Es hat sie bei weitem übertroffen!
Diese so genau gezeichneten Charaktere, welche in der extremen Situartion des Unterwasserhabits zusammenleben müssen, entwickeln faszinierende Interaktionen, bei denen der Spannungsbogen nie abreißt. zudem hat der Leser bei Chrichton nie das Gefühl unwissend außenvor zu stehen, da jedes Fremdwort, jeder wissenschaftliche oder technische Zusammenhang sofort erläutert wird, so dass man als Leser immer mühelos auf der Höhe des Geschehens bleiben kann. Zudem bleibt das Ende im Verlauf der Geschichte immer erahnbar, aber natürlich kommt dann doch alles ganz anders; und wenn man dann durch ist, ist alles so klar und plausibel, dass man sich zu fragen beginnt, warum man die ganze Zeit mit etwas anderem gerechnet hat. Alles in allem immer noch eins(wenn nicht das) beste Buch, das in meinen Regalen steht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von "maennis"
Format:Taschenbuch
"Die Gedanken des Bösen" sind ganz eindeutig das beste Werk Crichtons. Schon die Handlung lässt einen innerlich beben - ein hochentwickeltes Raumschiff soll 300 Jahre unter Meer liegen. Crichton ließ sich Einiges einfallen und schuf so einen der innovativsten Romane auf dem Gebiet seit langem.
Ein Psychologe wird zu einem angeblichen Flugzeugabsturz mitten im Pazifik gerufen, er soll die Überlebenden psychologisch betreuen. Jedoch stellt sich schon nach kurzer Zeit heraus, dass das nur ein Vorwandt war, denn die Navy hatte ein gigantisches Raumschiff entdeckt und anschließend eine Forschungsbasis eingerichtet. Außerdem sind drei weitere Bekannte des Psychologens dabei: eine Biochemikerin, die herausfindet, dass die dicke Korallenschicht, die das Raumschiff bedeckt nur innerhalb von 300 Jahren entstanden sein können, einen Mathematiker und einen Astrophysiker. Dieses Team und weitere Techniker tauchen hinab zur Station und die Umstände bzw. das gesamte Raumschiff untersuchen wollen.
Dass natürlich nicht alles glatt läuft, weiss jeder. Aber Crichton schafft es, Hochspannung aufzubauen - und zwar leise und subtil. Er umgeht das Klischee des menschenfressenden, schleimigen Ausserirdischen. Intelligent analysiert er das Denken der heutigen Gesellschaft und wirft Fragen auf, auf die niemand von uns gekommen wäre. Er hinterfragt alle Vorurteile in dieser Hinsicht, er hinterfragt, warum wir Menschen denken, wir wüssten "es", obwohl wir es gar nicht wissen KÖNNEN. Psychologische Argumente für diese Problematik bringt er oft, und an Gesellschaftskritik fehlt es dem Roman auch nicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder! 11. April 2002
Format:Taschenbuch
Das Buch fesselt von der ersten Seite an, denn schon der Flug im Hubschrauber hat mich neugierig gemacht, wie Crichton diese Story wohl aufbauen würde. Schon bald habe ich festgestellt, dass er sämtliche Geschehen auf solide Erklärungen und nachvollziehbare Theorien stellt. Für mich als begeistertem Hobby-Astronom war es einfach ein Segen, wie spielerisch Crichton immer wieder aus nahezu allen Bereichen der Wissenschaft die Bausteine der Story zusammenholt. Dazu finde ich es nervenzerreißend spannend, wie nach und nach die Geschichte des Raumschiffes aufgedeckt wird. Und wie tief Crichton die Abgründe der menschlichen Psyche in diesen Extremsituationen schildert, ist schlicht und einfach grandios. Dieses Buch werde ich in jedem Urlaub wieder lesen! Wenn jemand ebenso denkt und Tipps für ähnliche Bücher hat, bitte zu mir!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast unglaubwürdig 17. September 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ich suchte ein Buch für den Urlaub. ,,Die Gedanken des Bösen'' kamen mir da genau richtig. Schon am Anfang konnte ich nicht mehr aufhören. Und bei der Begegnung einer anderen Spezies verschlang ich das Buch, als hätte ich tausend Jahre keinen Buchstaben mehr gelesen. Der Schluß ist etwas unerwartet, spannend, aber zugleich auch unglaubwürdig. Ein Buch, welches gut angefangen, aber etwas komisch aufgehört hat, ist doch noch zu verkraften.
Fazit: Ein wahres Crichton Buch, voll von Action, Dramatik, und viele, zur besten Zeit eingesetzten Witze machen dieses Buch, trotz einiger Mängel, zu einem Top-Buch!!!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Science-Thriller 28. Mai 2003
Format:Taschenbuch
Die US Navy findet ein Raumschiff dreihundert Meter unter dem Meerespiegel. Angeblich liegt es dort schon über dreihundert Jahren, und so glaubt man, es stamme von einer außerirdischen Zivilisation. Um das Schiff zu untersuchen, zieht man ein Expertenteam zusammen, welches Norman Johnson, ein Psychologe, speziell für einen möglichen Erstkontakt im Auftrag der Regierung zusammengestellt hat. Dieses Expertenteam wird mit ein vier Navy-Angehörige in ein Tiefsee Habitat mit einer Helium - Sauerstoff Atmosphäre, gesteckt, um von dort aus das Raumschiff zu untersuchen. Es stellt sich heraus, dass das Raumschiff von der Nasa ist, und aus der Zukunft stammt. Im Lagerraum finden sie eine Kugel aus poliertem Metall, die außerirdischem Ursprung sein muss. Während der Versuche, die Kugel zu öffnen werden sie von den Versorgungsschiffen auf der Oberfläche wegen eines Zyklons abgeschnitten. Nachdem ein Wissenschaftler es geschafft hat, die Kugel zu öffnen und darin ein paar Stunden verbracht hat, beginnen seltsame Dinge. In der sonst so leblosen Unterwasserwelt tauchen auf einmal Schwärme von Kalmaren und Quallen auf, das Wesen aus der Kugel schickt verschlüsselte Botschaften an die Wissenschaftler und der psychische Druck der Gruppe steigt.
Eigentlich gibt es nichts zu meckern. Die Charaktere sind gut Ausgearbeitet, die Story ist spannend und anspruchsvoll. Die Wissenschaftlichen Theorien erklärt Crichton geschickt dem Leser . Das Buch hat dem Film SPHERE als Vorlage gedient, es unterscheidet sich vor allem in Detailsachen, es sind aber auch ein paar Gravierende Änderungen vorgenommen worden, die sich im Film als Paradoxa erkennen lassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Guter Psycho-Thriller mit enttäuschender Science Fiction
Psychologe Norman Johnson wird eines Tages unverhofft in die Tiefen des
Pazifiks abberufen. Er erfährt, daß die US-Regierung dort ein Rauschiff
entdeckt hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. August 2009 von Frank Hegermann
5.0 von 5 Sternen Super SciFi-Thriller mit abgebrühten Figuren
Mit diesem Buch hat Michael Crichton bewiesen, wie er die Sparte SciFi beherrscht. Mit gespannten Fingern habe ich dieses Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. April 2007 von DerSascha
5.0 von 5 Sternen Science Thriller - Intelligent und spannend
Ich habe damals "Sphere" im Kino gesehen und jetzt im Nachhinein erst das Buch gelesen. Es war trotzdem super spannend, auch die wissenschaftlichen Ausführungen sind... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. November 2003 von G. Bogner
5.0 von 5 Sternen An nur einem Tag durchgelesen !
Hallo,
also ich bin ja eigentlich eher ein Film-Freak und meide Bücher
wo es nur geht... Lesen Sie weiter...
Am 6. Dezember 2002 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Crichton zieht alle Register guter Unterhaltung
Eine ungewöhnliche Form eines Zehn-kleine-Negerlein Romans. Das Besondere an diesem Buch ist seine Crichton'sche Spannung. Lesen Sie weiter...
Am 8. Februar 2001 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bester Chrichton
Seit ich vor 27 Jahren Endstation von Michael Chrichton gelesen habe, bin ich von seinen Büchern begeistert. Kein anderes hat mit aber so gut gefallen wie dieses. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. August 2000 von undund
5.0 von 5 Sternen Top !!
ich fand das buch sehr gut. es ist spannend, unterhaltsam und kein bisschen langweilig.
mein tipp: lesen und begeistert sein
Am 13. Juli 2000 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Einer guter Crichton
Das Buch kommt erst langsam in Schuß wird aber immer besser bis zum spannungsgeladenen Schluß. Das Buch ist so gut wie der Film, oder umgekehrt.
Veröffentlicht am 23. April 2000 von Jon Abraham
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar