Gebraucht kaufen
EUR 0,73
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Gärten der Löwin Taschenbuch – 1996


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1996
"Bitte wiederholen"
EUR 0,08
12 gebraucht ab EUR 0,08 1 Sammlerstück ab EUR 3,99
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Goldmann; Auflage: 1 (1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442427754
  • ISBN-13: 978-3442427758
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,8 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 144.105 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hans Bemmann, geboren 1922, der schon mit "Stein und Flöte" und "Massimo Battisti" Bestseller der phantastischen Literatur geschaffen hat, hat mit diesem poetischen und spannenden Werk wiederum einen Welterfolg gelandet. Hans Bemmann begreift Kunst als ein wichtiges und ernstes Spiel, das dem Menschen hilft, sich selbst und die Welt besser zu verstehen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eddie am 22. September 2003
Natürlich sind "Die Gärten der Löwin" ein echter Bemmann. Sprachlich brilliant, phantasievoll und kindisch-verträumt. Die Wiederaufnahme des Verwandlungsthemas aus "Massimo Battisti" und "Die beschädigte Göttin" ist eine wundervolle Idee. Wie schön sich hier diese drei Romane ineinander verweben und doch eigenständig bleiben.
Aber: Hans Bemmann ist ein (wundervoller) Mann. Und eben keine Frau, aus deren Sicht er die Geschichte in den Gärten der Löwin erzählt. Die Kraft der Erzählung, die sich bei ihm immer aus einer uneingeschränkten Authentizität speist, ist hier deutlich geschwächt. Die farbenfrohen Schilderungen seiner Träumereien nehme ich Herrn Bemmann stets ab und fühle mich an meine Kindheit erinnert. Sein Erzählstil sorgt bei mir für eine geradezu plastische Wahrnehmung. Bei diesem hohen Anspruch muß der Versuch, das Gefühlsleben seiner weiblichen Hauptdarstellerin darzulegen recht konturenarm wirken.
Dennoch ein wunderschönes Buch und für alle Bemmann-Fans ein Muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ommtom am 4. März 2003
Vorab, es sind auch hier wieder Bemmann-typisch schöne Märchen, die einen vom Alltag in eine andere Welt entführen. Nur hat sich Bemmann hier auf ein Terrain vorgewagt, welches ich vormals noch nie erle(b/s)en durfte. Er schreibt aus der Sicht einer Frau ein Märchen. Wenn auch der Stil eindeutig wiederzuerkennen ist, vermittelt Hans Bemmann hier oft einen Hauch "weiblicheren" Erzählstil, so dass ich mich öfter beim Lesen gefragt habe, weit sich eine Frau mit dieser Erzählweise identifizieren kann. Auf mich als Mann wirkt es jedenfalls "leibhaftig" und die Märchen sind wie immer bei Bemmann gekonnt schön ausgebreitet.
Warum dann nur 4 von 5 Sternen? Einfach weil Stein und Flöte eben unschlagbar das beste bisher ist. Einem anderen Buch von Bemman 5 Sterne zu geben und damit auf die gleiche Stufe zu stellen ist mir unmöglich :)
Trotzdem lohnt es sich dieses Buch zu haben und es mehr als ein Mal zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Mithrandir am 15. Februar 2011
Verifizierter Kauf
vom ersten Band (die beschädigte Göttin)
war ich nach dem lesen etwas enttäuscht, weil ich das Gefühl hatte, die Geschichte absolut nicht kapiert zu haben
und alle meine Fragen noch offen waren.
In diesem Buch wird auf das erste angespielt, und einige Fragen klären sich auch.
Aber hauptsächlich geht es eben um diese Herod und ihre Geschichte und ihr leben.
und die Geschichten sind nicht so "gequetsch" und unter "Zeitdruck" geschrieben wie Band 1.

Außerdem sehr schöne, typisch Hans Bemmann (find ich) märchenhafte Geschichten,
die einem auch im gedächtnis bleiben.

also ich kann das Buch nur empfehlen,
vorallem wer und Fantasy gerne mag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden