Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Französische Revolution Taschenbuch – 1999


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1999
EUR 6,00 EUR 0,83
4 neu ab EUR 6,00 10 gebraucht ab EUR 0,83

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 275 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3150170176
  • ISBN-13: 978-3150170175
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 9,8 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 281.565 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der Stuttgarter Historiker Axel Kuhn hat eine exzellente 'Kurz'-Darstellung verfasst, in der er sich auch mit den Auswirkungen [der Französischen Revolution] auf Deutschland, mit den sonst gern unterschlagenen Kapiteln 'Mainzer Republik' und 'Deutsche Jakobiner' befasst. Das Buch, das seinen Platz neben den Monumentalchroniken behaupten wird, ist besonders allen Schülern mit dem Leistungsfach Geschichte sowie Studenten sehr zu empfehlen." -- Die Zeit "...eine anschaulich geschriebene Geschichte, die viele höher glänzende Ausgaben inhaltlich und sprachlich hinter sich lässt." -- Aufklärung - Vormärz - Revolution "Axel Kuhn ist seit 1981 Professor für Neuere Geschichte am Historischen Institut der Universität Stuttgart. Die Französische Revolution gehört unter anderem zu seinen Forschungsschwerpunkten. Es gelingt ihm in seiner Abhandlung überzeugend, das historische Geschehen um die Revolution knapp und präzise darzustellen und außerdem eigene Erkenntnisse aus der Forschung in verständlicher Weise zu dokumentieren." -- Die Tagespost "...eine anschaulich geschriebene Geschichte, die viele höher glänzende Ausgaben inhaltlich und sprachlich hinter sich lässt." -- Aufklärung - Vormärz - Revolution. Jahrbuch der Internationalen Forschungsstelle Demokratische Bewegungen in Mitteleuropa "Über die Französische Revolution scheint alles gesagt zu sein, und doch stößt man immer wieder auf Bücher, die mit Gewinn zu lesen sind. Reclam hat in der kleinen, aber bewährten Form dem an der Universität Stuttgart lehrenden Historiker Axel Kuhn Raum für eine komprimierte Übersicht gegeben, die in der Dreiteilung von Darstellung, historischer Reflexion und Quellen zumal Studierenden einen guten Einstieg bietet." -- Das Parlament

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Axel Kuhn, Jahrgang 1943, Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie. Promotion 1969, Habilitation 1975 im Fach Neuere Geschichte. Seit 1981 Professor für Neuere Geschichte am Historischen Institut der Universität Stuttgart. Forschungsschwerpunkte und Veröffentlichungen in den Bereichen Geschichte der demokratischen Bewegungen in Deutschland, Arbeitergeschichte, Alltagsgeschichte, Französische Revolution.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Hameister am 27. Juli 2003
Format: Taschenbuch
Dieses Buch teilt sich in drei Teile. Der erste Teil behandelt die eigentliche Französische Revolution. Im zweiten Teil werden die Aspekte die sich ergeben - besonders auch für Deutschland - behandelt. Mit original Quelltexten schließt der dritte Teil das Buch ab.
Man kann sagen, daß das Buch sehr angenehm geschrieben und leicht verständlich ist. Es ist kein Vorwissen notwendig, um das Buch zu verstehen. Man bekommt auf knapp 210 Seiten (ohne den dritten Teil mit Quellen) einen sehr guten Überblick über die Französische Revolution und ihre Folgen für Deutschland und Europa.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jennifer Schulz am 29. September 2005
Format: Taschenbuch
Dieses Buch eignet sich vorallem auch für Schüler der 12. Klasse. Im Geschichtsunterricht können nicht alle Zusammenhänge geschildert werden und teils sollte man sich selbst damit beschäftigen. Dieses Buch ist einfach geschrieben, bietet reichlich Quellen zur Analyse und beinhaltet Ursachendiskusionen zum weiterdenken.
Auch werden eigene Referate zum Thema erleichtert, da wie erwähnt die Quellen schon parat sind und auch viele anschauliche Bilder und Diagramme die Geschichte stützen.
Mir persönlich hat dieses Buch sehr geholfen, den Geschichtsunterricht und die französische Revolution besser zu verarbeiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von O. Miller am 21. August 2008
Format: Taschenbuch
Zum Einlesen in das Thema "Französische Revolution" girff ich zu diesem Werk von Kuhn und muss wirklich sagen: Es ist rundherum gelungen.
Das Werk ist eingängig geschrieben - gut lesbar - gut verständlich - gute Übersicht. Es liest sich fast wie ein historischer Roman.
Der darstellende Teil ist sehr detaillreich und trotzdem knapp hinzu kommt ein Teil, der sich mit interessanten Teilaspekten der Revolution beschäftigt (etwa die Revolution als Deutschlandimport) und der abschließende Teil ist eine gute und ausgewogene Quellensammlung, die eine ideale Materialgrundlage (z.B. für Lehrer) bildet.
Fazit: DAS Buch hat mich wirklich überzeugt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Juli 2002
Format: Taschenbuch
Dieser Text über die REVOLUTION FRANCAISE besticht besonders durch seine klare und verständliche Struktur sowie die vielen hints, die Axel Kuhn zur entsprechenden deutschen Geschichte legt. Besonders für Leute, die sich tiefer mit der FRANZÖSICHEN REVOLUTION beschäftigen müssen, liefert dieses Buch eine hervorragende Basis, da der Autor ein ausgezeichnetes und glaubhaftes Bild der jeweiligen Epoche entwirft, so dass dem Leser die Auslöser und Ursachen der Ereignisse klar werden. Einige Dokumente und Quellen zum Thema sind ebenfalls abgetrugt und liefern einen Originaleinblick zum Beispiel in Reden von ROBBESPIERRE oder in ein "Cahier de Doleance".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Dienstbier TOP 500 REZENSENT am 1. Juni 2008
Format: Taschenbuch
"Die Französische Revolution" von Axel Kuhn bietet den optimalen Einstieg in die Thematik und eignet sich auch ideal zum Auffrischen von eingerostetem Wissen. Die Darstellung beginnt mit einer kurzen Analyse der Ursachen der Revolution. Kuhns Stärke liegt darin, die mannigfaltigen Ursachen kurz und knapp zu umreißen, um sie dann in einem Satz zusammenfassen zu können: "In Frankreich führten unzufriedene Massen, eine ökonomisch erstarkte bürgerliche Klasse mit politisch versierten Wortführern und die Zwangslage eines bankrotten Staates zu einer revolutionären Situation, in der der König und seine Berater durch halbherzige und widersprüchliche Reformen die Chance zur evolutionären Veränderung von Staat und Gesellschaft verspielten" (39). Nach einer kurzen Analyse der Aufklärung als intellektuelle Vorbedingung der Revolution, stellen die folgenden Kapitel einen ereignisgeschichtlichen Überblick der Jahre 1789 bis zur endgültigen militärischen Niederlage Napoleons bei Waterloo 1815 dar.

In einem kurzen zweiten Teil werden einzelne Aspekte der Revolution näher beleuchtet. Dazu zählen unter anderem "Die Französische Revolution in der Geschichtsschreibung" oder "Zum Verhältnis zwischen Reform und Revolution". Im abschließenden dritten Teil werden die wichtigsten Quellen aufgeführt. Zu den entscheidensten Dokumenten zählen sicherlich die Erklärung "Was ist der Dritte Stand" von Emmanuel (Abbé) Sieyès sowie "Die Erklärung der Rechte des Menschen und des Bürgers". Insgesamt werden 28 Dokumente zitiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Proetel am 7. September 2009
Format: Taschenbuch
Das Buch enthält alle wesentliche Fakten und Zusammenhänge um sich von der Thematik einen ersten Eindruck zu verschaffen. Das Buch enthält sowohl eine sinnvolle und übersichtliche Gliederung als auch eine Zeittafel, die gut mit den Darstellungstexten harmoniert. Wer sich jedoch eingehender mit der Aufklärung befassen will, sollte dieses Buch nicht kaufen, da hier nur sehr kurz die wesentlichen Richtungen und der aktuelle Stand der Wissenschaft andiskutiert wird. Ähnliches gilt auch für die sogenannten Ursachen der Franz. Rev.. Auch hier ist die Diskussion, also die unterschiedliche Wertung der einzelnen Faktoren, relativ knapp gehalten.
Trotzdem bekommt man als Lehrer, Schüler, Student oder Interessierter kein besseres Buch für diesen Preis. Zudem kann man, trotz der kleinen Mängel sein Studium gezielt und problemlos über die recht ausführlichen Literaturhinweise fortführen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen