EUR 11,92 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von gimmixtwo Kontakt Widerrufsbelehrung AGB

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
die_schallp... Preise inkl. MwSt. In den Einkaufswagen
EUR 11,91
J4G In den Einkaufswagen
EUR 12,00
all-my-musi... In den Einkaufswagen
EUR 15,50
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Gärten des Herrn

Eisheilig Audio CD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,92
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch gimmixtwo Kontakt Widerrufsbelehrung AGB. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Wird oft zusammen gekauft

Die Gärten des Herrn + Debuet + Imperium
Preis für alle drei: EUR 31,77

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Debuet EUR 9,90
  • Imperium EUR 9,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (24. November 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Napalm Records (Edel)
  • ASIN: B0000SXZAO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 211.481 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Wahntrieb 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Mein Land 3:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Die Kraft 4:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Hoch auf 4:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Sonne über uns 4:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Tief begraben 4:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Über tausend Sternen 4:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Flieg 4:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Es kommt der Tag 5:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Nebelreich 5:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Nordtal 3:31EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eisheilig haben den Dreh heraus und wissen, wie moderner Gothic Metal zu klingen hat. Dies zeigt das Quartett auch eindrucksvoll auf seinem zweiten Rundling Die Gärten des Herrn. Geschickt vermischen die Bochumer eine stimmungsvolle und melancholische Atmosphäre mit brettharten Gitarrenriffs und einem donnernden Rhythmus-Teppich, was für ein brachiales Fundament sorgt. Einmal mehr präsentieren Eisheilig ihre Gedanken in deutscher Sprache, was sehr gut zur musikalischen Richtung passt und den Texten deutlich mehr Ausdruckskraft verleiht. Der harte Gesang von Frontröhre, Gitarrist und Tastenmann Dennis Mikus rundet das Ganze gekonnt ab.

Trotzdem ist auch auf Die Gärten des Herrn nicht alles Gold was glänzt und so fehlt dem Album hörbar die Abwechslung, da alle Kompositionen ziemlich ähnlich gestrickt sind und deshalb mit zunehmender Spieldauer etwas die Spannung auf der Strecke bleibt. Summa summarum sind Eisheilig ihrer Konkurrenz aber immer noch eine ganze Nasenlänge voraus und haben mit Die Gärten des Herrn ein mehr als ordentliches Album abgeliefert. --Armin Schäfer


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es blühet der Garten so hell !! 19. Januar 2004
Von Solstafir
Format:Audio CD
Gothic und deutsche Texte, normalerweise nehm ich bei so was schnell die Beine in die Hand und ab über den nächsten Berg. Nicht so bei Eisheilig. Eisheilig sind im Gegensatz zu manch anderen Vertretern des Gothicmetals überhaupt nicht peinlich. Den Vorgänger "Eisheilig" habe ich noch gut in Erinnerung und jetzt nach ewig langer Wartezeit melden sich die Heiligen mit einem Album zurück das es in sich hat. Die Gittaren krachen jetzt ordentlich, man hat aber nicht den Fehler gemacht und die Texte vernachlässigt. Schon beim Opener "Wahntrieb" kriegt man eine schöne Gänsehaut, fantastisch. So sollte ein Comeback aussehen. Wirklich großartig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen gut 3. März 2007
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Das zweite album der deutschen Gothic-Metal band weist genau dieselben stärken und schwächen auf, die auch der vorgänger aufgewiesen hat. Einige songs sind verdammt gut, strotzen vor kraft, bombastischen arrangements und herrlichen melodien, andere songs sind etwas dürftig und sehr unscheinbar. Was an diesem album eine eindeutige verbesserung gegenüber dem vorgänger ist, das ist der sound. Drums, bass und vor allem die gitarren haben nun einen breiteren, satteren sound. Eröffnet wird das album mit „wahntrieb“, ein gelungener song mit tollem refrain. Noch besser und erfüllt von epik und bombast ist der song „mein land“. Der refrain ist einfach klasse. Schafre gitarren und ein tolles pianothema peitschen sich gegenseitig voran, dazu die eindrucksvolle stimme des sängers. Etwas langsamer, aber dafür nochmals bombastischer geht's mit „die kraft“ weiter, der wohl beste song des albums. Auch hier wieder ist der refrain der absolute höhepunkte. „hoch auf“ ist ebenfalls ein gut gelungener song, wieder die typische vermischung von schwermut und epik. Nach dem zweiten durchlauf des refrains kommt eine herrliche keyboardpassage, sehr ruhig und traurig, einfach klasse. Mit „tief begraben“ geht's auf höchstem niveau weiter, auch hier ist der bombastische refrain wieder der höhepunkt. Dann passiert dasselbe, wie auch schon auf dem vorgänger: das niveau fällt deutlich ab. Zwar weist „die sonne über uns“ gute gitarrenriffs auf, die strophen klingen sehr geheimnisvoll und gut gelungen, doch der refrain ist recht langweilig. Ebenso beginnt „über tausend sternen“ sehr vielversprechend, doch auch dieser song verflacht sehr schnell. Schlecht sind die zwei songs natürlich nicht, aber eben etwas flach. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Ein würdiger Nachfolger 29. Juli 2008
Format:Audio CD
Eins vorweg: das Vorgängeralbum (und noch dazu Debut) toppen zu wollen ist fast aussichtslos. Zu mitreissend und fesselnd waren Gesang und Musik. Dazu die schon fast poetischen Texte.
EISHEILIG haben für meinen Geschmack den Mittelweg aus einer Fortsetzung und einer Weiterentwicklung gefunden. Die Songs sind (abgesehen von den ersten beiden) sofort absolut eingängig und man kann sie auch gut mehrmals am Stück hören. Ich möchte hier vor allem "Tief begraben" und "Flieg" hervorheben. Meiner Meinung nach hat der Gesang aber ein wenig von seiner fast schon beschwörenden Klasse auf dem Vorgänger eingebüsst. Er wirkt manchmal auch etwas zu gewollt böse (stört aber nicht wirklich). Die "härteren" Teile wirken bei manchem Song etwas aufgesetzt.
Insgesamt aber ein gutes Werk, das man ohne weiteres empfehlen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Bestes Album der Band? 12. Mai 2013
Von Martin
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Wie schon oben steht, meiner Meinung nach das beste Album der Band, neben der aktuellsten Platte "Imperium". Die CD ist ihr Geld allemal wert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen was lange währt... 12. März 2004
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Auf das Zweitwerk der Essener Band Eisheilig habe nicht nur ich lange gewartet. Der selbstbetietelte Erstling war ein grandioses Meisterwerk das mich zu ultimativen Lobhudeleien anstiftete und die Band als deutsche Type O Negativ(World coming down) bezeichen ließ. Da das erste Album für mich immer mehr an Tiefe gewann, sind auch die Erwartungen an die Band mit der Spanne der Wartezeit gewachsen.
Und, kaum im Player bretterte die auf vier Mann geschrumpfte Band erstmal richtig los: 'Wahntrieb' heißt der Opener und kann überzeugen wie auch der Großteil des restlichen Albums. Nur hat die Band diesmal weit mehr gestohlen als beim Vorgängerwerk: hier tummeln sich z.B. sehr gelungen Songs die ebensogut von den ersten HIM-Alben sein könnten, besonders 'flieg' ist hier zu nennen. aber auch Tool/a perfect circle oder the 69Eyes klingen regelmäßig an.
Das Album ist stimmmig produziert und kommt mit etwas weniger Melancholie als das erste Werk daher, was am Anfang auch ein Punkt zu Kritik meinerseits war. Mittlerweile halte ich diese jedoch für unberechtigt, denn wäre dies ein Erstwerk wäre ich von der Band begeistert gewesen.
Die Texte sind durchweg versiert geschrieben und liegen eng am ersten Album, So halten sich Eisheilig weiterhin an die Grundprinzipen eines Nick Cave, welcher da einst sagte es gibt nur drei lohnende Themen: Liebe, Gott und Tod.
Alles hier gefällt mir, jeder Song ist musikalisch und lyrisch gelungen, das Booklet und Design ist sogar besser als beim Erstling. Eisheilig könnten hier weitere Hörerschichten erobern, könnten mit den richtigen Singles 'Flieg, Wahntrieb, Hoch auf' sogar kleine bis mittlere Charterfolge erreichen.
Fazit: Ein Top Album einer großartigen Band, einziger Kritikpunkt der bleibt ist, das wenn auch gekonnt, doch zuviel Raubbau an den bekannten Größen betrieben wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar