Die Firma: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von IchKaufsAb
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Firma: Roman Taschenbuch – 1994


Alle 47 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 6,00 EUR 0,01
Pappbilderbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
57 neu ab EUR 6,00 177 gebraucht ab EUR 0,01 14 Sammlerstück ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

Die Firma: Roman + Die Akte + Die Jury: Roman
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 560 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag; Auflage: 8. Aufl. (1994)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453071174
  • ISBN-13: 978-3453071179
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 4 x 18,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (84 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.166 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mitch McDeere kommt frisch von der Uni und sucht nach dem geeigneten Einstieg in eine viel versprechende Anwaltskarriere. Die angesehensten Kanzleien reißen sich um den jungen Mann, der dank eines ausgezeichneten Examens die Qual der Wahl hat. Das beste Angebot kommt aber weder aus New York noch aus Washington, sondern aus dem eher verschlafenen Tennessee. Die Kanzlei Bendini, Lambert & Locke aus Memphis lockt mit einem traumhaften Einstiegsgehalt, fetten Prämien und hervorragenden Aufstiegsmöglichkeiten. Mitch kann diesen Verlockungen nicht widerstehen und nimmt das Angebot an.

Zunächst läuft alles ganz fantastisch. Trotz hoher Arbeitsbelastung genießt McDeere die Vorzüge des neuen Jobs. Die Kollegen sind freundlich, die Arbeit macht ihm Spaß und seine Frau fühlt sich in der neuen Umgebung ebenfalls äußerst wohl. Aber der schöne Schein trügt. Mitch merkt plötzlich, dass er überwacht wird: Er findet Mikrofone im Auto, in der Wohnung und in seinem Büro. Wohin er auch geht, er wird stets beschattet. Nach einem rätselhaften Unfall, bei dem zwei Anwaltskollegen ums Leben kommen, beginnt er schließlich Nachforschungen anzustellen. Schon bald dämmert ihm, dass die Kanzlei in dunkle Geschäfte verstrickt ist. Mitch will weg, doch lebend ist bisher noch kein Mitarbeiter aus der Firma ausgeschieden.

Einen Grisham lesen ist schon ein Hochgenuss. Einen Grisham hören ist noch einmal eine Steigerung. Doch ein Hörbuch ist immer nur so gut wie sein Sprecher. Mit Charles Brauer, dem ehemaligen Tatort-Kommissar an der Seite von Manfred Krug, liest hier glücklicherweise ein versierter Schauspieler, der in jeder Situation den passenden Ton trifft. Vier Stunden Hochspannung; 4 CDs, Spieldauer: 240 Minuten.

Und wer noch mehr aufs Ohr braucht, kann sich gleich noch drei weitere Grishams von Brauer vorlesen lassen: Der Verrat, Das Testament und Die Bruderschaft. --Christoph Reudenbach -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Rezension

Was fast unmöglich erscheint, gelingt Mitch McDeere: Er kann sich von der Firma und der dahinter stehenden Mafia befreien. Dieser Stoff begründete 1991 den Erfolg von John Grisham. Nach dem Thriller "Die Firma" veröffentlichte er noch zehn weitere Weltbestseller. Bis heute ist die sensationelle Schriftstellerkarriere des Mannes aus Arkansas, der 10 Jahre lang eine eigene Karriere führte, ungebrochen.

Die Story ist überaus spannend: Gerade von einer Elite-Uni gekommen, erhält der junge Anwalt Mitch McDeer ein fast schon unglaubliches Angebot aus Tennessee: extrem hohes Gehalt, großzügige Prämien, ein Haus, firmeneigenes Appartement in der Karibik. Wenn er jetzt nicht einen Kardinalfehler beginge, wäre er ein gemachter Mann. Alles läuft wie am Schnürchen. Dennoch: Irgendetwas stimmt nicht an der exklusiven Kanzlei. Mitch bemerkt, dass er rund um die Uhr bewacht wird. Die Krönung der mysteriösen Geschichte ist, dass es noch keinem Anwalt gelang, die Kanzlei lebend zu verlassen.

Charles Brauer, bekannt aus Film und Fernsehen wurde populär als Tatort-Kommissar Brockmöller. Er zählt inzwischen auch zu den bekanntesten Hörbuch-Sprechern. Da er bereits "Der Verrat", "Das Testament" und "Die Bruderschaft" gelesen hat, kann man ihn als Grisham-Experten bezeichnen und seine Lesung des bekannten Thrillers genießen. Lesung ohne Musik, Spieldauer: 240 Minuten, 4 CD. Erhältlich als MC und CD.

-- culture.text -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Dezember 2001
Format: Taschenbuch
Das Buch "Die Firma" ist ein sehr gelungenes Werk, so wie man es von Grisham gewohnt ist. Das Buch handelt von einem jungen Anwalt, dem nach bestandener Examenprüfung in Harvard jegliche Türen offen stehen. Er bekommt ettliche Angebote von Anwaltskanzleien. Eine davon ist ganz besonders interessant. Diese Kanzlei ist klein und unscheinbar, in ihr arbeiten aber nur die besten Anwälte. Der junge Anwalt bekommt ein unausschlagbares Angebot von dieser Firma, worauf er sich sofort in die Arbeit stürtzt und ligitime Fälle im Steuerbereich übernimmt. Er wartet darauf Partner zu werden und Millionen zu schöffeln. Nach kurzer Zeit, tritt das FBI an ihn heran und verät ihm wer der Hauptklient der Firma ist...die Mafia. Das FBI will den jungen Anwalt für sich gewinnen und mit dessen Hilfe die Firma vor Gericht bringen. Nun wird es wirklich spannend...aber lesen Sie selbst. Das Buch ist sehr zu empfehlen, da Grisham die Story sehr realistisch darstellt. Man hat den Eindruck, er hätte das Szenario selbst erlebt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dieduck am 16. Mai 2006
Format: Taschenbuch
Wer Grisham liebt und einmal Spannung pur erleben will, ist mit diesem Roman bestens bedient. Es ist fast unglaublich, wie es dem Autor wieder einmal gelingt, die Spannung bis zum Schluss immer noch mehr zu steigern. Dass Grisham dazu rasante Action-Elemente in die Handlung einbaut, zeigt, dass er sein Handwerk versteht.

Für meinen Geschmack kommt dabei allerdings das Hintergründige etwas zu kurz. Wer "Die Kammer" oder "Der Regenmacher" gelesen hat, weiß, dass Grisham auch Gesellschaftskritik und sensible Betrachtungen zum menschlichen Miteinander in seine Stories verpacken kann. Das fehlt hier fast vollständig. Hier wird der junge geldhungrige Anwalt Mick gezeigt, der einen mutigen Kampf mit einer mächtigen Organisation aufnimmt, dessen Intensität bis zum Ende des Buchs immer mehr zunimmt. Diese spannende Story gibt keinen Raum für tiefer gehende Betrachtungen. Für mich deshalb nicht der beste Grisham.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 12. Dezember 2005
Format: Taschenbuch
Mitch McDeere kommt aus ärmlichen Verhältnissen, sein Bruder sitzt wegen Mordes im Gefängnis und seine Mutter ist geistig verwirrt. Mitch hat eben sein Jura Studium summa cum laude an der jurstischen Fakultät von Havard abgeschlossen und die Welt liegt ihm zu Füßen. Er bekommt seinen Traumjob in der kleinen Anwaltskanzlei Bendini, Lambert und Locke in Memphis, welche ihm nicht nur einen brandneuen Wagen, sondern auch ein Haus zu einem extrem günstigen Kredit und ein hohes Startgehalt anbietet. Die Firma stellt ihm in Aussicht, bereits in 10 Jahren Partner zu sein und dann ein 6 stelliges Gehalt zu beziehen.
Mitch stürzt sich fortan in die Arbeit und hat Erfolg. Er kommt als Erster und geht als Letzter. Doch nach kurzer Zeit überschatten die mysteriösen Todesfälle zweier Kollegen die Firma. Mitch wird mißtrauisch und hat das Gefühl beschattet zu werden. Nach dem er seine Zulassung als Anwalt als zweitbester des Jahrgangs erhalten hat, tritt plötzlich das FBI an ihn heran und versucht Mitch für ihre Sache zu gewinnen: der Ermittlung gegen die Firma wegen dem dringenden Verdacht der Kooperation mit der Mafia. Sein Traumjob wird allmählich zum Alptraum.
"Die Firma" ist erst das zweite Buch und ein hervorragender Thriller vom Meister des modernen Thrillers John Grisham persönlich. Zwar ist das Buch inzwischen recht betagt (1991), jedoch merkt man das dem Buch nicht wirklich an. John Grisham erzählt spannend die Geschichte des jungen Anwalts Mitch McDeere. Das ganze Buch wirkt recht realistisch und ist spannend bis zum Ende.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. April 2000
Format: Taschenbuch
Eins nur mal Vorweg: Nur lesen, wenn man die 3 folgenden Tage auch Zeit hat...*g*
Es gibt, so glaube ich, keinen, der nach John Grisham's Romanen "Die Firma" und "Die Akte" nicht von der Welt des Gerichtssaal und der Brillianz der Gesetzte und Anwälte begeistert ist. Einfach genial wirft Grisham dem Leser ein Teil des Puzzles nach dem anderen, der gierig danach schnappt... Genial... mehr kann ich nicht sagen...
Auch zum empfehlen sind "Der Partner" und "der Klient"...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Tornow am 17. Oktober 2007
Format: Audio CD
Ich kaufe mir solche Hörbücher immer auf längeren Autofahrten, damit die Zeit schneller vergeht. Bei dieser packenden Erzählung ertappte ich mich oft dabei, weit unter dem Tempolimit zu sein- am Ende stieg ich nicht einmal aus dem Auto aus, obwohl ich schon lange angekommen war! Was will man mehr von einem Hörbuch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oehler VINE-PRODUKTTESTER am 25. Februar 2010
Format: Taschenbuch
Mitch McDeere ist ein erfolgreicher Absolvent der juristischen Fakultät von Harvard. Noch bevor er seine letzten Prüfungen absolviert hat, bekommt er ein unglaubliches Jobangebot der Anwaltskanzlei Bendini, Lambert & Locke in Memphis. Der junge Mitch McDeere, der aus ärmsten familiären Verhältnissen stammt, glaubt sich am Ziel seiner Wünsche, denn in dieser Kanzlei erwartet ihn nicht nur eine interessante Arbeit, sondern auch ein sagenhaftes Gehalt und traumhafte Sozialleistungen. Für einen solchen Job nimmt McDeere auch gern die hohe Arbeitsbelastung in Kauf, aber schon nach kurzer Zeit kommen ihm gewisse Zweifel, die er anfangs noch verdrängt. Er arbeitet geradezu bis zur Erschöpfung und vernachlässigt dabei auch seine Frau. Als dann aber zwei seiner Anwaltskollegen während eines Aufenthaltes in den Ferienappartements der Firma ums Leben kommen und das FBI ihm von unglaublichen Vorgängen in der Kanzlei berichtet, wird Mitch McDeere doch stutzig. Bei seinen heimlichen Nachforschungen bemerkt Mitch dann auch, dass die abgerechneten Stundensätze, trotz aller Überstunden, niemals die sagenhaften Gehälter, Fürsorgemaßnahmen und Sozialleistungen der Firma rechtfertigen. Vom FBI erfährt er dann auch, dass die angesehene Anwaltskanzlei Bendini, Lambert & Locke einer kriminellen Mafia-Familie aus Chicago gehört und zur reinen Geldwäsche dient.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen