In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Frau in Schwarz: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Frau in Schwarz: Roman [Kindle Edition]

Susan Hill
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die Haltbarkeit ihrer Romane, von denen die meisten in Großbritannien niemals vergriffen waren, hat mit Hills geradliniger Sprache und ihrer raffinierten Belebung bekannter Genres zu tun, aber auch mit der zeitlosen Gültigkeit ihrer Themen - Ängste, Verlust und Trauer, Machtstrukturen in Beziehungen." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.01.2012

"Eine Geistergeschichte, die alle Gesetze des Genres glänzend bedient." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.01.2012

Kurzbeschreibung

Der junge Anwalt Arthur Kipps reist in eine gottverlassene Gegend, um den Nachlass einer verstorbenen Klientin zu ordnen. In dem Haus mitten im Moor stößt er auf lang gehütete Geheimnisse und begegnet immer wieder einer mysteriösen Frau in Schwarz. Als er dann auch noch geheimnisvolle Stimmen hört, ahnt er, dass er einem grauenvollen Geschehen auf der Spur ist...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1146 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 190 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (1. März 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007BLO6YC
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #81.994 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gänsehaut garantiert. 9. März 2012
Von Fabella TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Huch ... also ernsthaft. Ich wußte ja, daß es sich um eine Schauergeschichte handelt. Und ich bin bei solchen Sachen doch recht hart im nehmen. Ich gucke die härtesten Horror-Filme ohne mit der Wimper zu zucken .. Gewohnheit denke ich mal. Aber dieses Buch hat mir tatsächlich eine Gänsehaut gebracht. Gelesen habe ich es allein, morgens um halb fünf, weil ich nicht schlafen konnte. Und während des Lesens habe ich mich mehr als einmal umgedreht und hatte wirklich mehrmals eine Gänsehaut, die mir über die Arme bis in den Nacken lief.

Der Schreibstil der Autorin wirkt ein wenig angestaubt. Eigentlich genau so, wie man sich eine alte englische Geschichte vorstellt. Und so finde ich, paßt er zu der vorliegenden Geschichte auch sehr gut. Die Schilderungen über die Landschaft und die Menschen, aber auch über die Erscheinungen lassen das Kopfkino recht schnell angehen. Noch besser ist es natürlich, man schaut sich vorher kurz den Kino-Trailer an, denn was ich dort sehen konnte bezüglich der Lage des Hauses und wie das Haus aussieht, war es natürlich noch viel einfacher, sich alles vorzustellen.

Arthur Kipps, der Anwalt um den es hier geht, ist in meinen Augen ein typisch naiver Darsteller in einer Schauergeschichte. Er macht alles das, was ein Leser oder Zuschauer nur mit Kopfschütteln betrachtet. Falle vorprogrammiert sozusagen. Aber gut, würde er nicht so handeln, würde es wohl nicht zu einer schönen gruseligen Geschichte kommen.

Diese Geschichte ist kein Horror oder ähnliches ... mit diesen Erwartungen darf man nicht an das Buch herangehen. Vielmehr nähert es sich langsam und still den Gruselnerven und hält sich dann irgendwann konstanz daran fest.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Verrückte aus dem Watt 7. März 2012
Format:Taschenbuch
Seit dem ich vor Jahren, seit dem ich die geniale Verfilmung aus dem Jahr 1989
([...]), gesehen habe, bin ich hinter diesem Buch her. Als ich dann vor etwa einem halben Jahr den Termin für die Neuauflage entdeckt habe, wurde der Termin sofort rot im Kalender angestrichen.

Die Frau in Schwarz von Susan Hill ist ein klassischer Horrorroman, in dem alle Versatzstücke für schlaflose Nächte enthalten sind. Das Spukhaus in einer gottverlassenen Einöde, eine wirklich teuflische Protagonistin, Nacht, Sturm, einfach alles, was man für eine gepflegte Gänsehaut benötigt. Da dieser Roman aber vor allem durch die o.a. Verfilmung bekannt wurde, werde ich um einige Querverweise nicht herumkommen. Allerdings kenne ich die Neuverfilmung mit Daniel Redcliffe nicht, weshalb sich diese Verweise immer auf die alte beziehen.

Handlung:
Zu der Handlung ist nicht viel zu sagen; würde sie alleine beurteilt werden, wäre man gezwungen, 5 Sterne zu vergeben. Die Geschichte könnte man sozusagen als Mutterschiff der Spukhausromane bezeichnen. Neben ihr sehen die Versuche von King, Laymon und Co. blass aus.

Umsetzung:
Eine Schwäche des Romans sehe ich in der Umsetzung der Grundidee. Anfangs war ich begeistert von der eloquenten Art, schon von Anfang an eine düstere Atmosphäre zu schaffen. Leider wird diese nicht vollständig durch die Handlung getragen. Irgendwann kippt die Erzählform. Man hat dann fast den Eindruck, als wolle die Autorin das Buch so schnell wie möglich hinter sich bringen, was eigentlich schade ist, hätte die Handlung doch noch deutlich mehr Potenzial gehabt. Die letzten Szenen werden eilig heruntererzählt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch zum Film 13. Juni 2012
Von HEIDIZ TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Die Frau in Schwarz ' diesen Titel kennt vielleicht der Ein oder Andere von euch aus dem Kinoprogramm ' oder hat den Film geschaut.

Ich habe den Film gesehen und danach das Buch dazu gelesen ' nun möchte ich euch von meinen Gedanken und Eindrücken zum
Buch berichten.

Die Autorin ist Susan Hill. Sie wurde 1942 in Yorkshire geboren. Sie ist in England als Autorin sehr erfolgreich. Das mir vorliegende Buch zählt zu den wohl bekanntesten Schauergeschichten und ist am Theater sehr beliebt. 2011 wurde der Klassiker verfilmt. Susan Hill lebt mit Familie in einem Landhaus in Glaucestershire.

Ich dachte, dass man einen Thriller im Kino nicht mit dem Buch übertreffen kann ' weit gefehlt '

Susan Hill hat einen idealen Schreibstil und setzt die Idee so um, dass sie für den Leser bildhafter, faszinierender und spannender nicht sein kann. Gänsehautfeeling !!!

Das Buch ist in 12 Kapitel gegliedert.
Ich habe die Filmausgabe vorliegen, in der 8 Extraseiten mit Filmmaterial enthalten sind.

Die Geschichte wird in der Ich-Schreibweise aus Sicht des jungen Anwalts geschrieben, der einem Geheimnis auf der Spur ist'.
Man spürt schon gleich zu Beginn der Geschichte, wie sie einführend angelegt ist, dass es sich um einen Schauerroman handelt. Irgendwie mysteriös wirkt der Stil und bildhaft mysteriös kommt die Handlung, kommen die Szenen und Gedanken des jungen Anwalts rüber. Wir befinden uns im Norden Englands ' genauer gesagt in Gifford. Alice Drabbler ist verstorben und Arthur soll sämtlich Papiere durchforsten, bevor das Testament eröffnet werden kann. Eel Marsh House ist das Haus der Schrecken und liegt entsprechend abseits von der Zivilisation.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Toller Roman im Gruselstil
hatte zuerst den Film gesehen - allein zu Hause - mitten in der Nacht - musste wegen Gruselschocker und Spannungszunahme 4x unterbrechen und mich erst wieder nervlich festigen... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von cosumeixi veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Wunderbare Sprache - aber grottenlangweilig !
Susan Hill schrieb einige gute bis sehr Thriller, aber auch sehr sehr langatmige, gerade in der letzten Zeit. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von dieleseratz veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hinreißende Gothicnovel
Als ich “Die Frau in schwarz” im Kino gesehen hatte, wusste ich überhaupt nicht, dass es sich dabei um einen Klassiker der Schauerliteratur handelt. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Tialda veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gensehaut!
Das Buch ist eigentlich echt spannend. Ich empfähle es allen Leuten die Horrorbücher lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Langguth Rolf veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend und gruselig
Susan Hill baut enorme Spannung auf - übrigens kein Vergleich zu der absolut mittelmäßigen, enttäuschenden Verfilmung mit Daniel Radcliffe. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von BBrueggi veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kein direkter zusammenhang
Ich habe mir zuerst den Film angesehen, von welchem ich voll Begeistert war. Diesen Fehler sollte man nicht machen, den im Buch spielt sich alles etwas anders ab als im Film. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Alexandra Haupenthal veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Leiser Schauder
Während der Film (leider) auf altbekannte Effekte setzt, kommt das Grauen im Buch auf leisen Sohlen daher. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von MissMoriarty veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schwach
Ich habe das Buch auch kürzlich ausgelesen und bin etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite ist die Story interessant und der Schreibstil gut zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von Michi M. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen buch zum film.. selten ähnlich !
ich habe den film gesehen und habe mir daraufhin das buch gekauft. ich muss sagen das ich schon am anfang sehr verwirrt war da ich zumindest dachte das buch wäre nahe dem film... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. September 2012 von Anja
1.0 von 5 Sternen enttäuschend
Nachdem ich solche Schlagwörter wie "klassiker d Schauerromans", "Grusel garantiert".... gelesen hatte, kaufte ich mir, zum Glück f wenig Geld, den Roman. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. August 2012 von Nicole
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden