Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 12,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Die Flammen der Dämmerung: Roman (Demon Zyklus 3) Kindle Edition

3.9 von 5 Sternen 199 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99

Länge: 1057 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 5,95 € hinzu.
Passendes Audible-Hörbuch: Verfügbar

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Krieg um das Schicksal der Menschheit hat begonnen


Die Menschheit ist gefangen in einem Albtraum: Jede Nacht steigen Dämonen aus dem Boden empor und machen Jagd auf alle Lebewesen. Nur wenige wagen es, diesen Kreaturen zu widerstehen, unter ihnen Arlen, der tätowierte Mann, und Jardir, der Anführer der Wüstenkrieger. Doch die Welt duldet nur einen Erlöser der Menschheit, und ein Krieg scheint unvermeidlich – während sich in den Tiefen der Finsternis das Heer der Dämonen zum Marsch rüstet und eine blutige Zukunft heraufdämmert. Der letzte Kampf um die Rettung der Menschheit vor den Dämonen der Nacht beginnt.


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter V. Brett, 1973 geboren, studierte Englische Literatur und Kunstgeschichte in Buffalo und entdeckte Rollenspiele, Comics und das Schreiben für sich. Danach arbeitete er zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur, bevor er sich ganz dem Schreiben von fantastischer Literatur widmete. Mit seinen Romanen und Erzählungen aus der Welt von »Das Lied der Dunkelheit« hat er die internationalen Bestsellerlisten gestürmt. Peter V. Brett lebt in Brooklyn, New York.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 5233 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 1057 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. März 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00B6PD6K4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 199 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #9.917 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Nach dem Studium der Kunstgeschichte und der Englischen Literatur zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur zu arbeiten, das muss hart gewesen sein für Peter V. Brett. Was liegt da näher, als sich eine andere Welt zu träumen, sich Geschichten auszudenken - und aufzuschreiben? Und genau das hat Brett, geboren am 8. Februar 1973 in New Rochelle bei New York, auch sehr erfolgreich getan. Sein Fantasyerstling "Das Lied der Dunkelheit" erschien 2008, und seitdem widmet sich Peter V. Brett, der mit seiner Familie in New York lebt, ganz dem Erschaffen seiner magischen Welten voller Dämonen und Abenteuer.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Reiheninfo:
1. Das Lied der Dunkelheit
2. Das Flüstern der Nacht
3. Die Flammen der Dämmerung
4. The Skull Throne (engl. Arbeitstitel)
5. The Core (engl. Arbeitstitel)
Kurzgeschichten: Der große Basar -> unabhängig lesbar

Meine Meinung:

"Aus dieser Finsternis kam etwas, das noch dunkler war, eine Verderbtheit, die ihren Ursprung noch jenseits der lichtlosen Düsternis hatte." (Seite 751)

Die Geduld aller Freunde der fantastischen Literatur aus Peter V. Bretts Feder wurde lange auf die Probe gestellt und so war die Spannung und Erwartung dementsprechend groß, als der dritte Teil des Dämonen-Zyklus Mitte März, kurz nach Erscheinen der englischen Ausgabe, auch in Deutschland veröffentlicht wurde. Der Zyklus soll insgesamt fünf Bände umfassen, somit befinden wir uns also aktuell mitten in der Geschichte. Die ersten beiden Bände sollten unbedingt vorher gelesen werden. Die Auskopplung "Der große Basar" mit einigen Kurzgeschichten, ist für das Verständnis nicht unbedingt notwendig.
Natürlich treten wieder alle jene Charakter auf, die wir schon im "Lied der Dämmerung" und im "Flüstern der Nacht" kennen lernen durften. Die Protagonisten-Rollen nehmen in der Hauptsache wieder Arlen und Jardir ein, stark unterstützt von Leesha, Rojer und Abban. Als neue Protagonistin lernt der Leser Inevera kennen. Sie ist die erste Frau Ahmann Jardirs, seine Jiwah Ka. Aus ihrer Sicht werden weite Teile der aktuellen Geschichte erzählt. Aber es gibt auch viele Rückblenden in die Vergangenheit. So wie wir in Band zwei Jardirs Leben kennen gelernt haben, wird jetzt Ineveras erzählt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 123 von 139 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
,,Sie brauchte sich das Haupthaar nie wieder abzurasieren, lediglich die tägliche Rasur der Beine und der Schamgegend behielt sie bei." Danke! Nach über 200 Seiten ausufernder Beschreibungen über das korrekte Auf- und Abwickeln der Kleidung sowie einer peinlich genauen Beschreibung diverser Sharusahk-Stellungen /-Kämpfe stieg die Spannung bei mir bereits ins Unermessliche: wird Inevera sich am Ende ihrer Ausbildung nun Schamhaare stehen lassen oder nicht?! Wie wird ihr Bad aussehen und: bekomme ich noch mehr detaillierte Beschreibungen eingeölter Eunuchenbodybuilderkörper? Ich verrate nur eins: ich wurde nicht enttäuscht!

Okay, irgendwie war im zweiten Band doch noch die Rede davon, dass sich diese Horclinge oder wie sie heißen zu irgendeinem heiligen Krieg rüsten, aber hey, wen interessiert schon diese völlig unwichtige Bande dämonischer Nebenfiguren, die ab und zu mal auftauchen, wenn ich es doch viel spannender finde, mehr über Ineveras Entjungferung durch einen antiken Marmorpenis zu lesen?

Gelernt habe ich jetzt ebenfalls, dass dama'ting wohl die Abkürzung für ,,Krasias größter Puff" zu sein scheint. Egal ob zum Trainieren, Zeremonieren oder zum Siegelunterricht, die Damen ziehen sich einfach permanent aus und präsentieren dem Leser ihre schwitzenden, nackten Körper. Während die minderjährigen nie'dama'ting ständig zu zweit ins Bett springen, schawenzeln die erwachsenen Frauen ständig um ihre quasi-nackten Bodybuildersklaven herum. Außerdem wird den minderjährigen nie'dama'ting per Liveunterricht gezeigt, wie man einen Mann befriedigt - und ja, natürlich muss sowas detailliert beschrieben werden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 33 von 38 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Rückblickend auf den ersten und zweiten Band der Reihe, kann ich nach dem dritten Band kaum noch sagen, was nun genau in welchem Teil passiert ist. Alles hat sich zu einem grauen Brei in meinem Kopf vermischt. Das Buch war echt eine Herausforderung. Ich musste mit mir kämpfen um weiter zu lesen. Musste Motivationspausen einlegen, in welchen ich teilweise empört durch den Raum gewandert bin und mich in Selbstgesprächen über den Autor und die Handlung aufgeregt habe, einfach weil ich es loswerden musste.

Das Buch besteht zu einem großen Teil aus Wiederholung und platten Charakteren. Es fängt an mit der Hintergrundgeschichte von Jardirs Frau Inevera, was ich an sich nicht schlecht finde, wäre es nicht so langatmig. Eine Charaktermotivation von einem Nebencharakter kann man locker in 50 bis maximal 100 Seiten ausdrücken, doch der ganze Abschnitt bestand aus Wiederholungen. Szenen die ich für einen Autorenfehler gehalten habe, weil sie mir so dermaßen bekannt vor kamen, weil der Autor diese Szenen ja auch bereits geschrieben hatte, nur dieses Mal schrieb er sie aus dem Blickwinkel eines anderen Charakters. Mehrmals! Die Geschichte mit Arlen, welcher nach Krasia kam, wurde aus dem Blickwinkel von Arlen erzählt, dann von Jardir, dann von Inevera und schließlich von Abban. Das ist zu viel. Und nicht nur ganze Szenen werden wiederholt. Charakterbeschreibungen und Motivationen werden wieder und wieder ausgerollt, dass ich mich fragen musste, ob Peter V Brett an der Intelligenz und an dem Erinnerungsvermögen der Leser zweifelte.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 12 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen