Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Frau des Heimkehrers, DVD

 Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Polar Film
  • Spieldauer: 86 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: 3939504440
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 188.076 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung




Technische Angaben:


Bildformat: 16:9
Sprache / Tonformate: Deutsch (Dolby Digital Stereo)
Ländercode: 0Der Krieg neigt sich dem Ende zu, als der Soldat Karlheinz Rombach 1944 noch einmal Fronturlaub erhält und die letzten unbeschwerten Stunden mit seiner Frau Eva verbringt. Vor seiner Rückkehr an die Ostfront bittet er seinen Jugendfreund Sebastian, einen Kriegsinvaliden, sich um Eva zu kümmern. Als Karlheinz kurz vor Kriegsende in russische Gefangenschaft gerät, erhält Eva keine Nachricht mehr von ihm. Karlheinz gilt als vermisst, und während ihre Hoffnung auf seine Rückkehr über die Jahre immer mehr schwindet, wird Eva von Freunden und Bekannten ermutigt, sich endlich einen anderen Mann zu nehmen. Als Eva schließlich dem Werben Sebastians nachgibt, der sich stets aufopfernd um sie gekümmert hat, steht Karlheinz völlig unverhofft vor ihr.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

TV-Melodram: Christine Neubauer als vermeintliche Kriegswitwe, deren Ehemann nach vielen Jahren aus der Gefangenschaft zurückkehrt.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen degge 7. Juli 2010
Format:DVD
diese Film ist hevorragend und noch human dargestellt, was sehr viele Menschen von damals erleiden mußten,ich habe das selbst noch als 6 Jähriger erlebt, wie der letzte heimkehrer 1955 in unserer Nachbarschaft heimkam,von einem Landser der sich in Heimaturlaub befand kam 44 eine Tochter auf diesem Anwesen auf die Welt das der heimkehrer nicht als sein eigenes Kind anerkannte . Die Ehe stand auf einem harten Prüfstand wie meine Großmutter mir später erzählte.
Der jenige, der für diesen Film nur einen Stern vergibt, der hat in vermutlich geistig
nicht begriffen, und stammt garantiert von der Verwöhngeneration.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten deutschen Anti-Kriegsfilme 23. November 2008
Format:DVD
Ich weiß nicht was andere hier an schauspielerischer Leistung usw. zu meckern haben. Aber auch wenn ich lange nach dem Krieg geboren wurde hat mit dieser Film ab und zu Tränen beschert weil ich mich sehr gut in die Lage der Menschen nach dem Krieg hineinversetzen konnte.

Eine Frau, die jahrelang hofft, ihren Mann doch noch wiederzusehen - das waren noch Frauen! Heute wäre keine mehr so und hätte schon längst 2-3 andere Männer gehabt.

Für mich kommt auch das Emotionale von damals sehr gut rüber, und ich kann jedem Möchtegern-Proll von heute diesen Film empfehlen, denn hier gibts nichts zu lachen und man sieht daß ein Krieg nicht nur Häuser kaputt macht, sondern auch Menschen die nicht mal an der Front gekämpft haben.

Danke für diesen Film!

Leider ist der Schluß zwar ein bißchen zu krass. Man bedenke, daß das einzige, was den Heimkehrer am Leben erhalten hat, der Glaube und die Freude an seine Familie zu Hause war. Aber so eine Reaktion ist sicherlich übertrieben, grade weil man sowieso als Ex-Kriegsgefangener ausgepowert ist und sicherlich keinen Streit durchkämpfen will.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlecht umgesetzt und absolut falsch besetzt! 7. August 2007
Von EvilElvis
Format:DVD
Das Thema ist wirklich schlecht umgesetzt.
Von der Produktion und den Schauspielern ganz zu schweigen!
Christine Neubauer gruselt einen richtig, mit ihrer dümmlich anmutenden schauspielerischen "Leistung". Sie agiert als Schauspieler wenig überzeugend. Eher aufgesetzt. Noch nicht mal für's Schultheater ausreichend...

Der wirklich große Fehltritt der Produktion, neben der Auswahl der Hauptdarstellerin, ist die Schlusssequenz:

Man sieht einen LKW davonfahren, einen Feldweg entlang, an einer Scheune vorbei.
Man bedenke, der Film spielt also ca. 1945.
An einer Mauer, eben dieser Scheune, ist ein riesengroßes Graffiti zu sehen...
EIN GRAFFITI!!!!!

Ist das möglich?
Geht man mal davon aus, dass ein Produktionsteam am Drehort allein schon aus dem/der Regisseur/in mit Assistent, aus Kameramann und Assistent, einem Tonmensch, einer Produktionsleitung, den Schauspielern, plus weiteren Mitarbeitern besteht, kommt man auf eine geschätzte Zahl,
von mindestens (!) 15 Leuten.
Keinem ist das Graffiti aufgefallen? Übel...
Da hätte man doch drüberstreichen können, was davorstellen oder in der Post-Produktion, sprich Schnitt, nachbearbeiten können.

Wenn man vorher den Film schon schlechtgemacht fand, aber dennoch den Elan hatte weiter zu schauen, auf ein Happy End hoffend, wird man von diesem Manko derart erschlagen, dass der Film unprofessionell und dilettantisch wirkt und schlichtweg auch ist!

FAZIT:
Ein Heimkehrerdrama mit schlechter Hauptdarstellerbesetzung und noch schlechterer Produktion.
Alles verpackt in Zweiter-Weltkriegs-Heimatfrontkulisse mit allen denkabren Klischees.

Atemberaubend - aber im negativen Sinne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unfassbar, aber erfolgreich 17. September 2012
Format:DVD
Der Film ist wie ein Autounfall - man will nicht, muss aber hingucken. Das Phänomen Neubauer und ihren Erfolg kann man nur als soziologisches Kuriosum auffassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar